Jetzt eintauschen
und EUR 1,00 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Das Leben [Taschenbuch]

Georges Perec
5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)

Erhältlich bei diesen Anbietern.



Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen


Produktinformation

  • Taschenbuch: 886 Seiten
  • Verlag: Rowohlt (1991)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3499134160
  • ISBN-13: 978-3499134166
  • Größe und/oder Gewicht: 19,6 x 12,2 x 4,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 307.875 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
5.0 von 5 Sternen
5.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
20 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Leben - zusammengefasst 21. August 2001
Von Ein Kunde
Es ist das bekannteste Buch Perecs (1936-82). Der Roman erzählt von den Bewohnern eines Pariser Mietshauses. Im Mittelpunkt: Perceval Bartlebooth, der sein Leben im Zeichen strenger, komplexer doch völlig absurder Spielregeln führt. Er stirbt, bevor die Anordnung seines Lebens vollendet ist. Glücklicherweise, sonst hätte er erleben müssen, dass die Ordnung ordnet und organisiert, vorübergehenden Sinn schafft, aber am Ende verfällt sie dem, wogegen sie ihre Zeichen errichtet hat: dem weißen Rauschen. Die Beliebigkeit der Ordnungen ist Perecs großes Thema. Ihm geht es um Faszination und Irrsinn von Ordnungen mitten im Leben, in der Sprache, in den Erzählweisen: vom Kreuzworträtsel bis zum KZ. Perec wird in Frankreich als der hintersinnigste Autor der jüngeren französischen Literatur verehrt. Das Buch ist jetzt bei Zweitausendeins erschienen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar