EUR 14,90
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Das Phänomen Star Tr... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 1,60 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Das Phänomen Star Trek: Virtuelle Räume und metaphorische Weiten Taschenbuch – 1. Mai 2003


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 14,90
EUR 14,90 EUR 6,95
43 neu ab EUR 14,90 4 gebraucht ab EUR 6,95

Buch-GeschenkideenWeihnachtsgeschenk gesucht?
Entdecken Sie die schönsten Buch-Geschenke im Buch-Weihnachtsshop.
Hier klicken


Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 352 Seiten
  • Verlag: Ventil Verlag; Auflage: 1 (1. Mai 2003)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3930559986
  • ISBN-13: 978-3930559985
  • Größe und/oder Gewicht: 14,2 x 3,3 x 19,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 834.773 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)
  • Komplettes Inhaltsverzeichnis ansehen

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

14 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Markus Dippold am 8. September 2003
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Sehr gut und verständlich geschriebenes Buch.
In seiner Analyse wird Andreas Rauscher nie so wissenschaftlich, daß man die Ausführungen nur mit einem danebenliegenden Fremdwörterbuch verstehen kann.
Das gesamte Werk spiegelt ein tiefes Verständnis des Star Trek-Universums wieder, wie auch ich es verstehe.
Es werden viele Einzelcharaktere und deren Entwicklungen im Laufe der Serien beschreiben, ihre Hintergründe, ihre (fiktiven) Beweggründe, Parallelen zur heutigen Gesellschaft und vieles mehr.
Ich empfehle dieses Buch uneingeschränkt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von emissary am 18. Mai 2006
Format: Taschenbuch
Andreas Rauschers Buch ist eine detaillierte Analyse des Phänomens "Star Trek", eines überaus komplexen und oft unterschätzten Gesellschafts- und Medienspiegels der letzten vierzig Jahre. Die gedruckte Lektüre ist Rauschers Dissertation zur Erlangung des Doktorgrades der Philosophie im Jahre 2001. Die Wissenschaftlichkeit seiner Vorgehensweise sowie der Formulierungen lassen keine Zweifel darüber entstehen; die Präzision der Analyse der Anlagen und Auswirkungen der "Star Trek" konstituierenden Serien und Filme ist bezeichnend. Leider ist auch bezeichnend, dass mir während der Lektüre nicht nur mehrere Setz- und Druck, sondern auch teilweise grob inhaltliche sowie offensichtliche Recherchefehler aufgefallen sind. Der offensichtliche Bruch, der durch Rauschers Präzision und Detailreichtum im Gegensatz zu den aufgetretenen Fehlern entsteht, schmerzt mich als eingefleischten "Star-Trek"-Fan. Trotzdem lohnt sich Rauschers Vorstoß in virtuelle Räume und metaphorische Weiten!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen