In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Das Neue und seine Feinde auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen oder mit einer unserer kostenlosen Kindle Lese-Apps sofort zu lesen anfangen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden
 

Das Neue und seine Feinde: Wie Ideen verhindert werden und wie sie sich trotzdem durchsetzen [Kindle Edition]

Gunter Dueck
4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (26 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 20,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet
Der Verkaufspreis wurde vom Verlag festgesetzt.

Kostenlose Kindle-Leseanwendung Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 20,99  
Gebundene Ausgabe EUR 24,99  
Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.



Produktbeschreibungen

Pressestimmen

11.01.2013 / Handelsblatt Online: Das sind die heiß erwarteten Wirtschaftsbücher "Gunter Dueck ist ein wahrer Querdenker."

18.01.2013 / Hamburger Abendblatt: Buch der Woche "Eine scharfsinnige Analyse ... Für verantwortungsbewusste Manager auf allen Ebenen, professionelle Innovateure und Erfinder und auch Start-up- Unternehmer ist das Buch Pflichtlektüre."

01.02.2013 / Handelsblatt: Mit "Herzblutenergie" gegen Bedenkenträger "Ein lesenswertes Buch, das sehr viel Mut macht!"

04.02.2013 / Werben & Verkaufen: Nicht zu früh lachen "Dueck zeigt, wie Ideen selbst bewertet werden können, er gibt Tipps für ihre Durchsetzung und er beschreibt seine Vision, wie ein innovativer Betrieb aussehen könnte."

01.03.2013 / Harvard Business Manager: Lob den Machern "Wer Innovationen voranbringen will, findet hier gehaltvolles und fundiertes Rüstzeug."

10.05.2013 / Karriereblog Svenja Hofert: Neues ist wie Wollen, Wandel wie Müssen "Das Buch ist ein Plädoyer für gegenseitiges Verständnis und für Annäherung des Verschiedenen - ein somit trotz spitzer Thesen sehr versöhnliches Buch, das auch viel über das Wesen der Zusammenarbeit in Unternehmen und die Motivationen der Menschen aussagt."

01.07.2013 / Acquisa: Zu oft das Nichts "Ein spannendes Buch."

01.11.2013 / ManagerSeminare: Das Neue und seine Feinde "Mit Durchblick, Humor und einem Sinn fürs Wesentliche führt der Autor kurzweilig und motivierend durch die gesamte Problematik und sorgt dank vieler Beispiele und Anekdoten persönlicher Leidensgeschichten dafür, dass dem Leser schnell ein Licht aufgeht." Jörg Schmidt

13.12.2013 / Hamburger Abendblatt: Die Karrierebücher des Jahres "Unsere Rezensenten haben ihre Bestenliste 2013 aufgestellt: Diese Ratgeber sollten Sie lesen! Platz 1: 'Das Neue und seine Feinde'."

Kurzbeschreibung

Nominiert für den Deutschen Wirtschaftsbuchpreis 2013.

"Lachende Unternehmen gehen unter", sagt Wirtschaftsvordenker Gunter Dueck und meint die höhnisch lachenden. Die Banken höhnten über die Internetbanken, Kodak über die Digitalkameras, Brockhaus über Wikipedia, der Buchhandel über das E-Book. Und wo stehen wir heute? Unternehmen haben wie alle Systeme ein Immunsystem, das jede neue Idee zunächst wie eine Störung behandelt. Die eigentliche Kunst ist es, sie mit unerschütterlicher unternehmerischer Energie und über alle Hindernisse hinweg trotzdem durchzusetzen, wenn die Zeit reif ist. Alle, die heute angesichts des radikalen digitalen Wandels abwinken oder lachen, sind morgen weg vom Fenster, lautet Gunter Duecks weitsichtige, beispielreiche und impulsgeladene Prognose.



"Wer Substanzielles über die Wirtschaft und die Arbeit der Zukunft erfahren wollte und will, ist mit Gunter Duecks erhellenden Büchern schon immer gut bedient worden."
Dagmar Deckstein, Süddeutsche Zeitung

Mit diesem Buch erhalten Sie das E-Book inklusive!


Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 4102 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 285 Seiten
  • ISBN-Quelle für Seitenzahl: 359339717X
  • Verlag: Campus Verlag; Auflage: 1 (16. Januar 2013)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00AYQ9FQU
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (26 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #65.250 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über den Autor

Gunter Dueck ist 1951 in Hildesheim geboren und lebt heute mit seiner Frau Monika in Walhilsbach bei Heidelberg. Ihre Kinder Anne und Johannes sind "schon groß" und promovieren derzeit in Biochemie bzw. Mathematik.
GD studierte in Göttingen Mathematik und BWL, danach folgten Promotion (1977) und Habilitation (1981) an der Universität Bielefeld, wo er bis 1987 als Professor für Mathematik lehrte. Dann trat er ins IBM Wissenschaftliche Zentrum der IBM ein, betrieb Forschungen in der Optimierung von Industrieproblemen, war mit seinen Finanzrisikobetrachtungen damals hoffnungslos zu früh dran, baute das Data Warehousegeschäft der IBM auf und legte in neuester Zeit das Fundament für IBM Cloud Computing. Zuletzt war er bis 2011 Chief Technology Officer der IBM Deutschland. Heute arbeitet er als Schriftsteller und Keynotespeaker nach seiner Pensionierung weiter.

Gunter Dueck ist IBM Distinguished Engineer Emeritus, Fellow des amerikanischen Ingenieurverbandes IEEE, Fellow der Gesellschaft für Informatik und korrespondierendes Mitglied der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen. Er war je acht Jahre Mitglied der Präsidien der Gesellschft für Informatik und der Dt. Mathematikervereinigung. Er schreibt seit 1999 in jedem Heft des Informatik-Spekrtrum eine lange Kolumne und alle vierzehn Tage ein "Daily Dueck" auf seiner vielbesuchten Homepage "omnisophie.com", wo auch Videos von Reden, viel mehr Infos als hier und alles zu finden ist, was man so über ihn wissen kann.

Seine Bücher sind zum größeren Teil philosophisch und ranken sich um sein großes Thema der "artgerechten Haltung des Menschen". Die nichtartgerechte Haltung geißelt er so herrlich beißend-gallig-satirisch in seinen Büchern "Lean Brain Management" (FTD Management Buch des Jahres 2006!) und "Direktkarriere", dass etliche Leser die Bücher wörtlich bierernst nehmen und schlechte Rezensionen bei Amazon schreiben. Sein großer Versuch einer neuen Wirtschaftsdeutung "Abschied vom Homo Oeconomicus" wurde vom Handelsblatt zu den zehn wichtigsten Wirtschaftsbüchern 2007 gezählt, ebenso das 2013 erschienene Buch "Das Neue und seine Feinde", in dem es um Innovation geht.

Und sonst? "Ich bin schon ziemlich alt, aber eigentlich Digital Native. Ich frage mich, ob ich nicht Botschaften bei YouTube hochladen sollte statt lange an Büchern zu feilen. Ich bin beeindruckt vom Echo auf Videobotschaften! Am liebsten wäre ich reiner Dichter geworden. Mein mir am meisten am Herzen liegendes Buch ist mein Vampirroman Ankhaba! Darf ich das hier einmal sagen? Ich habe einen ziemlich offiziellen Beruf und würde anderswo mit so einem Bekenntnis ausgelacht. Den Roman würde ich gerne verfilmen, ich schreibe bestimmt noch Fortsetzungen! Ach ja, jeder hat seine Träume, oder?"



Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Gebundene Ausgabe
Hier geht es um Innovationen in großen Unternehmen. Sehr gut die Analogie eines "Immunsystems des Unternehmens". Das bremst alle Störungen und ist damit gut fürs laufende Geschäft aber gleichzeitig schlecht für Innovationen. Deshalb seine Kernempfehlung: work underground as long as you can = halte die Klappe bis du Substanz vorweisen kannst. Dazu gibt es witzig geschriebene und nützliche Empfehlungen zum Umgang mit Forschern, Managern und Verkäufern. Wie immer gefällt mir seine klare direkte Art.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Ein ganzes Buch voll schauriger Möglichkeiten des Scheiterns von Innovationsbemühungen. Brrrr. Da fröstelt es den unbeteiligten Beobachter, während diejenigen, deren Beruf es ist, das Neue in die Welt zu bringen, schluchzend vor den Seite sitzen und sagen „…ach ja, wie Recht der Herr Dueck doch hat. Endlich mal einer, der weiß mit was ich mich den ganzen Tag abmühen muss.“ Und das ist die wirkliche Stärke des Buches: Mit einfachen klaren Geschichten den Alltag von Innovationsprojekten zu rekonstruieren und in die Köpfe aller Protagonisten eines Veränderungsprozesses hinein zu schauen. So wird plötzlich vieles verständlicher und der einsame Held der Innovation erkennt, dass er nicht mehr jede Ablehnung oder Hürde als persönlichen Angriff auffassen muss.

Aber auch diejenigen werden sich in den Geschichten wiederfinden, die in ihrem Unternehmen dazu feierlich auserkoren wurden „jetzt auch mal in Innovation zu machen.“ „Das Neue und seine Feinde: Wie Ideen verhindert werden und wie sie sich trotzdem durchsetzen“ bietet die wunderbare Distanz zum Geschehen, die einem in der steten Wuselei des Alltags oft fehlt. Vermeintlich unvorhersehbare Entwicklungen, werden schnell nachvollziehbar und der Innovator kann begreifen, wie er in Zukunft weitsichtiger an die Aufgabe herangehen kann, soll sie denn zum Erfolg führen. Sie brauchen nicht unbedingt der Erste sein, Sie müssen nur der erste sein, der es richtig macht!

Voraussetzung hierfür ist allerdings die Einsicht, dass die Idee an sich nur ein Teil des Jobs ist. Ebenso wichtig ist es, diese auch in die Umsetzung zu bekommen und zwar so, dass sie am Markt Erfolg hat.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
33 von 39 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Muss für jeden Erfinder und Innovator... 12. Januar 2013
Von isy3
Format:Gebundene Ausgabe
... ist Gutner Duecks neuestes Sachbuch - und dazu noch unterhaltsam und spannend geschrieben!

Jeder der etwas Neues durchsetzen möchte, sine Ideen oder eine Erfindung in die Tat umsetzen will, sollte sich dieses schöne Buch gönnen. Es liest sich nämlich nicht nur gut, und ist klar gegliedert, es enhält eigene Erfahrungen und knallharte Fakten, die aus der Praxis und direkt von der Quelle stammen. Wer gerade mit Begeisterung etwas Neues entwickelt, und dieses Buch zu Rate zieht, kann sich möglicherweise mehrere Enttäuschungen und Irrwege ersparen und bekommt praktische Tipps, wie man es richtig macht. Es ist aber kein Ratgeber-Buch mit simplen Rezepten und ein paar Anekdötchen. Dueck schürft in der Tiefe und kann durch seine breite Bildung und weites Spektrum weit reichende Erkenntnisse vermitteln. Man kann auch als Theoretiker oder Experte seine helle Freude an diesem Buch haben. Hochwertige geistige Nahrung für Liebhaber intelligenter Lektüre aber verständlich zubereitet und appetitlich angerichtet. Ein Bespiel:

Im Prinzip stehen dem Neuen vier Typen von Menschen gegenüber: 1. Die Vorreiter die das Neueste begeistert und es sofort unbedingt haben wollen. Das sind sehr wenige. 2. Die Open Minds, Leute, die dem Neuen zwar offen gegenüberstehen, aber nicht Vorreiter sein möchten, das sind viele. 3. Die Close Minds sind Menschen, die dem Neuen eher misstrauisch gegenüber stehen, sich aber überzeugen lassen, wenn schon eine Menge Leute mitmachen. Auch das sind Viele. 4. Die Antagonisten schließlich sind dem Neuen gegenüber negativ eingestellt und bleiben strikt dagegen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Dueck über Innovation 2. Juni 2013
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Diesmal beschäftigt er sich mit dem Thema Innovation, aber nicht im Sinne eines klassischen Innovationsmanagement, nein, sein Buch ist eine konsequente Management-Kritik und stellt vor allem die Psychologie und Hemmnisse in den Vordergrund. Es ist obendrein ein sehr persönliches Buch, weil es Duecks Erfahrungen auf seinem Weg bis zum CTO der IBM widerspiegelt. Ein paar mehr Referenzen und Literaturverweise hätten dem Buch aber nicht geschadet. Trotzdem: Eine spannende Lektüre von einem Autor, der (a) etwas zu sagen hat und (b) ein schelmischer Meister des Storytelling ist.

Ein zentraler Bestandteil des Buches ist Duecks Resistenzmodell in dem er aufzeigt wie sich eine Innovation über die Zeit in verschiedenen Personengruppen (Protagonisten, OpenMinds, CloseMinds und Antagonisten) durchsetzen muss um erfolgreich zu sein. Es gilt eine kritische Hürde (“Chasm”) zu überwinden bis eine Innovation zum Selbstläufer wird. Während BWLer ihre Modelle gerne in Matrix-Form aufbauen, um die Welt zu erklären, verwundert es nicht, dass Dueck als Mathematiker sein Resistenzmodell auf einer Gauß-Kurve aufbaut. ;-)

Dueck zeigt nüchtern die geringe Erfolgswahrscheinlichkeit von Innovationen: Demnach hat ein Startup, das von einem Erfinder aufgesetzt wird eine Erfolgswahrscheinlichlichkeit von 5%. wenn Management-Know-How und Expertise hinzukommen, steigert sich die Quote auf 11% oder zu Deutsch: 89% aller unter besten Bedingungen gestarteten Innovationen scheitern. Bei diesen Zahlen muten Erfolgsbetrachtungen aus dem Projektmanagement, wie der CHAOS-Report der Standish-Group, plötzlich als Best Practice an (was sich aber leicht erklären lässt, weil nicht jedes Projekt hochgradig innovativ ist).
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Hochaktuell mit unzähligen GENAU!!!-Erlebnissen - trifft den...
Dies ist meine erste Rezension bei Amazon. Ein riesiges DANKE an Gunter Dueck für dieses Buch!! Lesen Sie weiter...
Vor 29 Tagen von female evaluator veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Innovation ist wie "Sisyphos schafft es doch",
Ich habe in schon mehreren sterbenden Wirtschaftszweigen gearbeitet, war immer darauf aus, die Selbstständigkeit auf vielen Säulen zu bauen. Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Happyx veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Neue Ideen und deren Probleme in Konzernen
Das Buch schildert den Umgang mit neuen Ideen in Konzernen. Für mich als Entrepreneur nicht so lesenswert. Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von mark aurel veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen 4,5 Sterne
Ich gebe dem Buch 4,5 Sterne. Also aufgerundet 5 :-)

Gunther Dueck ist (war) ein "echter, richtiger" (ordentlicher) Professor für Mathematik. Habilitiert! Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von Expatriate veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Trifft den Nagel auf den Kopf
Fast erschreckend, wie Gunter Dueck's Buch "Das Neue und seine Feinde" den Nagel auf den Kopf trifft. Lesen Sie weiter...
Vor 8 Monaten von C. Perger veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Wie Ideen verhindert werden und wie sie sich trotzdem durchsetzen
[...]
Inhaltlich wird das Thema “Innovation in Unternehmen” behandelt. Der leider recht zähe Anfang wandelt sich schnell zu einem Lesegenuß seinesgleichen. Lesen Sie weiter...
Vor 12 Monaten von Thomas Symalla veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen interessanter Titel
bestimmt ein gutes Buch.
Der Beschenkte hat es jedoch zu Weihnachten mehrfach bekommen.
Wir haben es daher leider zurücksenden müssen.
Vor 12 Monaten von Thomas Breymayer veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Interpretation von Moores Bestseller
Sehr gutes Buch über die Probleme und Schwierigkeiten bei Innovationen in Unternehmen. Gewohnte Dueck-Qualität mit seinem ureigenen Humor gepaart mit Erfahrungen aus... Lesen Sie weiter...
Vor 13 Monaten von Martin Kratzer veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Eine zielorientierte Anleitung zum Innovieren in Grossfirmen
Für mich ist dieses Buch ein Must für jeden Innovator. Das Innovieren ist eine Geschichte für sich selber - dazu gibt es schon seit Jahren diverse sehr gute... Lesen Sie weiter...
Vor 13 Monaten von Chris veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Der Feind auf vielen Ebenen - erkannt von Dueck
Gunter Dueck ist ein Professor, der aus der Praxis kommt und genau darüber viel erzählen kann. Lesen Sie weiter...
Vor 20 Monaten von Dr. Markus Reimer veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden