Das Lächeln des Killers: Roman (Eve Dallas 15) und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 14 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Das Lächeln des Kill... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von SDRC
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Prime Versand und Kundenservice durch Amazon
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,30 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Das Lächeln des Killers: Eve Dallas 13. Fall (Reihenfolge der Eve Dallas-Krimis, Band 13) Taschenbuch – 1. November 2007

30 Kundenrezensionen

Alle 4 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 8,95
EUR 5,00 EUR 2,54
Unbekannter Einband
"Bitte wiederholen"
55 neu ab EUR 5,00 13 gebraucht ab EUR 2,54

Hinweise und Aktionen

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie jetzt auch Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

Das Lächeln des Killers: Eve Dallas 13. Fall (Reihenfolge der Eve Dallas-Krimis, Band 13) + Symphonie des Todes: Roman  (Reihenfolge der Eve Dallas-Krimis) + Sündige Rache: Eve Dallas 11. Fall (Reihenfolge der Eve Dallas-Krimis, Band 11)
Preis für alle drei: EUR 26,85

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Eve Dallas und Roarke: Jetzt reinlesen [265kb PDF]|Charaktere aus der Eve-Dallas-Serie: Jetzt reinlesen [266kb PDF]|Wie J. D. Robb begann: Jetzt reinlesen [177kb PDF]
  • Taschenbuch: 544 Seiten
  • Verlag: Blanvalet TB (1. November 2007)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3442363349
  • ISBN-13: 978-3442363346
  • Originaltitel: Seduction in Death (Death 13)
  • Größe und/oder Gewicht: 11,8 x 4,2 x 18,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (30 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 110.468 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über die Autoren

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Spannend, romantisch, sexy und geheimnisvoll - was für ein Lesevergnügen!" (Cosmopolitan)

"Robb kreiert eine fantastische Atmosphäre: hochspannend!" (Publishers Weekly)

Klappentext

"Spannend, romantisch, sexy und geheimnisvoll - was für ein Lesevergnügen!"
Cosmopolitan

"Robb kreiert eine fantastische Atmosphäre: hochspannend!"
Publishers Weekly



In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Kerry am 29. Mai 2012
Format: Taschenbuch
Mittlerweile ist es Anfang Juni 2059 in New York City. Eve Dallas geht es in diesen Tagen nicht sehr gut - sie kann nicht schlafen, denn Roarke weilt in Irland, um einen seiner besten Freunde, Michael Connelly, zu Grabe zu tragen. Eve wird von ihren immerwährenden Alpträumen verfolgt. Dann wird Eve zu einem Einsatz gerufen. Eine junge Frau ist von ihrem Balkon gestürzt. Gefunden wurde das Opfer von Dr. Louise Dimatto, die im gleichen Gebäude wie das Opfer wohnt. Bei dem Opfer handelt es sich um die dreiundzwanzigjährige Bryna Bankhead. Es sieht alles nach einem Selbstmord aus, doch Eve hat ihre Zweifel. Zu gut sah das Opfer aus, Bryna war geschminkt. Peabody stellt anhand des Todeszeitpunktes fest, dass Bryna bereits tot war, ehe sie vom Balkon geworfen wurde - es war also Mord. Doch wer hat einen Grund, eine dreiundzwanzigjährige Verkäuferin zu ermorden? Als Eve sich die Wohnung des Opfers ansieht, findet sie diese hergerichtet für einen romantischen Abend. Von einer Kollegin des Opfers, CeeCee Plunkett, erfährt Eve, dass Bryna am Vorabend eine Verabredung mit "Dante" hatte, einem jungen, weltgewandten Mann, den sie in einem Poesie-Forum kennen gelernt hat. Eve hat seine Spur aufgenommen und ermittelt nun, mithilfe ihres Teams und Roarke, der zwischenzeitlich aus Irland heimgekehrt ist, um die wahre Identität des Poeten zu entschlüsseln. Bei der Obduktion stellt die Gerichtsmedizin fest, dass Bryna mehrere Vergewaltigungsdrogen genommen haben muss und es diese Kombination war, die sie letztendlich umbrachte.

Derweil hat der Poet "Dorian" bereits ein neues Opfer erspäht. Es handelt sich um die dreiundzwanzigjährige Bibliothekarin Grace Lutz.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ramona Skarbon TOP 1000 REZENSENT am 27. August 2014
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
......wenn auch die Crimegeschichte, mich diesmal nicht so vom Hocker gehauen hat.

Inhalt:

Wieder mal gepeinigt durch Alpträume, versucht Eve die Tage zu überbrücken in denen Roarke in Irland verweilte, um einen Freund zu Grabe zu tragen. Die Ablenkung von den Alpträumen folgt auch sofort, als Eve mitten in der Nacht zu einem Tatort gerufen wird. Eine junge Frau ist aus dem 12. Stock eines Hochhauses gefallen. Nun musste nur geklärt werden ob sie es freiwillig gemacht hat, oder ob jemand nachgeholfen hat. Während Peabody die Identität der Frau ermittelt, kümmert sich Eve um die Zeugin, und staunt nicht schlecht, als sich Dr. Louise Dimatto als Zeugin entpuppt. Wenig später stellt sich die tote junge Frau, als die alleinstehende Bryna Bankhead heraus, aber noch viel interessanter war, dass sie anscheinend ein Date mit einer Chatbekanntschaft mit dem Namen Dante hatte, der auch noch in der Wohnung war, als sie einen Abgang durch das Fenster machte. Viel interessanter findet Eve aber, dass der Pathologe Dr. Morris herausfindet, dass Bryna unter dem Einfluss einer stark enthemmenden Vergewaltigungsdroge stand, in Kombination mit dem Aufputschmittel das er ihr außerdem verabreicht hat, hat ihr Herz daraufhin schlapp gemacht. Nun stellt sich die Frage, ob es ein Versehen war, oder ob der Täter genau gewusst hat, was er hier macht. Während McNab dem Täter durch seinem elektronischen Fußabdruck versucht ausfindig zu machen, hat sich der Täter schon sein nächstes Opfer ausgesucht, und auch diese junge Frau, überlebt den Drogencocktail nicht, den er ihr verabreicht.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sabine VINE-PRODUKTTESTER am 4. Mai 2013
Format: Taschenbuch
Ein Frau stürzt vom Balkon; in ihrer Wohnung findet Lieutenant Eve Dallas romantisches Kerzenlicht, Musik und Rosenblätter auf dem Bett. Was ist hier passiert? Die Selbstmordtheorie wird verworfen als bei der Obduktion verbotene Drogen gefunden werden. Drogen, die Frauen willenlos machen. Die Ermittlungen ergeben, dass die junge Frau bereits tot war als sie vom Balkon geworfen wurde. Außerdem hatte sie am gleichen Abend ein Date mit einer Internetbekanntschaft. Eve und ihr Team ermitteln und schon bald gibt es ein weiteres Opfer. Wieder wurde eine junge Frau unter Drogen gesetzt und starb an einer Überdosis während der Täter sie hemmungslos vergewaltigte.

Als ein drittes Opfer knapp überlebt und Eve auch noch einen Namen nennen kann, scheinen die Ermittlungen endlich voran zu kommen. Doch die Täter haben schon das nächste Opfer im Visier..

------------------------------------------------

Okay, ich gestehe - ich habe ziemlich lange gebraucht um Fall 13 zu lesen. Das Buch ist mit 544 Seiten auch recht dick aber es war der Fall selbst, der mich dieses Mal nicht so wirklich gefesselt hat. Einzig die Hintergrundhandlung um Eve, Roarke, Peabody und Co. haben mich dazu gebracht weiterzulesen. Denn in diesem Buch trifft Eve auf eine alte Bekannte aus einem früheren Fall wieder: Louise Dimatto, die hier Zeugin im ersten Mordfall wird und Eve auch im zweiten Fall helfen kann. Dabei trifft sie auf einen weiteren alten Bekannten: Charles Monroe, dem Grund für den Streit zwischen Peabody und McNab. Und das führt zu allerlei Ver- und Entwicklungen.

Ansonsten hat mich dieses Mal die Handlung um den Mordfall nicht so wirklich umgehauen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden