Das Tal. Die Prophezeiung: Season 1, Band 4 und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 9 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Das Tal: Die Prophezeiung... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Das Tal: Die Prophezeiung: Season 1 - Band 4 Broschiert – 1. Februar 2011


Alle 4 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 9,99
EUR 9,99 EUR 0,99
69 neu ab EUR 9,99 12 gebraucht ab EUR 0,99

Hinweise und Aktionen

  • Sparpaket: 3 Hörbücher für 33 EUR: Entdecken Sie unsere vielseitige Auswahl an reduzierten Hörbüchern und erhalten Sie 3 Hörbücher Ihrer Wahl für 33 EUR. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.


Wird oft zusammen gekauft

Das Tal: Die Prophezeiung: Season 1 - Band 4 + Das Tal: Der Sturm: Season 1 - Band 3
Preis für beide: EUR 19,98

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Broschiert: 264 Seiten
  • Verlag: Arena (1. Februar 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3401065327
  • ISBN-13: 978-3401065328
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 15 Jahre
  • Größe und/oder Gewicht: 13,7 x 3,2 x 21,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (42 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 136.698 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Krystyna Kuhn wurde 1960 als siebentes von acht Kindern in Würzburg geboren. Sie studierte Slawistik, Germanistik und Kunstgeschichte in Würzburg und Göttingen sowie zeitweise in Moskau und Krakau. Nach ihrem Studium arbeitete sie als Leiterin der Handbuchredaktion eines mittelständischen Softwareunternehmens. Seit 1995 lebt sie als freie Autorin in der Nähe von Würzburg und schreibt mit Vorliebe Krimis und Thriller. „Schneewittchenfalle“ war Krystyna Kuhns erster Jugendroman. Für ihr literarisches Werk wurde Krystyna Kuhn bereits zweifach für den Frauenkrimipreis nominiert.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.2 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

13 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Brina am 2. März 2011
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Demon Days. Während die Studenten im Prüfungsstress sind und lernen, glänzt jemand mit Abwesenheit: Benjamin.
Dieser ist verschwunden und kehrt nach drei Tagen völlig verängstigt ans College zurück. Als er dann auch noch zusammenbricht und ins Koma fällt, bricht unter den Freunden rund um Katie und Julia das Chaos aus.
Was ist nur mit Benjamin passiert, dass er in so einem Zustand nach drei Tagen zurückkehrt?

Zusammen mit David und Robert macht sich Katie auf die Suche nach Spuren und entdeckt Orte und Details, die ihr den Atem rauben...

Als ich dieses Buch in der Hand hielt, dachte ich nur eins: Endlich!

Krystyna Kuhns Bücher machen süchtig und es ist immer wieder eine große Freude, einen Thriller von ihr zu lesen.

Der vierte Band der Tal-Reihe ist deutlich spannender und unvorhersehbarer als die Vorgänger.
Wie bereits im zweiten Band übernimmt auch hier Katie die Rolle der Protagonistin. Obwohl ich sie bereits da schnell ins Herz geschlossen habe, habe ich sie nun noch ein wenig mehr ins Herz schließen können.

Katie ist ein schwieriger Mensch. Ihr Misstrauen ihren Mitmenschen gegenüber schwächt und stärkt sie zugleich. Vor allem ihr Verhältnis zu den Geschwistern Robert und Julia ist hier besonders interessant und wird authentisch übermittelt.

Ein absoluter Pluspunkt für die Geschichte ist, dass Robert endlich mehr Zeit bekommt. Für mich ist er neben Katie der interessanteste Charakter der kompletten Buchreihe.
Sein Aussehen ist unauffällig, sein Auftreten ist dagegen sehr auffällig.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Nicole W. - lilstar.de TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 17. Februar 2011
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Dem vierten Band "Die Prophezeiung" habe ich wirklich entgegen gefiebert, ich wollte endlich wissen wie es weiter geht, wollte meine Fragen beantwortet wissen. Im diesem Band stehen hauptsächlich Katie, David und Robert im Fokus. Sie begeben sich auf die Suche nach Antworten auf die Frage, wie es zu Benjamins geheimnisvollen Zusammenbruch kam, um ihm das Leben zu retten. Dabei offenbaren sich ihnen weitere Geheimnisse des Dead Valleys, die sie teils schockieren, den Leser allerdings eher neugierig stimmen, denn der Leser erfährt von Geheimnissen nicht wirklich viel.
Auch der Titel "Die Prophezeiung" verwirrt mich immer noch ein wenig, denn von einer Prophezeiung habe ich irgendwie nichts mitbekommen?!

Vom vierten Band der Tal-Reihe hatte ich mir eigentlich Antworten erhofft, aber da wurde ich leider enttäuscht. Statt Antworten habe ich jetzt nur noch mehr Fragen als vohrer und am schlimmsten finde ich es, dass ich jetzt nicht einmal weiß, wie lange ich noch auf die Lösung des Rätsels um das Tal warten muss, denn ein Erscheinungsdatum für weitere Bände habe ich bisher leider nicht gefunden.

Dennoch hat mir dieser Teil der Reihe wieder besser gefallen, denn ich fand die ganze Handlung dieses Mal nicht so verworren und viel besser nachvollziehbar. Krystyna Kuhn versteht es auch hier wieder eine fesselnde Atmosphäre zu erzeugen, so dass man eigentlich gar nicht anders kann als das Buch zu verschlingen, es erst zuzuklappen, wenn auch die letzte Seite gelesen ist.

Tja und jetzt bin ich sehr gespannt darauf wie und vor allem wann es mit dem Tal weiter gehen wird.
7 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Kerry am 1. Januar 2014
Format: Broschiert
Vor knapp 40 Jahren verschwanden Milton Jones, Mi Su Eliza Chung, Paul Forster, Frank Carter, Kathleen Bellamy, Martha Flemings, Grace Morgan und Mark de Vincenz spurlos auf dem Ghost, dem Berg auf dem Gelände des Grace-College. Das Verschwinden der 8 Studenten wurden vertuscht - doch die Gerüchte und Mythen darum halten sich bis heute und immer wieder kommen die Studenten Julia, Chris, David, Katie, Rose, Debbie, Benjamin und Robert mit diesem Verschwinden in Kontakt.

Es ist Februar und somit die stressigste Zeit am Grace-College, denn die Prüfungen stehen an. Katie ist eine gute Studentin und macht sich bezüglich der Prüfungen keinen unnötigen Stress. Vielmehr macht sie sich Gedanken um Paul Forster, der sie vor einigen Monaten zusammen mit ihren Freunden auf den Ghost begleitet hat. Mittlerweile weiß sie, dass er nicht Paul Forster ist, denn dessen Leiche hatte sie gefunden, aber wer ist er dann? Von ihren Freunden wird er nur Duke genannt, aber sie will wissen, wer er wirklich ist. Während Katie mit sich hadert, trifft Benjamin auf sie, der sie übel anmacht.

Im darauffolgenden Unterricht steht Benjamin mehr als nur neben sich. Seine Freunde wissen, dass er Drogen konsumiert, das solch ein Verhalten kennen sie gar nicht von ihm. Noch während des Unterrichts bricht er zusammen - in letzter Minute kann er gerettet werden. Im Krankenhaus jedoch können die Ärzte nicht feststellen, was er genommen hat und somit steht zu befürchten, dass er seinen letzten Rausch nicht überleben würde. Von Bens Freund Tom erfahren sie, dass Ben drei volle Tage verschwunden war.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen