Das Rätsel: Psychothriller und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr

Jetzt eintauschen
und EUR 0,10 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Das Rätsel: Psychothriller auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Das Rätsel (6 CDs) [Audiobook] [Audio CD]

John Katzenbach , Simon Jäger , Anke Kreutzer
2.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (107 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 9,99  
Gebundene Ausgabe --  
Taschenbuch EUR 9,99  
Audio CD, Audiobook EUR 12,95  
Audio CD, Audiobook, 15. Februar 2011 --  
Unbekannter Einband --  
Hörbuch-Download, Ungekürzte Ausgabe EUR 27,90 oder EUR 0,00 im Probeabo von Audible.de

Kurzbeschreibung

15. Februar 2011
Eine junge Frau wird grausam ermordet - in einem von der State Security streng überwachten Territorium, das seinen wohlhabenden Bewohnern absolute Sicherheit verspricht. Jeffrey Clayton, Psychologieprofessor und Profiler, soll bei der Aufklärung des geheim gehaltenen Mordes mithelfen. Die Suche nach dem Täter führt Clayton auf verschlungenen Pfaden zurück in seine eigene, dunkle Familiengeschichte, zurück zu dem Mord in seiner Nachbarschaft, der sich vor 25 Jahren ereignete. Damals zählte sein Vater zu den Verdächtigen – bis er kurz darauf auf mysteriöse Weise ums Leben kam ...

Hinweise und Aktionen

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Mehr erfahren


Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD
  • Verlag: Argon Verlag GmbH; Auflage: 2 (15. Februar 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3866104510
  • ISBN-13: 978-3866104518
  • Größe und/oder Gewicht: 14,2 x 12,6 x 2,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 2.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (107 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 931.013 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

John Katzenbach wurde 1950 in Princeton, New Jersey, als Sohn einer Psychoanalytikerin geboren. Bereits von ihr lernte er eine Menge über die menschliche Psyche, deren Untiefen er später in seinen Thrillern ergründen sollte. Weitere Erkenntnisse gewann er in seiner jahrelangen Tätigkeit als Gerichtsreporter des "Miami Herald" und der "Miami News". Seine Artikel wurden zudem in mehreren Zeitungen und Zeitschriften abgedruckt. Später machte er sich als Autor selbstständig. Zu seinen bekanntesten Werken, die zum Teil bereits verfilmt wurden, zählen "Der Patient" und "Die Rache". Nur eines ist Katzenbach noch wichtiger als das Schreiben: seine Familie. Mit seiner Frau, der Pulitzerpreisträgerin Madeleine Blais, und seinen Kindern lebt er in Amherst, Massachusetts. Foto: © Juliana Orihuela

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Der Leser wird gepackt sein vom unentrinnbaren Horror und den Figuren, die vor Leben brennen." (New York Times Book Review)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

John Katzenbach war Gerichtsreporter für den Miami Herald und die Miami News bevor er sich dem Krimischreiben widmete. Seine Psychothriller, allesamt Bestseller, wurden mit Lob überschüttet. Zweimal war Katzenbach für den Edgar Award nominiert.

Simon Jäger ist neben seiner Arbeit als Hörbuchsprecher auch als Dialogautor, Regisseur und Synchronsprecher tätig. Unter anderem ist er die deutsche Stimme von Matt Damon und Josh Hartnett. Mit seiner markanten, eindringlichen Stimme macht er alle Hörbücher zu einem atemlosen Genuss.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
16 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Nervtötend statt aufregend 16. März 2008
Format:Taschenbuch
Am Anfang stand vermutlich eine zweifellos pfiffig-fiese Idee, aus der man einen guten Psychothriller hätte machen können. Doch so ziemlich alles, was Katzenbach dann auf das Gerippe drumrum konstruierte, wirkte aufgesetzt, merkwürdig oder misslang einfach nur. Spannende, durchaus gute Passagen leiden an inhaltlichen Fehlern und haarsträubenden Seiten, durch die man sich zum Ausgleich quälen muss. Nur mal drei Punkte, die nerven:

1. Der Hintergrund der Geschichte | Man muss Katzenbach zugute halten, dass er die Geschichte Ende in den 90ern geschrieben hat. Wenn ich richtig gerechnet habe - die Geschichte enthält nur ein, zwei vage Hinweise, spielt die Geschichte 2008. Und seine Prognosen für diese Zeit waren doch etwas zu duster. Amerika versinkt in der Gewalt der Straße und das mutet einfach unglaubwürdig an, nervt und selbst die sich daraus ergebenden ethischen Diskussionen wirken aufgesetzt.

2. Dilettantische Passagen | Nur zwei Beispiele: der Bösewicht muss in einem bestimmten Haus wohnen, fährt ein bestimmtes Auto und hat eine Frau mit einem bestimmten Job. Der Ermittler bekommt - oh wunder - 3 Listen per Computer zur Verfügung gestellt, um die Schnittmenge zu ermitteln. Die Auswertung erfolgt allerdings nicht per Rechner sondern durch mühsames Durchblättern. Oder: die komplette Arbeit lastet auf 2 - 3 Personen, die nicht einmal Polizistene sind. Und das obwohl die Polizei mit allen Mitteln und aller Verzweiflung den fiesen Serienmöder sucht. Alle anderen Sheriffs mutieren also zu Statisten, die dann zum Einsatz kommen, wenn jemand zu spät auftauchen muss. In dem Buch wimmelt es nur so von sinnlosen und/oder unlogischen Stellen.

3.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Na ja... 7. September 2008
Format:Taschenbuch
Auf dem Einband des Taschenbuches steht vorne "Erschreckend glaubhaft" und hinten "Gruselig, Unwiderstehlich, am liebsten würde man die Tür verriegeln und sich die Bettdecke über den Kopf ziehen!".

Wahrscheinlich sind die beiden Kritiker von der "Washington Post" und von "USA Today" gute Kumpels, die beide am Vorabend ihrer Beurteilung gemeinsam in einer Bar zu tief ins Glas geschaut haben, was ihrem Urteilsvermögen nicht gerade zugute kam.

Gut, die Tür verriegeln und die Bettdecke übern Kopf ANSTATT das Buch zu lesen, das wäre ok. Aber mit dem Buch schläft man besser ein, denn es enthält jede Menge langatmige Passagen. Also dann doch weg mit den Baldrian-Pillen und her mit dem Buch.

Spass beiseite, wer solche Thriller mag wie "Diabolous" oder andere Machwerke von Dan Brown, der wird auch diesen Roman lieben.
Alle anderen werden sich über die verlorene Zeit ärgern, in der man einen wirklich guten Roman hätte lesen können.

Die Story ist, typisch amerikanisch, mit jeder Menge Seitenerzählungen aufgebläht. Diese sollen dazu beitragen, die verschiedenen Personen und deren Charaktere kennenzulernen. Doch die damit verbundene Identifikation des Lesers mit den Figuren wird zu keiner Zeit erreicht. Ohne Identifikation kann man als Leser jedoch weder mitleiden noch Mitleid empfinden.

Hätte sich der Autor an die (bessere) Erzählweise wie bei Romanen von Anders Roslund & Börge Hellström oder Simon Beckett gehalten, dann hätte das Buch wohl nur 1/2 bis 2/3 der Seitenstärke erreicht, was meiner Ansicht nach für die Story auch besser gewesen wäre.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
14 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Überfrachtet mit Ideenballast 7. Oktober 2008
Von o_ton
Format:Taschenbuch
Katzenbachs Grundidee, die Szenerie in die Zukunft zu bauen, mag zwar ganz interessant anmuten. Allerdings sind seine Beschreibungen hinsichtlich der Gewaltextase, welche die USA überkam und die fast "logische" Schaffung eines Staates, frei von Verbrechen und von totaler Überwachung geprägt, etwas lapidar und nicht selten irgendwie unvollkommen. Dazu der Kontext, nämlich der Psychothriller als solches, die Katz-und Mausjagd nach einem intelligenten Serienmörder....es ist dann doch zu viel des Guten.

Katzenbach hat es gut gemeint, sicher. Allerdings gerät angesichts der ganzen Fülle von Handlungssträngen der eigentliche Thrill außer Acht. Jeffrey Clayton vs. Vater, Susan Clayton feat. Jeffrey vs. Vater, usw., man wird regelrecht erdrückt, wenn alle Protagonisten sich erst mit sich selbst und dann mit der drohenden Lebensgefahr beschäftigen. Dazu die stetigen Beschreibungen, wie diese neue perfekte Welt in Form eines zusätzlichen Bundesstaates zu funktionieren hat, um dann zu lesen, dass Papa Clayton sich eine neue Identität aufgebaut hat, mit derer er nun scheinbar mühelos auch in diese perfekt kontrollierte Welt eindringt und Morde begeht.....der Handlungsablauf wirkt eindeutig überfrachtet.
Dieser Big-Brother Ansatz wirkte auf mich eher verspielt als durchdacht. Auch ohne diese ganzen Nebenkriegsschauplätze hätte ein guter Thriller gelingen können.
Katzenbachs Schreibstil wirkt routiniert aber auch manchmal ideenlos. Seine Bemühungen, Spannung zu erzeugen, wirken in einigen Momenten deplatziert (ich erinnere da an Susan Claytons Bootsausfahrt, die, seltsam anmutend, ohne jegliche Not fast in einer Tragödie endet).
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
4.0 von 5 Sternen sehr spannend
sehr spannender Krimi, wie immer bei John Katzenbach, aber man braucht ein zwei Kapitel bis es wirklich spannend wird, noch besser 'DER Patient'
Vor 4 Monaten von SK veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Meine Meinung zum "Das Rätsel":
Gefällt mir nicht. Zu sehr an den Haaren herbeigezogene Geschichte,unglaubwürdig. Bin enttäuscht und habe mich beim Zuhören gelangweilt. Nicht realistisch. Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von Hester Ullmann veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen teilweise lahm - teilweise spannend
Gestern habe ich endlich das Buch zu Ende gelesen.
Es passiert mir nicht oft, dass ich ein Buch über mehrere Wochen lese. Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von Ille veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen spannend!
John Katzenbach ist mein Lieblingsautor.
Auch dieser Roman war hochspannend und man kann einfach nicht aufhören zu lesen! Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von kristin89 veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Ein halber Stern
Ein halber Stern wäre noch zuviel. Was eine gequirlte Sch..okolade. Erinnert mich an die Psychoausraster von Miss Gerritsen. Lesen Sie weiter...
Vor 7 Monaten von LisaliestBücher veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Spannend bis zum Schluss!
John Katzenbach ist einfach ein super Autor und ich habe noch alle seine Bücher verschlungen. Das Buch ist bis zur letzten Seite spannend und ich habe den Abend immer... Lesen Sie weiter...
Vor 7 Monaten von Anna Gänseblümchen veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Zeitverschwendung
..langweilig. Ich frage mich, wie man eine derart öde Story schreiben kann ? Ich habe derzeit sechs alternative Bücher zur Auswahl und wähle das wohl mit Abstand... Lesen Sie weiter...
Vor 8 Monaten von ...Sinthorass veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Sehr spannendes Buch
Das Buch ist sehr spannend und leicht zu verstehen. Ich bin sind sehr begeistert, habe überall mit. Es wird oft zum Geburtstag geschenkt.
Vor 8 Monaten von Svetlana Gust veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen das rätsel
unterhaltend und spannend zugleich - nicht alltäglich . Eine empfehlenswerte Gesachichte, die einen vonm Alltag ein wenig ablenkt und inb die Welt der Krimis abtauchen... Lesen Sie weiter...
Vor 9 Monaten von jeannette fila veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Das ist kein Psychothriller...
Dieses Buch als solches zu beschreiben, spottet schon jeder Beschreibung.

Es handelt sich hier allenfalls streckenweise um einen Thriller, mit Elementen aus Krimi und... Lesen Sie weiter...
Vor 16 Monaten von Andreas K. veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar