Das Leben ist kein Spiel und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 3,65 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Das Leben ist kein Spiel Gebundene Ausgabe – 30. September 2013


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 19,99
EUR 15,90 EUR 5,92
58 neu ab EUR 15,90 19 gebraucht ab EUR 5,92

Buch-GeschenkideenWeihnachtsgeschenk gesucht?
Entdecken Sie die schönsten Buch-Geschenke im Buch-Weihnachtsshop.
Hier klicken


Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Das Leben ist kein Spiel + Jenseits des Protokolls
Preis für beide: EUR 39,98

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 288 Seiten
  • Verlag: Herbig; Auflage: 1. Aufl. (30. September 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3776627182
  • ISBN-13: 978-3776627183
  • Größe und/oder Gewicht: 14,1 x 3,2 x 22,1 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 2.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (138 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 53.683 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Boris Becker, geboren 1967 in Leimen, wurde 1985 der jüngste Wimbledonsieger aller Zeiten. Er gewann 64 Turniere und war Olympiasieger. Er hat vier Kinder von drei Frauen und ist heute Unternehmer in eigener Sache.

Christian Schommers, geboren 1971, ist People- und Sportjournalist und arbeitete für »Gala«, »Bild«,»Bravo«, »Sport-Bild«, »Sky«, »Bunte« und »Closer«. Heute ist er Medien- und Kommunikationsberater, Autor und TV-Journalist.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

295 von 321 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Calixta am 4. Oktober 2013
Format: Gebundene Ausgabe
Ich habe es gelesen, ja wirklich. In der Mediathek lag es aus, außer mir wollte sich wohl keiner opfern, gekostet hat es auch nichts, also habe ich es ausgeliehen. Schade ums Geld kann ich ja nicht sagen, schade um die vergeudete Lebenszeit, die ich zum Lesen gebraucht habe, war es allemal. Gott sei Dank war es nicht allzuviel davon, das Buch ist ja nun wirklich simpel geschrieben. Er wiederholt sich ständig, es ist langweilig und schuld sind immer die Anderen - in dem Fall seine Ex-Frauen. Armes Opfer Becker.

Himmel, was haben wir alle Boris Becker verehrt, als er noch Tennis gespielt hat. Er war unser Held. Wie konnte es so einen Absturz geben, was für ein peinlicher Mensch ist er geworden. Seine erste Biographie hat er vor etwa 10 Jahren geschrieben, seitdem hat er nichts Bemerkenswertes mehr gemacht. Also mussten nun seine Beziehungen herhalten. Für mich war er als Sympathieträger ja schon erledigt, als er damals seine schwangere Frau betrogen hat, aber seine Beziehungen und Beziehungsproblme jetzt auch noch öffentlich zu machen ...... wenn man denkt, das Niveau ist ganz unten, macht Herr Becker die Kellertür auf. Und mir tun seine Exfrauen/-freundinnen/-verlobten nicht mal leid, sie haben den Kerl los. Leid tun kann einem die jetzige Frau Becker, wer will schon mit einem Menschen leben, der derart indiskret über Frauen schreibt, die er angeblich einmal geliebt hat. Und Kinder sind doch auch da.

Wenn man dieses Buch liest, seine Auftritte im TV und die Fotos in den einschlägigen Zeitschriften der Boulevardpresse sieht, dann ist das Bild, das man erhält, ebärmlich. Ein verfettender, großkotziger, alternder Ex-Star, der von seinen ehemaligen Erfolgen lebt. Traurig. Er hätte sich mal besser ein Beispiel an der bewundernswerten Steffi Graf genommen.
90 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
113 von 129 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sabine S. VINE-PRODUKTTESTER am 4. Oktober 2013
Format: Gebundene Ausgabe
Vom Schreibstil will ich hier gar nicht reden, der ist quasi nicht vorhanden, habe ich aber auch nicht erwartet bei so einem Titel. Aber der Inhalt wirft doch ein so ungutes Licht auf Boris Becker dass ich mich frage, wer ihn dazu beraten hat? Unser ehemaliger Tennis-Star disqualifiziert sich mit diesem Einblick in sein Leben zum chauvinistischen, uneinsichtigen Egoisten. War das wirklich so gewollt?

Dass er auf seiner Exfrau Barbara plötzlich rumhackt und ihr sogar ankreidet, sauer auf ihn gewesen zu sein, weil er in der Besenkammer ein uneheliches Kind gezeugt hat, während sie hochschwanger zu Hause saß, lässt mich wirklich an seinem Verstand zweifeln. Schon mal was von Kondomen gehört, Herr Becker? Schon mal daran gedacht, welcher Gefahr Sie Ihre Exfrau und Ihre Kinder ausgesetzt haben durch so einen Fehlschuss? Ein Wunder, dass sie sogar noch ein paar Monate neben Ihnen ausgehalten hat, ich wäre gleich am nächsten Tag mitsamt der Kinder geflüchtet. Aber nein, die Frau musste Ihnen diesen Fehltritt ja auch noch ständig VORWERFEN. Was für eine Unverschämtheit, wer könnte damit rechnen?
Überhaupt waren ja alle Frauen nur hinter Ihrem Geld her und wollten in Ihrem Ruhm glänzen. Keine war bereit, Ihnen ein Frühstück zu servieren oder Sie zu bekochen, dabei wünschten Sie sich das doch so sehr! Und Sex gab es irgendwann auch nicht mehr - daran sind natürlich nur die bösen Frauen schuld, denen Sie doch zu einem Leben in Saus und Braus verholfen haben. Kann Mann dafür nicht ein bisschen Dankbarkeits-Sex erwarten? So läuft das doch im Leben, oder nicht?
Lesen Sie weiter... ›
11 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
136 von 156 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von sandra am 14. Oktober 2013
Format: Gebundene Ausgabe
Bobbele ist wieder Held,
schreibt 'ne Bio, die gefällt.
Stürmt die Charts im Handumdrehen,
lässt die Profis alt aussehen.

Reich-Ranicki chancenlos,
Goethe bleibt Platz drei jetzt bloß.
Darauf hat die Welt gewartet,
man erfährt ganz unerwartet,
dass die Babs auch schlagen kann,
nicht den Ball, sondern den Mann.

Ja, genau das woll'n sie lesen,
das ist noch nicht da gewesen
sagt Herr Schommers und notiert,
was der Boris ihm diktiert.

Leider, leider muss ich sagen,
so viel Bio schlägt auf den Magen.
Will doch gar nicht alles wissen,
was der Held treibt zwischen Küssen,
zwischen Haue und Besenkammer -
ach nein, ne Treppe war's, welch Jammer!

Hinz und Kunz, die sollens lesen,
ich verkneif mir diese Spesen,
Leseprobe hat gereicht
dank Amazon war das ganz leicht.
13 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
111 von 133 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Yann Fischer am 2. Oktober 2013
Format: Gebundene Ausgabe
Es war einmal...der grösste Sportstar den Deutschland neben Beckenbauer
je hatte. Der Inhalt des Buches ist wie sein Umschlag: grottig !
Becker hat jeden Charme, jede Klasse, eingebüsst durch sein ständiges Betteln
nach Aufmerksamkeit von Medien und Menschen durch Twitter und co.
Während Steffi Graf eine Klasse für sich ist, ein Star der nur selten auftaucht und etwas mysteriös bleibt, offenbart uns Boris alles was wir wissen wollen und vor allem was wir nicht wissen wollen.
Warum diese Biographie auf Platz 1 schiesst, ist ein Rätsel - oder ist es doch eher die Schadenfreude, die viele Menschen haben, wenn sie einen so grossen Stern sinken sehen ? Anders kann man sich diesen wohl "letzten Aufschlag" von Boris nicht erklären.
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen