EUR 9,95
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Das Nullpunkt-Feld: Auf d... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 4,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Das Nullpunkt-Feld: Auf der Suche nach der kosmischen Ur-Energie Taschenbuch – 8. Januar 2007


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 263,03
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 9,95
EUR 9,95 EUR 8,17
65 neu ab EUR 9,95 7 gebraucht ab EUR 8,17 1 Sammlerstück ab EUR 20,00

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen Ratgeber? Hier klicken.

  • Grippe: Vorbeugen und Bekämpfen. Entdecken Sie jetzt unsere Helferchen, Ratgeber und Medikamente gegen Grippe und Erkältungen. Zur Gesundheitsseite


Wird oft zusammen gekauft

Das Nullpunkt-Feld: Auf der Suche nach der kosmischen Ur-Energie + Intention: Mit Gedankenkraft die Welt verändern   Globale Experimente mit fokussierter Energie + The Reconnection: Heilung durch Rückverbindung
Preis für alle drei: EUR 41,85

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 416 Seiten
  • Verlag: Goldmann Verlag (8. Januar 2007)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3442217989
  • ISBN-13: 978-3442217984
  • Originaltitel: The Field
  • Größe und/oder Gewicht: 12,3 x 3,5 x 18,3 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (35 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 7.197 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Eine großartige Leistung, mit der all das wissenschaftlich evident wird, wovon die spirituellen Meister seit Jahrhunderten sprechen." (Dr. Wayne Dyer)

"Geschrieben mit der Klarheit, Leichtigkeit und Eleganz, die ihre Markenzeichen sind, ist Lynne McTaggarts 'Nullpunkt-Feld' ein Ausblick auf die Wissenschaft des dritten Jahrtausends und ihre Auswirkungen auf jeden einzelnen Menschen der Welt." (Larry Dossey)

Klappentext

"Eine großartige Leistung, mit der all das wissenschaftlich evident wird, wovon die spirituellen Meister seit Jahrhunderten sprechen."
Dr. Wayne Dyer

"Geschrieben mit der Klarheit, Leichtigkeit und Eleganz, die ihre Markenzeichen sind, ist Lynne McTaggarts 'Nullpunkt-Feld' ein Ausblick auf die Wissenschaft des dritten Jahrtausends und ihre Auswirkungen auf jeden einzelnen Menschen der Welt."
Larry Dossey


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

99 von 105 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von mrscharlotte am 31. Januar 2009
Format: Taschenbuch
Als Heilpraktikerin mit Schwerpunkt Energiemedizin und Informationsmedizin erlebe ich immer wieder, dass Therapiemethoden wie Homöopathie, Akupunktur, bioenergetische Medizin ebenso wie geistiges Heilen oder der Einfluss der Seele bei körperlichen Erkrankungen einfach abgelehnt werden mit der Bemerkung, dass das alles nicht bewiesen ist.

Hier bin ich der Wissenschaftsjournalistin Lynne McTaggart sehr dankbar für dieses Buch. Denn all diese Phänomene sind erklärbar durch das sogenannte Nullpunktfeld. Dessen Existenz kennen und erforschen Quantenphysiker schon seit einem halben Jahrhundert. Es ist das, was bleibt, wenn man alle Materie aus dem Raum entfernt: ein Feld in dem Teilchen nur als Wahrscheinlichkeitswellen existieren, aus dem sie sich materialisieren und dematerialisieren. Denn die Quantenphysik hat erkannt, dass alle Teilchen nur Wahrscheinlichkeitsfunktionen in Raum und Zeit besitzen und erst durch einen Beobachter manifest werden. Dieses Nullpunktfeld ist auch die Ursache dafür, dass alles mit allem verbunden ist. Hier treffen sich die Quantenphysiker und die alten östlichen Weisheitslehren.

Lynne McTaggart verdanken wir ein Buch, in dem spannend und leicht verständlich über Forschungen berichtet wird, die mit diesem Feld in Zusammenhang stehen. Untersuchungen und Beweise für die Wirksamkeit von Homöopathie, für die quantenphysikalische Wirkungsweise des Gehirns, über außersinnliche Wahrnehmung und geistiges Heilen.

Für den wissenschaftlich interessierten Leser hat sie jede Aussage mit Quellen versehen und ein sehr umfangreiches Literaturverzeichnis angefügt, so dass jeder auf Originalveröffentlichungen zurückgreifen kann.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
138 von 148 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von neander am 23. November 2007
Format: Taschenbuch
Angenommen, das neuzeitliche Weltbild mit seiner Trennung von Subjekt und Objekt, Körper und Geist, das auf Newton und Descartes gründet, wäre falsch. Und angenommen, unsere zur säkularen Religion avancierte Wissenschaft, basiere auf unzureichenden Grundlagen. Das würde zu einem völlig anderen Blick auf die Welt und uns selbst führen. Die Konsequenzen aus dieser anderen Sicht wären eben nicht nur kleinere Korrekturen in unserer Sicht auf die Welt, es wäre eine Revolution. Um genau diese Fragen geht es in Lynne McTaggarts Buch Das Nullpunkt-Feld. Auf der Suche nach der kosmischen Ur-Energie.
In den USA ist Lynne McTaggart eine bekannte Wissenschaftsjournalistin. Hierzulande ist sie wenigen aus dem Film Bleep bekannt, einigen mehr durch ihr neues Buch Intention, auf das ich durch mehrere fast euphorische Kritiken aufmerksam geworden bin. Sie ist in einer Art und Weise der Wissenschaft verpflichtet, die das Lesen für mich manchmal anstrengend gemacht hat, wenn sie das Design und die Details von Versuchen ausbreitet und statistische Signifikanzen erläutert. Aber das ist auch mein einziger Kritikpunkt. Was Lynne McTaggart in diesem Buch versucht, ist die weltweit seit Jahrzehnten laufenden Forschungen in den “Randgebieten der Wissenschaft” vorzustellen und vorsichtig in einen Zusammenhang zu stellen. Da gewinnt der Begriff Welt als Zusammenhang dessen, was ist, wieder eine Bedeutung. Und damit hebt sie sich angenehm vom durchschnittlichen Wissenschaftsjournalismus ab, der Forschungsergebnisse meist unzulässig verkürzt, aus dem Zusammenhang gerissen und möglichst sensationell aufgemacht an die Presse weitergibt.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
23 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von martin am 29. März 2011
Format: Taschenbuch
wunderbar anderes buch. es behandelt die themen die in der zukunft die physik dominieren werden. ich konnte es nicht ablegen. auch ohne vorkentnisse von physik gut zu lesen und verstehen. unglaubliche einsichten in unsere wirkliche welt. dein bewusstsein über die welt wird sich nach dieser lektüre erweitern/ändern.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Quecks am 21. Juli 2014
Format: Taschenbuch
Lynne McTaggart trägt wertvolle Informationen zusammen zu hochinteressanten Forschungsarbeiten, die mutig die Grenzen einer konservativen, reduktionistischen Wissenschaft überschreiten. Ich habe großen Respekt vor den erwähnten Forschern und ihren Ideen und bin überzeugt, dass diese nach besten wissenschaftlichen Standards arbeiten, wie auch McTaggart nicht müde wird zu betonen. Sie selbst allerdings wird diesem Anspruch leider nicht gerecht und leistet dem Thema damit letztlich einen Bärendienst. Viel zu sehr scheint sie von ihrem Wunsch geleitet zu sein, alles in ihre Vorstellung des "Nullpunkt-Feldes" pressen zu wollen. So werden detaillierte Arbeiten zu paranormalen Phänomenen wie etwa Telepathie von ihr quasi im Handstreich mit zwei Sätzen vereinnahmt, Motto: Wieder ein Beweis für das Nullpunkt-Feld! Neben anerkannten und durchaus bemerkenswerten Effekten, wie z.B. dem Casimir-Effekt, stehen ihre eigenen Interpretationen, bei denen sie es mit physikalischen Grundbegriffen wie Feld, Energie usw. nicht mehr so genau nimmt. Spätestens bei einigen dicken Patzern wird jeder konservative Wissenschaftler wieder die perfekten Argumente finden, alles pauschal als Esoterik oder Pseudowissenschaft abzutun. Das ist schade und das haben die erwähnten Forscher nicht verdient!

Ein einfaches Beispiel, das ich gerade zur Hand habe: McTaggart, sinngemäß: "viel kleiner als 1 Prozent, nämlich die Wurzel aus 1 Prozent". Wenn man denn schon die Wurzel aus Prozentwerten ziehen möchte: 1 Prozent = 1/100. Die Wurzel daraus ist 1/10 - also viel größer. Ein Teil der Patzer ist wohl auch der Übersetzung zu schulden, z.B.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen