• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Das Magische Trio - Geist... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von adanbo
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: + schneller und klimaneutraler Versand + ordentliche Rechnung +
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 1,01 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Das Magische Trio - Geister im alten Gemäuer Gebundene Ausgabe – 13. Februar 2013


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 12,90
EUR 12,90 EUR 5,44
58 neu ab EUR 12,90 4 gebraucht ab EUR 5,44

Hinweise und Aktionen

  • Beim Kauf von Produkten ab 40 EUR erhalten Sie eine E-Mail mit einem 10 EUR Gutscheincode, einlösbar auf ausgewählte Premium-Beauty-Produkte. Diese Aktion gilt nur für Produkte mit Verkauf und Versand durch Amazon.de. Für weitere Informationen zur Aktion bitte hier klicken.

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie jetzt auch Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Hier klicken

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 204 Seiten
  • Verlag: Südpol; Auflage: 1 (13. Februar 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3943086046
  • ISBN-13: 978-3943086041
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 10 - 12 Jahre
  • Größe und/oder Gewicht: 15,1 x 2,5 x 21,1 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (10 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 815.916 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Andrea Tillmanns, geb. in Grevenbroich, lebt seit vielen Jahren in der Region zwischen Köln und Aachen. Nach Physikstudium und Promotion an der RWTH Aachen hat sie lange an der Hochschule Niederrhein (Mönchengladbach) im Bereich der Textilforschung gearbeitet. Inzwischen ist sie Professorin für Physik und Messtechnik an der FH Bielefeld.
Sie schreibt Kinder- und Jugendbücher, Phantastik, Krimis, Frauenromane und vieles mehr. Weitere Informationen über aktuelle Romane und Kurzgeschichten sind auf ihrer Homepage www.andreatillmanns.de zu finden.

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
8
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 10 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Jessica am 6. März 2013
Format: Gebundene Ausgabe
Das Cover macht sehr neugierig. Man erkennt darauf drei Mädchen, die vor einem Loch hocken und neugierig hineinschauen. Das Loch leuchtet grün und man erkennt als Leser nicht, was darin ist.
Im Vordergrund erkennt man ein grünes Wesen mit Hörnern, was etwas grimmig ausschaut.

Die Gestaltung des Buches finde ich sehr schön. Auf jeder Seite findet man unten am Rand eine Wiese, die in dunkelgrau gehalten ist, auf der man Gras und Schmetterlinge sieht. Deshalb ist auch der untere Buchschnitt dunkelgrau, was ich sehr interessant finde.

Judith hat oft Alpträume und Halluzinationen. Weil ihre Eltern denken, dass dies dadurch kommt, dass sie zu wenig Zeit für sie haben, schicken sie sie zu allem Übel auch noch auf ein Internat. Judith ist von diesem Gedanken gar nicht begeistert und lässt das auch schnell alle um sich herum spüren. Doch schnell findet sie trotzdem Freundinnen. Und als einige merkwürdige Dinge im Internat passieren, ist sich Judith gar nicht mehr so sicher, ob ihre Halluzinationen wirklich Halluzinationen waren....

Der Schreibstil ist sehr flüssig und angenehm zu lesen. Bei einfachen Handlungen und Dialogen fällt es dem Leser leicht, der Geschichte zu folgen.

Das Buch ist in Kapitel eingeteilt. Jedes Kapitel trägt eine eigene Überschrift, welche auf einer Art gezeichneter Banderole steht.

Die Idee der Geschichte fand ich sehr interessant. Ist der Beginn des Buches noch recht real, bekommt es nach und mehr immer mehr fantastische Elemente, die ja teilweise auch im Klappentext erwähnt werden, mich aber trotzdem überrascht haben.
Ich fand es sehr spannend, Judith und ihre Freundinnen bei ihrem Abenteuer zu begleiten.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von hk_59 am 26. Februar 2014
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
" Das Magische Trio "

von Andrea Tillmanns

-= Klappentext=-

Wer glaubt schon an Geister?
Judith jedenfalls nicht! Doch als ihre Eltern sie auf ein Internat schicken, ist sie sich da bald nicht mehr so sicher. Hier erwartet sie ein unglaubliches Abenteuer, das so einiges auf den Kopf stellt.
Mit ihren neuen Freundinnen Sarah und Marie findet sie heraus, dass jede von ihnen besondere Fähigkeiten hat – magische Fähigkeiten!
Und die brauchen sie auch bald: Als bei den Ausgrabungen der Archäologie-AG ein Geist aus seinem geheimnisvollen Kerker entweicht, passieren im Internat merkwürdige Dinge und für das Magische Trio beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit ...

-= Leseeindrücke =-

Judith wird wegen ihren angeblichen Halluzinationen und Albträumen , von ihren besorgten , berufstätigen Eltern , ins Internat RABENSTEIN geschickt .
Die Eltern hoffen , dass die Visionen verschwinden , wenn Judith den ganzen Tag betreut wird und mit gleichaltrigen Kindern zusammen ist .
Zuerst ist Judith sehr unglücklich , dass sie so weit weg von ihren Eltern ist , aber sie findet ganz schnell neue Freundinnen und lebt sich gut ein .
Sarah , Judith und Marie , werden beste Freundinen und sind fast unzertrennlich . Die 3 Mädchen haben sogar am selben Tag Geburtstag , in der Walpurgisnacht .

Während der Archäologischen Ausgrabungen auf dem Schulgelände ,
glaubt Judith zu sehen , wie ein Geist aus dem Kellerverlies der Grabungsstelle auf den Schulhof wabert , und verschwindet .
Keiner will ihr so recht glauben , bis sie mit ihrer Lehrerin Frau Schwingel über die, mysteriöse Erscheinung spricht .
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von SabrinaK1985 am 1. April 2013
Format: Gebundene Ausgabe
"Tatsächlich gefiel Judith das alte Herrenhaus nicht sonderlich, als es endlich in Sicht kam. Es wirkte vernachlässigt und wenig imposant, obwohl sie ja wusste, dass darin ein komplettes Internat mit hunderten von Schülern untergebracht war. Verdrossen starrte Judith aus dem Fenster."
(S. 7)

Judith wird von ihren Eltern auf ein Internat geschickt. Sie meinen, dass sie zu wenig Zeit für ihre Tochter haben und es so besser für sie ist. Am Anfang ist Judith jedoch nicht dieser Meinung, jedoch findet sie schnell Anschluss bei Sarah und Marie. Und dann entdecken sie auch noch eine Gemeinsamkeit - sie haben magische Fähigkeiten...

Andrea Tillmanns hat mit "Das magische Trio (1) Geister im alten Gemäuer" ein spannende und magische Internatsgeschichte geschrieben, die ich euch heute gerne etwas genauer vorstellen möchte.

Andrea Tillmanns Schreibstil ist sehr gut und angenehm zu lesen. Der Schreibstil ist der Zielgruppe angepasst, so dass man keinerlei Probleme hat in das Buch einzusteigen und am Ball zu bleiben. Sie beschreibt die drei Mädchen sehr farbenfroh und detailliert, so dass man direkt eine Bindung zu ihnen aufbauen kann und bei ihren Abenteuern mitten drin ist.

Judith findet sich relativ schnell im Internat zu recht, was natürlich an ihren offenen und freundlichen Mitschülerinnen und neuen Freundinnen, Sarah und Marie, liegt. Bei einer vorgeschobenen Strafarbeit erzählt ihnen eine Lehrerin, dass sie magische Fähigkeiten besitzen und eine alte Prophezeiung vorraussagt, dass sie ihr Internat vor bösen Gefahren retten müssen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen