Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Das Quiz des Teufels Taschenbuch – 1. Januar 2003


Alle 3 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 0,48
Taschenbuch, 1. Januar 2003
EUR 0,01
11 gebraucht ab EUR 0,01 1 Sammlerstück ab EUR 6,90
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Geschenk in letzter Sekunde?
Amazon.de Geschenkgutscheine zu Weihnachten: Zum Ausdrucken | Per E-Mail

Produktinformation

  • Taschenbuch: 256 Seiten
  • Verlag: Thienemann (1. Januar 2003)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3522175085
  • ISBN-13: 978-3522175081
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 15 Jahre
  • Größe und/oder Gewicht: 21,6 x 14,4 x 3 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (12 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.510.763 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Hochspannung pur! Krimi und Abenteuergeschichte in einem ist Das Quiz des Teufels von Dimitri Clou, in dem es um den ewigen Gegenspieler Gottes geht. Der Teufel muss alle 1.000 Jahre unter Beweis stellen, dass er der Herrscher über das Böse und der Fürst der Finsternis ist. In einem Quiz muss er gegen einen Menschen antreten und zeigen, dass diese noch immer nicht die sechs wichtigsten Fragen des Lebens beantworten können. Nur dann erhält er sein Erinnerungsvermögen zurück und kann seine Macht erhalten, die ihm sein Sohn streitig macht. Dies ist jeweils der Mensch, der im zuletzt stattgefundenen Quiz verloren hat. Nun hat es den 13-jährigen Quentin Fux getroffen. Er muss gegen den Teufel in dessen Reich Aholl spielen, um seinen entführten Vater zu retten.

Bereits nach den ersten Seiten befindet man sich in einer Welt prächtiger Fabulierkunst, in der sich ein Abenteuer an das andere reiht. Quentin, der dies zuerst für einen Scherz oder Traum hält, macht sich mithilfe der Gegner des Teufels auf in die Welt des Bösen. Doch auch ein Schnellkurs in der Akademie für Angsthasen kann ihn nicht auf all das Schlechte, die Tücke und Häme vorbereiten. Auf seiner Reise lernt er jedoch auch, was Mut, Freundschaft, Vertrauen und Liebe bedeuten. Klarer Höhepunkt nach all den Begegnungen mit fantastischen Figuren und Landschaften ist das Quiz. Und man muss dem Teufel in einem Punkt Recht geben: Die Menschen denken nicht genug über die wichtigsten Fragen des Lebens nach. Oder wissen Sie, was Sie einmal werden, an was Sie glauben oder wo das Glück liegt? Der Teufel wird Sie aufklären.

Eine ungewöhnlich erfindungsreiche Geschichte mit ganz eigenen, aber auch aus der Bibel bekannten Namen, Begriffen und Figuren. Fesselnd und temporeich geschrieben ist Das Quiz des Teufels selbst für Erwachsene eine lohnende Lektüre, in erster Linie jedoch ein Leseerlebnis für etwas ältere Kinder und eine unbedingte Empfehlung. --Osseline Kind

Leseprobe. Abdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Rechteinhaber. Alle Rechte vorbehalten.

Es ist schwer zu sagen, ob ich bereits in dem Moment etwas ahnte, als Zebul das Wartezimmer meines Zahnarztes betrat. Er warf mir einen düsteren Blick zu und schien nur darauf zu warten, dass wir alleine waren. Als die ältere Patientin neben mir ins Behandlungszimmer gebeten wurde, sprach er mich an.
"Machen wir es kurz: Du bist der nächste Kandidat im Quiz des Teufels."
"Und was kann man gewinnen?"
"Wer gewinnt, löst den Teufel als Herrscher der Finsternis ab!"

Kundenrezensionen

3.9 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Nico Haase am 18. Februar 2003
Format: Taschenbuch
Quentin Fux, ein dreizehnjähriger Junge, wurde vom Teufel zu seinem Quiz ausgewählt. Dabei soll geklärt werden, ob der Teufel wirklich der Herrscher der Unterwelt ist. Dieser hat nämlich sein Gedächtnis verloren. Also macht Quentin sich auf in die Unterwelt, "Aholl" genannt, um dort das Quiz zu bestreiten. Dabei kommt er zuerst in die Angsthasenakademie, in der er ein wenig auf die Unterwelt vorbereitet wird. Viele ihm unbekannte Wesen leben dort, um den Menschen ihre Alpträume zu versüßen. Dann macht er sich auf den umständlichen Weg zur Schlucht des Teufels, in der das Quiz stattfinden soll. Wenn Quentin verliert, wird er der neue Stiefsohn des Teufels - sollte er gewinnen, ist er das neue Oberhaupt der Hölle...
Fazit: Ein wirklich spannendes Jugendbuch, welches sehr leicht zu lesen ist.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 29. Dezember 2005
Format: Taschenbuch
Mir ist das Buch ins Auge gesprungen, weil der Titel sich wirklich gut anhört und als ich dann den Klappentext gelesen habe, habe ich mir gedacht, dass dieses Buch sehr spannend und aufregend sein könnte. Doch da hab ich mich wirklich getäuscht!
Die Idee des Buches ist wirklich sehr gut, aber Clou hat sie sehr schlecht umgesetzt! In diesem Buch gibt es viel zu viele verschiedene Höhepunkte, was ziemlich nervtötend ist und diese sind dann auch noch so kitschig dar gestellt!
Außerdem hat Clou den auftretenden Wesen und Personen so alberne Namen und Charaktere gegeben!
In dem ganzen Kitsch bleibt dann natürlich keine Tiefgründigkeit mehr übrig.
Normalerweise lese ich meine Bücher immer bis zum Ende fertig, auch wenn sie mir anfangs nicht gefallen, denn es könnte ja noch eine Wende Geben. Bei diesem Buch jedoch ist es mir super schwer gefallen es nicht einfach wegzulegen!
Ich kann allen, denen dieses Buch wegen seinem Titel und seiner Idee ins Auge gesprungen ist, nur davon abraten dieses zu kaufen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 30. April 2003
Format: Taschenbuch
Ein fantastisches und spannendes Abenteuer im Reich des Bösen und um die großen, wichtigen Fragen des Lebens.
Das Buch bietet einen sehr schnellen Einstieg ins Geschehen, was den Leser gleich in die teuflische Atmosphäre und Materie eintauchen lässt. Unterstützt wird dies noch durch die Gestaltung des Buches, ganz in Schwarz mit etwas Rot und düster wirkenden Illustrationen am Kapitelanfang.
Der 13-jährige Quentin ist der auserwählte Teilnehmer am alle 1000 Jahre stattfindenden Quiz des Teufels, in dem die Macht des Teufels bestärkt werden soll. Wieder will er den Menschen beweisen, dass sie die Antworten auf die wirklich bedeutenden (philiosophischen) Fragen des Lebens nicht kennen, und dass er der wahre Herrscher auch über ihre Welt ist. Bis zur Lösung des Ratespiels und zur Rückkehr in die Menschenwelt muss Quentin interessante, gefährliche, schauerliche und lustige Abenteuer in der Unterwelt bestehen.
Das Ganze spielt in einer wunderbaren Fantasiewelt voller witziger Ideen und Fabelwesen, die durchweg meisterlich und geistreich gebildete Eigennamen tragen. Soweit erinnerte mich dieses Buch an das ebenfalls jüngst beim selben Verlag er-schienene „PALA und die seltsame Verflüchtigung der Worte" und scheint somit nichts Besonderes oder recht Neues in der Fantasy-Buchwelt zu sein. Doch diese Geschichte nennt das Böse einmal wirklich beim Namen - Teufel, Satan - und wählt zwar einen altbekannten Schauplatz - die Hölle -, der aber doch immer wieder neu erschaffen werden muss, was hier aufs Beste gelingt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Raya am 14. Dezember 2004
Format: Taschenbuch
"Der 13 Jährige Quentin wurde vom Teufel auserwähl, gegen ihn im Quiz des Teufels anzutreten. Denn dieser muss alle 1000 Jahre beweisen, dass er zu Recht der Herr der Finsternis ist. Eigentlich hat Quentin darauf gar keine Lust, doch als sein Vater in die Schlucht des Teufels verschwindet, wird ihm klar, dass ihm keine andere Wahl bleibt. So begibt er sich auf eine aufregende Reise nach Aholl, in die Welt des Teufels. Diese Endet bei einem Ei, aus dem der Teufel schlüpfen wird, wenn Quentin ihm nicht die richtigen Antworten auf seine Fragen gibt. Bei diesen handelt es sich um die sechs wichtigsten Fragen des Lebens."
Dimitri Clou hat mit diesem Buch einen echten Volltreffer gelandet. Lesenswert!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Anni am 5. Mai 2003
Format: Taschenbuch
Man muss zwar nicht unbedingt in Philosophie und Geschichte besonders bewandert sein, um dieses Buch zu lesen und zu mögen, aber schaden kann es nicht. Schließlich geht es um den altbewährten Kampf Gut gegen Böse. Und eine gute Portion griechische Mythologie ist auch enthalten.
Die Abenteuer, die der Held, Quentin Fux, erlebt, sind dynamisch und lebendig erzählt, was nicht zuletzt an dem außergewöhnlichen Schreibstil Dimitri Clous liegt. Eine spannende und intelligente Geschichte, die die Phantasie (nicht nur der jungen ) Leserschaft anregen wird.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von "evi_heiss" am 4. Juni 2003
Format: Taschenbuch
Das Buch ist spannend und sehr logisch geschrieben. Ich habe das Buch gelesen und konnte nicht mehr aufhören.
Der Teufel hat sein Gedächtnis verloren und Quentin Fuchs wird von ihm ausgewählt am tausendjährigen Quiz des Teufels teilzunehmen. Er muss die 6 Fragen des Lebens versuchen zu beantworten. Wenn er es nicht schafft erlangt der Teufel sein Gedächtnis wieder und wird die Unterwelt wieder regieren und Quentin wird der Stiefsohn des Teufels, aber wenn er das Quiz gewinnt, wird er der neue Herrscher der Unterwelt...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen