summersale2015 Hier klicken mrp_family Liebeserklärung Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More blogger UrlaubundReise Fire HD 6 Shop Kindle Artist Spotlight SummerSale

Kundenrezensionen

10
4,5 von 5 Sternen
5 Sterne
8
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
1
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

15 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 26. Oktober 2004
In dem Roman von B. Lautenbach und J. Ebend steht die Braunschweiger Hauptkommissarin Emma Kampmann im Mittelpunkt. Eine alte Frau liegt tot im Bett ihrer vollkommen verwahrlosten Wohnung. Ihr auch schon recht betagter Sohn bezichtigt sich selbst des Mordes. Aber diese Behauptung stimmt nicht. Emmas Ermittlungen führen die LeserInnen in die Zeit am Ende des Zweiten Weltkrieges zurück. Der Krimi lässt das Flüchtlingselend dieser Tage wieder wach werden und versucht, die Beweggründe der Kriegs- und Nachkriegsgeneration zu beleuchten. Das Buch ist eine Ausnahmeerscheinung unter den oftmals recht flachen Regionalkrimis. Es ist einfühlsam und gleichzeitig spannend geschrieben und die einzelnen Charaktere sind sehr plastisch und glaubwürdig dargestellt. Von diesm Autorenduo wünscht man sich mehr!!!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 28. September 2005
Ein ungemein intensiver, berührender Kriminalroman, in dem nicht Autos, Häuser oder Flugzeuge explodieren, sondern menschliche Seelen. Seelen, deren so faszinierende wie schockierende Abgründe den Leser schaudern lassen. Und wie Emma Kampmann, die kleine Kommissarin der Braunschweiger Kripo mit Zeugen, Verdächtigen und Kollegen kommuniziert, unterscheidet sich wohltuend von nicht nur angloamerikanischen Mainstream-Krimis samt ihren plastikartigen Superhelden. „Das Kind der Jungfrau"wurde 2005 für den Friedrich-Glauser-Preis nominiert. Zu Recht, wie ich finde. Denn sein an skandinavischen Vorbildern orientiertes Autoren-Duo hat durchaus das Zeug, deutsches Pendant zum Schriftstellerpaar Sjöwall/Wahlöö zu werden. Lesen!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 14. August 2004
Den Autoren gelingt es, den Leser von der ersten bis zur letzten Zeile mit einer schlüssigen Geschichte zu fesseln. Die Charaktere der Beteiligten sind detailliert ausgearbeitet und glaubhaft.
Die Arbeit der Polizei wird realistisch dargestellt.
Wer die Romane über Kurt Wallander verschlungen hat, wird sich nach der Lektüre auf weitere Fälle der Hauptkommissarin Emma Kampmann auf Norddeutschland freuen!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 16. Juli 2004
Braunschweig, Berlin, Budapest, Balearen, es ist egal wo man es liest, es ist egal woher man kommt. Dieses Buch ist für jeden Leser/ jede Leserin bis zum Ende spannend.
Ich persönlich habe es innerhalb von anderthalb sonnigen Strandtagen auf Mallorca regelrecht verschlungen.
Die Kommissarin Emma Kampmann besticht durch ihre sympatische Normalität, aber auch andere Charaktere schließt man schnell in sein Herz und möchte mehr über sie lesen!!!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 4. Juli 2004
Die „deutsche Donna Leon" hat ihren ersten Kriminalroman geschrieben und ich hoffe, dass dies nicht ihr einziger bleibt! Wer sich für Kriminalromane mit Tiefgang und psychologischem Einfühlungsvermögen interessiert, sollte dieses Buch unbedingt lesen. Nicht nur die Handlung ist absolut ungewöhnlich und spannend, auch die Darstellung der Personen und Hintergründe halten den Leser im Bann. Die Hauptfigur, Kommissarin Emma Kampmann, löst - betraut mit einem aktuellen Fall - so nebenbei auch einen ihrer „Sonderfälle" aus dem Archiv ungelöster Fälle auf und kommt mit Hilfe ihrer Beharrlichkeit und Intuition im aktuellen Fall ungewöhnlichen Verstrickungen auf die Spur. Den Autoren ist es gelungen, ein klares Bild der beteiligten Persönlichkeiten zu zeichnen und Verständnis für ihre tiefenpsychologischen Motive entstehen zu lassen. Alles in allem ein genialer Kriminalroman, den man einfach nicht mehr aus der Hand legen kann. Und ebenso wie Donna Leons Romane nicht nur für Venezianer interessant sind, ist dieser Roman mit Sicherheit genauso spannend, wenn man Braunschweig überhaupt nicht kennt.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 12. Juli 2004
Ein unglaublich spannendes Buch, das mit der sympathischen Heldin Emma Kampmann zu einem echten Highlight in der Krimi-Szene werden wird, da bin ich mir sicher. Außergewöhnlich der Kriminalfall, bei dem lange Zeit fraglich ist, ob es überhaupt ein solcher ist und außergewönlich auch die Auflösung. Bleibt nur zu hoffen, dass die Fortsetzung nicht lange auf sich warten lässt!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 4. Juli 2004
Ein von der ersten bis zur letzten Seite sehr spannendes und fesselndes Buch, welches man auch als "Nicht- Braunschweiger" begeistert liest. Emma Kampmann ist eine sehr engagierte Kripo- Beamtin, die mit viel weiblicher Intuition und psychologischem Geschick nicht nur an ihren "Sonderfällen" arbeitet, sondern sich auch gegen ihre männlichen Kollegen durchsetzt, dabei aktuelle Mordfälle löst und somit ein weit in der Vergangenheit liegendes Familiengeheimnis aufdeckt. Eine sehr ungewöhnliche Handlung, die es bisher in der Art in einem Kriminalroman noch nicht gegeben hat. Ich hoffe auf Fortsetzungen!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 10. Juli 2004
Gleichermaßen erschütternd und spannend! Irgendwie liegt die Lösung die ganze Zeit in der Luft - in dieser bedrückenden, dichten Atmosphäre. Aber man kommt nicht drauf. Die Ermittlerin und ihr Team sind sympathisch und schnell vertraut. Alle Charaktere und Hintergründe sind feinfühlig und klug gezeichnet. Am Ende stockt einem der Atem! Unbedingt lesen!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 27. Februar 2008
Fein geschriebener deutscher Krimi. Die Charaktere sind gut gezeichnet und die Geschichte ist spannend ohne blutrünstig zu sein. Gestört hat mich etwas der ein wenig offen gelassene Schluss, was aber den Lesegenuss insgesamt nicht sonderlich geschmälert hat.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
5 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 4. September 2005
Emma Kampmann ist ein schön komponierter Name. So einfach und schlicht, und doch einprägsam. Bella Block oder Miss Marple klingen dennoch besser, weil ihre Fälle mehr Tiefgang haben als das, was die Hauptkommissarin Kampmann auf den Schreibtisch bekommt. Spannung kommt in diesem Buch nicht auf. Anschaulich ja, aber spannend - nein!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
Brandeis: Band 4 - Ein Hiddensee-Krimi
Brandeis: Band 4 - Ein Hiddensee-Krimi von Birgit Lautenbach (Taschenbuch - 19. November 2012)
EUR 8,99

Hühnergötter. Ein Hiddensee-Krimi
Hühnergötter. Ein Hiddensee-Krimi von Birgit Lautenbach (Taschenbuch - 21. Juni 2011)
EUR 7,99

Löwenbrut (Niedersachsen Krimi)
Löwenbrut (Niedersachsen Krimi) von Katrin Rohde (Broschiert - 15. Mai 2015)
EUR 9,90