Gebraucht kaufen
EUR 8,79
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von FatBrain
Zustand: Gebraucht: Gut
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Das Tal der Puppen Taschenbuch – 2001


Alle 52 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 0,01
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 0,01
Taschenbuch, 2001
EUR 4,40
Unbekannter Einband
"Bitte wiederholen"
EUR 0,01
6 gebraucht ab EUR 4,40

Buch-GeschenkideenWeihnachtsgeschenk gesucht?
Entdecken Sie die schönsten Buch-Geschenke im Buch-Weihnachtsshop.
Hier klicken


Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 414 Seiten
  • Verlag: Heyne (2001)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3453189485
  • ISBN-13: 978-3453189485
  • Größe und/oder Gewicht: 22 x 13,4 x 3,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (15 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 419.893 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Wie die meisten jungen Mädchen dieser Welt träumten sie davon, glücklich, reich und berühmt zu werden. Was nur den wenigsten gelingt, sie schafften den Weg nach oben - um schließlich nichts zu finden als Pseudoparadiese, das ,,Tal der Puppen,, das nur für Stunden künstliches Vergessen schenkt. Drei Frauen sind es, die den Gipfel erreichen: Anne Welles, die kühle Neuengland-Schönheit, die sich dem falschen Mann hingibt, Jennifer North, die ihr einziges Kapital - einen makellosen Körper - schließlich doch falsch investiert; und Neely O-Hara, liebenswertes Kellerkind aus der Varietéwelt, das zum Star aufsteigt und zum gierigen, unersättlichen Monstrum wird. Sie lernten, um jeden Preis nach oben zu gelangen, nach oben, in die schwindelnde Höhe des Erfolgs, dort, wo das Nichts ist - und der Sturz endgültig. Denn unter ihnen stehen und lauern schon andere, ehrgeizbesessen, rücksichtslos ihren Sex einsetzend wie sie selbst - bereit das Erbe anzutreten.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
5 Sterne
10
4 Sterne
5
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 15 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 21. September 2001
Format: Taschenbuch
Wer ein abwechslungsreiches Buch sucht, ist hier goldrichtig. Die Geschichten der drei Frauen werden parallel erzählt, kreuzen sich jedoch ab und an. Die Schicksale der drei Freundinnen wenden sich schlagartig und zwar gerade dann, wenn man denkt "ja, jetzt hat SIE es geschafft, und zwar in eine überraschende Richtung. Man langwelt sich nie. (Und ich langweile mich oft bei Büchern!)Hier bekommt der Leser so ziemlich alles geboten: Sex, Drogen, Intrigen, Informationen über den Durchbruch des Fernsehens und das jede noch so schöne Schauspielerin nur ein Produkt ist. Als Frau: unbedingt lesen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Werner Schalla am 26. September 2010
Format: Unbekannter Einband
Jacqueline Susann war als Schauspielerin über Jahre erfolgreich am
Broadway und in Hollywood tätig.Ihre in diesem Umfeld gemachten
Erfahrungen schrieb sie auf,und nach dem sie aus dem Showgeschäft
ausstieg, hatte sie den Stoff aus dem die Träume sind für diesen
Roman.
Es ist eine autobiografische und atemberaubende Geschichte.In dem Roman
geht es um drei Traum-Frauen,die alles daransetzen den Gipfel am
Broadway und in Hollywood zu erreichen.Sie träumen von Glück,Erfolg,
Reichtum und Ansehen. Um nach oben zu kommen ist ihnen kein Hindernis
zu groß, und jedes Mittel recht.Sie setzen ihre wohlgeformten Körper
( welche ihr Kapital sind) ein. Die von Spannung knisternden sexuellen
Ausschweifungen werden von Jacqueline Susann in einer nicht ganz
jugendfreien Weise beschrieben.Da der Weg das Ziel ist,schaffen sie es
bis ganz nach oben. Allerdings erwartet sie auf dem Gipfel des Ruhmes kein
Paradies.

Die Puppen aus dem Buchtitel sind: ( Püppchen-kleine farbige Tabletten-Drogen,
die sie zum Schlafen, Wachen und Lieben brauchen).Es ist ein harter Preis den
die Damen zahlen. Durch die Aufputschmittel, und wilde Orgien ruinieren sie ihre
Gesundheit.Eine der Frauen,ein Kind aus der Gosse, zahlt für ihren bedingungs und
hemmungslosen Einsatz einen sehr hohen Preis. Sie pendelt zwischen Sanatoriumaufenthalten
und Bühnenauftritten hin und her.

Jacqueline Susann zeigt uns das gnadenlose Milieu des Broadway's und das von Hollywood.
Sie gewährt uns auch Einblicke hinter die Kulissen dieses Showgeschäftes.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von meleager am 20. Mai 2008
Format: Gebundene Ausgabe
Dieses Buch ist unbedingt lesenswert und entwickelt beim Lesen einen Sogeffekt: Ich war nicht in der Lage, es beiseite zu legen. Ohne zu viel verraten zu wollen handelt das Buch von drei Frauen, die sich in jungen Jahren anfreunden und im New York der 40er Jahre in unterschiedlichen Bereichen der Unterhaltungsindustrie ganz nach oben kommen wollen - nur um festzustellen, dass dort die Probleme erst anfangen. Obwohl das Buch in den 40ern spielt und in den 60ern geschrieben wurde, ist es zeitlos und aktuell, und - was meiner Meinung nach den besonderen Reiz des Buches ausmacht - alles wirkt absolut authentisch und echt. Im Gegensatz zu vielen faden Exemplaren des Genres Frauenliteratur hat dieses Buch Biss und hallt nach.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Foxy Z am 2. Juni 2007
Format: Broschiert
Hin und wieder lese ich gern mal Klassiker, so bin ich auf dieses Buch gestoßen und hab es soeben beendet.

Es hat mich ziemlich bewegt, denn so unterhaltsam es beginnt, so tragisch endet es auch. Man fragt sich ob Erfolg das Wichtigste ist, und welchen Preis man bereit ist zu zahlen. Ob es überhaupt ein richtig oder falsch gibt, oder man letztendlich nie wirklich glücklich werden kann. Grade Frauen werden sich in einer der Charaktere wiederfinden können und deswegen auch nach Beendigung dieser Schicksalsberichte ein bißchen betrübt sein.

Nichtsdestotrotz handelt es sich um einen wundervollen Roman, der auch heute noch aktuell ist bzw. vielleicht aktueller als je zuvor.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von "melusine1984" am 14. April 2002
Format: Taschenbuch
Habe dieses Buch zufällig im Bücherschrank meiner Mutter gesehen, und bin vom Cover und vom Klappentext so fasziniert, dass ich das Buch in einem Stück ausgelesen habe.
Realistisch, spannend, manchmal zwar nicht ganz jugendfrei, aber dennoch mit guten Beschreibunge der drei Hauptcharaktäre, sowie zahlreicher Nebencharaktäre.
Ich kann dieses Buch, jedem empfehlen, der sich für das Amerika der späten 40er bis 60er Jahre und/oder die Schicksale der Frauen in Hollywood interessiert.
"Melusine" (17 Jahre)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 10. Juni 2002
Format: Taschenbuch
Ich lese sehr viel und dieses Buch lese ich seit etwa 10 Jahren mindestens ein Mal im Jahr. Und es berührt mich immer wieder. Ich würde nicht sagen, dass es "Kult" oder "Trash" oder sonst irgend etwas in der Richtung ist. Das Buch ist Liebe, Freundschaft, Verrat. Ich kann dieses Buch nur jedem empfehlen. Es ist zum Weinen, selten zum lachen. Erschütternd auf eine zauberhafte Weise.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Pretender am 23. Mai 2011
Format: Taschenbuch
Als der Roman auf den Markt kam, führte er in den USA zu einem wahren Hype. Schnell folgte der Film. Noch immer ist "Valley of the dolls" in der Umgangssprache kenntlich, jeder weiß, was gemeint ist. Das ist eigentlich schon der Beweis dafür, was Susann mit ihrem Werk gelungen ist, nämlich den Eingang in die Popkultur zu finden. Vielleicht sollte man auch an deutschen Schulen Werke wie dieses lesen, denn die zeitlose Geschichte dreier Frauen, die sich im Wahn von Schönheit als Objekte männlicher Lust definieren, hat nichts von ihrem Biss verloren. Auch wenn Susanns Sprache "Valley of the dolls" nicht unbedingt zu einem hochliterarischen Roman für die Reich-Ranickis dieser Welt werden lässt, so zeigt er aber unverblümt die noch immer gültigen Mechanismen von Erfolg und Scheitern. Dass uns das eine oder andere Detail vielleicht etwas abgedroschen vorkommt, liegt wohl eher daran, dass seit dem Erscheinen des Buchs schon ein paar Jahre ins Land gegangen sind, als dass die Qualität minderer Güte ist. Ich kann allerdings nicht nachvollziehen, dass mancher Autor hier die Sexiness des Romans betont. Das gibt es doch inzwischen drastischer, offener und auch raffinierter zubereitet.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden