Das Rosenhaus am Merkur: Roman und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr


oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 0,15 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Das Rosenhaus am Merkur: Roman auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Das Rosenhaus am Merkur: Roman [Broschiert]

Rita Hampp
4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (12 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 12,90 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Donnerstag, 18. September: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 10,99  
Broschiert EUR 12,90  

Kurzbeschreibung

März 2012
Rita Hampps neues Buch ist ein berührender Liebesroman und eine fesselnde Familiengeschichte vor dem Hintergrund des mondänen Baden-Baden. Zeit ihres Lebens hat Kinderbuchautorin Clara unter ihrer hartherzigen Mutter, der einstigen Rosenkönigin von Baden-Baden, gelitten. Nun liegt die Mutter im Sterben. Clara kehrt in ihre Heimatstadt zurück, um sich um ihren geliebten Vater zu kümmern. Im Keller ihres Elternhauses entdeckt sie ein handgeschriebenes Buchmanuskript, gewidmet einer gewissen »Carlotta«. Was hat es damit auf sich? Wer ist Carlotta? Und was hat die Rosenleidenschaft ihrer Mutter damit zu tun? Mit Hilfe des attraktiven jungen Antiquars Gregor begibt sie sich auf die Spur des unbekannten Verfassers. Und schließlich muss sie sich nicht nur einem lange gehüteten Familiengeheimnis stellen, sondern auch ihren eigenen Gefühlen für den wesentlich jüngeren Gregor.

Wird oft zusammen gekauft

Das Rosenhaus am Merkur: Roman + Baden-Badener Roulette
Preis für beide: EUR 23,80

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Baden-Badener Roulette EUR 10,90

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Broschiert: 384 Seiten
  • Verlag: Silberburg; Auflage: 1., Aufl. (März 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3842511817
  • ISBN-13: 978-3842511811
  • Größe und/oder Gewicht: 19 x 12 x 2,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (12 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 209.112 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Rita Hampp wurde 1954 geboren, verbrachte ihre Kindheit in Norddeutschland und zog nach dem Abitur nach Würzburg, wo sie zunächst Jura studierte und dann in den Journalismus wechselte. Zwanzig Jahre blieb sie der unterfränkischen Regionalzeitung "Main-Post" leidenschaftlich treu, erst als Leiterin der Kitzinger Lokalredaktion, weitere zehn Jahre überörtlich als Rechts- und Gerichtsberichterstatterin.

Während eines mehrjährigen Aufenthalts in New York und Virginia studierte sie book publishing, bildete sich im kreativen Schreiben weiter und wagte schließlich den Sprung in die freie Schriftstellerei. Als sie im Jahr 2000 ins malerische Baden-Baden zog, entfaltete sich spontan ihre mörderische Fantasie und sie begann, die berühmten Schauplätze der Stadt als mögliche Tatorte zu betrachten.

Im September 2005 wurde im Emons-Verlag der erste Baden-Baden-Krimi "Die Leiche im Paradies" veröffentlicht, die in sich abgeschlossene Fortsetzung, "Tod auf der Rennbahn", folgte im September 2006, und der dritte Band mit dem Baden-Badener Traum-Trio, "Mord im Grandhotel", im September 2007. Ende März 2011 erschien der mit Spannung erwartete vierte Krimi unter dem Titel "Baden-Badener Roulette".

Im Jahr 2012 wechselte Rita Hampp das Genre. "Das Rosenhaus am Merkur" ist ein anrührender Unterhaltungsroman zum unerschöpflichen Thema "Liebe", gewürzt mit einem großen Familiengeheimnis, und spielt natürlich wieder vor der Kulisse der zauberhaften Rosenstadt Baden-Baden sowohl in der Jetztzeit als auch im Baden-Baden der Fünfziger Jahre.

Danach kehrt die Autorin wieder in die Gefilde von Mord und Totschlag zurück. Im September 2013 erscheint ihr Psychothriller "Im Dunkel der Schuld".

Mehr erfahren Sie unter http://www.Rita-Hampp.de oder auf facebook unter http://www.facebook.com/RitaHampp.Autorin

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Rita Hampp, Jahrgang 1954, war nach dem Jurastudium zunächst zwanzig Jahre bei der Main-Post in Würzburg als Redakteurin tätig, ehe sie mit ihrem Ehemann für ein paar Jahre nach Amerika zog. In New York begann sie systematisch, sich auf ihren neuen, alten Lebenstraum, das freie Schreiben, vorzubereiten. Als sie im Jahr 2000 nach Baden-Baden kam, entwickelte sich angesichts der malerischen Schauplätze der Stadt recht schnell ihre mörderische Fantasie. 2005 erschien ihr Baden-Baden-Krimi »Die Leiche im Paradies«, dem bisher drei weitere folgten. »Das Rosenhaus am Merkur« ist ihr erster Unterhaltungsroman.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
4.6 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Reise in die Vergangenheit 6. April 2012
Von Bouquineur VINE-PRODUKTTESTER
Format:Broschiert
Reife Frau am Wendepunkt ihres Lebens - der Gedanke schleicht sich ein, wenn man die Kurzbeschreibung zu Rita Hampps neuem Buch liest, mit dem die Autorin einen Genrewechsel vollzogen hat. Kein Krimi ist es diesmal, sondern eine Geschichte über schwierige Familienbeziehungen, über Geheimnisse und über die Liebe zwischen einem ungleichen Paar.
Reife Frau am Wendepunkt ihres Lebens - schnell merkt man, dass dieser Gedanke zu banal ist für die warmherzige Geschichte, die Rita Hampp hier auf 373 Seiten vor dem Leser ausbreitet und mit der sie südländisches Temperament, Lebensfreude und die Lust am Leben ins beschauliche Baden-Baden zaubert. Im Mittelpunkt steht Clara, die mit ihrem stürmischen und aufbrausenden Wesen so gar nicht zu ihren Eltern zu passen scheint und die nach einer Lebenskrise nun auch noch für ihre alten und pflegebedürftigen Eltern sorgen muss. Zur Seite steht ihr dabei der Antiquar Gregor, der deutlich jünger ist als sie und gegen dessen Zuneigung sie sich zunächst sperrt. Sensibel und mit Tiefgang schildert Rita Hampp Claras aufkommende Gefühle, die Zweifel ob des großen Altersunterschiedes und das nicht glauben wollen, dass auch ein jüngerer Mann durchaus eine Frau über 50 begehren kann. Nie wirkt das, was sich zwischen den beiden entwickelt, unglaubwürdig, sondern auf ganz besondere Weise schön und sinnlich. So gelingt es der Autorin auch, den Leser Clara durch die Augen Gregors sehen zu lassen und man versteht, was den deutlich jüngeren Mann so an der impulsiven und kraftvollen Frau fasziniert.

Es wäre kein echter Rita-Hampp, wenn es nicht doch ein gewisses Maß an Spannung geben würde, selbst wenn es sich hier nicht um einen Krimi handelt.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Beste Unterhaltung - anspruchsvoll und lesenswert 15. April 2012
Format:Broschiert
Da ist eine Autorin und da ist eine Idee. Eine Idee die außerhalb der Grenzen des Genres liegt, welches die Autorin sonst bedient. Und da kann man sich schon vorstellen, dass eventuell Selbstzweifel vorhanden waren: "Soll ich diese Idee umsetzen"? "Wird mich meine Lesergemeinde auf diesem Ausflug begleiten?"

Diese beiden Fragen lassen sich nach der Lektüre des Buches sehr leicht beantworten. Ja, es war eine gute Sache, diese Idee so umzusetzen wie sie dann umgesetzt wurde. Ja, und die Lesergemeinde täte gut daran, die Autorin auf diesem Ausflug zu begleiten - würde sie (die Lesergemeinde) es nämlich nicht machen, gingen ihr schon einige Stunde beste Unterhaltung verloren.

Rita Hampp, bekannt von ihren "Baden Baden Krimis" versucht sich in einem anderen Genre. Dieses Genre könnte man mit dem Begriff "Belletristrik - anspruchsvoll, unterhaltend" umschreiben. Erzählt wird die Geschichte der Kinderbuchautorin Carla Funke, eine attraktive Mittfünzigerin die in München lebt, die sich in sicheren Lebensverhältnissen wähnt, dann aber von einer auf die andere Minute aus ihren Träumen gerissen wird. Ihr Lebensgefährte hat sie wegen einer anderen, jüngeren Frau verlassen. Mehr oder weniger mittelos steht Carla vor den Trümmern ihrer Beziehung. Da erreicht sie ein Anruf, dass ihre Mutter im Krankenhaus liegt und ihr über neunzigjähriger Vater sie braucht.
Carla fährt nach Baden Baden. Zehn Jahre war sie nicht mehr in ihrem Geburtsort gewesen; das Verhältnis zu ihrer Mutter ist und war denkbar schlecht und Carla schien froh darüber zu sein, ihre Mutter nicht mehr zu sehen. Es schien Carla immer wichig zu wissen, dass viele Kilometer zwischen ihr und ihrer Mutter lagen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lesetipp. Basta! 26. April 2012
Von Skatersally TOP 500 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
Format:Broschiert
Carlas Tag kann nicht unglücklicher verlaufen. Zuerst findet sie heraus, dass sie ihr Freund Jan mit der Tochter ihrer besten Freundin betrügt. Mit der Post erhält die Kinderbuchautorin den Bescheid, dass ihr Verlag ihre Bücher einstellen wird und am Ende ruft auch noch das Krankenhaus an, dass ihre Mutter dort seit Wochen liegt. Ein Ereignis hätte schon gereicht, um eine heile Welt ins Wanken geraten zu lassen. Carla zögert nicht lange, packt ihre Sachen und fährt nach Baden-Baden zu ihren Eltern.

Rita Hampp wechselt erstmalig ins Belletristikgenre. Trotz des emotionalen Themas ist sie ihrem klar strukturierten Schreibstil treu geblieben. Sie zeichnet ihre Charaktere detailliert mit vielen Facetten, sodass sie auch im letzten Viertel des Buches noch überraschen. Gleichfalls strukturiert folgt der Leser der Handlung. Kaum hat man sich in das überwältigende Chaos eingefunden, weist die Autorin auch schon auf Wege hin, die eine verfahrene Situation auflösen. In diesem Fall wäre das Carlas Aufbruch zu ihren Eltern. Dort hat sie zwar auch mit einem emotional sehr belastenden Zustand zu tun, kann aber durch die Veränderung auch wieder interessante Verzweigungen bieten. Der Leser erfährt mehr über den familiären Hintergrund und erschrickt gleichzeitig über das durchaus nicht übliche Miteinander. Ausgleichend wirken dagegen die Verhältnisse zwischen Carla, ihrem Vater und dem netten Antiquariar Gregor. Nach und nach wird das gesamte Ausmaß deutlich und so manches Verhalten bekommt nun auch seine Berechtigung.

Der Autorin ist wie schon in der Krimiserie um Frau Campenhausen anzumerken, dass in ihren Romanen viel Liebe zum Detail steckt.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
1.0 von 5 Sternen Absoluter Fehlkauf
Nach nur 15 Minuten lesen war mir klar ich hatte mir einen totalen Fehlkauf geleistet.
Die ersten paar Seiten konnte ich fast nur mit dem Kopf schüttele, so verhält... Lesen Sie weiter...
Vor 7 Monaten von leola68 veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen buon giorno
Den positiven Vor-Rezensionen kann ich mich nur anschließen. Ergänzen möchte ich (mit einem Augenzwinkern): Man soll nicht hungrig einkaufen gehen, und man sollte... Lesen Sie weiter...
Vor 19 Monaten von Lesekatze veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Wunderbares, fessendes Buch
habe das Buch gerade gelesen,
Es ist absolut empfehlenswert, es ist der Autorin von 3 Krimms die genau so klasse sind, wieder mal ganz und gar wunderbar gelungen, fesselnd,... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 15. Juli 2012 von Brigitte R.
5.0 von 5 Sternen Das Rosenhaus am Merkur - ein Roman mit Anspruch
Die Kinderbuchautorin Clara Funke erlebt eine Phase ihres Lebens, wie sie schlimmer kaum sein kann. Eine zerbrochene Liebe, finanzielle Probleme und eine im Sterben liegende Mutter... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 16. Mai 2012 von bungaland
5.0 von 5 Sternen 5 Sterne reichen nicht aus......
.....um das neue Buch von Rita Hampp zu bewerten.Schrieb die Schriftstellerin bisher nur Krimis, so hat sie sich diesmal mit einem Familienroman versucht und man muss sagen, dass... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 6. Mai 2012 von robby lese gern
4.0 von 5 Sternen Liebesroman - Familienhistorie - Detektivgeschichte
Das Schicksal ist der Kinderbuchautorin Clara gar nicht gut gewogen, nachdem bereits ihre Ehe in die Brüche ging findet auch ihre nächste Beziehung ein... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 16. April 2012 von Jürgen Zeller
5.0 von 5 Sternen Familienroman mit Spannung und Gefühl
Es ist schon schlimm genug, dass ihr Freund sie wegen einer Jüngeren Knall auf Fall verlässt und dass ihr Verlag die Kindebruchreihe einstellen will, von deren Verkauf... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 14. April 2012 von Bücherwürmchen
5.0 von 5 Sternen Familienroman ohne Familie
Rita Hampp kann schreiben, das hat sie mit ihren wunderbaren, spannenden und humorvollen Krimis Baden-Badener Roulette bewiesen. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 11. April 2012 von Beowulf
5.0 von 5 Sternen Eine tolle Familiengeschichte mit großer Sogwirkung
Die Kinderbuchautorin Clara überlegt nach einer tiefen Enttäuschung, wie sie ihr Leben umkrempeln kann, als sie ein merkwürdiger Anruf erreicht. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 9. April 2012 von Rezensentin/Rezensent
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar