In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Das Lied der Dunkelheit: Roman auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen oder mit einer unserer kostenlosen Kindle Lese-Apps sofort zu lesen anfangen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Das Lied der Dunkelheit: Roman [Kindle Edition]

Peter V. Brett , Ingrid Herrmann-Nytko
4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (257 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 11,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet

Kostenlose Kindle-Leseanwendung Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 11,99  
Taschenbuch EUR 15,00  
Hörbuch-Download, Gekürzte Ausgabe EUR 19,50 oder EUR 0,00 im Probeabo von Audible.de
Audio CD, Audiobook --  


Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Das Lied der Dunkelheit ist phänomenal! Ein großartiger Abenteuerroman, ein Lied über wahres Heldentum." (Charlaine Harris)

"Ich habe Das Lied der Dunkelheit genossen. Actionreich, spannend und voll anrührender Charaktere - Peter V. Bretts Stil und seine Ideen sind einfach brilliant!" (Terry Brooks)

"Peter V. Bretts Weltenschöpfung ist so faszinierend und seine Geschöpfe so lebensecht, dass Das Lied der Dunkelheit schon jetzt als Klassiker gelten kann." (Cairns Post, Australia)

"Ein Meisterwerk! Man kann das Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen …" (Horrorscope, Australia)

Kurzbeschreibung

„Weit ist die Welt – und dunkel …“


… und in der Dunkelheit lauert die Gefahr. Das muss der junge Arlen auf bittere Weise selbst erfahren. Schon seit Jahrhunderten haben Dämonen, die sich des Nachts aus den Schatten erheben, die Menschheit zurückgedrängt. Das einzige Mittel, mit dem die Menschen ihre Angriffe abwehren können, sind die magischen Runenzeichen. Als Arlens Mutter bei solch einem Dämonenangriff umkommt, flieht er aus seinem Heimatdorf. Er will nach Menschen suchen, die den Mut noch nicht aufgegeben und das Geheimnis um die alten Kriegsrunen noch nicht vergessen haben.


„Das Lied der Dunkelheit“ ist ein eindringliches, fantastisches Epos voller Magie und Abenteuer. Es erzählt die Geschichte eines Jungen, der einen hohen Preis bezahlt, um ein Held zu werden. Und es erzählt die Geschichte des größten Kampfes der Menschheit – der Kampf gegen die Furcht und die Dämonen der Nacht.


Episch und düster – die faszinierendste Weltenschöpfung der letzten Jahre.



Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 1337 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 795 Seiten
  • ISBN-Quelle für Seitenzahl: 3453524764
  • Verlag: Heyne Verlag (22. Juli 2009)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B004OL29C8
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (257 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #21.309 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über den Autor

Nach dem Studium der Kunstgeschichte und der Englischen Literatur zehn Jahre als Lektor für medizinische Fachliteratur zu arbeiten, das muss hart gewesen sein für Peter V. Brett. Was liegt da näher, als sich eine andere Welt zu träumen, sich Geschichten auszudenken - und aufzuschreiben? Und genau das hat Brett, geboren am 8. Februar 1973 in New Rochelle bei New York, auch sehr erfolgreich getan. Sein Fantasyerstling "Das Lied der Dunkelheit" erschien 2008, und seitdem widmet sich Peter V. Brett, der mit seiner Familie in New York lebt, ganz dem Erschaffen seiner magischen Welten voller Dämonen und Abenteuer.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
233 von 261 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wow, was für ein Buch! 12. Mai 2009
Von hwm
Format:Taschenbuch
Wow, was für ein Buch! DAS LIED DER DUNKELHEIT gehört zu den besten High Fantasyromanen, die ich in den letzten Jahren gelesen habe. Glaubwürdige Charaktere, mit denen man so richtig mitfiebern kann, originelles Setting, tolle Handlung, spannende Actionszenen und tiefer gehende Themen lassen nichts zu wünschen übrig.

Tagsüber gehen die Menschen ihrer Arbeit nach, kümmern sich um ihre Familie, feiern und leben ihr Leben wie es sein sollte. Nachtsüber verbarrikadieren sie sich hinter ihren Mauern und Schutzzeichen. Denn des Nachts kommen die Dämonen aus der Erde und wer sich außerhalb der magischen Runenzeichen befindet, stirbt eines grässlichen Todes. Feuerdämonen, Felsdämonen, Holz- und Luftdämonen - es gibt so viele von ihnen und die Menschen werden immer weniger.

Arlen sieht wie seine Mutter von Dämonen zerfleischt wird, während sein Vater vor Furcht bebend hinter den Runenzeichen kauert*. Als sein Vater nur wenige Tage darauf eine neue Braut findet, hält Arlen es nicht mehr zu Hause aus. Er bricht auf um nach Menschen zu suchen, die den Mut noch nicht aufgegeben haben und gegen die Dämonen kämpfen.

Als ich DAS LIED DER DUNKELHEIT gelesen habe, habe ich die Welt um mich herum vergessen. Nur mit Widerwillen bin ich den notwendigsten Aufgaben nachgegangen (Sandwiches sind eine tolle Erfindung, man kann lesen während man sie isst ;-)
Wahrscheinlich hat mir der Roman so gut gefallen, weil er mich auf verschiedenen Ebenen berührt hat und mir keine (gröberen) Schwächen aufgefallen sind.
Grundsätzlich sind Dämonen, die Menschen angreifen, nichts Neues.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
14 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gut gemacht, aber mit Einschränkungen 23. Februar 2011
Von BeMaLa
Format:Taschenbuch
In "Das Lied der Dunkelheit" hatte ich hohe Erwartungen gesteckt. Ich wollte unbedingt wieder in eine große, phantastische Geschichte versinken, die mich mit ihren epischen Ausmaßen fesselt und atemlos zurücklässt. Diese Erwartungen wurden zum Teil erfüllt, jedoch nicht ganz.

Das Problem, das ist mit "Das Lied der Dunkelheit" hatte, beginnt beim Protagonisten. Arlen macht schreckliches Leid durch, als sein kleines, überschaubares, dörfliches Leben zerstört wird, seine Mutter umkommt und daraufhin in ihm eine Einsicht keimt, die sein späteres Leben vergiften wird. Er wird der tätowierte Mann, ein Aufständischer gegen den Horror der Dämonen, aber auch eine geschundene, unpersönliche Seele, die keine Aussicht auf Erlösung findet. Das alles ist wirklich tragisch - ich jedoch bin nicht bis zu Arlen durchgedrungen. Ich konnte ihm zwar durch seine Lehr- und Wanderjahre folgen, habe die unterschiedlichen und oft sehr atmosphärischen Schauplätze genossen, aber ich war immer "hinter" ihm, nicht "neben" ihm oder gar an seiner Seite.

Als düsterer und masochistischer Protagonist ist er natürlich toll - die Vorstellung, wie er sich selbst die Tätowierungen beibringt und wie nicht nur Farbe, sondern echter Hass in seinen Körper eindringt und nach und nach das Dämonische ihn selbst durchdringt, hat mir sehr gefallen. Aber das wars dann auch mit meiner Euphorie.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Grandios! 9. November 2014
Von PMelittaM
Format:Taschenbuch
Jede Nacht steigen Dämonen aus der Erde hervor und die Menschen verkriechen sich in ihren Häusern, die von Siegeln geschützt werden, die allerdings nicht immer Sicherheit bringen.

Der Roman erzählt die Geschichte dreier junger Menschen, die versuchen, mehr aus ihrem Leben zu machen: Arlen, der seine Mutter bei einem Dämonenangriff verloren hat und der Meinung ist, dass man sein Leben nicht den Dämonen unterordnen sollte, Leesha, die sich gegen das, was ihre Zukunft sein soll, auflehnt und Kräutersammlerin wird und Rojer, der erst dreijährig beide Eltern und zwei Finger verloren hat, von einem Jongleur aufgezogen wird und zeigt, dass er diesen Beruf trotz seiner Behinderung auch beherrschen kann.

Der Roman ist der ersten Band einer geplanten fünfteiligen Serie und hat mir von der ersten Seite an sehr gut gefallen. Peter V. Brett hat eine düstere und bedrückende Welt erschaffen, in der die Menschen jede Nacht in Lebensgefahr schweben. Diese Welt ist schon im ersten Band gut ausgereift. Vor allem mit Arlen bereisen wir einen großen Teil davon und lernen die verschiedenen Gebiete kennen, die jeweils ihre eigenen Besonderheiten haben. Auch der kulturelle, religiöse politische und soziale Hintergrund ist schon gut, aber noch nicht umfassend ausgebaut (wir wollen ja auch noch weitere Bände lesen). Gut hat mir die Karte gefallen, die man auch öfter zu Rate zieht, will man doch wissen, ob Arlen, Leesha und Rojer sich womöglich treffen werden.

Auch die Charaktere sind gelungen, nicht nur die drei Protagonisten, der Autor zeichnet tiefgründige Figuren, manchmal – vor allem in der Antagonisten-Fraktion – etwas überzeichnet, aber nur wenige Personen sind eindimensional dargestellt.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
3.0 von 5 Sternen Ganz ok :)
Ist ein gutes Buch aber es erinnert mich bei der Schreibweise und der Handlung zu sehr an "der Name des Windes "
Vor 20 Tagen von Vivien Priori veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Post-apokalyptischer Blödsinn
Was mich an dieser Buchreihe am meisten beeindruckt ist, dass sie es geschafft so eine große Fangemeinde aufzubauen. Lesen Sie weiter...
Vor 25 Tagen von Alex veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Tolles buch
Das ist ein sehr gutes Buch .Wer gerne Fantasybücher liest sollte sich das Buch kaufen . Es gibt drei Teile von dieser Buchreihe
Vor 1 Monat von burghard huse veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Genau das was ich wollte
Das Produkt kam zum versprochenen Zeitraum an und war ohne äußere Mängel und sofofrt einsatzbereit. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Patrick Voh veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Spannende Einzelszenen, der Großteil ist aber zum Gähnen...
Einzelne Szenen fand ich recht spannend, der Großteil des Buches stellte für mich aber eher eine langweilige und unnötig langatmige Schilderung von... Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Captain Spaulding veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Unterkühlte Atmosphäre
Leider fehlt es dem Werk an einer anschaulichen Schreibweise. Alles ist sehr düster und kühl beschrieben. Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Isabell Louis veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Macht lesen leicht
Schnell gelesen und warte auf das nächste, echt prima. Habe es meiner Tochter geschenkt die sich im Laden ein paar Seiten daraus verschlungen hatte und es nicht erwarten... Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von connybaby2002 veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Leserverarsche...
Als Autor kenne ich das Problem: Man hat eine tolle Idee für einen Plot, man entwickelt Bilder im Kopf, spürt das Potential... Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von assistance veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Ein Lied von geistiger Umnachtung
Dieses Buch entwickelt einen Sog, dem man sich nicht zu entziehen vermag. Zunächst vermochte ich es kaum aus der Hand zu legen und danach las es meine Partnerin innerhalb... Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von Zombiereh veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Gute Serie
Eine fortführung der Serie "painted man" sehr packend geschrieben - der cliffhanger ist jedoch ätzend. Man kann mit Spannung den nächsten Teil erwarten
Vor 3 Monaten von Ww veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden