Das Schwert der Wahrheit 4: Der Tempel der vier Winde und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
Gebraucht kaufen
EUR 0,01
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Erdmeier
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: sofort verschickt im Luftpolsterumschlag incl.Rechnung mit Mwst.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Das Schwert der Wahrheit, 8: Der Tempel der vier Winde Taschenbuch – 1. Oktober 1998


Alle 3 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch, 1. Oktober 1998
EUR 0,01
25 gebraucht ab EUR 0,01 1 Sammlerstück ab EUR 0,01

Hinweise und Aktionen

  • Erstmals digital erhältlich: Star Wars Episode 1-6 und umfangreiches Bonusmaterial in Star Wars - Die digitale Filmkollektion.

  • Reduzierte Bestseller und Neuheiten: Entdecken Sie unsere vielseitige Auswahl an reduzierten Hörbüchern und englischen Büchern. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 512 Seiten
  • Verlag: Blanvalet; Auflage: 2. Auflage (1. Oktober 1998)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3442247748
  • ISBN-13: 978-3442247745
  • Größe und/oder Gewicht: 14,1 x 3,7 x 20,7 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (49 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 544.972 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Geboren und aufgewachsen ist Terry Goodkind in Omaha, Nebraska. Weil er das Leben im Wald liebt, zog es ihn 1983 mit seiner Frau Jeri nach Maine in Neuengland. Zunächst verdiente er seinen Lebensunterhalt als Rechtsanwalt, Zimmermann, Geigenbauer und Restaurator. Als er sich in Maine ein Haus baute, begann er mit der Schriftstellerei und erkannte bald, dass er bis zum Ende seines Lebens nichts anderes mehr machen wollte. Der große Erfolg seines Debütromans "Das erste Gesetz der Magie" bestätigte seine Entscheidung. Goodkind war hier der etwas andere Fantasyroman gelungen: nicht gar so weit von der Wirklichkeit entfernt, dabei spannend und witzig. Weitere Bücher folgten, und nun bevölkern auch Zauberer und Dämonen die Wälder Neuenglands - sofern Terry Goodkind sie durchstreift.

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Wer einmal mit Terry Goodkinds 'Schwert der Wahrheit' begonnen hat, kann nicht wieder davon lassen! Pure Magie!" (Romantic Times)

"'Das Schwert der Wahrheit' ist eine wunderbar phantasievolle und aufregende Fantasy-Saga!" (Kirkus Reviews)

"Eine phänomenale Fantasy, die alles bisher Dagewesene in den Schatten stellt!" (Piers Anthony)

"Eine phänomenale Saga von unendlichem Einfallsreichtum!" (Kirkus Reviews) -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Taschenbuch .

Klappentext

"Terry Goodkind zieht die Leser in seinen Bann und lässt sie nicht wieder los!"
Publishers Weekly

"Terry Goodkind ist der wahre Erbe von J. R. R. Tolkien!"
Marion Zimmer Bradley

"Wer einmal mit Terry Goodkinds 'Schwert der Wahrheit' begonnen hat, kann nicht wieder davon lassen! Pure Magie!"
Romantic Times -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Taschenbuch .


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Nach einer anderen Ausgabe dieses Buches suchen.
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

12 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Merovar am 11. August 2010
Format: Taschenbuch
Richard und Kahlan setzen die Einigung der Midlands fort, um eine starke Front gegen die Imperiale Ordnung aus der Alten Welt aufbauen zu können. Denn Kaiser Jagang trachtet nach wie vor danach, die Neue Welt unter seine Kontrolle zu bekommen und somit Herrscher über alle Menschen zu werden. Besonders schlimm wäre dies für Menschen und Kreaturen mit magischer Begabung, denn Jagang will die Magie völlig ausrotten. Dabei ist der Kaiser selbst ein Traumwandler, der durch Magie in die Träume anderer Menschen eindringen und ihre Handlungen beeinflussen kann. Als in Aydindril plötzlich die Pest ausbricht, finden Richard und Kahlan heraus, dass sie von einer Handlangerin Jagangs heraufbeschworen wurde. Prophezeiungen enthüllen, dass die beiden Liebenden die Gefahr für ihr Volk nur abwenden können, wenn sie bereit sind, große persönliche Opfer zu erbringen.

"Der Tempel der Winde" stellt seine Leser vor eine harte Belastungsprobe, denn Autor Terry Goodkind hat hier zum zweiten Mal in seiner Reihe die "Schallmauer" von 1000 Seiten geknackt. Nun können dicke Wälzer richtig spannend und unterhaltsam sein, doch in diesem Fall hat sich Goodkind die Spannung für die letzten 200 Seiten aufgehoben. Die 800 Seiten davor schleppt sich die Handlung quälend langsam dahin, nur gelegentlich wird die Monotonie durch Nebenhandlungen unterbrochen, die wesentlich lebendiger daherkommen.

Dass sich das Lesen des Buches für die meiste Zeit ziemlich zäh gestaltet, liegt meiner Ansicht nach an zwei Faktoren.
Lesen Sie weiter... ›
4 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 1. Juli 1999
Format: Taschenbuch
Es wird Zeit, daß Terry einen neuen Zyklus erschafft. Die Art und Weise, wie die Geschichte künstlich am Leben erhalten wird, in dem kurz vor Schluß des Romans auf neue Gefahren hingewiesen wird, die noch viel viel schlimmer sind, als alles bisher dagewesene, trägt nicht dazubei diesen Romanzyklus als weiterhin lesenswert zu bezeichnen. Wichtig ist in jeder Geschichte, daß die Handlungsabläufe vom ersten bis zum letzten Band sinnvoll sind, und sich aufeinander beziehen. Dies ist nicht mehr der Fall. Man merkt deutlich dem Autor an, daß er nur die ersten beiden Bände geplant hatte und danach sich neue Gefahren aus den Fingern saugen mußte.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von horrorbiene VINE-PRODUKTTESTER am 28. Dezember 2010
Format: Taschenbuch
Der Tempel der vier Winde" ist der vierte Teil einer Fantasysaga mit dem Namen Das Schwert der Wahrheit". Bislang sind elf Teile erschienen:

Teil 1: Das Erste Gesetz der Magie
Teil 2: Die Schwestern des Lichts
Teil 3: Die Günstlinge der Unterwelt
Teil 4: Der Tempel der vier Winde
Teil 5: Die Seele des Feuers
Teil 6: Schwester der Finsternis
Teil 7: Die Säulen der Schöpfung
Teil 8: Das Reich des Dunklen Herrschers
Teil 9: Die Magie der Erinnerung
Teil 10: Am Ende der Welten
Teil 11: Konfessor

Zum Inhalt: Die Pest ist ausgebrochen. Jagang hat eine Schwester der Finsternis in den Tempel der vier Winde geschickt um ein Artefakt zu holen, das die Pest auslöst. Nun ist es an Richard erneut in den Tempel zu gelangen um die Welt vor der Pest zu schützen, denn selbst bei den entfernt lebenden Schlammmenschen ist sie bereits ausgebrochen. Doch wo ist dieser Tempel, der einst zu Zeiten des großen Krieges existiert haben soll? Und wie kommt Richard dort hinein? Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt. Doch der Mechanismus zum Öffnen des Tempels verspricht nichts Gutes!

Meine Meinung: Mir hat dieser Teil wieder ausgesprochen gut gefallen: Es gab spannende Kämpfe, emotionale Szenen, Kontexte zum Aufregen und viele zum Mitfiebern. Trotz des enormen Umfangs ist dieser Teil durchweg spannend und interessant, da auch neue Charaktere hinzukommen und die Handlung auffrischen. Im Fordergrund stehen in diesem Teil sicherlich die zwischenmenschlichen Beziehungen und die Charakterentwicklung, doch dies tut der Lesefreude keinen Abbruch - im Gegenteil. Die zahlreichen Nebenschauplätze machen das Buch zu einer runden Sache und bringen die Gesamthandlung vorwärts.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 9. November 1998
Format: Taschenbuch
Ich bin ein begeisterter Fan von Fantasylitertur, und die ersten vier Bände von Terry Goodkind waren für mich eine Offenbarung. Hervorragend geschriebene Fantasy, eine interessante Handlung und gute Charaktere, nur schade was daraus geworden ist. Wenn man ehrlich ist, es wiederholt sich alles, und mit jedem mal wird es langweiliger. Immer wieder zu hören " Ich liebe Dich über alles, ich könnte Dich nie verraten,wir müssen uns vertrauen blablabla" und dann erfolgt wieder eine total vorhersehbare Handlung von großem Betrug und noch größerem Verzeihen.Mal ehrlich, das Konzept war am Anfang nicht schlecht, aber wenn Mr Goodkind sich auf seine Qualitäten, welche er mit den ersten vier Bänden,(mit den nächsten 2 schon weniger) bewiesen hat, konzentrieren würde, anstatt die Handlung künstlich aufzublähen (wohl gut für die Kasse), z.B. dem Erlernen der Magie für Richard, die Entwicklung der Personen, usw., dann, und nur dann denke ich, werde ich die nächsten Bände lesen. Schade, der Anfang war so gut gemacht, aber so ein Ende läßt einen schalen Nachgeschmack zurück.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden