Menge:1

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 3,00 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Das Mädchen am Ende der Straße


Preis: EUR 8,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
34 neu ab EUR 7,16 2 gebraucht ab EUR 4,99

Hinweise und Aktionen

  • Mit dem Kauf dieses Produkts können Sie das Weihnachtsalbum "Christmas Classics" für nur €1 statt €5,99 herunterladen. Jeder Kunde kann nur einmal an dieser Aktion teilnehmen. Weitere Informationen finden Sie unter www.amazon.de/christmasclassics. Weitere Informationen (Geschäftsbedingungen)
  • Entdecken Sie reduzierte Filme und TV-Serien auf DVD oder Blu-ray in der Aktion 9 Tage Schnäppchenfinale.

  • Prime Instant Video: Video-Streaming mit Amazon Prime für nur 49 EUR/Jahr. Jetzt 30 Tage testen


Wird oft zusammen gekauft

Das Mädchen am Ende der Straße + Angeklagt + Die Fremde in Dir
Preis für alle drei: EUR 21,23

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Jodie Foster, Martin Sheen, Alexis Smith, Scott Jacoby, Mort Shuman
  • Regisseur(e): Nicolas Gessner
  • Komponist: Christian Gaubert
  • Künstler: René Verzier, Laird Koenig, Zev Braun, Yves Langlois, Richard Lochte
  • Format: Dolby, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 1.0), Englisch (Dolby Digital 1.0)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Concorde Video
  • Erscheinungstermin: 5. November 2009
  • Produktionsjahr: 1976
  • Spieldauer: 88 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (15 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B002PBH6VS
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 11.470 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Die dreizehnjährige Rynn wohnt von ihrem verschwundenen Vater alleingelassen in einem abgeschiedenen Haus in einer amerikanischen Kleinstadt. Die Vermieterin und deren pädophiler Sohn bedrohen Rynn, nachdem sie durch die dauernde Abwesenheit des Vaters misstrauisch geworden sind. eines Tages taucht der Amateurzauberer Mario auf, der allmählich hinter Rynns grausiges Geheimnis kommt.

VideoMarkt

Die 13-jährige Rynn ist mit ihrem Vater in ein Haus am Rande einer Kleinstadt gezogen. Als man den Vater schon einige Zeit nicht mehr zu Gesicht bekommen hat, werden die Vermieterin Hallet, ihr pädophil veranlagter Sohn Frank sowie der sympathische Polizist Miglioriti neugierig. Mrs. Hallet muss ihre Aufdringlichkeit mit dem Leben bezahlen, woraufhin Rynn versucht, die Spuren ihrer Anwesenheit zu beseitigen. Dabei lernt sie den jungen Mario kennen, der schon bald hinter ihre Geheimnisse kommt und ihr behilflich ist. Als weniger freundlich erweist sich Frank, der sich nicht so leicht abschütteln lassen will...

Kundenrezensionen

4.9 von 5 Sternen
5 Sterne
13
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 15 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

34 von 37 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Dankward Sellin am 9. Dezember 2009
Format: DVD Verifizierter Kauf
Eine der schönsten Nachrichten dieses Jahres war es, dass es diesen großartigen Film endlich auf DVD gibt Ich habe sehr lange darauf gewartet. "The Little Girl Who Lives Down the Lane" aus dem Jahre 1976 ist ein einmalig besonderer Film! Jodie Foster ist eine der größten Schauspielerinnen aller Zeiten, und das schon seit jungen Jahren, wie dieser Film eindrucksvoll beweist. Die 13-jährige Rynn, die dazu bestimmt worden ist, ganz auf sich alleingestellt erwachsen zu werden und dabei übermenschlich stark sein muss, bis sie erkennen muss, dass es ganz ohne zwischenmenschliche Beziehung doch nicht geht, wird von ihr absolut überzeugend dargestellt.
Rynn soll und will alleine leben, weil sie von der Erwachsenenwelt nichts Gutes zu erwarten hat, was sich leider als wahr erweist. Hilfe bekommt sie von einem anderen Außenseiter, der ihr in einer sehr gefährlichen Situation zur Hilfe kommt. Der Film ist sehr spannend und hat trotzdem auch eine ganze Reihe lustiger Momente. Man muss ihn unbedingt gesehen haben und wird ihn dann wieder sehen wollen, wobei man immer neue Nuancen entdeckt. Für diesen Film reichen fünf Bewertungssterne nicht aus!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
15 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Martin B. aus O. am 3. Januar 2010
Format: DVD
Dank der hervorragenden Besetzung fällt es leicht, in diesen Film einzutauchen. Man geniesst eine meisterhaft dargebotene, spannungsgeladene Abfolge von Ereignissen.
Das Perfide ist nur: All die Gefahren und Probleme, die das Mädchen in dem Film fiktiv erlebt, stammen aus einer realen Welt, nämlich aus der des Zuschauers ... List und Tücke bezieht sich somit nicht nur auf den Inhalt des Streifens, sondern ebenso auf die durch ihn vermittelte Erkenntnis, dass die 1976 beobachteten Mängel der Erwachsenenwelt auch ein Vierteljahrhundert später noch nicht behoben sind.
Meiner Meinung nach ein absolut sehenswertes Werk, dessen "normale" Vielschichtigkeit stärker zum Nachdenken anregt als so mancher auf Action getrimmter Kassenschlager.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
14 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ray TOP 1000 REZENSENT am 23. Januar 2010
Format: DVD
Rynn (Jodie Foster) ist vor kurzem mit Ihrem Vater aus England in die USA gezogen. Dort leben beide in einem etwas von der Stadt abgelegenen Haus.
Die Vermieterin Mrs. Hallet (Alexis Smith) ist ziemlich neugierig und distanzlos, sie findet Rynn bei ihrem Antrittsbesuch alleine vor. Rynn meint, dass der Vater in New York wäre. Aber auch der zweite Besuch der dominanten Vermieterin endet im Streit. Rynn wirkt für ihr Alter sehr selbstbewusst und sie bietet Paroli.
Auch der Sohn von Mrs. Halle, der phädophil veranlagte Frank (Martin Sheen) strolcht immer wieder ums Haus. Er bedrängt das junge Mädchen. Als seine Mutter wie spurlos verschwindet, wird der Mann misstrauisch und er vermutet, dass Rynn etwas weiss. Doch als er sich Eintritt ins Haus verschafft, entdeckt er den gehbehinderten jungen Mario (Scott Jacoby) im Haus. Der Aussenseiter lernte Rynn kurz vorher auf dem Anwesen kennen. Er wunderte sich, warum Mrs. Hallets schickes Auto dort steht. Rynn bittet ihn, das Auto ganz heimlich an einen anderen Platz zu fahren, weg vom Haus. Und somit ist Mario bald eingeweiht in ein dunkles Geheimnis, dass die junge Rynn mit sich trägt...
Der schweizer Regisseur Nicolas Gessner drehte in den 70ern einige abendfüllende Kinofilme, die allesamt nicht sonderlich erfolgreich waren und von denen die meisten bereits vergessen sind:
Lediglich die Komödie "Zwölf plus Eins", weil es der letzte Film der Sharon Tate war und die kanadisch-französisch-amerikanische Coproduktion "Das Mädchen am Ende der Straße" blieben in der Erinnerung.
Dabei hat es der kurz nach Jodie Fosters weltweitem Durchbruch mit "Taxi Driver" entstandene Film inzwischen zu etwas reichlich Kultpotential gebracht.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Almartin am 25. Oktober 2013
Format: DVD
Sieht man die Frisuren und die Kleidung in diesem Film aus den 70er Jahren, dann möchte man schnell die alten Fotos verstecken, damit
niemand sieht, dass man selbst auch so zurecht gemacht war.
Der Film schildert die Schwierigkeiten eines Sehr jungen Mädchens, das völlig auf sich allein gestellt, das Leben meistern muss. Dabei
findet sie natürlich einen Freund, aber bedeutender Feinde oder Gegner. Sie muss Entscheidungen treffen, die nicht immer der Ratio ent-
springen. Der Zuschauer fiebert stets mit der Hauptdarstellerin mit, was nicht zuletzt auf die Regiearbeit zurückzuführen ist Martin
Sheen zeigt hier, was aus ihm hätte werden können, wenn er karrieremäßig immer die richtigen Entscheidungen getroffen hätte - nämlich
ein wirklich guter Schauspieler.
Trotz des wirklich zeitgebundenen Erscheinungsbildes ein immer noch packender Film. Allerdings entsprechen Bild- und Tonqualität nicht
dem neuesten Standard, und ein wenig Bonusmaterial wäre auch ganz gut gewesen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Charel am 22. Juli 2013
Format: DVD Verifizierter Kauf
Die dreizehnjährige Rynn wohnt von ihrem verschwundenen Vater alleingelassen in einem abgeschiedenen Haus in einer amerikanischen Kleinstadt. Die Vermieterin und ihr pädophiler Sohn bedrohen Rynn, nachdem sie von dem dauernd abwesendem Vater misstrauisch geworden sind.
Jodie Foster war damals wirklich dreizehn Jahre als, als sie den Film drehte und spielte dabei alle an die Wand. Die erwachsenen, gelernten Schauspiler sahen neben ihr ziemlich blass aus. Die Mimik, die Gesten der Foster waren so exakt, dass man denken könnte, sie hatte das dort genauso erlebt. Absolut briiliant.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen