Das System: Thriller und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr

Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 7,21

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 0,10 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Das System: Thriller auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Das System: Thriller [Taschenbuch]

Karl Olsberg
4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (117 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 9,99 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Donnerstag, 24. Juli: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 3,99  
Taschenbuch EUR 9,99  
Audio CD, Audiobook --  

Kurzbeschreibung

September 2007
Die Zukunft der Menschheit ist in Gefahr Was wäre, wenn alle Computer der Welt plötzlich verrückt spielten? Als Mark Helius zwei Mitarbeiter seiner Softwarefirma tot auffindet, weiß er, dass im Internet etwas Mörderisches vorgeht. Stecken Cyber-Terroristen dahinter? Oder hat das Datennetz ein Eigenleben entwickelt? Eine Jagd auf Leben und Tod beginnt, während rund um den Globus das Chaos ausbricht. Dieser atemberaubende Thriller zeigt beklemmend realistisch, wie schnell unsere technisierte Welt aus den Fugen geraten kann. "Das System" wird Ihren Blick auf unsere Welt verändern.

Wird oft zusammen gekauft

Das System: Thriller + Null + Schwarzer Regen: Thriller
Preis für alle drei: EUR 24,93

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Null EUR 4,99
  • Schwarzer Regen: Thriller EUR 9,95

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 403 Seiten
  • Verlag: Aufbau Taschenbuch; Auflage: 5 (September 2007)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3746623677
  • ISBN-13: 978-3746623672
  • Größe und/oder Gewicht: 18,8 x 11,4 x 3 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (117 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.140 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Karl Olsberg promovierte über künstliche Intelligenz, war Unternehmensberater, Manager bei einem Fernsehsender und gründete zwei Unternehmen in der New Economy, darunter eine Softwarefirma, die von der Wirtschaftswoche als "Start up des Jahres 2000" ausgezeichnet wurde. 2005 gewann er mit der Kurzgeschichte "Taubers Sammlung" den Schreibwettbewerb des Buchjournals und begründete so seine literarische Karriere.

2007 erschien sein erster Roman "Das System", der es auf Anhieb in die SPIEGEL-Bestsellerliste schaffte und für den Kurd Laßwitz-Preis nominiert wurde. Seine Minecraft-Romane um die "Würfelwelt" erreichten jeweils Platz 2 der Amazon-Bestsellerliste und sind auch in den USA erfolgreich. Olsberg hat drei Söhne und lebt in Hamburg.

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Karl Olsberg (geb. 1960) promovierte über Anwendungen Künstlicher Intelligenz, war Unternehmensberater, Marketingdirektor eines TV-Senders, Geschäftsführer und erfolgreicher Gründer zweier Unternehmen in der "New Economy". Er wurde unter anderem mit dem "eConomy Award" der Wirtschaftswoche für das beste Start Up 2000 ausgezeichnet. Heute arbeitet er als Unternehmensberater und lebt mit seiner Familie in Hamburg. Bislang erschienen seine Thriller „Das System“, „Der Duft“, „Schwarzer Regen“, „Glanz“ sowie das Sachbuch „Schöpfung außer Kontrolle“. Mehr vom und zum Autor unter: www.karlolsberg.de.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
17 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen spannend. interessant. gerne mehr davon 1. Juli 2012
Von nicba
Format:Taschenbuch
Nachdem ich in den letzten Monaten jede Menge überflüssiger Bücher gelesen habe, die im Nachhinein betrachtet komplette Zeitverschwendung waren, war dies hier endlich mal wieder lesenswert.

Worum es geht, ist in der Kurzbeschreibung und in den anderen Rezensionen bereits ausgiebig dargestellt worden. Das erspare ich mir und euch hier.

Die Idee hinter der Geschichte ist interessant.
Verblüffend zu erkennen, wie sehr wir tatsächlich von Computern abhängig sind; wie sehr das Internet bereits in unseren Alltag eingreift; wo wir überall vernetzt sind, ohne das bewusst wahrzunehmen.
So manches Mal kam es da zu einem "Aha-Effekt" mit überraschtem Staunen.

Spannend auch der Gedanke, was geschieht, wenn das System - aus welchen Gründen auch immer - nicht mehr kontrollierbar ist. Wer hat sich darüber denn schonmal Gedanken gemacht? Also ICH nicht.

Die Rahmenhandlung und die Charaktere waren ebenfalls gut erdacht und gut beschrieben.
Manches war zwar überflüssig, da schon 1000 mal in dieser Form dagewesen (so insbesondere die Liebesgeschichte zwischen den Hauptpersonen...) - aber was soll's. Es gibt Schlimmeres!

Spannend war es jedenfalls. Ich habe mich keine Minute gelangweilt. Das Buch hat mich vom ersten Moment an in den Bann gezogen - und nicht mehr losgelassen. Das ist mir schon lange nicht mehr passiert.
Ob es jetzt ein Thriller war, kann ich nicht beurteilen. Spannend? Ja. Aber Thrill? Naja. Dazu gehören in meinen Augen mehr "Psycho-Momente", mehr Unvermutetes, mehr Katz-und-Maus. Dafür war die Geschichte zu gradlinig.
Aber egal.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das System 18. August 2013
Von Frauke R.
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Karl Olsberg ist eine Art Geheimtipp für alle, die Science Fiction schätzen. Das Buch beginnt wie ein ganz normaler Krimi, entwickelt such dann aber zu einer realistischen Science Fiction Geschichte. Spannend und gut geschrieben!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen tolles... 3. Oktober 2013
Von Floh
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
...und sehr unterhaltsames Buch. Einige Nebengeschichten hätten gern noch etwas weiter ausgeführt werden können. Dennoch ein sehr kurzweiliger kurzweiliger Techno-Thriller.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
13 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Findus
Format:Taschenbuch
Man ist zunächst geneigt, mit Sternen nicht zu geizen:
Punkt eins: Da ist der Bonus, dass der Autor mal nicht aus dem anglo-amerikanischen Raum kommt und uns trotzdem einen Technologie-Thriller schreibt.

Punkt zwei: Wer sich in Hamburg ganz gut auskennt, der freut sich über die authentisch dargestellten Schauplätze und die liebevoll nach ihren jeweiligen Stadtteilen vorgenommene Charakterisierung der Romanfiguren.

Punkt drei: Der Verlag klingt so schön renommiert: "Aufbau" , das macht doch was her im Regal! Muss schließlich nicht immer Bastei Lübbe sein.

Punkt vier: Informationstechnologische Zusammenhänge werden für Laien und Desinteressierte angenehm verständlich erklärt. Es gibt beispielsweise eine Szene, die auf wenigen Seiten mit großer Klarheit einen Einblick in die Faszinationskraft von virtuellen Online-Welten gibt; Welten, die für Millionen Menschen weltweit bereits Realität sind und die uns anderen meist vollkommen verborgen bleiben.

Punkt funf: Das im Roman entwickelte Bedrohungszenario scheint sehr real. Dass es nicht neu ist, macht es zunächst sogar noch glaubwürdiger: Der Mensch wird reduziert als bloße Evolutionsstufe, die mit einer Software-basierten künstlichen Intelligenz um den Titel "Krone der Schöpfung" kämpft - und dabei mutmaßlich schon längst von den "Öltrinkern" versklavt ist.

Fünf Punkte, fünf Sterne? Weit gefehlt! Denn der Roman hat auch seine Schwächen.

Insbesondere die "Öltrinker"-Theorie steht auf arg wackeligen Füßen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Überraschend gute Story 21. Mai 2014
Format:Taschenbuch
Dieses Buch bekam ich geschenkt – als Vielleser hatte ich zuvor von diesem Buch noch nichts gehört/gelesen. Es wäre auch kein Buch gewesen, welches auf meiner Einkaufsliste gelandet wäre, wenn ich mir die Kurzbeschreibung durchlese. Ich war angenehm überrascht, dass das Buch bereits ab der ersten Seite Spannung aufgebaut hat, welches einem Autor selten gelingt. Diese Spannung konnte gehalten werden, so dass ich in jeder freien Minute wissen wollte, welche Ereignisse folgen werden. Das war ein Buch, welches ich ungern aus der Hand legte. Nachdem sich die Seitenzahl des Buches dem Ende zuneigte, interessierten mich die Rezessionen – hierbei fiel mir auf, das die systemtechnischen Möglichkeiten/Programmierung/-sprache etwas in Misskredit fielen – ich, als simpler User mag mir dazu kein Urteil erlauben. Das Buch ging nur sehr wenig bzgl. Programmierung/-sprache in die Tiefe, was ich mit meinem IT-Verständnis nicht vermisst habe. Aufgrund der guten Lesbarkeit des Buches, der für mich überraschend guten Story des Buches vergebe ich 5 Sterne.

Kurze Beschreibung zum Inhalt:

Mysteriöse Dinge gehen im Weltraum in der Raumstation vor sich. Szenenwechsel: Bei einer von Mark Helius abgehaltenen Präsentation eines vermeintlich cleveren Computersystems vor einer Investorengruppe, scheitert die Präsentation kläglich, so dass die Firma in Existenzbedrängnis kommt. Nachdem der kreative Programmierer der Firma tod aufgefunden wird, fällt der Verdacht auf Mark Helius, der sich Stunden zuvor mit ihm gestritten hatte. Mark Helius entschloss sich zur Flucht…
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
2.0 von 5 Sternen gutes Thema, langwierig erzählt
das Thema- eine Software breitet sich auf diversen Rechner selbständig aus und entwickelt Intelligenz- ist sehr interessant. Lesen Sie weiter...
Vor 8 Tagen von bernd poettner veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Sehr empfehlenswert für alle Computernutzer
Das Buch ist sehr aktuell und kann nur allen wärmstens empfohlen werden. Auch für Leute, die nicht so bewandert sind mit Programmieren usw.
Vor 16 Tagen von Bücherwurm veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Das Systhem
Der Wahbsinn und soo realistisch, dass man nicht aufhören kann, bis man das Buch zu Ende gelesen hat.
Hoffentlich kommt bald ein Nachfolgebuch
Vor 1 Monat von Barbara Dyck veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Big Brother ist watching you
Die Thematik ist absolut nachvollziehbar und sehr spannend umgesetzt. Ein bisschen Liebe ist auch dabei :). Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Günter Förster veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Hochgradig spannende Lektüre
Von der ersten bis zur letzten Seite spannend und fesselnd! Sehr zu empfehlen! Liest sich sehr flüssig und der Schreibstil ist ganz toll! Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von angelofharmony veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Hervorragendes Buch!
Zuerst skeptisch aufgrund des mir (bisher) unbekannten Autors entpuppte sich die Geschichte als verdammt spannender und sehr angenehm zu lesender Thriller. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von M. Neff veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Gutes Spannender Deutsches Buch
Ein gutes Spannender Deutscher Thriller.
Wer Mark Elsberg "Black Out" gelesen hat, dem kann ich dieses Buch durchaus empfehlen. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Ch. W. aus S. veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Kann man schon Mal lesen
Die Story ist schon interessant, an sich, obwohl sich die Geschichte teilweise etwas dahinschleppt.
Thriller würde ich den Roman nicht gerade nennen, aber man kann das... Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von MW veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Kurzweilige Unterhaltung, die
zum nachdenken verleitet. Das Ende ist aus meiner Sicht inkonsequent; da wünsche ich mir einen “Director's Gut“. Jetzt freue ich mich erstmal auf den nächsten Elsberg ... Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Netzbrand veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Spannende Lektüre
Spannende Story, für alle die auf Since Fiction stehen.
In weiten Passagen eine einfache, unterhaltende Story, aber mit spannenden Highlights und manchen zum Nachdenken... Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Swen Cramer veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Fragen an Karl Olsberg? 3 18.04.2009
Alle Diskussionen  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar