Ihre Musikbibliothek
  MP3-Einkaufswagen
Das Spiel

Das Spiel

1. November 2004

EUR 2,29 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Weitere Optionen
  • Dieses Album probehören Title - Artist (sample)
1
30
3:01
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
2
30
3:00
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
3
30
3:42
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen

Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 1. November 2004
  • Erscheinungstermin: 1. November 2004
  • Label: 105 Music
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 9:43
  • Genres:
  • ASIN: B001SMVNBY
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (30 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 66.566 in MP3-Alben (Siehe Top 100 in MP3-Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

3.6 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Mark Steinmetz am 12. Oktober 2005
Format: Audio CD
Die Debüt-Single von Annett Louisan fasziniert und zieht den (wohl vorrangig männlichen) Zuhörer in ihren Bann. Die Mischung aus lieblicher Klein-Mädchen-Stimme und einem Text, der von einer Frau erzählt, die genau weiß, was sie will, weiß zu begeistern. Das Lied beschreibt die Schwierigkeit unterschiedlicher Erwartungen an menschliche Beziehungen. Es ist ein Stück aus dem Leben vieler junger Menschen und daher wohl auch so authentisch. Wie sich die junge Frau entwickeln wird, bleibt abzuwarten. Das Debüt jedenfalls ist klasse !!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
18 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Björn Christiansen am 5. November 2004
Format: Audio CD
Hab das Lied das erste mal im Auto im Radio gehört und war sofort begeistert von dieser unheimlich süssen, kindlichen Stimme - dazu ein pfiffiger, einfühlender Text - einfach klasse!!! Ich bin mir sicher, die kleine Annett Louisan wird ziemlich bald eine mächtig Grosse in Deutschland!!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
57 von 70 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 30. Oktober 2004
Format: Audio CD
Womit soll man bei Annett Louisan anfangen? Bei der an französisches Mittelmeer erinnernden Atmosphäre, die ihr Album "Bohème" auslöst? Bei der zarten Instrumentierung, die meist durch Gitarre und Klavier gegeben ist? Oder lieber doch gleich bei ihrer ungewöhnlichen, sehr jungen und gleichzeitig lasziven Stimme?
Wie man schnell erkennt - die Künstlerin und ehemalige Kunststudentin Annett Louisan und ihre Musik sind sehr komplex. Schubladen versucht sie weitestgehend zu umgehen, und wenn sie doch mal in eine gesteckt wird, dann am liebsten in die, wo auch schon Norah Jones, Carla Bruni oder Katie Melua drin sitzen. Nur dass sie eben auf Deutsch singt...
Und so werden wir Zeugen von 12 Songs, in denen sie kleine Gemeinheiten von sich gibt, aber auch süße Geständnisse, raffinierte Bekenntnisse, zarte Seufzer ...und in denen sie über die große Liebe singt. Ein leichtes Lächeln umspielt die Lippen der Frauen, wenn sie "Das Spiel" hören, verstanden fühlen sie sich aber auch bei "Die Lüge" oder "Der Blender" und natürlich bei "Das Liebeslied". Annett durchleuchtet das Rollenspiel der Liebe und geht weit hinaus über die Grenze von "Ich vermiss dich, komm zurück" / "Warum hab ich dich verlassen, ich will dich, komm wieder!".
Und sie zeigt, mit welcher Selbstverständlichkeit man die verschiedenen Pole einer Frau vereinen kann: Mal ist sie die wählerische Zicke, dann wieder das romantisch-verträumte Mädchen. Annett singt nicht, was ein Mann denkt. Sie singt, was frau denkt, und das hier und da vielleicht überspitzt, aber mit Sicherheit nicht falsch. Und die Männer... die freuen sich auch...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
31 von 39 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 17. Oktober 2004
Format: Audio CD
wunderschön verspielt..
und inhaltlich auch wunderbar treffend für kleine verhängnisvolle gemeinsame Erlebnisse...
sehr, sehr schön geschriebener Songtext..sehr sehr schöne sanfte, geheimnisvolle Stimme und Melodie
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 19. Februar 2005
Format: Audio CD
Also ich finde dieses "Chanson" auf Deutsch wunderschön!
Die Melodie und der Refrain gehen sofort ins Ohr und man kann dabei anfangen zu träumen.
Manche Leute regen sich über den Text auf doch ich kann das ehrlich gesagt nicht ganz verstehen.
Annett singt nur das was eine Frau fühlen kann und sie singt nicht einmal etwas böses. Sie singt doch nur dass sie mit "Liebe" nicht zurechtkommt und sie im Moment nur spielen will.
Ich finde das Lied super!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Wolfgang Bosch am 10. Dezember 2004
Format: Audio CD
Habe das Lied heute zum ersten mal gehört (im Auto), mußte lächeln über die vielen Wahrheiten die man als Frau darin wiederfindet.Auf jeden Fall mal was ganz anderes.Wäre das Lied auf Englisch würde diese Meinungsbildung die man so aus den Beurteilungen rauslesen kann sicher nicht stattfinden....Ich finde das Lied echt "geil" (zur Info bin weiblich,36 Jahre alt), aber deshalb nur 4 Punkte, weil es mir auch einen Hauch von "Kinderporno" rüberbringt...hoffentlich spricht es nicht die falschen Leute zu sehr an !
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
13 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Amazon Customer am 1. November 2004
Format: Audio CD
Eine sehr ungewöhnliche Mischung, die sehr anmutsvoll ist. Eine bzw. die Neuendeckung des Jahres! Die ungewöhnliche Texten ihrer deutschen Chansons muss man sich auf der Zunge zergehen lassen. Sicherlich ein "GEHEIM-TIP". Reinhören lohnt sich. "DAS SPIEL" ist sicherlich eine kleine Hymne ans weibliche Selbstbewusstsein dieser sehr jungen Sängerin.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von rulez am 9. Januar 2005
Format: Audio CD
Annett Louisan ist zurzeit in aller Munde. Mit dem Song "Das Spiel" geht sie einen ganz anderen Weg wie die anderen Künstler, die momentan so in den Charts vertreten sind. Anstatt auf irgendeinen Trendzug aufzuspringen, setzte die junge Deutsche (die übrigens schon stattliche 25 ist und nicht wie man meinen könnte, süße 16) auf eine ganz eigene Linie - den Chanson. Die zarten Klänge verschmelzen mit Annettes lieblicher Stimme und schmiegen sich regelrecht an den Zuhörer. Ihre Musik erzeugt ein Wohlgefühl, welches man schwer beschreiben kann. Den Text darf man wohl nicht ganz als jugendfrei bezeichnen, sowas würde man der kleinen Dame eigentlich gar nicht zutrauen.
Der Erfolg mit dieser Chansonmusik gibt Annett Louisan Recht, wer mehr hören will, dem sei das seit Monaten megaerfolgreiche Debutalbum "Boheme" ans Herz gelegt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden