Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Kinderfahrzeuge calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More madamet HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,2 von 5 Sternen13
4,2 von 5 Sternen
Format: Broschiert|Ändern
Preis:12,80 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 19. August 2013
Obwohl ich selbst in diesem Leben nicht Mutter werden konnte, hat mich dieses Buch fasziniert. Ich habe es nicht für die Kinder gelesen, die ich hätte haben können, sondern für das Kind in mir. Die Offenheit der Autorin Melanie Freudenberger über ihre eigenen Erfahrungen mit ihren beiden Schwangerschaften und die Botschaften der Geistigen Welt haben in mir einen Grundstein für inneren Frieden in Bezug aufs Muttersein gelegt. Ich bin Stiefmutter, habe einen Hund, den ich leider zu sehr als Kind gesehen habe, und natürlich auch eine eigene Mutter. Also spielt das Thema Muttersein in meinem Leben dann doch wieder eine Rolle.

Wie wir diese Rolle leben möchten, das kann sich nur jeder selbst beantworten. Doch ich denke, jede Frau will die perfekte Mutter sein – oder zumindest besser oder gleich gut wie die eigene Mutter. Wie gut tat es mir da zu lesen, dass es eine perfekte Mutter nicht gibt! Wir sind alle richtig und göttlich, so, wie wir sind. Daher der Frieden in mir, denn ich konnte erkennen, das viele Dinge, die ich bisher meiner Mutter vorgeworfen hatte, einer Erwartung von Perfektion entstammten.

Die Mutter steht für die Wurzel unseres Daseins, und ich habe für mich begriffen, dass es für mich ganz wichtig ist, in Frieden und Harmonie mit meiner Mutter zu sein. Denn wenn ich in Frieden und Harmonie bin, bin ich in der Liebe. Und die Liebe ist für mich nach wie vor die größte Heilerin. Die Selbstliebe gibt mir die Kraft für mein eigenes Sein.

Durch „Das Licht in meinem Bauch“ habe ich einen völlig neuen Blickwinkel auf das Thema Mutter bekommen. Die Botschaften der Geistigen Welt zu den einzelnen Ebenen, in denen wir uns bewegen, haben mir mein eigenes Sein nähergebracht. Ich weiß nun, warum ich mich oft unwohl und falsch gefühlt habe – hier oder gar in meiner Familie. Ich habe durch die Botschaften der Geistigen Welt die Zusammenhänge einer Geburt und die jeweiligen Themen erkennen können. Auf einmal ist vieles klarer.

Die für mich wohl wichtigste Botschaft war, dass ich bei der Geburt mit der tiefen Angst meiner Mutter in Verbindung gekommen bin und diese noch immer in mir trage. Kein Wunder also, dass ich bisher meine Mutter manchmal absolut abgelehnt habe. Jetzt verstehe ich, dass es die Angst in ihr und mir ist, die ich spüre und ablehne. Und umso glücklicher war ich zu lesen, das JETZT die Zeit ist, sich unseren Ängsten zu stellen. Dass wir jetzt das gesamte Potenzial, das wir in uns tragen, zur Verfügung haben, um eben diese Ängste komplett aufzulösen.

Ich kann dieses Buch jedem von Herzen empfehlen, der sich nochmals an seinen Eintritt in dieses Leben zurückbesinnen möchte. Dieses Buch schenkt die Möglichkeit, das eigene Leben klarer und erleuchteter zu erkennen, um im Nachhinein auch noch die Themen der Geburt in die Heilung zu geben. Ich bin dankbar, dass ich dieses Wissen jetzt in mir trage und mich selbst heilen kann und darf.
22 Kommentare|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. September 2015
ich habe das Buch gerade zuende gelesen und bin nahezu schockiert, wie man solche Angst schüren kann! es ist richtig und wichtig auf Ängste aufmerksam zu machen und gleichzeitig Lösungswege aufzuzeigen, wie man diese bewältigen udn auflösen kann. Aber wenn man in jedem zweiten Satz zu lesen bekommt, dass man Angst hat, sich schuldig fühlt, sich nicht gewachsen gefühlt, es nun kein zurück mehr gibt und wieder, dass man Angst hat... Da wird einem ja ganz schwindelig. Ich kann das Buch nur bedingt weiter empfehlen. Ca. die erste Hälfte ist sehr schön und interessant geschrieben, z.B. wie die Seele inkarniert, welche Seelenebenen es gibt usw... Aber alles in allem wünschte ich, dass ich dieses Buch nicht gelesen hätte.
11 Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. November 2013
Dieses Buch ist in erster Linie für schwangere Frauen geschrieben, richtig. Aber es enthält wesentlich mehr informationen, wenn man die Konzentration auf den Inkarnationsbeutel und deren umfangreichen Hintergrundbildern richtet.
Die Beziehung zwischen der eigenen Mutter und auch in kleineren Anteilen mit dem Vater bilden ein neues Bild für meine eigenen Erfahrungswerte in den Zwischenmenschlichen Beziehungen innerhalb der Familie.
Den Frieden, den ich darin finden konnte, die Heilung die ich dort erfahren konnte, geht über die vorherige Vorstellung weit heraus.
Rückblickend auf mein eigenes Geburtserlebniss, finde ich darin Antworten.
Wie wichtig der Prozess der weltlichen Geburt ist, wissen alle, die sich mit der Psychologie befassen. Viele menschlichen Erfahrungen und Situationen die mit den Gegebenheiten während dem Geburtsvorgang zusammen hängen, finden wir oft erst Jahre später wieder. Dieses Buch gibt mir Antworten aus einer anderen Sichtweise.
Und obwohl ich als Mann niemals die Geburt als solches erleben werde, sondern immer nur als "Zuschauer" dabei sein darf, finde ich dort ebenfalls Frieden. Das Verständnis für meine schwangere Frau, die inzwischen zur Mutter geworden ist, steht nun in in einem anderen Licht.
Dieses Buch dient den Menschen, die Erkenntnisse über sich, die weltliche Geburt, die kosmischen Gesetze und ihre Familien sammeln möchten.
Danke dafür.
11 Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Juni 2014
wer sich inhaltlich etwas mehr erwartet, sollte zu einem anderen Buch greifen. Es bleibt alles sehr Allgemein gehalten. Für Personen, die in der Materie tiefer drinnen sind, ist die Lektüre eindeutig zu seicht.
11 Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. November 2013
Die Geburt war und ist für mich eines der größten Wunder hier auf Erden.
Auch wenn die Wissenschaft und die Medizin schon sehr weit sind, so ganz genau konnten sie mir beide, das Wunder der Geburt nicht erklären.
Was auf physiologischer und materieller Ebene passiert, ja da gibt es viele Informationen zu.
Aber wie es jetzt nun wirklich dazu kommt, dass ein kleiner neuer Menschenkörper, mit einer einzigartigen und individuellen Seele entsteht, da gibt es noch viele offene Fragen.
Diese in mir brennenden Fragen, wurden nun endlich, in einer für mich lebhaften und visuell gut vorstellbaren Art und Weise, von der Autorin und ihren geistigen Helfern beantwortet.
In dem Buch wird genau das fehlende Puzzelteil erklärt, welches die Geburt ausmacht.
Es ergibt sich nun ein komplettes Bild und zeigt mir die Zusammenhänge, zwischen geistiger und irdischer Welt sowie zwischen Tod und Geburt und das das eine nicht ohne das andere geht, bzw. nur wegen dem Anderen IST.
Auch die Durchsagen der geistigen Welt an die Autorin, sind so berührend, man meint, live dabei gewesen zu sein. Wenn man das Buch mit offenen Herzen liest und ganz bei sich selbst ist, spürt man auch als Mann, wie die weiblichen Aspekte in einem, oder auch die Erinnerungen an frühere weibliche Inkarnationen angesprochen werden.
Ich danke Melanie Freudenberger und ihren Helfern, dass es dieses Buch gibt und ich es lesen durfte. Für mich ist jetzt das Wunder der Geburt und das Zusammenspiel von Tod und Inkarnation verständlicher geworden.

Kai Morhard
11 Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Dezember 2013
Mir wurde das Buch von einer Freundin empfohlen und es hat mir bei manche Probleme geholfen und dadurch ergab sich jede Menge Heilung in mir. Ich war schon Mutter als ich das Buch lass. Nach der Geburt meiner Tochter hatten sich viele Ängste presentiert, vor allem die Angst mein Kind zu verlieren. Durch das Buch habe ich gelernt, das wir ein Teil unsere Seele bei der Geburt abgeben, was ich vorher nicht gehört hatte bzw. mir nicht erklärt wurde. Diese Hilfe um meine Ängste zu heilen wurde mir durch die Autorin geschenkt. Den durch das Buch wurde mir vieles klar. Ich empfehle es allen Menschen die mehr über die Seele erfahren möchten, wie diese entsteht und was/wie wir uns als Seele vorgenommen haben, den dadurch kann man manche Ereignisse im Leben verstehen, vielleicht auch Moment aus der Kindheit, die einem geprägt haben durch die eigene Eltern. Ich danke Melanie für dieses Geschenk.
11 Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Mai 2014
Die Autorin schreibt teilweise über ihre eigene Schwangerschaft und ihre Gedanken dazu, und teilweise schreibt sie Channelings zum Thema Schwangerschaft auf. Nun sind Channelings nicht gleich Channelings und unterscheiden sich in ihrer Qualität oft, zudem schwingen immer mehr oder weniger die Gedanken des Empfängers mit. Nun sind die in diesem Buch dargebotenen Channelings teils ganz gut. Ähnliches liest man auch immer wieder mal. Teils hat es aber auch nicht das Geringste mit dem mittlerweile fundierten spirituellen Wissen zu tun, das durch gute Medien und spirituelle Lehrer überall zugänglich ist. Stattdessen kommt mir manches wie eine Eigeninterpretation einer Fantasiewelt vor, wenn auch interesant zu lesen und letztlich heißt es ja, es gibt so viele Wahrheiten wie es Menschen gibt.
Was ich aber wirklich schlimm finde, ist was in der Passage über "Alternativschwangerschaften", also solche die nicht durch den natürlichen Zeugungsakt entstanden sind, geschrieben wird. Kinder die so entstehen, wären nach Meinung der Autorin oder ihres vermeintlichen Botschafters aus der geistigen Welt von der göttlichen Quelle getrennt. Und wüerden den Zugang dazu und zum All-eins-sein in diesem Leben nie finden, sie hätten einen besonders schweren Lebensweg vor sich und aufgrund der Tatsache, dass sie das Getrenntsein so gewählt hätten, trügen Sie dann zu "negativen Erfahrungen" der Menschen in ihrem Umfeld bei. PUH! Was für eine Anmaßung! Was für ein unspiritueller Quatsch! Was für ein aus Nichtwissen herrührender Nonsens mit dem gefährlichen Potenzial, labile Leser zu verunsichern und negativ zu beeinflussen. Hier gelingt der Autorin, was sie den "alternativ" entstandenen Kindern unterschieben möchte. Eine göttliche oder hohe spirituelle Quelle, die immer aus Liebe und Licht besteht, würde nie und nimmer so eine niederdrückende Botschaft von sich geben. Und all die vielen glücklichen Kinder auf dieser Welt, die "alternativ" entstanden sind und hinter deren "alternativem" Entstehen oft genug mehr Wunsch, Sehnsucht und Liebe steht als bei natürlich entstandenen, beweisen eindeutig dass die göttliche Liebe eben viele Wege kennt, sich auf der Welt zu manifestieren. Das Entstehen eines neuen Lebens ist immer göttlich und damit in seinem Kern Liebe. Eine Trennung von der göttlichen Quelle kann es in Wahrheit gar nicht geben, denn Gott ist alles und überall. Jeder Mensch trägt den göttlichen Funken in sich, in seinem Herzen und ist zu jeder Zeit in seinem Leben in der Lage, diesen in sich zu finden!

Einfach wegen dieser Passage gebe ich dem Buch nur einen Stern. Ansonsten würden es wohl zwei werden.
99 Kommentare|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. November 2015
Das Licht in meinem Bauch - der Weg der Seele.
Dieses Buch hat mir recht gut gefallen und mir einiges aufgezeigt. Vor allem hat es mir Lust gemacht, mehr über dieses Thema zu lesen ;)
11 Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. November 2013
Das Buch "Das Licht in meinem Bauch" beschreibt wundervoll den Anfangsweg der Seele.
Ich habe einige Bücher zu diesem Thema gelesen und sehe dieses Buch als eine zusätzliche Bestätigung.
Es gab aber auch einige "Ahhhh-Momente" wie zum Beispiel das mir jetzt auf einmal klar ist, warum ich nach der Geburt meiner ersten zwei Kinder plötzlich anfing zu weinen - oft aus heiterem Himmel. Mir war nie so klar warum ich dies tat, obwohl eigentlich alles in Ordnung war.
Den Verlust eines Kindes musste ich nie erleben, aber Frauen, die dies durchleben mussten werden dieses Buch besonders hilfreich und heilsam empfinden.
Ich bewundere den Mut von der Schriftstellerin. Melanie Freudenberger's Ehrlichkeit ist mehr als bewundernswert!
Tolles Buch! Für werdende Mütter ein Muss!
11 Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Dezember 2013
Ein wirklich aufschlussreiches Buch, das sich, nicht nur, aber ganz besonders für werdende Mütter, lohnt zu lesen. Die Autorin Melanie Freudenberger schreibt sehr achtsam, offen und ehrlich, was wir vielleicht irgendwann einmal wussten, doch durch äußere Faktoren nicht mehr in acht nahmen. Auch fand ich auf viele offene Fragen Antworten. Dieses Buch werde ich bestimmt ein zweites Mal lesen.
11 Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden