summersale2015 Hier klicken mrp_family studentsignup Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Fire HD 6 Shop Kindle Sparpaket SummerSale
In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Das Nebelhaus: Roman auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen oder mit einer unserer kostenlosen Kindle Lese-Apps sofort zu lesen anfangen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden
 

Das Nebelhaus: Roman [Kindle Edition]

Eric Berg
4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (169 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 8,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet

Kostenlose Kindle-Leseanwendung Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 8,99  
Taschenbuch EUR 9,99  
Hörbuch-Download, Ungekürzte Ausgabe EUR 0,00 im Audible-Probemonat
Audio CD, Gekürzte Ausgabe, Audiobook EUR 7,99  

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Seite von Zum Anfang
Diese Einkaufsfunktion wird weiterhin Artikel laden. Um aus diesem Karussell zu navigieren, benutzen Sie bitte Ihre Überschrift-Tastenkombination, um zur nächsten oder vorherigen Überschrift zu navigieren.

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

»Eric Berg ist ein spannender Krimi gelungen.« (Rheinische Post)

Kurzbeschreibung

Was geschah in der »Blutnacht von Hiddensee«?


Seit Jahren haben sich die Studienfreunde Timo, Philipp, Yasmin und Leonie aus den Augen verloren. Als sie sich im Internet wiederbegegnen, verabreden sie sich für ein Wiedersehen auf Hiddensee. Doch das Treffen endet mit einem grauenvollen Verbrechen: In einer stürmischen Septembernacht werden drei Menschen erschossen, eine Frau wird schwer verletzt und fällt ins Koma.


Zwei Jahre nach dem Massaker beginnt die Journalistin Doro Kagel, den Fall neu aufzurollen. Nach und nach kommt sie den tatsächlichen Geschehnissen jener Nacht auf die Spur, und bald keimt in ihr ein schrecklicher Verdacht auf …



Produktinformation

Interview mit Eric Berg: Jetzt reinlesen [PDF]
  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 846 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 416 Seiten
  • Verlag: Limes Verlag (4. März 2013)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00AM5HOI4
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Erweiterte Schriftfunktion: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (169 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #2.527 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
62 von 65 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Die Blutnacht im Nebelhaus 4. April 2013
Von Sarah O. TOP 500 REZENSENT
Format:Broschiert
‟Das Nebelhaus“ von Eric Berg ist ein deutscher Krimi, unter einem Pseudonym von einem Autor veröffentlicht, der ansonsten eher bei den historischen Romanen anzutreffen ist. Mit leichten Abstrichen konnte er mich überzeugen.

Inhalt: Als sich die ‟Blutnacht“ von Hiddensee zum zweiten Mal jährt, plant die Journalistin Doro einen umfangreichen Artikel. Während ihrer Recherchen taucht Doro tief ein in die Geschichte der vier alten Freunde Leonie, Philipp, Timo und Yasmin, die sich seit Jahren nicht gesehen hatten. Ihr gemeinsames Wochenende in Philipps Haus auf der Insel Hiddensee, das er mit seiner Frau Vev und der gemeinsamen Tochter bewohnte, endete mit drei Toten und einer Komapatientin. Was ist damals passiert?

Der Roman wird abwechselnd in zwei Handlungssträngen erzählt. Einer dieser beiden spielt in der Gegenwart und erzählt aus der Sicht der Journalistin Doro, die in diesem Roman als Ich-Erzählerin auftritt, von ihren Recherchen zur Mordnacht. Ihr Anliegen einen möglichst angemessenen Artikel zu verfassen, bringt sie nicht nur in Kontakt mit verschiedenen unmittelbar Beteiligten und Angehörigen, sondern führt sie auch zum Ort des Geschehens, dem ‟Nebelhaus“ am Strand von Hiddensee. Dort liegt auch der Fokus des zweiten Handlungsstranges, der, zwei Jahre in der Vergangenheit, aus der Sicht der verschiedenen Gäste im Nebelhaus von den Ereignissen erzählt, die letztendlich dazu führten, das drei Menschen starben.

Das Interessanteste an Eric Bergs Roman liegt neben dem sehr gelungenen Aufbau durch die Einteilung in die besagten Handlungsstränge, vor allem in der Art, wie er mit der Unwissenheit des Lesers spielt.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
51 von 57 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Die Blutnacht von Hiddensee 5. April 2013
Von dubh
Format:Broschiert
Leonie, Philipp, Yasmin und Timo sind Freunde aus Studientagen, die sich damals in einer linken Gruppe zusammengefunden haben, mit der sie sich für Tiere und Umwelt eingesetzt haben. Doch nach Jahren haben sie sich aus den Augen verloren - bis Philipp, inzwischen ein erfolgreicher Architekt, die drei anderen für ein gemeinsames Wochenende nach Hiddensee einlädt. Doch das Wiedersehen endet tragisch: der letzte Abend endet mit drei Toten und einer schwer verletzten Frau, die seitdem im Koma liegt...
Zwei Jahre später möchte die Berliner Journalistin Doro Kagel einen umfangreichen Artikel zur "Blutnacht von Hiddensee" verfassen und beginnt Fragen zu stellen. Dabei erfährt sie immer mehr Details, Details, die selbst die Ermittler von damals so nicht kennen konnten...

Gleich vorweg: der Plot ist sehr gut - so gut, dass man bis fast zum Ende nicht ahnt, was sich in der "Blutnacht" tatsächlich zugetragen hat und wie es überhaupt dazu kommen konnte. Das mag zum einen daran liegen, dass man genauso lange auch nicht weiß, wer zwei der Toten überhaupt sind. Dies ist vom Autoren Eric Berg wirklich so gut gestrickt, dass er damit sicherlich selbst findige Krimi- und Thriller-LeserInnen hinter's Licht führt und man am Ende wirklich atemlos und ungläubig die Auflösung liest. Erstaunlich dabei ist, dass hierbei alles glaubhaft menschlich ist - eine Tatsache, die mir selbst jetzt noch eine Gänsehaut beschert.
Leider ist für mich die Sprache an der ein oder anderen Stelle ein Kritikpunkt. Nicht, dass sie schlecht wäre, im Gegenteil, aber sie wirkt mir manchmal zu künstlich, zu gewollt geschliffen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Taschenbuch
Im Fordergrund steht die Recherche der Journalistin Doro Kagel. Sie lebt alleine und hat einen erwachsenen Sohn. Aufgrund ihrer tragischen Familiengeschichte - ihr Bruder wurde in jungen Jahren ermordert - schreibt sie mittlerweile hauptsächlich über Morde und andere schlimme Vergehen. Sie kann sich sehr gut in die Hinterbliebenen der Opfer hineindenken und berichtet daher besonders einfühlsam. Über die "Blutnacht von Hiddensee" wurde schon allerhand geschrieben, allerdings möchte eine Zeitung zum Jahrestag einen ausführlichen und gut recherchierten Bericht veröffentlichen.

"Drei Tote und ein Komapatient, das war die Bilanz der "Blutnacht von Hiddensee", die die Ostseeinsel zwei Jahre zuvor erschüttert hat."

Während die Polizei weiterhin mehr oder weniger im Dunkeln tappt, besucht Doro die Komapatientin, die zur Täterin auserkoren wurde. Wehren kann sie sich ja nicht, dafür versucht es ihre Mutter umso mehr. Noch während des Gesprächs mit der verzweifelten Frau, überkommen Doro Zweifel. Ihrer Meinung nach wurde der Fall sehr schnell ad acta gelegt. Um sich auch weiterhin ein besseres Bild machen zu können, besucht sie nach und nach alle lebenden Beteiligten und fügt so ein Puzzleteil ins andere. Sie verliebt sich sogar in einen davon und fährt mit ihm auf die Insel, um dort das "Mordhaus" in Augenschein zu nehmen. Ganz schön mutig, wenn man überlegt, welche Zweifel Doro mittlerweile an der Geschichte hegt. Dort angekommen, findet sie etwas ganz anderes als sie erwartet hat. Sie kommt gleich mehreren Geheimnissen auf die Spur, doch haben alle mit diesem tragischen Mordfall zu tun?
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Nebelhaus
Spannung bis zum Schluss,
Dieses Buch kann ich nur empfehlen.
Es ist einfach genial und schön zu lesen weiter so
Vor 6 Tagen von Peter S. veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Sehr lesenswert!
Habe das Buch bis gerade eben gelesen.. (Und ich muss dazu gestehen, dass ich generell sehr selten eine Rezesion abgebe, aber bei so einer hammer Leistung musste ich das jetzt auch... Lesen Sie weiter...
Vor 10 Tagen von Maikel Hendel veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Einfach grauenvoll!
Viele blasse Charaktere, teilweise völlig unrealistische Handlungen/Reaktionen, eine Geschichte, die nie richtig glaubwürdig rüber kommt und zu allem Überfluss... Lesen Sie weiter...
Vor 17 Tagen von K. Scham veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Schleichende Spannung und viel Insel-Charme! Super, wie der Autor mit...
Nachdem ich bereits von "Das Küstengrab" angetan war und viele sagten, dass "Das Nebelhaus", sein Erstlings-Krimi, besser sein soll, habe ich mich... Lesen Sie weiter...
Vor 28 Tagen von Maggy veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Spannend, überraschend und fesselnd
Spannender Roman mit einigen Überraschungen, durch den Wechsel der Erzählperspektive und der Erzählzeit abwechslungsreich. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Elke Hanssen veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Spannender Krimigenuss
Kann den Krimi echt weiterempfehlen. Ist flüssig zu lesen und spannend geschrieben. Ein sehr ausgewogener Krimi. In einem Rutsch durchgelesen.
Vor 1 Monat von Amazon Customer veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Seit langem wieder mal ein richtig spannendes Hörbuch
Ich möchte gar nicht den ganzen Klappentext hier weitergeben.
Steht ja bereits alles oben.
Dieses Hörbuch hat mich seit langer Zeit richtig gefesselt. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Carlotta2008 veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Nicht in sehr gutem Zustand, wie angepriesen!!
Das Buch war bei Bestellung ausgewiesen als in sehr gutem Zustand. Das war es aber nicht. Im Rücken waren viele knicklinien und auch imBuch waren teilweise Seiten verknickt. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Birgit Brücker veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Das Grauen......
nicht nur das die Hauptdarsteller in diesem Roman allessamt, auf verschiedenste Weisen total abgedrehte, seelische Wracks sind, und dass in den verschiedensten Varianten, die... Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Maik Führer veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen toller Krimi
Sehr toller spannender Krimi, fesselnd und mitreißende Geschichte
Lange nicht so ein gutes Buch gelesen ,
Bin gespannt auf andere Bände
Vor 2 Monaten von ostseeperle veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden