Inklusive kostenloser
MP3-Version
dieses
Albums.
oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Jetzt herunterladen
 
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,75
 
 
 
 
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Das Lied Von der Erde

Pierre Boulez Audio CD
4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 14,98 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Inklusive kostenloser MP3-Version.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für AutoRip für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 8 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Samstag, 1. November: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
Kaufen Sie die MP3-Version für EUR 9,75 bei Amazon Musik-Downloads.


Pierre Boulez-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Pierre Boulez

Fotos

Abbildung von Pierre Boulez
Besuchen Sie den Pierre Boulez-Shop bei Amazon.de
mit 160 Alben, 9 Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Das Lied Von der Erde + Great Recordings Of The Century - Mahler (Das Lied von der Erde)
Preis für beide: EUR 27,96

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Komponist: Gustav Mahler
  • Audio CD (8. Januar 2001)
  • SPARS-Code: DDD
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Deutsche Grammophon Production (Universal Music)
  • ASIN: B000056EUM
  • Weitere verfügbare Ausgaben: MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 38.985 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
SongInterpret Länge Preis
Anhören  1. Mahler: Das Lied von der Erde - Das Trinklied vom Jammer der ErdeMichael Schade 8:32EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  2. Mahler: Das Lied von der Erde - Der Einsame im HerbstPierre Boulez 8:35EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  3. Mahler: Das Lied von der Erde - Von der JugendMichael Schade 3:02EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  4. Mahler: Das Lied von der Erde - Von der SchönheitPierre Boulez 6:52EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  5. Mahler: Das Lied von der Erde - Der Trunkene im FrühlingMichael Schade 4:36EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  6. Mahler: Das Lied von der Erde - Der AbschiedPierre Boulez28:56EUR 4,80  Kaufen 


Produktbeschreibungen

Amazon.de

Gustav Mahlers Lied von der Erde ist kein leicht zu erfassendes Werk. So mancher Klassikfreund wird mehrere Anläufe brauchen, bis er es wirklich lieb gewinnen kann. Der Zyklus aus sechs Orchesterliedern ist eigentlich Mahlers neunte Sinfonie, wenn auch der Gesang, der in vielen seiner Sinfonien entweder direkt oder auch in Form von Zitaten eigener Liedkompositionen eine wichtige Rolle spielt, hier nun vollends in den Vordergrund gerückt ist. Allerdings ist die instrumentale Ebene hier keineswegs zur Begleitung reduziert; die thematischen Verflechtungen und Entwicklungen sowie der ganz eigene Charakter der Mahlerschen Instrumentationskunst sind im Lied von der Erde nicht weniger ausgeprägt als in den vorausgegangenen Sinfonien; es scheint, als habe Mahler sich vor allem wegen der Zahl neun gescheut, das Lied von der Erde einfach als Sinfonie zu bezeichnen, denn Ludwig van Beethoven war nach seiner "Neunten" gestorben, was einigen der nachfolgenden Sinfoniker Angst machte.

Ähnlich vielschichtig wie die Frage der Gattung ist auch die Verknüpfung von zeittypischen und persönlich-biografischen Elementen. So gehorchte Mahler beispielsweise mit der Wahl der Texte, die er einer Sammlung von Übertragungen chinesischer Lyrik ins Deutsche entnahm, einerseits der verbreiteten Mode, fernöstliche Weisheit zu adaptieren. Andererseits entsprechen die um Tod, Abschied und gleichzeitig wehmütiger Liebe zu Welt und Natur kreisenden Gedichte wohl auch Gustav Mahlers eigener Verfassung.

Keine leichte Aufgabe, ein so komplexes, diffiziles Stück in befriedigender Weise zum Erklingen zu bringen oder gar auf einen Tonträger zu bannen. Die vorliegende Neuaufnahme von Pierre Boulez ist vor allem aufgrund der höchst ausgereiften, nuancenreichen und exakten Umsetzung des Orchesterparts zu loben. Schwieriger ist es mit den sängerischen Leistungen, aber hier muss differenziert werden: Der Tenor Michael Schade scheint für die Partie etwas zu leichtgewichtig. In der Tiefe fehlt es ihm öfter an Volumen, und seine hohe Lage gerät vor allem im Forte immer wieder etwas schrill oder eng.

Er ist nicht der einzige der jüngeren Interpreten dieser schwierigen Partie, die vollkommen im Schatten des großen Vorbildes Fritz Wunderlich stehen. Bis heute ist dessen einzigartig leidenschaftlicher und schwermütiger, technisch tadelloser Gesang in der berühmten Klemperer-Aufnahme unübertroffen.

Etwas anders steht es um die Altpartie, bei Boulez sehr klangschön und ausdruckvoll umgesetzt von Violeta Urmana. Im Vergleich mit Brigitte Fassbaenders Aufnahme unter Giulini kommt Urmana in punkto Ausgewogenheit zweifellos etwas besser weg, wenn auch Brigitte Fassbaender an vielen Stellen mehr wagt und besonders im vierten Satz "Von der Schönheit" mit den ihr eigenen Ausdrucksmitteln ein Höchstmaß an Charme und Eleganz erreicht. --Michael Wersin


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
4.3 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mahlers Meisterwerk in nahezu perfekter Deutung 27. Dezember 2001
Von Ein Kunde
Format:Audio CD
Dies ist eine wunderbare, bewegende Einspielung - so transparent, ausgewogen und präzise artikuliert wie keine Aufnahme vorher; dabei im Tempo erfreulich nahe an den empfohlenen 60 Minuten der Original-Partitur. Boulez vermeidet so die lansameren Aufnahmen eigene Tendenz zum Schleppenden und Sentimentalen (extrem: Horenstein). Er stellt sich bei seiner Deutung des "Liedes" nie zwischen das Werk und den Hörer; so kann die Musik für sich selbst sprechen. Diese objektivierende Sichtweise ist dem Mahlerschen Spätstil mehr als angemessen. Wer Boulez hieraus emotionale Distanz vorwirft, müsste seine überkommenen Hörgewohnheiten ändern - Mahler taugte nie zur Urschreitherapie. Boulez Intention, die detailreiche Mahlersche Instrumentationskunst zu verdeutlichen, wird unterstützt von der perfekten Aufnahmetechnik der DG, der nicht das kleinste Detail entgeht - bei diesem Werk ein unschätzbarer Vorteil.
Wie bei allen bisherigen Mahler-Einspielungen unter Boulez' Dirigat finden sich auch in dieser Aufnahme Orchester, Solisten und Dirgent in nahezu perfektem Akkord. Besondere Erwähnung verdient Violeta Urmana, die mit ihrem gleichermassen warmen wie strahlenden Mezzogesang den Hörer einhüllt wie zuvor nur Christa Ludwig unter Klemperer und Janet Baker unter Leppard.
Eine aufrührende Einspielung, die Maßstäbe setzt.
Fünf Sterne sind nicht genug
War diese Rezension für Sie hilfreich?
7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mahler pur 9. Februar 2001
Von Ein Kunde
Format:Audio CD
Pierre Boulez und die Wiener Philharmoniker sind ein fruchtbares Gespann. Dieser Eindruck verstärkt sich, nachdem die Deutschen Grammophon in ihrem Mahler Zyklus mit Pierre Boulez, nach der fünften und sechsten Sinfonie, nunmehr auch das Lied von der Erde in dieser Zusammensetzung vorlegt. Mit den Wienern scheint Boulez sein Mahlerbild am wirksamsten umsetzen zu können: Nüchtern, transparent, von durchdachter Agogik und ohne falschen Pathos. Es ist schon erstaunlich, was er dieser Partitur mit diesem Klangapparat zu entlocken vermag. Berücksichtigt man die zahllosen Konkurrenzeinspielungen stellt sich unweigerlich die Frage, ob eine weitere noch zu einer neuen Erkenntnis führen kann? Sie kann - und wie! Möchten Sie einmal hören, zu was für Orchestrationshöhepunkten Mahler tatsächlich im Stande war? Oder können Sie sich vorstellen, einen hundertvierzig Mann starken Apparat in kammermusikalischer Intimität aufspielen zu lassen? Die beiden Sänger fügen sich gut in den Gesamteindruck ein, wenngleich das zuweilen pathetische Ansingen der Töne von Frau Urmana unpassend ist. Eine erfreuliche Nebenerscheinung ist übrigens die dynamische und räumliche Darstellung der Aufnahme. Hier haben die Tonmeister ganze Arbeit geleistet und lassen einen noch dichter am Geschehen teilhaben. Endlich hat die aus dem gleichen Haus stammende Einspielung von Giulini/Berliner Phil. aus den frühen Achtzigern eine würdige Konkurrenz erhalten. Bravo, bravissimo!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
9 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eminenter Beitrag von Boulez und den Wienern. 18. Oktober 2001
Von Ein Kunde
Format:Audio CD
Kurz und bündig:Bis zum Erscheinen der Boulez/Wiener Philharmoniker, gehörte die Klemperer Einspielung mit Ludwig und Wunderlich zu meinen absoluten Lieblingsaufnahmen. Aber, nicht zuletzt auch wegen der erstaunlich differenzierten Ton-und Raumwiedergabe auf dieser CD, hat sie jetzt "my favourite Klemperer" abgelöst.
Und überhaupt: Die Boulezschen Mahler-Interpretationen sind ein Muß für alle high-end Enthusiasten...
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1.0 von 5 Sternen Sehr schöne Einspielung bei mieser Klangqualität 24. September 2014
Von Ulf S.
Format:MP3-Download|Verifizierter Kauf
Mag die Interpretation des Liedes von der Erde, wie von anderen Rezensenten beschrieben, auch überzeugend sein: die technische Qualität des von mir als MP3 heruntergeladenen Albums war schlichtweg mies. Die Bässe gehen fast vollständig unter, Klangtransparenz vollständig, stellenweise ist die Aufnahme schrill und übersteuert. Das kann man sicher nicht darauf schieben, dass es "eben nur MP3" ist. Bei dem fehlenden Klanggenuss macht diese Aufnahme wirklich keine Freude und war leider ein Fehlkauf.
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar