An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden
 

Das Kamerabuch Olympus OM-D E-M1: Einfach brillant, in jeder Hinsicht! [Kindle Edition]

Reinhard Wagner
4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (26 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 14,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet
Der Verkaufspreis wurde vom Verlag festgesetzt.

Kostenlose Kindle-Leseanwendung Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 14,99  
Gebundene Ausgabe --  

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Seite von Zum Anfang
Diese Einkaufsfunktion wird weiterhin Artikel laden. Um aus diesem Karussell zu navigieren, benutzen Sie bitte Ihre Überschrift-Tastenkombination, um zur nächsten oder vorherigen Überschrift zu navigieren.

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Die OM-D E-M1 ist nicht nur das neue Olympus Flaggschiff, sie ist ein echter Kracher mit dem weltweit modernsten Objektiv-Line-up. Und – die E-M1 lässt jede vergleichbare DSLR-Kamera mühelos hinter sicher. Die Bildqualität der E-M1 übertrifft alles bisher dagewesene. Sensor und Prozessor harmonieren perfekt mit den von Ihnen verwendeten Objektiven und Blenden - für superscharfe Fotos und Videos mit lebendigen Farben sowie drastisch reduzierten chromatischen Aberrationen. Kurz – die E-M1 ist die neue Alternative für Profis.
Die Einstellmöglichkeiten der E-M1 sind riesig und ohne professionelle Anleitung nur schwer handelbar. Olympus Enthusiast Reinhard Wagner legt seine Karten auf den Tisch und führt Sie in das professionelle Arbeiten mit der E-M1 ein. So fühlen Sie sich mit Ihrer E-M1 vom ersten Augenblick an wohl und nutzen das volle Potenzial, um all Ihre Fotoideen perfekt umzusetzen.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 73413 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 320 Seiten
  • Verlag: Franzis Verlag (29. April 2014)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00LM9O4L4
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • : Nicht aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (26 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #71.497 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über den Autor

Reinhard Wagner, Jahrgang 1963, bekam mit zehn Jahren eine Kodak Instamatic geschenkt, die ausschließlich quadratische Negative erzeugte. Nachdem er einige Jahre hauptsächlich schiefe Bilder produziert hatte, weil lediglich in der Diagonalen genügend Platz fürs Motiv war, bekam er mit 14 eine Kleinbild-Exakta Varex IIa und ist seitdem vom Spiegelreflex-Virus befallen.

Seit 1981 arbeitet er für Zeitungen und dreht Kurzfilme. Sein technisches Wissen erwarb er an der Universität Erlangen und der Fachhochschule Regensburg, seine Sozialisation übernahmen seine Frau und seine beiden Kinder. Seit 2008 leitet er neben seinem 1995 gegründeten Verlag auch die Website oly-e.de, eines der größten Online-Foren zu Olympus im deutschsprachigen Raum.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Kein richtiges Ebook in der Kindle Version 17. Januar 2015
Von majordomo
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Das Buch zur E-M1 von Reinhard Wagner ist relativ umfangreich und deckt viele Bereiche rund um die E-M1 ab. Als etwas schwierig habe ich den Schreibstil empfunden, der teils doch sehr trocken ist und versucht witzig zu sein, was aus meiner Sicht selten gelingt. So bleibt ein gewollt und nicht gekonnt. Das es auch anders geht weiß jeder, der schon mal ein Scott Kelby Buch gelesen hat. Dessen Art mag vielleicht nicht jeder, doch er ist immer authentisch und technisch am Puls der Zeit und absolut praxisorientiert. Diesem Buch fehlt letzteres jedoch, wirkt es streckenweise übersachlich und wenig aus dem echten Fotografenalltag, was auch die langweiligen, teils unpassenden Beispielbilder belegen.

Was ich auch vermisst habe ist eine bessere Strukturierung ... es gibt teils eigene Kapitel für Themenbereiche wie die Einstellungen, die wichtigen Informationen sind jedoch verstreut im Buch. Besonderheiten der E-M1 wie LiveTime und LiveBulb werden aus meiner Sicht ebenfalls nur unzureichend angeschnitten, statt ihnen und den Alleinstellungsmerkmalen der E-M1 besser gleich ein eigenes Kapitel zu geben. Insgesamt hat das Buch wenig Charme und wirkt an vielen Stellen lieblos.

Doch nun kommt der entscheidende Nachteil (der Kindle-Version): es ist kein richtiges Ebook. Hier wurde völlig einfallslos das bestehende Layout der Printversion nach digital umgewandelt und dadurch so ziemlich alles vernichtet, was ein gutes Ebook ausmacht:

- Textfluss passt sich nicht dynamisch ans Gerät und das eingestellte Lese-Layout an
- Text ist unleserlich klein und wird beim Vergrößern unscharf!
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
18 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von bflk
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Die vielen, sehr positiven Rezensionen haben mich verleitet das Buch zu kaufen, kann ja nicht schlecht sein. Leider für mich ein ziemlicher Fehlgriff. Es gibt 2 grundlegende Techniken an so ein Buch ran zu gehen:
Entweder man arbeitet es von vorne nach hinten durch und schon ist die Kamera klar. Hier irritiert die Reihenfolge der bearbeiteten Themen und leider ist manchmal auch nicht klar, wie der Autor zum jeweiligen Menüpunkt kommt. Ein Übersicht über die Menüstruktur habe ich leider auch nicht gefunden -der Autor sagt stolz, dass er sie dem Leser ersparen will, aber manchmal hilft sie halt doch.
Aber das schlimmste: Es ist leider sehr, sehr trocken geschrieben.
Für mich ein sehr positives Beispiel einer Kamerabesprechung ist das über die Panasonic GM1 von Frank Späth. Nutzt mir nur leider nix.
Eine zweite Nutzungsmethode- man steht vor einem Problem und will Aufklärung wie man da ran geht. Auch hier war ich, obwohl vermeintlich nicht überanspruchsvoll nicht so zufrieden. Beispiel Intervallfunktion. Man kann unter diesem Punkt nicht viel einstellen. Toll wäre aber gewesen eine Anleitung wieviel Bilder gut sind um einen flüssigen Film (zB. Nachtsternenhimmel) aufzunehmen. Es wird nur die Funktion beschrieben nicht mehr.
Gut gefallen hat mir die Beschreibung der Zusatzobjektive warum und welche. Hier wird nicht einfach runtergebetet und Kataloge nach gedruckt sondern klar Stellung bezogen. Gut!
Kurzresumee: Für mich viel zu trocken, zu wenige Bilder von Menüpunkten zum nachgehen, zu umständlich geschrieben, oft nicht nachvollziehbar. Schade eigentlich kostet ja doch etwas Geld. Werde noch etwas tiefer einsteigen, Tendenz ist eigentlich zu 3 Sternen, vielleicht gibts die dann noch.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
12 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Denise
Format:Gebundene Ausgabe
Habe von Panasonic zu Olympus gewechselt, da mein Schwerpunkt Fotografieren ist und nicht Video. Die Menüführung von Oly hat mich anfangs zeitweise zur Verzweiflung gebracht und daher wollte ich diese Buch unbedingt haben. Zwei Wochen Urlaub, das Buch durcharbeiten und viel ausprobieren, hat mich nun in meiner Entscheidung zu wechseln bestätigt.
Zum Buch selbst ist zu sagen, dass es 80-85% meiner Erwartungen getroffen hat. Die 43 Zeit habe ich "ausgelassen" und daher sind die Bezüge im Buch auf die entsprechenden Funktionen und Objektive zwar informativ, aber für mich persönlich nicht relevant. Bei einigen Erklärungen des Autors muss man ein wenig mitdenken, um den ausgelassenen Schritt (wie gesagt bin neu in der Oly Welt) zu erahnen.
Ich kann mich bei dem Punkt "rosarote Brille" den anderen Kommentaren anschließen, finde es aber nicht störend. Hier schreibt jemand aus Überzeugung und mit viel Leidenschaft ein sehr gutes Buch. Alle Bedürfnisse abzudecken ist ihm dennoch nicht ganz gelungen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
21 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Olympus rosarot 13. Mai 2014
Von Blue-Focus VINE-PRODUKTTESTER
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Der Autor ist ein Olympus-Kenner und arbeitet sich intensiv in die Kamerabedienung ein und kann auch einiges verständlich erklären.
Seine Fotos und Bildbeispiele sind nur leider total nichtssagend, technisch verspielt und animieren kaum zum fotografieren. Also ein "Kamerabuch für Bilder die begeistern" stelle ich mir ganz anders vor. Am interessantesten sind die Fotos von der Südhalbkugel, die der Autor nicht selbst gemacht hat.
Die rosarote Brille zum Hersteller Olympus ist unübersehbar. Das wird schön deutlich, wenn er auf einer knappen Seite die 25 Panasonic & Leica-Objektive anreißt – das sagt alles.
Das Buch ist anscheinend von Olympus gesponsert (wie auch immer) und so liest es sich auch, ein kritischer Abstand geht verloren. Der wirkliche technische Auseinandersetzung auch zu anderen Systemen und die tiefere Kenntnis werden nicht geboten, auch andere Hersteller als Olympus verstehen durchaus etwas davon Kameras, Objektive und Zubehör zu konstruieren. Olympus kann zwar in jüngster Zeit als besonders innovativ eingestuft werden, weil sie nur so Erfolg haben können.
Die E-M1 ist sehr gut aber auch sehr komplex einzustellen und schnell hat man im Menü etwas aktiviert, was zeitgleich andere Funktionen blockiert – darauf geht der Autor zum Glück häufiger ein. Neulingen wird es sicher helfen, aber Neulinge werden kaum mit einer E-M1 für 1500€ beginnen.
Immerhin sind auf den ersten Blick keine wesentlichen Fehler und Halbwahrheiten zu entdecken.
Die Objektive handelt er allzu kurz ab, geht auf Samyang, Kowa, Yasuhara und andere Spezialitäten gar nicht erst ein und beschwört noch die FT-Phase von Olympus.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Fünf Sterne und Kaufempfehlung
Als Systemumsteiger war ich darauf angewiesen ein Kamerahandbuch zu finden, das mir nicht nur meine neue Kamera erklärt sondern auch eine erste Orientierung im neuen System... Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von Fotos-Unterwegs veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen lohnt nicht den kauf, das handbuch bietet den gleichen inhalt.
in kürze: lohnt nicht den kauf.
ausführlich: hier wird eigentlich nur das handbuch etwas "umgeschrieben". Lesen Sie weiter...
Vor 6 Monaten von arthur-brunner.photo veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Perfekter Einstieg für den Start mit der M1
Das Buch gibt sowohl praktikable Tips für die Grundeinstellungen der Kamera als auch weit darüber hinausgehende Empfehlungen für konkrete Situtationen aus dem... Lesen Sie weiter...
Vor 7 Monaten von Amazon Customer veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Gute Ergänzung zum Handbiuch
Wagners Buch ist eine ganz ausgezeichnete Ergänzung zu Handbuch. Vieles, was dort kryptisch dokumentiert ist, wird hier erklärt und damit nutzbar gemacht. Lesen Sie weiter...
Vor 7 Monaten von JoachimH veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Sehr verständlich und Praxisbezogen!
Ich habe das Buch jetzt mit der Kamera weitest gehenst durchgearbeitet. Alleine wäre ich trotz meiner technischen Grundausbildung nicht in der Lage alle Funktionen so schnell... Lesen Sie weiter...
Vor 8 Monaten von Powerwatch veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Eine Hilfe um das Potential der E-M1 auszuschöpfen
Für Besitzer einer Olympus E-M1 sehr zu empfehlen. Hier finden sich Tipps und Tricks zur Nutzung der Kamera, die man sonst aufwändig in Foren suchen muss. Lesen Sie weiter...
Vor 8 Monaten von gh440 veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen bloss nicht bei superbookdeals kaufen
Ich würde gern etwas über das am 3.September bestellte Buch schreiben. Da es aber erst am 9. Lesen Sie weiter...
Vor 8 Monaten von Maxelline veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Gutes Buch eines Spezialisten
Ja, wieder ein gutes Buch von Herrn Wagner zu einem nicht unbedingt
einfachen, aber genialen Produkt der Fa. Olympus. Lesen Sie weiter...
Vor 8 Monaten von Dieter Rösner veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Sehr gut
Ist nicht nur eine abgeschriebene Bedienungsanleitung, sondern geht gezielt auf besondere Aspekte ein, mit Beispielen. Gefällt mir sehr gut. Lesen Sie weiter...
Vor 9 Monaten von Albert veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Rausgeschmissenes Geld
Das "Kamerabuch" ist eigentlich ein Plagiat des Kamerahandbuchs. Hier wurde wohl versucht, mit möglichst wenig Arbeit einen größmöglichen Umsatz zu... Lesen Sie weiter...
Vor 9 Monaten von Bwana Simba veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden