wintersale15_finalsale Hier klicken mrp_family Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More madeinitaly Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV

Das Tagebuch der Anne Frank 1987

LOVEFiLM DVD Verleih

Filme und TV Serien auf DVD und
Blu-ray im Verleih per Post.

Jetzt 30 Tage testen

LOVEFiLM DVD Verleih ist nur für Kunden in Deutschland verfügbar

Erhalten Sie 4 Discs im Monat für 9,99¤ oder 8,99¤ für Prime Kunden.

The Diary Of Anne Frank - Staffel 1 sofort ab EUR 2,49 als Einzelabruf bei Amazon Instant Video ansehen.

LOVEFiLM DVD Verleih

BBC-Verfilmung des Schicksals der Anne Frank. Anne ist die 15jährige Tochter eines jüdischen Gewürzhändlers in Amsterdam, die sich mit ihrer Familie und Freunden in einem Mietshaus in der Prinsengracht vor den Nationalsozialisten versteckt hielt, bis sie entdeckt wurde und schließlich mit ihrer Schwester im KZ Bergen-Belsen an einer Typhus-Infektion starb. Ihre im Amsterdamer Versteck verfaßten Tagebücher sind bis heute ein erschütterndes Mahnmal, das die Leiden der Juden im Holocaust der Nazizeit beschreibt.

Darsteller:
Elizabeth Bell, Emrys James
Verfügbar als:
DVD

Details zu diesem Titel

Discs
  • Film FSK ages_12_and_over
Laufzeit 2 Stunden 0 Minuten
Darsteller Elizabeth Bell, Emrys James, Katharine Schlesinger, Janet Amsbury, Emma Harbour
Regisseur Gareth Davies
Genres Drama, International
Studio Studio Hamburg
Veröffentlichungsdatum 20. Juni 2014
Sprache Deutsch, Englisch
Originaltitel The Diary of Anne Frank

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD
Das Tagebuch der Anne Frank (Große Geschichten 80)

Passender wie gerade jetzt kann der Termin für die hier durch das "Studio Hamburg/Enterprises" zur DVD-Veröffentlichung kommende 1987 durch die BBC entstandene vierteilige Miniserie wohl kaum sein.

Während sich augenblicklich die Medien verstärkt der Gründung der Gestapo vor achtzig Jahren in deren Berichterstattung widmen, sorgte vor einigen Tagen Teenieschwarm Justin Bieber im Bezug zu Anne Frank für einige Aufregung. Auch wenn sein Eintrag im Gästebucheintrag des Anne-Frank-Museums in den Niederlanden, in das er sinngemäß schrieb "Hoffentlich wäre sie ein 'Belieber' (Fan) gewesen", sowohl vom Museum wie auch der Stiefschwester von Anne Frank eher positiv gesehen werden, zeigt es, dass ein Erinnern an diese Zeit noch immer angebracht sind. Dafür bietet die eine, hier in einem DigiPak zur Veröffentlichung kommende DVD, die passende und durchaus sehenswerte Gelegenheit.

Die vom Vater Anne Franks nach Kriegsende als Buch veröffentlichten Tagebücher seiner Tochter zählen bis heute zu den bekanntesten und beeindruckendsten Werken und Zeitzeugnis für den Holocaust der Nationalsozialisten. War ich sonst in meiner Schulzeit nicht gerade immer der unbedingt begeisterte Leser der Pflichtliteratur, nahm mich dieses Buch gefangen und setzte sich bis heute unauslöschlich und nachhaltig in meinem Gedächtnis fest.

Das Drehbuch für den von der BBC unter dem Titel "The Diary of Anne Frank" umgesetzten Vierteiler schrieb Elanie Morgan.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 1 von 1 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Interessante Dokumentation über Anne Frank's Leben und Schicksal. Absolut sehenswert und ein Muss für jeden, der etwas über Geschichte wissen möchte. Das Tagebuch eines Teenagers wurde in der Hochzeit des Nationalsozialismus weltberühmt. Beeindruckende Geschichte der Familie Frank.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Poldis Hörspielseite TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 29. Juli 2014
Format: DVD
Im Alter von 14 Jahren bekommt Anne Frank von ihrem Vater ein kleines Buch geschenkt, das sie fortan als Tagebuch nutzt und ihm seine Gefühle offenbart. Wegen ihrer Religion – die Franks waren Juden – und der bedrohlichen Situation durch die Nationalsozialisten mussten sie sich in einem Amsterdamer Hinterhaus versteckt halten. Schon bald kommen durch den eintönigen Alltag und die Enge des Verstecks die ersten Konflikte auf...

„Das Tagebuch der Anne Frank“ ist das wohl bekannteste Zeitdokument aus der Zeit des Nationalsozialismus und bewegt seit Generationen die Menschen. Schon mehrfach wurde das literarische Werk für Bühne und Film adaptiert, die letzte Produktion stammt von der BBC aus dem Jahr 1987. Studio Hamburg hat diese Verfilmung auf DVD veröffentlicht und in der Reihe „Große Geschichten“ als 80. Folge aufgenommen. Die Qualität und die eindrucksvollen Beschreibungen ihrer Geschichte sind der Vorlage nicht abzusprechen, doch die Verfilmung kann hier nicht ganz mithalten. Die Erzählung orientiert sich sehr eng an dem Text von Anne Frank, allerdings wurde dies nicht sonderlich geschickt an das Medium Film angepasst. Was als Text eindringlich und sehr gefühlvoll beschrieben wurde, wirkt als Verfilmung recht uninspiriert und streckenweise zu langatmig. Die Schauspieler können zwar die Emotionen ihrer Charaktere gut vermitteln, doch der Aufbau und der Erzählfluss können einfach nicht überzeugen. Immerhin sind einige Szenen wirklich gut umgesetzt worden, dann kann auch die Stimmung des Buches vermittelt werden. Ein Schicksal, das bewegt, das aber nicht ganz ideal umgesetzt wurde.

Anders als das Cover vermuten lässt ist die Verfilmung nicht schwarz-weiß, sondern in Farbe.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 1 von 2 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
In mehr als 60 Sprachen übersetzt und in über 20 Millionen Exemplaren verbreitet ist Das Tagebuch der Anne Frank" weltberühmt geworden und bewegt die Menschen bis heute. Mehr als 800.000 Menschen besuchen alljährlich das als Museum eingerichtete Anne Frank Huis" an der Amsterdamer Prinsengracht 263. Für viele Menschen ist die Beschäftigung mit diesem Stück Weltliteratur die erste Auseinandersetzung mit dem Holocaust. Bereits 1955 wurde das Buch dramatisiert, es gab mehrere Verfilmungen und Hörspiele, die vielfach ausgezeichnet wurden. Eine eher unspektakuläre, aber dennoch bewegende verfilmte Adaption schuf die BBC in einer vierteiligen Fernsehserie. Die deutsche Erstausstrahlung erfolgte im September 1988 im ZDF. In der Reihe Große Geschichten" bringt Studio Hamburg dieses insgesamt zweistündige Kammerspiel erstmals auf DVD heraus. Neben dem Hausgebrauch empfiehlt es sich besonders zur Vorführung in Schulen mit nachfolgender Diskussion. Am besten ist neben Geschichte auch das Fach Deutsch geeignet, denn diese heimlich niedergeschriebenen Gedanken einer pubertierenden Teenagerin in einer besonders schwierigen Situation für sie und ihre Familie zeugen von einer scharfen Beobachtungsgabe, ausgeprägtem Ehrgeiz und der Fähigkeit, Ereignisse, Gefühle und Gedanken präzise zu beschreiben.
Der Film beginnt mit der Feier von Annes 13. Geburtstag, als sie noch in Freiheit ein Poesiealbum geschenkt bekommt. Darin schreibt sie Briefe an eine fiktive Freundin Kitty, die zunächst nur für sie selbst gedacht waren. Erst im März 1944 entschloss sie sich, ein Buch über ihre Erlebnisse im Amsterdamer Hinterhausversteck, in dem sie mit ihrer Familie und einigen anderen Juden lebte, zu überarbeiten.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 5 von 8 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen