An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.
Das Kochgesetzbuch: Die Grundregeln erfolgreichen Kochens
 
Größeres Bild
 

Das Kochgesetzbuch: Die Grundregeln erfolgreichen Kochens [Kindle Edition]

Christian Rach , Wolfgang Schardt
4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (67 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 9,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet
Der Verkaufspreis wurde vom Verlag festgesetzt.

‹  Zurück zur Artikelübersicht

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Die Regeln des Kochens. Wie ein Krustenbraten besonders knusprig wird, wie sich die Zutaten füe eine Vinaigrette am nesten verbinden und wie sich der Kakaoanteil der Schokolade auf die Festigkeit einer Mousse auswirkt - Sternekoch Christian Rach lüftet in diesem Buch die Geheimnisse der guten Küche. Dabei gilt: Um erfolgreich zu kochen, muss man sich nicht durch lange theoretische Abhandlungen arbeiten, denn durch Ausprobieren lernt am besten. Anhand der über 160 Rezepte werden unverrückbare Gesetzmäßigkeiten erklärt und mögliche Fehler und deren Lösung erklärt. Die Belohnung: Gelungene Gerichte, die Erkenntnis, dass Kochen ganz einfach ist - und der Spaß daran!

Der Verlag über das Buch

Die Regeln des Kochens

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Christian Rach

Christian Rach ist wahrscheinlich der einzige deutsche Küchenchef, der Mathematik und Philosophie studiert hat. Schon während seines Studiums verdiente er sich seinen Unterhalt als Koch und Kellner und entdeckte dabei seine Liebe zum Kochen. Er sammelte Kocherfahrungen in vielen Ländern der Welt, arbeitete als Koch in Frankreich und Österreich und schaffte es ohne eine herkömmliche Ausbildung, zu einem der Spitzenköche Deutschlands aufzusteigen.

Im Jahr 1986 gründete er in Hamburg das Restaurant Leopold. Drei Jahre später eröffnete er zusammen mit Robert Wullkopf, der maßgeblich am Erfolg beteiligt ist, das „Tafelhaus" – heute ein fester Bestandteil sowohl von Hamburgs Spitzengastronomie als auch jeder Restauranthitliste. Seinen Michelin-Stern ergänzen 17 Gault-Millau-Punkte.

Im Jahr 2005 startete Rachs Fernsehkarriere: Zunächst moderierte er die Promi-Kochsendung „Teufels Küche“. Durch den Einsatz in seiner Sendung „Rach, der Restauranttester“ ist er einem Millionenpublikum bekannt.

‹  Zurück zur Artikelübersicht