Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 4,26

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 0,10 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Das Kabinett der Wachsmalerin: Der Madame-Tussaud-Roman [Taschenbuch]

Sabine Weiß
4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 8,95 kostenlose Lieferung Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Dienstag, 28. Oktober: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe --  
Taschenbuch EUR 8,95  

Kurzbeschreibung

16. Juli 2010
Marie Tussaud ist auf Tournee in England, als der Krieg mit Frankreich ausbricht. Alle Häfen werden geschlossen, sie kann nicht zurück nach Paris. Nach vielen abenteuerlichen Jahren als reisende Schaustellerin gründet sie schließlich in London ihr berühmtes Wachsfigurenkabinett. Eine außergewöhnliche Lebensgeschichte, spannend und mitreißend erzählt. England im Winter 1802: Die Zöllner trauen ihren Augen kaum, als sie die Kisten öffnen und darin blutverschmierte Köpfe finden. Sollte von der zarten Französin vor ihnen eine Gefahr ausgehen? Die Wachsbildnerin Marie Tussaud kann den Irrtum aufklären: Sie will auf den britischen Inseln die Figuren der hingerichteten französischen Revolutionäre ausstellen. Der Kriegsausbruch zwingt sie zu bleiben. Dann erfährt sie, dass ihr Mann ihren Wachssalon verpfändet hat, um seine Schulden zu begleichen. Und dass er mit einer anderen Frau zusammenlebt. Marie hat kein Zuhause mehr, keinen Ort, an den sie zurückkehren kann. Sie entscheidet sich für England, lernt die Gefahren des Schaustellerlebens kennen und muss sich als Geschäftsfrau behaupten. Ihre Porträts von Napoleon, Sir Walter Scott und König Georg IV. erregen Aufsehen. Marie will sich als Künstlerin durchsetzen, doch sie zahlt einen hohen Preis dafür.

Wird oft zusammen gekauft

Das Kabinett der Wachsmalerin: Der Madame-Tussaud-Roman + Die Wachsmalerin + Die Buchdruckerin: Historischer Roman
Preis für alle drei: EUR 26,89

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 400 Seiten
  • Verlag: List Taschenbuch (16. Juli 2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3548609775
  • ISBN-13: 978-3548609775
  • Größe und/oder Gewicht: 18,6 x 12,6 x 3,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 234.185 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Sabine Weiß, geboren 1968 in Hamburg, studierte Germanistik und Geschichte und arbeitete als Journalistin, bevor sie 2007 ihren ersten Roman über das Leben der Wachskünstlerin Marie Tussaud veröffentlichte. Er war ein großer Erfolg, und zwei weitere historische Romane folgten. Nachdem die Autorin für diese Romane monatelang durch Frankreich und Großbritannien gereist war sowie im Elsass und in Süddeutschland recherchierte, freut sie sich nun, für Hansetochter erstmals in die Geschichte ihrer norddeutschen Heimat einzutauchen. Sabine Weiß lebt mit ihrem Mann und ihrem Sohn in der Nordheide bei Hamburg.

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Wir erinnern uns: In Die Wachsmalerin lernten wir die kleine Marie Grosholtz kennen, die spätere Madame Tussaud, wie sie in Straßburg als Enkelin des Scharfrichters aufwuchs, wie sie mit der Mutter nach Paris ging, die beim Wachskünstler Doktor Curtius Anstellung fand und deren Ziehtochter Marie wurde. Sie erlernte das Handwerk und unterrichtete später sogar am königlichen Hof - bis die Französische Revolution begann und Marie fortan vor allem Totenmasken abnahm: vom König Ludwig XVI. ebenso wie von den Revolutionären – und am Ende selbst verhaftet wird…

Nun folgt Teil zwei des historischen Epos. Dover im Jahr 1802: Marie Tussaud reist mit ihrem vierjährigen Sohn Joseph nach England. In London will sie ihre berühmten Wachsköpfe präsentieren. Die Geschäfte in Paris laufen schlecht - nicht zuletzt, weil ihr Mann sich mehr für Spekulationsgeschäfte interessiert als für das Familienunternehmen - die Ausstellung in England soll die Kassen wieder füllen. Doch in England läuft nichts nach Plan. Zunächst muss Marie erfahren, dass es schon zahlreiche Wachsfigurenkabinette gibt, - und dann wird sie von ihrem arglistigen Geschäftspartner Monsieur de Philipsthal hinterhältig getäuscht. Mit Maries Modellen von Marie Antoinette, Voltaire, Rousseau, Marat, Robespierre, Napoleon und Joséphine will sich der verschuldete Theaterbesitzer selbst finanziell sanieren - Marie hingegen soll leer ausgehen. Ein Knebelvertrag zwingt sie dann, auf eine Tournee nach Schottland mitzureisen. Währenddessen spitzen sich die Ereignisse in Paris zu...

Lange haben die Leser von Die Wachsmalerin auf eine Fortsetzung gewartet. Nun endlich erzählt Sabine Weiß die Geschichte der legendären Madame Tussaud zu Ende. Wir erleben eine mutige Frau und Unternehmerin, die in einem fremden Land unter den denkbar ungünstigsten Bedingungen startet. Mit immer neuen Ideen und einer beeindruckenden Zähigkeit gelingt ihr schließlich ein für eine Frau in der damaligen Zeit einzigartiger Aufstieg.

Sabine Weiß erzählt die spannende Geschichte dieser beeindruckenden Frau vor dem Hintergrund eines Kontinents im Umbruch, von Kriegen, gesellschaftlichem Umbruch und dem Beginn der europäischen Moderne. --Carsten Hansen, Literaturtest -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Pressestimmen

»In ihrem Debütroman schildert Sabine Weiß das Leben der jungen Marie Tussaud so spannend, lebensprall und atmosphärisch, dass es eine Lust ist, ins Paris des 18. Jahrhunderts einzutauchen.«TV Spielfilm »Sabine Weiß entwickelt einen spannenden Plot mit ausgeprägter Sensibilität für die historischen Figuren und das Zeitgeschehen. Ein großer Roman.« Hamburger Abendblatt »Auch der zweite Tussaud-Roman von Sabine Weiß ist mitreißend erzählte Geschichte. Er komplettiert das Bild einer couragierten, bis heute faszinierenden Frau.« TV TODAY/ 28.03.-10.04.09 -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
4.5 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Tanja Heckendorn TOP 500 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
Format:Gebundene Ausgabe
Marie Tussaud starb am 16. April 1850 in London, im Kreis ihrer Lieben. So können wir es im Anhang zu diesem Roman nachlesen. Überdauert haben die Jahre viele ihrer Meister-werke, die noch heute in Madame Tussauds, dem Wachsfigurenkabinett in London bewundert werden können. Die Autorin, Sabine Weiß, beschreibt die Ankunft der engagierten Dame in Dover im Jahre 1802 und begleitet sie auf ihrer englischen Karriere. Entstanden ist ein sehr lebendiges Portrait einer mutigen und entschlossenen Frau, die sich in einer politisch und gesellschaftlich aufregenden Zeit, nicht nur als Künstlerin sondern auch als tüchtige Geschäftsfrau einen Namen gemacht hat. Einen Namen, den man noch heute mit einem außergewöhnlichen Lebenswerk verbindet.

Keinen guten Start hat Madame Tussauds bei ihrer Ankunft auf englischem Boden. Entsetzt werfen die Zöllner einen Blick in ihre Kisten mit den blutgeränderten Köpfen. Alsbald ist Marie von misstrauischen Gesetzeshütern umringt. Zwar kann sie das Missverständnis schnell aufklären und die harmlosen Wachsköpfe dürfen passieren, aber schon bald steckt sie in einer neuerlichen Klemme. Ihr Geschäftspartner de Philipsthal, ein nicht mehr ganz so erfolgreicher Illusionist und Scharlatan nutzt sie schamlos aus, nachdem er sie mit einem unerhörten Vertrag geknebelt hat. Dabei wollte Marie, deren Familie dank des leichtsinnigen Ehemannes in finanziellen Schwierigkeiten steckt, so schnell wie möglich das nötige Kleingeld verdienen und dann in ihre Heimat und zu ihrem kleinen Sohn, Francois, zurück kehren. Als es ihr schließlich gelingt, sich von ihrem Partner zu lösen, ist eine Heimreise unmöglich geworden.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Noch besser geworden 10. Mai 2009
Format:Gebundene Ausgabe
Mit der Fortsetzung ihres Erstlingswerkes über Madame Tussaud, in der sie nach der französischen nun die englische Zeit der Wachsmalerin beschreibt, hat Sabine Weiß bewiesen, dass ihr literarisches Können durchaus noch steigerungsfähig ist. Auch die englische Geschichte beschreibt sie mit akribischer Präzision, wie man es bereits von ihrem Erstlingswerk kennt. Doch diesmal verpackt sie die geschichtlichen Fakten geschickt in Dialoge, das Vorlesen aus einem Buch oder der Zeitung oder in Briefwechsel. Damit gestaltet sie Details, die mancher, der weniger an der Geschichte als an der Biografie interessiert ist, vielleicht als öde betrachten könnte, überaus kurzweilig. Verstärkt hat sie auch die Informationen darüber, wie sich die geschichlichen Gegebenheiten auf das Leben von Mme Tussaud ausgewirkt haben. Auch die Spannungsbögen sind stärker geworden, jetzt fällt es noch schwerer, das Buch aus der Hand zu legen. Es beschert mal wieder schlaflose, weil durchlesene Nächte. Gut so, so viel Spaß hat Geschichte erfahren noch nie gemacht!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen keine Spannung..nett 10. Januar 2012
Von Simi1007
Format:Taschenbuch
Ein nett geschriebenes Buch ohne wirkliche Höhepunkte.
Es wird immer von dramatischen Vorgängen berichtet, aber der Leser kann es nicht nachempfinden. Die zigfache Wiederholung von den Beziehungen zum Königshaus und sonstigem Adel machen es nicht spannender.
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar