• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 10 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Das Reclam Buch der deuts... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von ausverkauf
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Wir versenden spätestens am folgenden Arbeitstag mit Rechnung und ausgewiesener Mehrwertsteuer.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 8,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Das Reclam Buch der deutschen Literatur Taschenbuch – 1. August 2012

3 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch, 1. August 2012
"Bitte wiederholen"
EUR 19,95
EUR 19,95 EUR 13,05
55 neu ab EUR 19,95 7 gebraucht ab EUR 13,05

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.


Wird oft zusammen gekauft

Das Reclam Buch der deutschen Literatur + dtv - Atlas zur deutschen Literatur.
Preis für beide: EUR 33,85

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Taschenbuch: 526 Seiten
  • Verlag: Reclam, Philipp, jun. GmbH, Verlag; Auflage: durchgesehen und ergänzt (1. August 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3150108810
  • ISBN-13: 978-3150108819
  • Größe und/oder Gewicht: 16,1 x 3,5 x 24,1 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 52.213 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)
  • Komplettes Inhaltsverzeichnis ansehen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Kerstin Fischer am 22. Februar 2015
Verifizierter Kauf
Dieses Buch bietet sich sehr gut an, um einen umfassenden Überblick über die Geschichte der deutschen Literatur zu erhalten. Es ist sehr übersichtlich aufgebaut und mit vielen farbigen Bildern oder Erläuterungen versehen, sodass es sich hierbei nicht um ein langweiliges Fachbuch handelt. Ich kann es für alle, die sich für deutsche Literatur interessieren, oder für Literaturstudenten durchaus empfehlen. Der Preis ist zudem meiner Meinung nach auch angemessen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Benedictu TOP 500 REZENSENT am 14. November 2013
Dieses Werk gehört zu der erfreulichen Klasse von Büchern, bei denen man am Eigenlob des Verlags und der Beschreibung des Autors gar nichts korrigieren muß, weil sie einfach stimmen. Der Aufbau ist in seiner Kombination aus chronologischem Verlauf und systematischen Kategorien mit attraktiver Bebilderung vollkommen überzeugend.

Die Literaturgeschichte beginnt im Frühmittelalter mit dem ältesten deutschen Buch, einem Wörterbuch mit dem lateinischen Namen Abrogans (=dheomoti=demütig), das um 765 entstand und in St.-Gallen aufbewahrt wird, und endet mit den Themen/Stoffen von Peter Handke, Botho Strauß und der deutschen Wende.

Der Schaffenskontext der Schriftsteller wird in gelungener Weise anschaulich gemacht: Vor der Doppelseite zu Franz Kafka ist z.B. eine über den Prager Literaturbetrieb plaziert. Man erfährt, daß die deutsche Minderheit - die Hälfte davon jüdisch - nur etwa 10 % der Prager Bevölkerung ausmachte, aber in den politischen und wirtschaftlichen Führungspositionen mit deutschen Schulen, Theater und Zeitungen eine starke kulturelle Präsenz zeigte. An der deutschen Universität hatte der Schriftsteller Max Bord Jura studiert, der sich ja um die Nachlaßverwaltung Franz Kafkas verdient gemacht hatte, bevor er 1939 nach Israel auswanderte.

"Prag läßt mich nicht los.", wird Franz Kafka zitiert. Eigentlich selbstverständlich, aber trotzdem anerkennenswert, daß der Verlag Buchtitel (z.B. das Schloß Das Schloß) oder Zitate nicht in die neue amtliche Rechtschreibung zwangsübersetzt hat.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von MS am 16. März 2014
Verifizierter Kauf
In diesem Werk soll man keine Enzyklopädie suchen sondern es liefert kurze Artikel, welche zur Gymnasium-Bildung interessante Anregungen zum Recherchieren animieren. Der Teil über die neueste Literatur ist auch behandelt.
Sachlich, kurz und bündig.
Schade, dass es keine elektronische Version des Werkes gibt. Denn es ist so praktisch seine Bibliothek mit sich in der Tasche zu tragen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen