oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 2,55 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Das Mädchen Orchidee [Broschiert]

Pearl S. Buck
4.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 12,90 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 17 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Donnerstag, 24. Juli: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe --  
Broschiert EUR 12,90  
Unbekannter Einband --  

Kurzbeschreibung

25. Juli 2011
In Das Mädchen Orchidee schildert die Nobelpreisträgerin Pearl S. Buck das abenteuerliche Leben der letzten chinesischen Kaiserin Tsu Hsi, die als Konkubine an den Hof befohlen wurde und durch ihre Klugheit und Tatkraft zur Kaiserin emporstieg. Über vierzig Jahre steuerte sie das Reich mit staatsmännischem Geschick zwischen allen Klippen hindurch. Im Alter genoss sie im wahrsten Sinne des Wortes göttliche Verehrung und erhielt von ihrem Volk den Ehrentitel "Alter Buddha".

Wird oft zusammen gekauft

Das Mädchen Orchidee + Die Frauen des Hauses Wu: Roman + Die gute Erde: Roman
Preis für alle drei: EUR 31,79

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Broschiert: 500 Seiten
  • Verlag: Unionsverlag; Auflage: 1., Aufl. (25. Juli 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3293205372
  • ISBN-13: 978-3293205376
  • Originaltitel: Imperial Woman
  • Größe und/oder Gewicht: 21 x 13,6 x 3,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 41.288 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Pearl S.Buck (1892–1973) stammte von holländischen und deutschen Vorfahren ab. Ihre Eltern, die in der Mission tätig waren, zogen mit ihr nach China, wo sie vierzig Jahre ihres Lebens verbrachte.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.9 von 5 Sternen
4.9 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Genial 28. September 2011
Format:Broschiert
Diese Buch von Pearl S. Buck ist für mich eines der besten über den kaiserlichen Hof und auch über die Protagonistin. Zahlreiche Autoren haben sich ja an dieser Geschichte versucht.

Hier wird nicht nur die Gestalt der Hauptfigur ausgezeichnet und nachvollziehbar ausgeführt, auch das Leben und die Lebensumstände werden sehr glaubwürdig geschildert. Wenngleich es sich natürlich trotzdem um einen Roman handelt.

In wunderschöner Sprache verführt die Autorin zu wahrhaftem Lesegenuss. Es ist ein Buch, das man immer wieder lesen kann.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von K. Beck-Ewerhardy TOP 1000 REZENSENT
Format:Broschiert
"Mädchen Orchidee" hieß die junge Frau im Haus ihrer Eltern zu dem Zeitpunkt, an dem sie von Eunuchen des Kaiserhofs in Beijing zur Kaiserinmutter gerufen wurde, damit diese unter einer großen Menge Manchu-Jungfrauen die Ehefrau und die Konkubinen ihres Sohnes heraussuchen konnte. Eigentlich bereits anderweitig verlobt, ist die junge Frau zufrieden damit, dass ihre Kusine zur Braut des kränklichen Kaisers werden soll. Doch da sie selbst als Konkubine ausgewählt wird, muss sie weiter ind er Verbotenen Stadt verbleiben und beginnt aus Langeweile sehr viel zu lernen.

Später gelingt es ihr dann, durch Wissen, Skrupellosigkeit, einen Blick für die richtige Gelegenheit, einem guten Instinkt für Macht und auch einem gewissen Glück, selbst zru regentin aufzusteigen und diese Rolle mit Unterbrechungen über die nächsten vierzig Jahre weiterzuspielen - durch die Taiping-Revolte, den Boxer-Aufstand und andere schwierige Zeiten des Reiches, das von den Europäern und den Japanern immer mehr gezwungen wird, sich der Welt zu öffnen.

Pearl S. Bucks Darstellung Tsu Hsis, wie die Regentin später genannt werden sollte, erscheint sehr ausgewogen und versucht zu erklären, wie eine sehr machtbewusste und oft grausam wirkende Frau lange Zeit bei ihrem Volk hohes Ansehen genossen hat, so dass man sie später oft liebevoll "alter Buddha" nannte und ganz verzweifelt gewesen ist, als sie schließlich starb. In meinen Augen ist dieser Versuch, der besonders die Konflikte mit den Europäern aus der Sicht der seit 300 Jahren herrschenden Manchu-Minderheit darstellt, sehr gut gelungen. Auch 55 Jahre nach der Erstveröffentlichung noch überaus lesenswert.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen China am Vorabend der großen Revolution 14. September 2012
Format:Broschiert|Verifizierter Kauf
Die Autorin lässt den Leser wunderbar in das China des 19.Jh. eintauchen, genauer noch in die Welt der Menschen, die in der „Verbotenen Stadt“ hinter Türen und Mauern abgeschieden vom Rest der Welt leben. Zu den Menschen, die zu den Herausgehobenen, quasi zum Chinesischen Adel gehören und noch stärker als jeder einfache Chinese in der Welt aus Märchen und Mystik gebunden sind, stark geprägt von Verboten, Regeln und Lebensweisheiten. Für uns Europäer und auch für jeden anderen Bewohner westlicher Hemisphären ist dies alles sehr exotisch und unvorstellbar umgeben von solchen starren Pflichten leben zu können. Die herausragendste Persönlichkeit Chinas, die Ende des 19 Jh. lebte, ist die Kaiserin Tsu Hsi. Die Autorin hat hier ein Werk geschaffen, das Biografie und Roman hervorragend vermischt. Wenn man in den einschlägigen Enzykliken über das Leben von Kaiserin Tsu Hsi nachließt, kann man sich mit Hilfe des Romans in die Welt dieser letzten Kaiserin Chinas sehr gut rein versetzen und vielleicht auch verstehen, warum ihr Leben so ganz anders verlaufen ist wie das unserer Vorfahren.

Es wird hier geschildert wie das Mädchen Orchidee , von der Abstammung her bereits zum chinesischen Adel der Mandschu-Dynastie gehörend an den Hof von Kaiser Xianfeng gelangte und dort von der Kaisermutter als Konkubine und zukünftige Nebenfrau des Kaisers ausgewählt wurde. Um dort mit viel Fleiß, Geschick, Gespür für das Wesentliche, List und einer großen Portion Mut schlussendlich zur Kaiserinmutter aufstieg. Dann etliche Jahre die Geschicke Chinas für ihren noch minderjährigen Sohn lenkte und wesentlich beeinflusste.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spannender Roman 5. Juni 2006
Format:Gebundene Ausgabe
Dieses Buch handelt um die letzte chinesiche Kaiserin. Am Anfang kommt das Mädchen Orchidee als Konkubine zum Kaiser. Der verliebt sich in sie, und macht sie zu seiner Gemahlin.Durch ihre neue Stellung im Kaiserreich wird ihr Name in Tsu Hsi geändert. Der Kaiser ist ein sehr schwacher Kaiser. Immer mehr bekommt sie Macht bis es ihr schließlich gelingt, nach dem Tod ihres Mannes, das Land zu regieren bis ihr Sohn erwachsen geworden ist.

Dieses Buch ist sehr spannend. Denn bevor sie auf den Thron kann wird sie von Verrätern verfolgt die sie und ihren Sohn umbringen wollen. Den Kampf um die Macht im Kaiserreich ist sehr spannend beschrieben. Traurig an dieser Geschichte ist das sie in ihren Cousin verliebt ist, der in der kaiserlichen Garde dient. Sie sehen einander doch keiner darf von der heimlichen Liebe erfahren, weil das sonst den Tod für beide bedeuten könnte. Nur eine Nacht verbringen sie miteinander.Eine Nacht mit folgen...
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar