In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Das Lied von Eis und Feuer 08: Die dunkle Königin auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen Oder fangen Sie mit einer unserer gratis Kindle Lese-Apps sofort an zu lesen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Jeder kann Kindle eBooks lesen - auch ohne Kindle-Gerät - mit der gratis Kindle Lese-App für Smartphones und Tablets.
Das Lied von Eis und Feuer 08: Die dunkle Königin
 
 

Das Lied von Eis und Feuer 08: Die dunkle Königin [Kindle Edition]

George R.R. Martin , Andreas Helweg
4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (174 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 11,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 11,99  
Taschenbuch EUR 15,00  
MP3 CD, Audiobook, MP3 Audio, Ungekürzte Ausgabe EUR 19,99  


Produktbeschreibungen

Amazon.de

Der achte Band in George R. R. Martins -- zu Recht -- hochgelobten Serie Das Lied von Eis und Feuer führt die in Band 7 angefangenen Handlungsfäden zum nächsten Höhepunkt. Not und Leid des Krieges schüren die religiösen Gefühle der Bevölkerung. Mit der Frömmigkeit wächst eine neue Macht im Land, der die skrupellose Regentin Cersei mit weiteren Intrigen begegnen muss. Briennes Suche nach den Stark-Mädchen findet ihr unerwartetes Ende, und Sansa lässt sich für Lord Petyrs wahrhaft geniale Pläne einspannen.

Die dunkle Königin bietet wieder entschieden mehr Überraschungsmomente als der Vorgänger, der sich damit begnügte, ein umwerfendes Panorama der Königslande zu zeichnen. Doch etliche Figuren, wie Tyrion, Jon, Dany und Bran, tauchen auch hier höchstens als Randbemerkungen auf, ihnen widmet sich Martin dann erst wieder in den Bänden 9 und 10.

An Die dunkle Königin werden sich die Geister genauso scheiden wie bei Die Zeit der Krähen, denn Martin ist ein Erzähler, dem es nicht allein um rasante Spektakel geht. Fast wie ein Geschichtswerk mutet die groß angelegte Erzählung mitunter an, so plausibel schildert Martin die Motivationen und Ambitionen seiner mittelalterlichen Figuren. Dabei schreckt er vor Grausamkeiten keineswegs zurück. Die Lektüre ist zuweilen so erschreckend und zermürbend wie das Leben selbst.

George R. R. Martin hat ein hervorragendes Gespür für Dramaturgie, aber seine eigentliche Stärke sind und bleiben die Figuren, selbst die eher “langweiligen”. Er ist ein literarischer Querdenker, der die politische und weltanschauliche Provokation der Science Fiction der 70er Jahre nie durch das in der Fantasy verbreitete und heroisierte Gut-Böse-Stereotyp eingetauscht hat. Das erweist sich nicht zuletzt auch in der eindrucksvollen Schilderung seiner Frauenfiguren, die sich in einer harten, von Männern dominierten Gesellschaft durchschlagen müssen. Martins unvoreingenommener und darum umso provozierenderer Blick auf das Allzumenschliche ist deutlich erfrischender als das Auf und Ab der Schlachten und Spannungsbögen herkömmlicher Fantasy-Meterware. --Simon Weinert

Pressestimmen

"Dieses Epos packt den Leser und lässt ihn nie wieder los. George R. R. Martin ist einfach brillant!" (Robert Jordan)

„Wirklich gigantisch und gigantisch gut! Schmeißen Sie dafür alle anderen Fantasy-Endlosserien weg, gern auch ungelesen.“ (Buchkultur)

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 1661 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 607 Seiten
  • Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag; Auflage: 1. Vollständ. überarb. (26. März 2012)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B007N6ZMJ8
  • X-Ray:
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (174 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #390 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über den Autor

George R. R. Martin gehört nicht nur in den USA zu den prominentesten Science-Fiction-Autoren. Den weltweiten Durchbruch schaffte er mit dem mehrbändigen Werk "Das Lied von Eis und Feuer". Er schrieb anfangs Kurzgeschichten, arbeitete dann erfolgreich als Drehbuchautor und Fernsehproduzent. Doch das Schreiben von Fantasy- und Science-Fiction-Romanen entspricht seinem Vorstellungsvermögen und seinen schriftstellerischen Neigungen am meisten. Der 1948 im US-Staat New Jersey geborene und studierte Journalist lebt in Santa Fe, New Mexico. Er wurde mehrfach mit dem "Hugo Award" ausgezeichnet.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
96 von 105 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Quo Vadis, Martin? 12. Juli 2010
Format:Taschenbuch
Nachdem ich mittlerweile Band 08 abgeschlossen habe, möchte ich an dieser Stelle meine Bewertung ein wenig aktualisieren, wobei ich weniger auf den Inhalt im Detail eingehen (das haben andere hier schon reichlich getan), sondern meinen Gesamteindruck wiedergeben möchte.

Je mehr ich vom "Lied von Eis und Feuer" gelesen habe, desto mehr stellt sich mir die Frage, ob Martin überhaupt vorhat, die Geschichte jemals zu einem Ende zu führen oder aber ob er (eingedenk dessen, dass sich die Saga wohl zu einer echten Cash-Cow entwickelt hat) daraus eher eine Neverending Story macht.

Mit jedem Band tauchen neue Protagonisten auf, im selben Maße lässt der Autor Charaktere über die Klinge springen, von denen man eigentlich glaubte, sie hätten eine größere Bedeutung. Ich würde sogar inzwischen fast zu der Meinung tendieren, es handelt sich bei dem Zyklus nicht um ein Epos, sondern eher um eine große Fantasy-Soap. Es ist fast wie im TV: Kündigt ein Darsteller seinen Kontrakt, wird er - schwupps - entsorgt.

Das ganze verschärft sich mit Band 7+8 sogar noch dahingehend, dass Martin sich (aufgrund der Masse) auf einige ausgewählte Protagonisten beschränkt (nicht ohne natürlich noch wieder neue hinzuzufügen), um uns am Ende der Bände auf Folgebände zu vertrösten, in denen diejenigen Charaktere an die Reihe kommen, die er ausgespart hat. Was aber auch heißt, dass die in 7+8 abgehandelten erst wieder in x Jahren in Band 11+12 drankommen ... (?
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
114 von 131 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Hinkel
Format:Taschenbuch
Ich sag jetzt hier nichts zur Story (denn die wurde schon ausführlich genug beschrieben), sondern zur Serie allgemein:
Auch wenn das schon viele geschrieben haben: Das Lied von Eis und Feuer ist genial!

Es gibt viele Meinungen darüber und es wurde schon viel darüber geschrieben. Ich werde hier mal meinen Standpunkt zu diversen Meinungen sagen:

"Es sind sooo viele Charaktere und der Hintergrund ist viel zu viel!"

Gerade das macht die Bücher doch so gut! Durch die liebevolle Beschreibung der Charaktere kann man sich mit ihnen wunderbar identifizieren. Martin gibt der ganzen Geschichte durch seine komplexen Protagonisten und Hintergrundhandlungen etwas Einzigartiges und bereitet einen kolossalen Showdown vor. Man kann sehen, dass er sich Mühe gibt dem ganzen einen großen Zusammenhang zu geben (im Gegensatz zu anderer Fantasy die einfach von Buch zu Buch geschrieben wird).
Es ist klar, dass das alles ein bisschen komplizierter macht. Das Lied von Eis und Feuer ist keine Lektüre zum so dahin lesen, sondern durchaus anspruchsvoll. Darüber sollte man sich im Klaren sein!

"Band 7 und 8 sind nicht so gut!"

Es ist traurig aber wahr, dass Band 7 und 8 nicht ganz mithalten können. Das die Story vom Verlag nochmals geteilt wurde ist echt eine Frechheit! Band 7 und 8 sind deshalb nicht so gut, weil die ganzen spannenden Charaktere erst in Band 9 und 10 wieder kommen. Ich freu mich also auf die gleich doppelt!

"Die originalen Bände sind besser!"

Stimmt! Ich hab beide im Vergleich gelesen. Wenn wer der englischen Sprache ein bisschen mächtig ist, sollte er sich die Englischen/Amerikanischen Bücher kaufen!
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Der Schrecken des Bürgerkriegs geht weiter 3. Juni 2012
Von Shiloh TOP 500 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
Format:Taschenbuch
Nur scheinbar beruhigt sich die Lage in Kings Landing/ Königsmund, in dem ein großer Teil des Buches angesiedelt ist - allerdings ist es nur ein Atemholen vor dem Sturm. Der Kindkönig Tommen ist beliebt - als Roberts Sohn. Cersei, seine Mutter und Regentin ist es nicht. Der Tod ihres Vaters ist für sie zunächst wie eine Befreiung von der drohenden Verpflichtung einer neuen Ehe. Endlich hat sie die Macht und will sie auch behalten. Ihr Vater war verschiedene Bündnisse eingegangen, die Tommens Herrschaft absichern sollten. Cerseis Ehrgeiz und Eigennutz lassen sie aber nach und nach zerbrechen. Ohne eine fähige Hand" droht ihr die Kontrolle zu entgleiten. Sie entzweit sich mit ihrer Familie. Nach der Hochzeit von Tommen, mit der älteren Margaery Tyrell drehen sich ihre Gedanken nur noch um die Frage, wie sie der künftigen Königin eine Falle stellen kann, um deren Regentschaft zu verhindern. Dabei verlässt sie sich auf denkbar ungeeignete Verbündete.

Im Süden des Königreiches organisieren sich die Machtverhältnisse neu. Als Verbündete der Lannisters und mit hochrangigen Geiseln, die die Bluthochzeit überlebt haben, sind die Freys zwar denkbar unbeliebt aber mächtig und sicher. Jaime beginnt, sich mit dem Verlust seiner Hand einzurichten und versucht Tommens Krone zu sichern, aber nicht in Königsmund. Brienne reist auf der Suche nach Sansa immer noch durch ein kriegsversehrtes leidendes Land, das abseits der Burgen und Städte von Geächteten regiert wird und begegnet ihrem Schicksal. Jon muss den Kampf an der Mauer auf eine Weise fortsetzen, mit der er nie gerechnet hat. Unter ihrem neuen Lord setzen sich die Eisenmänner gefährliche Ziele.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen warten
ja es ist zwar Band 8 die anderen hab ich auch alle gelesen es hat mir gefallen aber aber aber man muß auf Band 11 und 12 noch warten ha ha ha! Lesen Sie weiter...
Vor 2 Tagen von Michael Rumpelt veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Die dunkle Königin
Ich bin ein leidenschaftlicher Leser vom Lied von Feuer und Eis. Die Bücher sind unvergleichlich gut. Lesen Sie weiter...
Vor 14 Tagen von Elke Seiter veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Die Bücher machen süchtig!!!
Ich habe letztes Jahr mit den Büchern angefangen und seit dem nichts anderes mehr gelesen! Der total Süchtigmacher im positiven Sinne!!!
Vor 16 Tagen von Gudrun Rhenius veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen es geht so
die ersten Bücher habe ich mit Leidenschaft gelesen. Allerdings find ich das 7. und 8. Buch sehr schleppend. Lesen Sie weiter...
Vor 16 Tagen von Elli1005 veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Nicht mehr so toll
Leider driftet der Schriftsteller ab Teil 7 ab. Es werden immer mehr "Baustellen" aufgemacht. Lesen Sie weiter...
Vor 26 Tagen von Georg Wulfram veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Nun lese ich schon Band 8 und habe noch immer keine Sekunde...
Seit November beschäftige ich mich nun schon mit Westeros, den Starks, Lennisters, den Krähen, der Drachenkönigin und Baratheons. Lesen Sie weiter...
Vor 27 Tagen von Letek veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Genial
Auch der achte Teil der Reihe ist wieder richtig gut. Obwohl viele motzen, das die Teile zum Schluss der Reihe hin langweilig wären, kann ich nix negatives berichten.
Vor 1 Monat von Silke Sauter veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Hoch wie die Ehre
Um die Macht mit aller Gewalt zu halten, schreckt Königin Cersei vor nichts zurück. Doch muss sie bald merken, dass sie sich damit ihr eigenes Grab schaufelt und sie... Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Kleeblatts-Bücherblog veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Die Geschichte ist und bleibt ein Hammer
Wahnsinnige Geschichte. Es überrascht, dass die Grundgeschichte, die eigentlich im ersten Roman beentet ist, noch immer mitschwingt. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Dirk Heidenreich veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Eis und Feuer
es zieht sich wie Kaugummi in die Länge, habe Band 8, 9 und 10 zusammenbestellt. So kann man feststellen, dass die Kapitel etwas durch einander geraten sind. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Gabriele Ratsch veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


ARRAY(0x9bb8e270)