• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 7 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 1,40 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Das Scheibenwelt-Album: Illustriert von Paul Kidby Taschenbuch – 1. April 2001


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 10,00
EUR 10,00 EUR 2,71
56 neu ab EUR 10,00 14 gebraucht ab EUR 2,71

Buch-GeschenkideenWeihnachtsgeschenk gesucht?
Entdecken Sie die schönsten Buch-Geschenke im Buch-Weihnachtsshop.
Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

Das Scheibenwelt-Album: Illustriert von Paul Kidby + Die Kunst der Scheibenwelt - + Nanny Oggs Kochbuch: Ein überraschend nützlicher Almanach mit erstaunlichen Rezepten aus Terry Pratchetts Scheibenwelt
Preis für alle drei: EUR 27,95

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Interview mit Terry Pratchett: Jetzt reinlesen [105kb PDF]
  • Taschenbuch: 32 Seiten
  • Verlag: Goldmann Verlag; Auflage: 2. A., Neuausgabe. (1. April 2001)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3442444225
  • ISBN-13: 978-3442444229
  • Originaltitel: The Pratchett Portfolio
  • Größe und/oder Gewicht: 23,1 x 0,4 x 29,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (13 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 172.048 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Die Zahlen sind schier unglaublich: 45 Millionen verkaufte Exemplare der "Scheibenwelt"-Romane, Übersetzungen in 34 Sprachen. Keine Frage, der 1948 in Beaconsfield geborene Terry Pratchett gehört zu den erfolgreichsten Autoren unserer Zeit. Den Grundstein dafür legte er 1983 mit dem "Scheibenwelt"-Erstling "Die Farben der Magie", der ihn quasi über Nacht zum Bestsellerautor machte - eine beispiellose Erfolgsgeschichte begann. Dass ihm sein Ruhm nicht zu Kopfe gestiegen ist und er auch sein Gespür für Komik nie verloren hat, zeigt sein Kommentar zur Ernennung durch die Queen zum "Officer of the Order of the British Empire": Er habe die Nachricht zunächst für eine Zeitungsente gehalten. Aber manchmal klingt die Realität eben einfach wie ein Traum - nicht nur in der Scheibenwelt.

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Terry Pratchett ist schlicht und einfach der beste komische Schriftsteller unserer Zeit." (Oxford Times)

"Das Phänomen Pratchett hat inzwischen auch Deutschland erobert!" (Focus)

"Ein Ende der Erfolgsstory SCHEIBENWELT ist nicht in Sicht." (Der Spiegel)

"Er ist zum Schreien komisch. Er ist weise. Er hat Stil." (Daily Telegraph)

Klappentext

"Terry Pratchett ist schlicht und einfach der beste komische Schriftsteller unserer Zeit."
Oxford Times

"Das Phänomen Pratchett hat inzwischen auch Deutschland erobert!"
Focus

"Ein Ende der Erfolgsstory SCHEIBENWELT ist nicht in Sicht."
Der Spiegel


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

3.8 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

23 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von K. Struckmeier am 25. September 2001
Format: Taschenbuch
Das Scheibenwelt-Album zeigt wunderschön illustriert die wichtigsten Charaktere der gleichnamigen (Scheiben-)Welt. Natürlich stellt sich jeder eingefleischte Pratchett-Fan "seine" Lieblinge lieber selbst vor und nicht alle haben ein gleiches Bild. Fantasy-Romane werden nunmal gelesen, weil man die Freiheit hat sich die Chraktere relativ frei auszumalen. Trotzdem sind die Illustrationen von Paul Kidby absolut sehenswert, vor allem bei genauer Dateilbetrachtung. Der Text ist zwar relativ knapp bemessen und manchmal etwas platt, enthält aber auch einige Pointen für echte Scheibenwelt-Kenner.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 25. März 2001
Format: Taschenbuch
Nach knapp zwei Jahren ist "The Pratchett Portfolio" nun auf Deutsch erschienen. Das Buch beeinhaltet die Zeichnungen von Paul Kidby, der es ja wie kein anderer versteht, die Charaktere der Scheibenwelt grafisch umzusetzen. Neben einigen schwarz-weiß Zeichnungen zu fast allen wichtigen Charakteren gibt es wunderschöne färbige Bilder, die die Atmosphäre der Scheibenwelt perfekt einfangen. Mit dem Scheibenwelt-Album lernt man die Charaktere ganz neu kennen und entdeckt doch vertrautes.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Papercrafter am 2. März 2014
Format: Taschenbuch
Das Album zeigt auf gerade mal 29 (sehr dicke) Seiten die Abbilder von einigen mehr oder weniger wichtigen Bewohnern der Scheibenwelt, so wie sie Paul Riddy sieht.
Die Zeichnungen sind gut, keine Frage, und helfen ein wenig dabei, sich die Charaktere etwas vorzustellen (wer dies braucht).

Das Album hat man in etwa 30 Minuten durchgelesen und landet dann vermutlich in irgendeiner Ecke, bzw. im Bücherregal.

Was ich nicht verstehe, warum man das Album nicht wirklich Informativ und etwas "ausweitender" gemacht hat. So hätte man die Figuren durchaus nicht nur "einmal" darstellen können, sondern hätte sie vielleicht in verschiedenen Posen zeigen können. Oder vielleicht sogar Szenen aus den Büchern nachbilden können. Ebenfalls vermisse ich eine Auflistung, in welchen Büchern die besagte Person vorkommt. Klar, das Universum wächst und es kommen neue Bücher hinzu, aber bis zur Drucklegung hätte man ja schon mal sammeln können.

Auch ein paar "Entwürfe" hätten dem Buch gut getan.

Wie gesagt, das Album ist hübsch illustriert, hat aber keinen wirklich nutzen und viele wichtige Personen fehlen, die es 2001 schon gegeben hat oder die auch namentlich genannt werden oder im Selben Buch vorkamen.
Muß jeder selber entscheiden, wie nützlich dieses Album für ihn ist.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von °Line° am 20. Juli 2010
Format: Taschenbuch
In diesem Album finden sich viele bekannte und beliebte Charaktere des Scheibenweltuniversums. Zu jedem vorgestellten Individuum gibt es eine spaßige Charakterisierung der Person. So ist bei dem oft glücklosen Rincewind zu lesen, dass "er glaubt, die Seele eines Zauberers zu haben, aber diese steckt im Körper eines Langstreckenläufers". Und auch Oma Wetterwachs wird treffend mit: "wenn Oma Wetterwachs Gutes tut, erregt sie mehr Furcht als eine Hexe, die auf Böses aus ist" beschrieben. Neben dem beliebten Hexentrio wird die Stadtwache, der Patrizier, einige Mitglieder der Unsichtbaren Universität, Tod und viele weitere bekannte Figuren der Scheibenwelt-Romane vorgestellt. Zu jedem Albumeintrag gibt es ansprechende Illustrationen, die ein genaues Bild der Akteure zeichnen und zum schmunzeln anregen.

Hier handelt es sich um ein Buch, dass für Pratchett- bzw. Scheibenweltliebhaber unersetzlich ist. Alle anderen werden dem eher wenig abgewinnen können, da die spaßigen Aspekte erst durch Kenntnis der Romane wirklich witzig werden. Die Illustrationen, teils in Farbe, sind liebevoll gestaltet. Mein persönlicher Favorit ist das Bild von Errol, dem kleinen Sumpfdrachen von Lady Käsedick. Das Buch ist für die geringe Seitenzahl relativ teuer. Für Sammler und begeisterte Fans kann ich es nur empfehlen - alle Anderen sollten besser erst einmal die Romane lesen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
13 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von deathsdomain@gmx.de am 30. März 2001
Format: Taschenbuch
Scheibenwelt-Leser durften nach über 20 Romanen von Terry Pratchett mehr als nur vage Vorstellungen von den Bewohnern der Scheibenwelt haben - erste Anhaltspunkte gaben ja bereits die illustrierten Kalender. Das Scheibenwelt-Album, wunderschön illustriert von Paul Kidby und mit einem Vorwort von Terry Pratchett, lüftet nun endlich einige Geheimnisse, die den Leser schon immer brennend interessierten: Wie hat man sich den Rattentod vorzustellen? Ist der Korporal Nobby Nobbs wirklich nur durch einen Zufall ein Mitglied der menschlichen Spezies? Und wie grimmig kann das Alte Steingesicht Mumm wirklich dreinschauen? Die Bilder sind sehr detailliert und bewegen sich eng an der Phantasie der Lesers entlang, lassen aber immer noch viel Freiraum. Wie gewohnt gibt es eine Menge Ironie und allerhand Seltsames zu entdecken. Das Album gibt einen großzügigen und liebevollen Überblick über die skurrilen Gestalten der Scheibenwelt, lediglich mit dem Text wurde etwas gespart - zwar gibt es jeweils einige Worte zu den einzelnen Charakteren, aber ihre liebenswerten Macken und Charakterzüge kommen nicht so recht zum Vorschein, so wie dies etwa in "Die Scheibenwelt von A - Z" der Fall war. Deshalb gibt es statt der vollen fünf Sternchen auch nur vier... Fazit: Ein Buch vor allem für Leser, die bereits Fans der Scheibenwelt sind, für solche, die es noch werden wollen, und für alle, die witzige Fantasy-Art mögen. Und der Preis ist mehr als fair.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen