Das Moorehouse-Erbe: Man nehme und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr

Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 4,97

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 0,30 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Das Moorehouse-Erbe auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Das Moorehouse-Erbe: Man nehme: dich und mich / Träume, zart wie Seide / Liebe, unendlich wie das Meer [Taschenbuch]

Jessica Bird
4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (13 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 8,49  
Taschenbuch --  

Kurzbeschreibung

13. November 2009
Es geht um ihr Erbe, ihr Zuhause, ihr Paradies. Die Geschwister Frankie, Joy und Alex Moorehouse setzen alles daran, um ihre Familienpension am romantischen Lake Saranac zu retten: 1. Man nehme: dich und mich
Es ist Hochsaison, als der Koch kündigt. Was soll Frankie nur tun? Da taucht überraschend Sternekoch Nate Walker auf. Sein Können spricht für ihn, gegen ihn allerdings, dass er Frankies Temperament Tag für Tag zum Überkochen bringt
2. Träume, zart wie Seide
Joy weiß, dass es hoffnungslos ist, Sommer für Sommer von Gray Bennett zu träumen! Welten trennen sie und den reichen Politiker. Doch dann wird Joy plötzlich als Modedesignerin entdeckt. Auf der Suche nach Glück und Geld verlässt sie die Pension und reist nach New York begleitet von Gray.
3. Liebe, unendlich wie das Meer
Frankie und Joy beauftragen die Architektin Cass Cutler, Moorehouse umzugestalten. Sie ahnen nicht, was sie ihrem Bruder Alex damit antun: Cass ist die Frau, die er liebt, seit sie mit seinem Freund Reese vor dem Altar stand. Jetzt ist Reese tot, und Alex will bei Cass stark bleiben. Aber sein Herz sehnt sich verzweifelt nach ihr.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 432 Seiten
  • Verlag: Mira (13. November 2009)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3899416678
  • ISBN-13: 978-3899416671
  • Originaltitel: Moorehouse Legacy (Beauty amd the Black Sheep/His Comfort and Joy/From the First)
  • Größe und/oder Gewicht: 20,4 x 14 x 3,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (13 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 165.267 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über die Autoren

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Jessica Bird studierte Kunstgeschichte und Geschichte, bis sie zu Jura wechselte. Kurz darauf begann sie, neben ihrer Arbeit als Anwältin Liebesromane zu schreiben. Inzwischen sie so erfolgreich, dass sie hauptberuflich Autorin ist. Jessica Bird, die auch unter dem Pseudonym J.R. Ward die Bestsellerlisten stürmt, lebt mit ihrem Mann in Kentucky.


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
13 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Die schlechteste Übersetzung die es je gab 13. November 2010
Format:Taschenbuch
Das Moorehouse-Erbe!

Ein Titel der viel verspricht und in Wahrheit doch im amerikanischen Original zu voller Blüte aufgeht.

Die deutsche Übersetzung ist einfach nur grauenhaft und für diejenigen, die sich für Jessica Bird interessieren empfehle ich alle Bücher im amerikanischen Original zu lesen.

Aus dem jeweiligen einzelnen Buch, bzw. die Liebesgeschichte, wurde soviel gekürzt, gestrichen oder gleich ganz weggelassen, dass sich die Logik am Ende gar nicht erst erschließen mag. Auch die Titel der jeweiligen Liebesgeschichten lassen einem die Haare zu Berge stehen:
Man nehme dich und mich ( The beauty and the black sheep), Träume, zart wie Seide ( His comfort and joy), Liebe, unendlich wie das Meer ( From the first kiss).

Einfach nur grauenhaft!

Und so prüde kommt Jessica Bird, bzw. J.R.Ward, nun auch nicht daher.
Das sollte doch spätestens seit the Black Dagger brotherhood und Fallen Angels:Crave und Covet klar sein.
Aber huch, da müssen wir doch einfach mal die Sexszene entschärfen oder gleich ganz weglassen, damit wir ja nicht rot anlaufen.
Auf was für einem Stern leben wir denn?

Übrigens geht das Moorehouse-Erbe weiter und zwar mit dem vierten Buch, die Geschichte von Spike und Mad.
Die gibt`s aber nur im amerikanischen Original: A man in a million. Sehr zu empfehlen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
17 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Taschenbuch
Der Roman "Das Moorehouse-Erbe" enthält die drei Teile: 1."Man nehme: dich und mich", 2."Träume zart wie Seide" und 3."Liebe unendlich wie das Meer". Diese sind schon vor einigen Jahren bei Cora einzeln erschienen und wurden nun von Mira in ein Buch gepackt. Dabei gehen die einzelnen Teile nahtlos ineinander über und es vergehen nur ein paar Wochen dazwischen. Es gibt auch einige Vorkommnisse, die in allen drei Teilen einen Zusammenhang haben. So wird z.B. Alex im 1.Teil bei einen Bootsunglück schwer verletzt und wird von seinen Schwestern durch alle Teile gepflegt bis er im 3.Teil seine eigene Geschichte hat. Und als der Brand, im 2.Teil das Hotel beschädigt, bekommt die Architektin Cass im 3.Teil den Auftrag das Hotel wieder instandzusetzen.

Mir haben die Geschichten auf jeden Fall sehr gut gefallen. Sie waren leicht und locker zu lesen. Dabei waren die Charaktere sehr gefühlvoll beschrieben, ich konnte mich gut in ihre Gedanken und Handlungen hineinversetzen. Es gab Szenen die mich wütend gemacht haben, aber auch solche die mich zu Tränen gerührt haben, und ab und zu gab es auch den ein oder anderen Lacher.

1.Man nehme, dich und mich:
Frankie hat nach dem frühen Tod ihrer Eltern die Leitung des Hotels White Caps übernommen und auch die Erziehung ihrer jüngeren Schwester Joy, die zu dem damaligen Zeitpunkt noch ein Teenager war. Ihr Bruder Alex, Regattasegler und Abenteuerer, hat sich seit damals so gut wie nicht sehen lassen, sodass die ganze Verantwortung auf ihr lag. Sie versucht so gut sie kann, das Anwesen, das seit Generationen in ihrer Familie ist, zu retten. Doch die Zeiten sind schlecht, sinkende Gästezahlen und notwendige Renovierungen an dem alten Gebäude lassen den Schuldenberg steigen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen sehr schön und gefühlsvoll 11. Dezember 2009
Format:Taschenbuch
Jessice Bird ist vielen unter J.R. Ward in der paranormalen Szene mit ihren Black Daggern Bücher vertraut. Daher war ich schon sehr gespannt auf ihren Roman 'Das Moorehouse-Erbe'. Mit ihrem leichten Schreibstil zeichnete sie sehr detailierte charaktervolle Persönlichkeiten und führte in die Welt der Geschwister Moorhouse. Jeder hat mit seinen eigenen Problemen und eigenen inneren Dämonen zu kämpfen. Alle drei in diesem Band erschienen Teile sind durch die Geschwister Moorehouse verbunden und innerhalb einer relativ kurzen Zeitspanne sich befindent. Sowohl Frankie, Joy als auch Alex finden ihren Platz und ihre Geschichten verbinden den Roman zu einem ganzen. Durch die eher unterschwellige Erotik im Buch wird das ganze passend untermalt. Am Ende dieses gefühlvollen Romanes wünscht man sich fast noch länger bei den Erben der Moorehouse und ihrer Familie sowie Freunden zu verbleiben.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Romantisch und schön zum Träumen 17. März 2010
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Das Moorehouse-Erbe ist ein dreiteiliger Roman um die Geschwister Moorehouse, die alle versuchen, ihren Platz im Leben und das große Glück zu finden:

Da ist Frankie, die nach dem frühen Tod der Eltern ihre Schwester Joy großgezogen hat und bislang wenig an sich gedacht hat, sondern mehr darum bemüht war, den Familienbetrieb aufrecht zu erhalten. Jetzt erhält sie Hilfe von Nate, dem Sternekoch aus der Großstadt, der mit meiner Autopanne direkt vor ihrer Tür landet.

Dann ist da Joy, die sich um die demente Großmutter kümmert und eigentlich lieber Modedesignerin sein würde, anstatt auf dem Land 'zu versauern'. Sie bekommt die Chance, ihren Traum wahr werden zu lassen und findet ihr Glück nach etlichen Schwierigkeiten an der Seite von Gray.

Zuletzt ist da Alex, der Bruder, der nach einem Bootsunfall nach Hause gebracht wurde und dort von den Schwestern gepflegt wird. Bei dem Bootsunfall hat er seinen besten Freund verloren und trauert und gibt sich gleichzeitig die Schuld an dessen Tod. Die Witwe des Freundes, Cassandra, ist seine heimliche Liebe, schon seit Jahren und verzweifelt ' aber schließlich chancenlos ' kämpft er gegen seine Liebe zu ihr an'.

Das Buch ist ein schöne, romantisches Werk und läßt sich sehr gut lesen. Es ist nicht anspruchsvoll, dafür um so humorvoller und herrlich zum Träumen. Mir hat es gut gefallen, wenn mir auch die Geschichten etwas zu wenig in die Tiefe gingen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
4.0 von 5 Sternen Tante spielt Schicksal
Ab und zu brauche ich etwas zu lesen bei dem ich nicht groß nachdenken muss. Etwas Gefühl sollte auch dabei sein, weil das gut fürs Herz ist. Lesen Sie weiter...
Vor 7 Monaten von Kathy73 veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen wunderbar!
Dieses Buch ist einfach wunderbar! Man möchte unbedingt wissen wie es den Personen ergeht, mitreissend und süchtig machend. Bitte mehr davon!
Veröffentlicht am 14. Juni 2012 von Kathryin232
5.0 von 5 Sternen Moorehouse-Trilogie
Alle drei Bücher der Moorehouse-Trilogie haben mir gut gefallen, jedoch geradezu hingerissen hat mich "Liebe, unendlich wie das Meer". Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 3. Oktober 2010 von Shani
5.0 von 5 Sternen Unheimlich schön; romantisch!
Ja, genau dies ist der Roman von Jessica Bird (vermutlich eher bekannt als J.R. Ward): Romantisch!

Die Geschichte ist aufgeteilt in drei einzelne Romane:
1) Man... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 3. September 2010 von Stella
4.0 von 5 Sternen locker zu lesen
Das Buch ist genau das,als was ich es gekauft habe: leichte + lockere Unterhaltung. Es liest sich gut weg und unterhält. Was will man mehr?
Veröffentlicht am 9. Juni 2010 von Regina L.
5.0 von 5 Sternen Drei süße kleine Geschichten
Das Buch "Das Moorehouse-Erbe" umfasst drei Romane in einem Band, die von Jessica Bird, die vielen auch unter dem Namen J.R. Ward bekannt ist, geschrieben wurden. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 17. April 2010 von Gifthexe
5.0 von 5 Sternen einfach schön
man erwartet natürlich von der Schriftstellerin etwas ganz anderes, ja richtig, aber diese Buch kommt leise mit viel Gefühl und Sinnlichkeit. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 7. März 2010 von MK
2.0 von 5 Sternen Das Moorhouse-Erbe
Ein langweiliges Buch für Literaten, ich hatte mir Besseres erhofft, was aber an meiner unzureichenden Information lag, leider, aber hat mir nicht gefallen, habe ich
auch... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 22. Januar 2010 von Anima 19
5.0 von 5 Sternen Drei unterhaltsame Geschichten von Jessica Bird/J.R.Ward
1. Man nehme: dich und mich
Frankie steht vor einem zerbrochenen Traum, ihr Hotel steht vom dem Aus. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 20. Januar 2010 von Marina G.
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar