oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 0,16 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Das Klavier in den fünften Stock, bitte! - Mein Leben als Möbelpacker [Gebundene Ausgabe]

Karsten Wollny
3.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (12 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 9,95 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Dienstag, 16. September: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Kurzbeschreibung

1. April 2012
Als Profi-Möbelpacker weiß Karsten Wollny: Die wirkliche Herausforderung seines Jobs liegt nicht in der Muskelkraft, sondern im Fingerspitzengefühl. Ein betuchter Kunde verlangt, dass die Möbelpacker ohne Schuhe arbeiten damit das Parkett nicht zerkratzt. Skrupellose Hausbewohner legen den Fahrstuhl lahm ("Das ist kein Lastenaufzug!").
Im Umgang mit den kleinen Schikanen ihrer lieben Kunden sind Wollny und Kollegen geübt. Doch was soll man von der Oma im Rollstuhl halten, die allein im dunklen Bad abgestellt wurde? Und wie wird man einen hysterischen Gatten los, der sich mit aller Kraft an das Sofa klammert, mit dem sich seine Frau gerade aus dem Staub machen will?
Das Klavier in den fünften Stock, bitte! ist ein Buch voller witziger und kurioser Geschichten. Karsten Wollnys Schlagfertigkeit lässt ihn zum Glück auch in den bizarrsten Situationen nicht im Stich.Karsten Wollny, der mit über zwanzig Jahren Berufserfahrung ein alter Hase im Geschäft ist, hat die komischsten und skurrilsten Erlebnisse aus dem Alltag eines Möbelpackers aufgeschrieben. Die wahren Geschichten erzählen von Begegnungen, nach denen man fremde Haushalte nicht mehr ganz ungezwungen betritt. Als Wollny und Kollegen zum Beispiel das Chaos in der Messie-Wohnung eines Pastors beseitigen müssen, fallen sie fast vom Glauben ab. Als Nächstes geraten sie bei einem Ehepaar in Trennung mitten in einen handfesten Streit und zu allem Überfluss ist die Kaffeemaschine, wie so oft, schon eingepackt.
Karsten Wollny beweist in seinem Buch, dass er neben dem nötigen Galgenhumor über ein ausgeprägtes psychologisches Gespür für seine Kunden verfügt zwei unabdingbare Eigenschaften, wenn man länger als zwei Tage in diesem Geschäft überleben will.

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Das Klavier in den fünften Stock, bitte! - Mein Leben als Möbelpacker + Herr Doktor, das muss ich mir auf einer schmutzigen Toilette geholt haben! - Unglaubliche Geschichten aus dem Leben eines Urologen
Preis für beide: EUR 19,90

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 368 Seiten
  • Verlag: Schwarzkopf & Schwarzkopf (1. April 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3862651126
  • ISBN-13: 978-3862651122
  • Größe und/oder Gewicht: 18,8 x 12,4 x 2,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (12 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 425.355 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Karsten Wollny, 1964 geboren, lebt in Hamburg und arbeitet seit zwei Jahrzehnten als Möbelpacker. Nebenbei schreibt er Kurzgeschichten und Romane. Die zündende Idee kam ihm schließlich auf der Ladefläche eines Lkw: das, was seine Kunden ohnehin täglich bei ihm abladen, zu Papier zu bringen.

Leseprobe. Abdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Rechteinhaber. Alle Rechte vorbehalten.

"Als wir in der Wohnung standen, ereilte uns zuerst ein leichter Schock. Da war nichts vorbereitet. Dass der Kunde ganz so wie jeden Morgen einfach aus der Wohnung zur Arbeit gegangen war und sich wohl gedacht hatte, die Möbelpacker würden das schon machen, erlebten wir nicht oft. Der Typ war regelrecht vom Frühstückstisch aus losgegangen. Die leere Eierschale war noch im Becher auf dem Tisch.
'Was für eine Unverschämtheit!', sagte Otis, bevor er noch resigniert murmelte, dass das ja wohl 'wieder Mitternacht' werden würde. Bis abends um sieben hatten wir alles verpackt, runtergeschleppt, schmutziges Geschirr einfach so in Packseide gewickelt und waren irgendwann tatsächlich fertig. Und dann kam da ein Typ in Anzug mit Aktenmappe in der Hand die Treppen hoch. Ich hatte noch nie gesehen, dass einem Mann wirklich die Tasche aus der Hand fällt.
'Was machen Sie mit meinen Sachen?', fragte er, nachdem er die Kinnlade wieder hochgekriegt hatte, und dann hatte er schon das Handy am Ohr. Polizei und Anwalt waren gerufen, bevor wir uns klarmachen konnten, was geschehen war: Der Hausmeister hatte uns die falsche Wohnung aufgeschlossen."Karsten Wollny

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr zufrieden 10. Mai 2012
Von MH
Format:Gebundene Ausgabe
Ich weiss nicht genau was es gegen Sex (und Alkohol) einzuwenden geben soll, man sollte aber wissen, dass es sich hier nicht nur um eine Aneinanderreihung lustiger Anekdoten handelt. In dem Buch steckt viel mehr Rock'n'Roll als man dem Umschlag ansieht. Wem "Fleisch ist mein Gemüse" von Heinz Strunk gefallen hat dem kann man hiermit vielleicht eine Freude bereiten. Ich hatte jedenfalls beim Lesen viel Spaß.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen enttäuschend 14. September 2013
Von tourneo
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Für das private Sexleben, den Alkohol- und Drogenkonsum des Autors interessiere ich mich nicht.
Die eigentlichen Berichte über seine Arbeit kommen eindeutig zu kurz, und es nervt wenn alle paar Seiten geschrieben wird, dass die Möbelpacker nicht ohne Kaffee arbeiten können. Muss man nicht in jedem Kapitel mehrmals erwähnen.
Hatte was besseres erwartet.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Es ist richtig, daß in dem Buch 2. Mai 2012
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
viel über Saufen, Kiffen und Weiber erzählt wird. Jedoch schreibt der Autor sehr interessant über sein Leben als Möbelpacker. Äusserst flüssig beschreibt er seinen harten Arbeitstag und den Umgang mit oftmals nicht einfachen Kunden. Ich habs mit Interesse gelesen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Unnötig gestreckt mit Alkohol und Drogen 2. Mai 2012
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Ich arbeite selbst in einer Möbelspedition und habe mich auf dieses Buch gefreut. Es stimmt, die Umzugsgeschichten entsprechen 100% der Realität, ich könnte sogar noch ein paar wahre Begebenheiten hinzufügen. Leider sind die vielen Geschichten über Saufen, Kiffen und andere Vergnügungen des Autors so langweilig, dass ich jedesmal diese Kapitel überschlagen habe. Das Buch, auf 200 Seiten mit reinen Umzugsgeschichten gekürzt, wäre lesenswert. Schade, dass es mit den unnützen Nebengeschichten gestreckt wurde. Der Autor selbst erstellt leider ein viel zu schlechtes Bild über die vielen netten, zivilisiert lebenden, intelligenten und fleissigen Möbelpacker, die sehr oft von Stammkunden wieder angefordert werden.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Sehr interessantes Thema 25. März 2013
Von Wildner
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Einige nette und wirklich unterhaltsame Anekdoten werden geschildert. Vieles wiederholt sich, so das es insgesamt eher nicht so sehr zu empfehlen ist. Man kann es mal lesen, kaufen würde ich es nicht wieder.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Naja 20. April 2012
Von Sylvia R.
Format:Gebundene Ausgabe
Da ich selber schon oft umgzogen bin und dabei einiges erlebt habe, hatte ich gedacht, dass dieses Buch bestimmt sehr lustig ist.
Ja, es kommen ein paar lustige Sachen zur Sprache, doch eher so als Nebsatz.
In der Masse handelt das Buch davon wie öde der Autor das Leben als Möbelpacker findet und ohne "saufen" und "kiffen" geht anscheinend garnichts.
Wenn ich jetzt spontan an den Roman denke fallen mir folgende Schlagworte, von denen dort ständig erzählt wird, ein: kiffen, saufen, prügeln, unlust usw ein.Wenn ich vor dem Kauf gewusst hätte wie und was der Autor so schreibt, hätte ich das Buch nicht gekauft.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Top, für jeden Möbelpacker
Jeder MÖbelpacker wird solche Geschichten kennen. Manchmal ein bischen zuviel aus dem Privaten geschrieben, an diesen Stellen wird es etwas langatmig.
Vor 3 Monaten von tobias veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Das Klavier in den fünften Stock
Ich finde dieses Buch stimmt fast zu 100% über die Umzügen ein. Klar gibt es noch andere Geschichten die man noch erzählen könnte. Lesen Sie weiter...
Vor 13 Monaten von JN veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Anregend, offen, ehrlich
Als er zufällig einen Gelegenheitsjob als Möbelpacker erhält, erkennt der Autor, dass in dieser Branche jeder eine Chance bekommt. Lesen Sie weiter...
Vor 21 Monaten von Guido Weber veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Was Sie schon immer über Möbelpacker wissen wollten ...
Unsere Gesellschaft aus dem ungewöhnlichen Blickwinkel eines Möblers betrachtet. Von unser aller erstem Umzug (aus der Gebärmutter) bis zur interessanten Frage,... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 14. August 2012 von Tom
4.0 von 5 Sternen Sehr unterhaltsam und toll geschrieben
Das Buch enthällt alles was es verspricht. Konnte mich sehr gut in die Person einfühlen. Es kam keine Langeweile auf .
Kann es mit ruhigem Gewissen weiterempfehlen.
Veröffentlicht am 17. Juni 2012 von olf80
1.0 von 5 Sternen Nicht zu empfehlen
Ich hätte mir schon ein wenig mehr von diesem Buch erhofft. Ein paar nette Geschichten sind schon dabei, das Buch lässt sich auch gut lesen. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 26. April 2012 von Kaltschmied
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar