Fashion Sale Hier klicken calendarGirl Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More madamet saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen7
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
7
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Kindle Edition|Ändern
Preis:6,99 €

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 25. September 2009
Die Schreckensteinbücher sind einfach nur lustig und spannend. Die ideale Literatur für Jungs, aber auch Mädchen können ihren Spaß daran haben. Schade, dass der Autor schon so früh verstorben ist.

Das Buch habe ich schon selber als Jugendlicher regelrecht verschlungen und konnte es erst weglegen, nachdem ich es ausgelesen hatte. Meist mit der Taschenlampe unter der Bettdecke, damit meine Eltern nichts mitbekommen haben.

Nun hat Rufus Beck, der auch die ganzen Hörbücher zu Harry-Potter oder Bartimäus liest, dieses Werk hervorragend umgesetzt. Vorlesen ist untertrieben. Obwohl es kein Hörspiel ist, hat man das Gefühl mitten in der Geschichte zu sein. Rufus Beck spricht jeden Charakter mit einer individuellen Note und zwar genau mit der, die ich mir auch beim Lesen für diesen Charakter vorgestellt hatte.

Ich hoffe sehr, dass es bald alle Schreckensteinbände von Rufus Beck gelesen auf CD gibt.
0Kommentar|10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. April 2016
Das Rätsel von Burg Schreckenstein (Band 5) Oliver Hassenkamp, Der Hörverlag ungekürzte Lesung von Rufus Beck

Ich bin ein bekennender Schreckenstein-Fan, seit meiner Kindheit und habe mich total gefreut die Hörbücher zu entdecken und dann noch ungekürzt gelesen von Rufus Beck!

Dies ist Band 5 der Schreckenstein-Serie: Burg Schreckenstein ist eine alte Raubritterburg mit gräflichem Burgherrn, Folterkammer und Burgfried an einem See gelegen umgeben von Wiesen und Wäldern und nunmehr ein Jungeninternat, aber ein ganz besonderes. Durch die altehrwürdigen Mauern weht noch der Geist der Vorfahren und so nennen sich die Schüler selbst Ritter mit Ritterrat und Ehrenkodex! Dieser verpflichtet zu absoluter Ehrlichkeit, Aufrichtigkeit, Teamgeist, verbietet Abschreiben, Rauchen und Trinken. Freiwillig, nicht auf Druck der Lehrer.

Da sich alle daran halten, genießen die Jungen einige Freiheiten, die den Schülerinnen des Schlossinternats Rosenfels am gegenüberliegenden Seeufer nicht zu Teil wird.

Daher erschüttert es Lehrer und Schüler bis in Mark als plötzlich Lebensmittel, Fahrräder, Kleidungsstücke und noch einiges anderes verschwinden. Niemand bekennt sich schuldig, was wirklich außergewöhnlich ist. Als dann auch noch Mini-Ritter Eberhard verschwunden ist, ist allen klar, das ist kein normaler Streich mehr, dem muß der Ritterrat auf den Grund gehen, damit der alte Geist der Ritterlichkeit und Ehrlichkeit wieder spürbar wird!

Gut, die Geschichte ist ungefähr so alt wie ich und Handys und Internet gab es damals nicht. Aber sie ist nach wie vor spannend und witzig! Auch wenn ich das Buch als Kind mehrfach gelesen habe (mehr Zeit als Bücher ;)) gab es doch so einiges, woran ich mich nicht mehr erinnern konnte, insbesondere die Auflösung. Und die hat es in sich, denn sie zeugt von großem Verständnis für wichtige Tugenden, Fairness, Gerechtigkeit und doch auch Ehrlichkeit. Auch hat sie mich sowohl pädagogisch, als auch juristisch überzeugt. Der Autor muß sich damals nicht nur um eine spannende und witzige Geschichte bemüht haben, sondern auch fundiert recherchiert haben. Der Witz liegt oft in den Charakteren der einzelnen Schüler, deren Namen auch in den 70ern Großteils entsetzlich altmodisch waren, aber da wollen wir mal drüber hinwegblicken. Die Namen an sich sind heute schon sehr lustig für Kinder. Der Esprit der Schule gefällt mir ebenso, wie die Ritterlichkeit zu der die Schüler sich freiwillig verpflichten und der frotzelnde Umgang miteinander. Die Geschichte ist logisch, in sich schlüssig und für Kinder gut nachvollziehbar. Rufus Beck schaffte es die Spannung und die Rätselhaftigkeit über fast 2 h aufrecht zu erhalten, obwohl das Buch ohne Blut oder unnötige Gewalt oder unrealistische Stunts auskommt. Eine Geschichte fast aus dem Leben, für Kinder gut nachvollziehbar und erlebbar.

Empfohlen wird das Hörbuch ab 10 Jahren, ich weiß, ich habe die Bücher schon in der 3. Klasse gelesen, da ich sie mir zur Kommunion gewünscht und mein Taschengeld zusammen gekratzt habe.

Die absolute Hör- und auch Leseempfehlung von mir mit 5 Sternen
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Oktober 2003
Das Buch ist ja schon sehr gut. Aber das Hörbuch ist noch besser. Rufus Beck har ja schon bei anderen Produktionen sein Können unter Beweis gestellt. Durch diese CD wird dieses wieder bestätigt wie gut er mehrere Rollen sprechen kann. Sehr gekonnt und gelungen. Hoffentlich kommt die nächste CD bald raus. FÜR SCHRECKENSTEINFANS EIN MUSS!!!
0Kommentar|27 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Juni 2014
Ich habe dieses Buch aus Nostalgie gekauft, vor Jahrzehnten habe ich damit in der Schule an einem Vorlesewettbewerb teilgenommen. Sicher werde ich noch andere aus der Reihe lesen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Dezember 2015
Jugendgeschichte mit Nostalgiecharme für Jung und Alt
Rufus Beck liest, wie gewohnt, hervorragend und lässt einen in die Geschichte eintauchen
Sehr empfehlenswert
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. März 2013
Kommen schöne Erinnerungen an die eigene Kindheit wieder hoch. Mein Kind war begeistert.
Sehr schön gelesen und unterhaltsam zu hören.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. August 2013
Auch diese CD ist wieder sehr unterhaltsam, gut vorgelesen und mein Sohn hört sie immer und immer wieder. Die Streiche der Jungs sind niveauvoll und die kleinen "Ritter" halten sich an die Regeln von Fairness, Ehrlichkeit und Wahrheit. Obwohl das Buch bereits 1973 geschrieben wurde, ist die Geschichte auch heute noch zeitgemäß.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Gesponserte Links

  (Was ist das?)