Gebraucht kaufen
EUR 17,00
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: broschiert, 1. Auflage 2008, Ecken und Kanten leicht berieben, üblich nachgedunkelt, Luftpolsterverpackung, Rechnung mit ausgew. USt. , bei Mehrfachbestellung wird i.d.R. ein Teil der Versandkosten erstattet
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 3,30 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Das Schreibbuch - das Handbuch für alle, die professionell schreiben. Taschenbuch – 1. Januar 2009


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch, 1. Januar 2009
"Bitte wiederholen"
EUR 17,00
1 gebraucht ab EUR 17,00

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • In diesen Outfits starten Sie durch! Entdecken Sie unseren Business-Shop.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 246 Seiten
  • Verlag: ISB-Verlag; Auflage: 2., Aufl. (1. Januar 2009)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3936083088
  • ISBN-13: 978-3936083088
  • Größe und/oder Gewicht: 20,8 x 14,8 x 0,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 697.664 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Der Verlag über das Buch

Wir wollten ein Buch über das Schreiben machen. Aber nicht alleine – also zapften wir unser Netzwerk an. Da gab es Zusagen, aber auch Absagen: „Keine Zeit“ hörten wir oft.

Dann „erinnerten“ wir uns an das Internet und schickten unsere Autorensuche auf die Journalisten-Mailingliste Jonet und posteten sie beim Geschäfts-Netzwerk Xing (damals: OpenBC). Plötzlich erhielten wir fast jeden Tag Anfragen und auch Themen-Vorschläge – mehr, als wir uns vorgestellt hatten. Das Schreibbuch, das Sie in Händen halten, ist gerade deshalb sehr umfangreich. Es enthält 26 Beiträge von 23 Autoren – die wie wir allesamt überzeugt sind von der „Schreibbuch“-Idee.

Das Schreibbuch ist ein Fachbuch. Von Profis für die Praxis. Mit vielen Tipps, Hinweisen, guten und diskussionswürdigen Beispielen. Es bedient Print-Autoren genauso wie PR-Leute und Internet-Kreative. Unsere Autoren weisen Ihnen den Weg zur gelungenen Überschrift, zum richtigen Einstieg und zeigen Ihnen, wie Sie Texte mit Nutzwert verfassen oder aufmerksamkeitsstark für Unternehmen schreiben. Sie erfahren, wie Sie Ironie und Metaphern gekonnt einsetzen, Schreibblockaden überwinden und kreativ werden. Diskutiert wird die aktuelle Sprachkritik, der Gebrauch von Anglizismen und der Nutzen vermeintlich innovativer Schreibweisen wie BioSupermarkt.

Gerade weil das Internet unser Leben dominiert, erfahren Sie in diesem Buch auch, wie Sie erfolgreiche Blog-Texte schreiben – und Appetit-Anreger, also Teaser, für Ihre Web-Texte. Macht das Internet das Schreiben überflüssig? Wohl kaum. Allerdings wird anders geschrieben. Und vielleicht auch mehr.

Das Schreibbuch ist aber auch kein Fachbuch. Weil die meisten Autoren aus ihrer subjektiven Sicht schreiben und ihre eigene Erfahrung einbringen – indem sie berichten, was ihnen wichtig ist, ohne altbekannte Weisheiten wiederzukäuen. Und weil alles so schön subjektiv ist, enthält das Schreibbuch auch Aussagen, die sich widersprechen. Entdecken Sie Ihre eigene Wahrheit! Wir hoffen, dass Sie im Schreibbuch finden, was Sie suchen. Lassen Sie sich anstiften zum Schreiben – für bessere Texte, die Ihre Leser begeistern. Dieses Buch hat seinen Zweck erfüllt, wenn Sie darin blättern – weil Sie die Erfahrung langjährig tätiger Autoren suchen und auch abseitige Ideen zu schätzen wissen.

Kundenrezensionen

3.8 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sabrina H. am 31. Januar 2008
Vorerst sollte gesagt werden, dass man nicht erwarten kann danach perfekt schreiben zu können. Das Buch dient - wie alle Ratgeber - eben nur als dieser, die Übung macht dann immer noch den Meister. Ich kann nicht davon ausgehen, dass wenn ich einmal einen Abschnitt durchgelesen habe, sofort in der Lage bin das Wissen an meinem Text umzusetzen.
Wenn man das aber vorher weiß, dann kann man sich getrost das Buch durchlesen, die Ratschläge verfolgen und selber einen Text vergleichen. Das Buch vermittelt nicht nur Tips zum besseren Schreiben, sondern klärt auch viele "Missverständnisse" und Rätsel der deutschen Sprache. Vieles, das wir als richtig hinnehmen, vom Sprachgebraucht her aber totaler Humbug ist, z.B. "der Vetrag verlängert sich..." Unsinn wird hier gesagt! Es müsste doch heißen: "Die Laufzeit des Vertrages verlängert sich." Immerhin wird das Papier ja nicht mehr, sondern die Arbeitszeit.
Nach diesem Beispiel folgen viele weitere, die einem helfen die deutsche Sprache mit einem schärferen Blick zu sehen, das war zumindest bei mir der Fall.
Das Buch selber ist in viele kleinere Kapitel gesplittet, die von ca. 25 Autoren verfasst wurde. So kommt nicht nur das Wissen einer Person (wie in vielen anderen Ratgebern), sondern das Wissen vieler Personen zutage. Zu jedem Kapitel gibt es noch Tips und einen Anhang für weiterführende Fachliteratur. Außerdem decken die Themen ein sehr breites Spektrum des Schreibens ab, wie z.B. Motivation zum Schreiben finden, die richtige Überschrift, Zeit zum Schreiben nehmen oder einen Text korrigieren uvm..

Fazit: Das Buch ist für jeden zu empfehlen, der beruflich oder als Hobby dem Schreiben nachgeht. Ob Aufsätze, Geschäftsbriefe, Romane...
Wie gesagt: Man kann dadurch nicht über Nacht perfekt schreiben, aber ein Helfer ist es allemal!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Gunnar Schmidt am 9. Januar 2009
Komisch, dass es erst zig Jahre dauern muss, bis ein brauchbares Buch für Texter, Journalisten und andere Schreibprofis (und die es werden wollen) auf den Markt kommt. Ich habe das Schreibbuch jetzt schon seit einigen Monaten auf meinem Schreibtisch liegen und stoße beim Durchblättern immer wieder interessante Dinge ' obwohl ich das Buch schon einmal komplett durchgelesen habe.
Natürlich hält das Buch viele gute Tipps parat und arbeitet mit anschaulichen Beispielen ' aber das ist nicht die einzige Stärke des Buches. Vielmehr trumpft es damit auf, dass alle Autoren aus ihrem reichen Erfahrungsschatz berichten. Da gibt es kleine Anekdoten und Querverweise. Mir gefällt vor allem, dass das Schreiben in der ganzen Bandbreite thematisiert wird: Ich erfahre, wie ich Blogs schreibe, wie ich mit Metaphern umgehe oder wie man Pressemitteilungen eben nicht verfassen sollte. Sehr interessant ist auch der Beitrag über das Schreiben für die Generation 50 Plus. Darüber gibt es nämlich noch nicht allzu viel Literatur. Hervorzuheben ist auch der Beitrag von Thomas Volberg, der in 'Der spannende Weg vom Briefing zur Präsentation' aus seinem Texter-Leben berichtet.
Und was noch gut ist: das schlanke Layout. Die kleine Spaltenbreite macht das Lesen sehr angenehm. Man hat immer das Gefühl, gut verdauliche Kost vor sich zu haben ' wozu auch die sehr lesbaren Texte beitragen. Einfach lesenswert!
Dr. Gunnar Schmidt
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von J. Hofmann am 15. Mai 2009
Als ich das Schreibbuch zum ersten Mal sah, dachte ich: Oh je, wer braucht denn schon wieder ein Buch über das Schreiben? Stimmt eigentlich auch. Allerdings ist das Schreibbuch eine wohltuende Ausnahme, weil die Autoren mit praktischen Beispielen aus ihrer eigenen Erfahrung berichten und weil man sogar lernt, wie man Ironie und Metaphern richtig einsetzt. Und was mich persönlich besonders beeindruckt: Weil es das Kapital über den richtigen Einstieg gibt. Wer nach der Lektüre des Beitrags seinen Text immer noch mit einem Zitat beginnt, braucht sich wirklich nicht zu wundern, wenn eine Redaktion den Text ablehnt.
Gut am Schreibbuch ist auch, dass es nicht nur Tipps für das richtige Schreiben enthält, man kann auch einiges über Rechtschreibung und Zeichensetzung lernen und auch, was man tut, um die Angst vor dem leeren Blatt zu überwinden ' alles Dinge, die ein guter Texter wissen muss, um zu (über-)leben. Schließlich machen es ein paar theoretische Beiträge (Anglizismen, aktuelle Sprachkritik etc.) zu einem rundum gelungenen Buch, das ich immer sehr gerne weiterempfehle ' und das nicht nur, weil es aus einem kleinen Verlag stammt, der das auf jeden Fall verdient hat, sondern weil es ein rundum gelungenes Buch für Texter und all die ist, die gerne und viel schreiben.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Amazon-Kunde am 8. August 2014
Nur sinnvoll für Leute, die nicht wissen wie man schreibt, also wirklich null Ahnung haben. Wer regelmäßig Bücher liest und bereits selbst den ein oder anderen Text bzw. eine Geschichte geschrieben hat, den wird dieses Buch nur zu Tode langweilen. Er wird sich nur über die Verschwendung seines Geldes ärgern.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen