Das Massaker von Lidice 2011

Amazon Instant Video

(18)

In einer Nacht im Juni 1942 kommt es zu einer der größten Tragödien der tschechischen Geschichte, einem der bekanntesten Verbrechen des Zweiten Weltkrieges. Das böhmische Dorf Lidice hört auf zu existieren, wird vollkommen zerstört, als Vergeltungsmaßnahme für das Attentat auf den stellvertretenden Reichsprotektor Reinhard Heydrich.

Darsteller:
Karel Roden,Zuzana Fialová
Laufzeit:
2 Stunden, 5 Minuten

Verfügbar auf unterstützten Geräten

Verkauft durch Amazon Instant Video. Mit Ihrer Bestellung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.

Details zu diesem Titel

Genre Historienfilm, Action & Abenteuer
Regisseur Petr Nikolaev
Darsteller Karel Roden, Zuzana Fialová
Nebendarsteller Zuzana Bydzovská
Studio CLA GmbH
Altersfreigabe Freigegeben ab 16 Jahren
Verleihrechte 48 Stunden Nutzungszeitraum. Details
Rechte nach dem Kauf Sofort streamen und auf zwei Geräte herunterladen Details
Format Amazon Instant Video (Streaming und digitaler Download)

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Carmen Simroth am 18. April 2014
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Dieser Film verzichtet auf ausschweifende Gewalt. Die Geschichte wird sehr sachlich dargestellt. Wer sich für die Geschichte des 2. WK interessiert, sollte den Film kaufen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Corina am 15. August 2013
Format: DVD Verifizierter Kauf
schnell geliefert, prima ablauf, der film berührt einen sehr und man sollte ehrlich nie sowas vergessen, und ich bin froh das ich so was nie erleben muss
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Regie 510 am 18. März 2013
Format: DVD Verifizierter Kauf
Der Film hat mich sehr berührt. Ich bin schon länger auf der Suche nach Material zum Thema Lidice. Ein Spielfilm kann natürlich eine Dokumentation nie ersetzen, doch wurde dieses Massaker meiner Meinung nach schauspielerisch und technisch sehr gut umgesetzt. Die Kulissen der niederbrennenden Häuser und die Panik der betroffenen Menschen wirken erschreckend realistisch. Die Szenen wurden überwiegend in passenden, düsteren Farbtönen gedreht. Ich vermisse auf der DVD allerdings Hintergrundinfos bzw. ein Making-of.

Die Bild- und Tonqualität der DVD ist sehr gut.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Lothar Hitzges am 28. März 2013
Format: DVD
Es ist die Zeit des Zweiten Weltkriegs Frantisek Sirra aus Lidice, damals Tschechoslowakei, kommt wegen eines unglücklichen Todesfall ins Gefängnis. Das Dorf Lidice wird von den Nazis besetzt. Die Besatzer sind sehr fordern und die Lage verschlechtert sich zunehmend. Letztendlich kommt es zu Massenhinrichtung aller männlichen Bewohner. Frauen und Kinder werden deportiert. Am Ende des Krieges kehrt Frantisek aus dem Gefängnis nach Lidice zurück. Aber Lidice gibt es nicht mehr. Der geplante Neuaufbau soll ohne ihn erfolgen.

Die semi-biographische Geschichte über die Vernichtung eines Dorf wird drastisch erzählt. Dialoge und schlüssige Handlungen feilen an den Profilen der Protagonisten und bringen interessante Charakteren zutage. Manche Szenenbilder haben Symbolkraft und brennen sich ins Gedächtnis ein: z.B. die weißen Hasen auf dem Friedhof und die unzustellbare Briefe. Regie und Schauspieler haben ein Stück Zeitgeschichte festgehalten.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Harry Schmidt am 2. März 2013
Format: DVD Verifizierter Kauf
Da ich mich sehr mit Geschichte dieser Zeit auseinander gesetzt habe, finde ich die Umsetzung im Film recht gut gemacht. Natürlich mit einigen Schwächen. Ich denke jedoch, dass das Thema insgesamt sehr schwer im Film darzustellen ist und alles dabei zu berücksichtigen, ist nicht leicht. Mir fehlte auch die eine oder andere Sequenz, fand das Thema insgesamt doch sehr gut umgesetzt. Nicht alle Darsteller sind glaubwürdig und schmälert auch das Gesamtergebnis. Dennoch sehenswert.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Ecki am 17. Dezember 2014
Format: Amazon Instant Video Verifizierter Kauf
Wie die Qualität eines Films beschreiben wenn die Worte versagen angesichts des Grauens das Menschen anderen Menschen antun? Mir unmöglich...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Filmfan am 31. August 2014
Format: DVD Verifizierter Kauf
Nach fast einer Stunde begann ich zu überlegen, ob ich den Film beende. Ich hatte den Eindruck, dass die Autoren lange nicht wussten, wohin sie mit ihrer Dramaturgie wollten. Aber dann wandelt sich der Film und wird - beeindruckend und beklemmend - seinem furchtbaren Thema und dieser authentischen, mörderischen Geschichte des II. Weltkrieges sehr beeindruckend gerecht. Ach, hätten die Macher doch den Mut gehabt, sich von 20 bis 30 Minuten der ersten Film-Stunde zu trennen...
Ich hätte diesem Film so gerne fünf Sterne gegeben - auch aus Respekt vor den Opfern von Lidice!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Filmfreund am 17. September 2014
Format: Blu-ray
Ein Film wie Faustschlag ins Gesicht - wichtig und historisch richtig umgesetzt, so dass man erst mal sich sammeln muss nachdem der Film gelaufen ist. Bild und Ton sind vorzüglich, kein Bonusmaterial was ich nicht so ganz verstehe (bei der Thematik sollte es genügend geben).
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen