In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Das Miezhaus: Roman auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen Oder fangen Sie mit einer unserer gratis Kindle Lese-Apps sofort an zu lesen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.
Das Miezhaus: Roman
 
 

Das Miezhaus: Roman [Kindle Edition]

Ulrike Renk
3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (17 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 4,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet


Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Vom Mann verlassen, im Job gekündigt, gesegnet mit einer Tochter mitten in der Pubertät, fühlt sich Judith Sommer am Tiefpunkt angekommen. Durch gutes Zureden ihrer Verwandtschaft entschließt sie sich, einen lang gehegten Wunsch wahr werden zu lassen: Sie eröffnet eine Tierpension. Nun könnte das Leben wirklich schön sein, wäre da nicht der neue Mieter im Haus…

Humorvoll und romantisch – der perfekte Schmöker für Tier- und Menschenfreunde.

Pressestimmen:

"Das Miezhaus' - nicht nur die Geschichte einer Tierpension, sondern zugleich eine bezaubernde Liebesgeschichte. Romantisch, gefühlvoll, sehr lebendig. [...] absolut guter Lesestoff! Hinsetzen, lesen und genießen!" (Lesezeit, 19.06.2014)

Begeisterte Leserstimmen:

"Tolles Buch für unterhaltsame Stunden zwischendurch."

"Zum Entspannen eine wunderschöne Geschichte, die man auch mal an einem verregneten Wochenende schnell gelesen hat, und schöne Stunden damit hat! Ideal auch für die Ferien!"

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 500 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 277 Seiten
  • Verlag: Feelings; Auflage: 1 (11. Juni 2014)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00JFPHEVO
  • X-Ray:
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (17 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #80.861 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
4.0 von 5 Sternen Das Miezhaus 2. August 2014
Von S.K.
Judith wurde von ihrem Mann verlassen. Gemeinsam mit ihrer 14 jährigen Tochter ist sie zurück nach Hause zu ihrem Vater und der Tante, sowie dem Cousin gezogen. Alle wohnen gemeinsam in einem großen Mehrgenerationenhaus, jeder in seiner Wohnung, jeder für sich und doch alle gemeinsam. Als ihre Cousine auszieht um nach Berlin zu gehen, wird die Wohnung an einen frisch getrennten Mann vermietet, der ausgerechnet an dem Tag einzieht, an dem für Judith eh schon alles schief läuft und sie ihren Job gekündigt bekommt, da es der Firma finanziell nicht gut geht. Als sie dann auch noch über die Umzugskisten stolpert und sich den Knöchel prellt, ist der neue Mieter erstmal untendurch bei Judith. Während sie überlegt, wie ihre Zukunft weitergehen soll, kommt ein langer geheimer Wunsch in ihr wieder hoch. Sie möchte eine Tierpension eröffnen. Das Miezhaus. Doch hierfür muss sie allemöglichen Vorlagen erfüllen, einen riesen Kredit aufnehmen und das Souterraine des Mehrgenerationenhauses komplett umbbauen. Wird sie ihren Traum verwirklichen können? Und was wird ihr neuer Mieter damit zu tun haben?

Schnell bin ich in die Geschichte reingekommen und die Protagonisten waren mir alle auf Anhieb sehr sympathisch. Die Beschreibung der einzelen Szenen waren wunderbar und ich bin geradezu durch die Geschichte hindurchgeschwebt. Ich konnte das Buch gar nicht aus den Händen legen, so schön war es. Hin und wieder gab es einzelne Stellen, die mir persönlich etwas bitter aufgestoßen haben, aber das ist immer das persönliche Empfinden des Lesers. Die Hintergrundinformationen in vielen Stellen des Buches waren sehr gut von der Autorin recherchiert worden, was mir wiederum sehr gut gefallen hat.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3.0 von 5 Sternen Aus die Maus äh Miez 31. Juli 2014
Ich mag das Cover, sehr "schmusig". Auch wenn mich der grüne Hintergund stark an eine Tafel aus der Schule erinnert. ;)

Schon beim ersten Kapitel musste ich ständig nicken. Jeder bei dem ein Tier lebt kennt es wohl: Sie liegen immer genau dort wo man ran will und dreht man sich mal kurz rum, stand das eigene Essen die längste Zeit. Und trotzdem: Irgendwie sind die Tiere dabei so niedlich, dass man ihnen gar nicht böse sein kann.

Judith, die Hauptakteurin, verliert ihren Job und auch ansonsten geht grade einfach alles schief. Doch einfach aufgeben will sie nicht. Ganz im Gegenteil, ihr spukt schon lange die Idee von einer Katzenpension im Kopf herum. Mit Tieren kennt sie sich aus, hat sie doch selbst tierische Mitbewohner. Auch im Tierheim hat sie mal gearbeitet, so dass sie den Umgang mit fremden Fellnasen gelernt hat. Und überhaupt, die Ferienzeit steht vor der Tür, da wäre eine Anlaufstelle genau das richtige bevor die Menschen die Tiere aussetzen!
Ihre Familie und Freunde unterstützen Judith bei ihrem Vorhaben. Praktischerweise findet sich darunter auch gleich ein Geldgeber, dass ersparte einen teuren Kredit. Um es perfekt zu machen zieht auch noch ein Fremder in das Haus, in dem vorher nur die Familie untergebracht war. Schon am ersten Tag gerät Judith mit ihn aneinander - und dann stellt sich heraus das Alex Tierarzt ist ...

Der Schreibstil ist locker. Zwar nicht trivial, aber auch nicht sonderlich anspruchsvoll. Der Vorteil, ganz klar: Das Buch lässt sich wirklich zügig lesen. Etwas nervig fand ich die Widerholungen die sich durch die ganze Geschichte zogen. Immer wieder hat ein Charakter das wiederholt was schon ein anderer gesagt oder gedacht hatte.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unterhaltung pur 4. Juli 2014
Von Pick
Verifizierter Kauf
.. und das nicht nur für Katzenfreunde!
Mir hat das Lesen dieser, mitten aus dem Leben, einfühlsam und authentisch erzählten Geschichte genau das gebracht, was ich erwartete:
unterhaltsame Lektüre. Bewundernswert, wie die Autorin es schafft, mit Leichtigkeit den Leser zu fesseln.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4.0 von 5 Sternen tolles Buch für zwischendurch 30. August 2014
Von milapferd
Das Miethaus ist die Geschichte von Judith - neuerdings ohne Job, aber dafür mit toller Familie. Als sie die Idee einer Tierpension hat, wird sie von allen unterstützt. Außer von ihrem neuen Nachbarn. Den findet Judith eh blöd und so wundert es sie nicht, dass Alex,der auch noch Tierarzt ist, generell gegen Tierpensionen ist. Doch im Laufe der Zeit merkt nicht nur Alex, dass Tierpensionen gar nicht so schlecht sind, sondern auch dass Judith gar nicht so eine Zicke ist, wie anfangs gedacht.

Die Geschichte über ein jüdisches Mehrgenerationenhaus ist leichte Lektüre, vielleicht für ein regnerisches Wochenende oder einen Strandurlaub. Die Geschichte ist so niedlich und hat so tolle Tiercharaktere, dass es einem ein Lächeln ins Gesicht zaubert. Mir hat sie gut gefallen, denn der Schreibstil erlaubt es dem Leser ganz einfach in die Geschichte abzutauchen. Trotzdem muss man auch sagen, dass die Storyline ziemlich vorhersehbar ist, aber das machen die sympathischen Charaktere allemal weg.

Tolles Buch für unterhaltsame Stunden zwischendurch.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4.0 von 5 Sternen Von Liebe und Tieren... 28. August 2014
Eine süsse Liebesgeschichte rund um eine Tierpension, nur steht die Liebesgeschichte zwischen Judith und Alex mehr im Mittelpunkt als die Tierpension, weshalb ich den Titel des Buches nicht so wirklich passend finde.
Man findet eben eine typische Liebesgeschichte, deren Idee nicht neu ist und deren Umsetzung etwas einfach gehalten ist, was aber zu dem Stil der Geschichte passt.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
2.0 von 5 Sternen Von Viechern, Männern und der Familie
Judith Sommer hat im wahrsten Sinne des Wortes die A-Karte gezogen: Alleinerziehend, gerade den Job verloren, die Tochter in der Pupertät, aber sehr hilfsbereit, und ein neuer... Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Y. Schwindhammer veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen ich glaube da fehlen ein paar seiten
das buch war bis zum vorletzten kapitel wirklich klasse und sehr unterhaltsam. ab und zu hatte man den eindruck, dass die autorin mit den genauen schilderungen welches tier gerade... Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Obrina veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Die etwas andere Tierpension....
Kurzer Einblick:

Die alleinerziehende Judith lebt mit ihrer Tochter Esther in einem kleinen aber feinen Mehrfamillienhaus. Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Samy86 veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Lockerleichte Sommerlektüre für zwischendurch
Was für ein bescheidener Tag! Judith Sommer hat gerade erfahren, dass ihr Vertrag nicht verlängert wird und sie somit arbeitslos ist. Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Daniela U. veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Schöne lockerleichte Lektüre
Judith, eine junge Frau, hat gerade ihre Arbeit verloren. Als sie nach Hause kommt, steht auch noch das Auto des neuen Mieters vor ihrer Einfahrt. Sie reagiert genervt. Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von matheelfe veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Das Miezhaus
Inhalt:
Vom Mann verlassen, im Job gekündigt, gesegnet mit einer Tochter mitten in der Pubertät, fühlt sich Judith Sommer am Tiefpunkt angekommen. Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von pepponeh veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Eine leichte und unterhaltsame Lektüre ...
Judith lebt gemeinsam mit ihrer Tochter Esther, die gerade mitten in der Pubertät steckt, in einem Mehrfamilienhaus. Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von Buch-Bria veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Judiths Familie und die Tierpension
Judith stammt aus einer jüdischen Familie, wo einiges Tradition ist und dies ist ihr sehr wichtig. Als sie ihren Job verliert, hat sie eine tolle Idee. Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von hoonili veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden