Das Känguru-Manifest (Die Känguru-Werke 2) und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
EUR 8,99
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 3,30 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Das Känguru-Manifest (Die Känguru-Werke, Band 2) Taschenbuch – 12. August 2011


Alle 5 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 8,99
EUR 8,99 EUR 7,19
71 neu ab EUR 8,99 13 gebraucht ab EUR 7,19

Wird oft zusammen gekauft

Das Känguru-Manifest (Die Känguru-Werke, Band 2) + Die Känguru-Offenbarung (Die Känguru-Werke, Band 3) + Die Känguru-Chroniken: Ansichten eines vorlauten Beuteltiers
Preis für alle drei: EUR 27,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Leseprobe Jetzt reinlesen [0kb PDF]
  • Taschenbuch: 304 Seiten
  • Verlag: Ullstein Taschenbuch (12. August 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3548373836
  • ISBN-13: 978-3548373836
  • Größe und/oder Gewicht: 12,1 x 2,7 x 19 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (251 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 411 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Marc-Uwe Kling (*1982) singt nicht nur Lieder, er erzählt auch Geschichten, beides besonders gern im Radio, auf Lesebühnen oder anderen bedeutungsvollen Brettern. Grundsätzlich sind ja Lieder und Geschichten schon einmal eine gute Kombination. Doch Marc-Uwe Kling lebt darüber hinaus noch mit einem Känguru zusammen: einem kommunistischen Känguru, einem süchtigen Känguru - süchtig nach Schnapspralinen. Einem etwas rückständigen Känguru also, das zu allem Überfluss auch noch Nirvana hört. Eine durchaus schwierige Partnerschaft, die sich in absurd tiefschürfenden Debatten äußert - wie etwa in "Die Känguru Chroniken: Ansichten eines vorlauten Beuteltiers".

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Marc-Uwe Kling singt Lieder und schreibt Geschichten. Er ist zweimaliger Deutscher Poetry-Slam-Meister (2006, 2007) und gewann zahlreiche Preise für seine Bühnenprogramme. Für die Känguru-Geschichten wurde er 2010 mit dem Deutschen Radiopreis ausgezeichnet. Mit seiner Band Die Gesellschaft macht er Reformhauspunk. Kling lebt in Berlin-Kreuzberg.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

92 von 99 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von junior-soprano TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 10. August 2011
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Mit der Fortsetzung der Känguru-Chroniken habe ich mich so wohlgefühlt und so viel gelacht wie sonst nur bei der Max Goldt Lektüre. Goldts Texte sind zwar ausgefeilter und noch überzeugender, aber Marc-Uwe Kling ist zweifellos ein ganz großartiger Autor! Es ist kaum möglich zu viele Gags aus Das Känguru Manifest zu verraten, denn hier haben die einzelnen Kapitel mehr amüsante Ideen als bei Horst Evers ganze Bücher. So tiefsinnig wie Volker Pispers, Georg Schramm oder Hagen Rether ist Kling in diesem Buch nicht, aber er ist auch mehr Comedian denn politischer Kabarettist.

Das Känguru plant dieses Mal Größeres. Und es hat mächtige Gegenspieler gefunden. Einen neuen Nachbarn, den Scooter-hörenden Pinguin, der einer geregelten Arbeit als Vertreter für Tiefkühlkost nachgeht, den Sarrazin-Verschnitt Jörg "Haider heißt jetzt" Dwigs (sonst ändert sich nix) und das mysteriöse Ministerium für Produktivität. Das Känguru ruft einen Fight Club ins Leben, später gründet es dann als Antwort auf Facebook ein Asoziales Netzwerk (in dem man Sachen nur schlecht finden und Feinde für sich gewinnen kann) und verübt Anti-Terror Anschläge.

Im Gegensatz zum ersten Teil ist dieses Buch deutlich politischer, künstlerischer, düsterer, ab und an auch alberner als der Vorgänger. Die Einflüsse von Franz Kafka, Star Wars und Tagespolitik werden sehr amüsant verknüpft. Kein Buch für CDU-Anhänger (Club Deutscher Unternehmer) oder für Menschen die den Banker Sarrazin für seinen "Mut" bewundern, den Ausländern die Schuld am Niedergang Deutschlands zu geben.

Ich habe so viel gelacht!
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 16. Dezember 2011
Format: Taschenbuch
Ich habe das Buch in die Hand genommen, einige Stunden damit verbracht und mußte es dann weglegen, weil ich BAUCHMUSKELKATER hatte! Wer sich selbst eine Freude machen möchte, sollte sich selbst damit beschenken! Mehr kann ich dazu nicht sagen! Einfach SUPER!!!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von nux1612 am 9. Januar 2012
Format: Taschenbuch
Jeder Mensch sollte dieses Buch lesen! Seit langem mal wieder eine Lektüre, die einen laut lachen lässt und dazu animiert, sie seiner ganzen Familie vorzulesen! Herrlich! Lieber Autor weiter so! Nicht nachlassen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
15 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Alex Wolff am 16. Dezember 2011
Format: Taschenbuch
Ein klarer Fall für den "Witzig"-Stempel des Kängurus.

Mit dem Känguru-Manifest erscheint die Fortsetzung der Känguru-Chroniken. Insgesamt ist die Serie als Trilogie geplant, wobei ich bei Marc-Uwe Kling nicht ausschließen möchte, dass die Trilogie mehr als 3 Bände enthalten wird. Wer die Chroniken schon mochte, wird das Manifest lieben.

Marc-Uwe Kling, 1982 geboren lebt in Berlin-Kreuzberg und hat Philosophie und Theaterwissenschaft studiert. Seit einigen Jahren tritt er als "Kleinkünstler" vornehmlich auf Berliner Bühnen auf. Er ist ein Meister des Poetry-Slams. Inzwischen ist er bundesweit bekannt, hat prominente Fans und auch schon einige Preise eingeheimst.

In seinem Programm lebt er mit einem Känguru zusammen, dass schnapspralinensüchtig, kommunistisch und nicht immer politisch korrekt ist. Und gerade das macht die teils absurde, bösartige und witzige Komik aus.

Zum Buch:

Nach den Känguru-Chroniken war es nicht leicht, die Geschichten noch zu übertreffen. Aber Marc-Uwe Kling hat es meiner Meinung nach geschafft. Das Buch ist zwar leicht anders; politischer, gar düsterer an manchen Stellen, aber auch absurder und alberner.

Das Känguru arbeitet weiter an der Weltformel und stellt nebenbei allerhand Unsinn an. Der neue Nachbar, der Inbegriff eines gutbürgerlichen, spießigen Pinguins treibt das Känguru zu neuen Höchstleistungen und Verschwörungstheorien.
Im Buch gibt es einige rote Fäden, die in den kurzen Geschichten immer wieder aufgegriffen werden.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Rucksackfan am 27. Dezember 2011
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Erstaunlich, wie Humor auch sein kann. Aus dem Titel heraus ist kaum zu entnehmen, wie lustig der Inhalt des Buches ist. Am besten ist es sich einzulesen und sich einzulassen auf dieses Manifest.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
24 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Grobi Schalke am 17. Januar 2012
Format: Audio CD
Meine ganze Familie liebt Marc-Uwe Kling, sogar unsere 11jährige Tochter, obwohl sie nun wirklich 80 Prozent der "Spitzen" nicht verstehen kann. Aber Klings Schlagabtausch mit dem Känguru - ein liebenswerter, ewig nassauernder Mitbewohner mit kommunistisch-terroristischen Tendenzen - ist einfach zu komisch. Der Humor ist schwer einzuordnen: Kling verspottet im Grunde gesellschaftliche Entwicklungen aus der Perspektive eingefleischter Anarchisten/Kommunisten, die ihre Gesinnung im eigenen Alltag aber immer wieder selbst ad absurdum führen.

Seine Geschichten sind ausgesprochen gut durchdacht, und nehmen jenseits des zotenhaften Humors vieler Comedians immer einen gänzlichen unvorhersehbaren Verlauf. Meisterlich erweckt Kling seine Texte in Lesungen darüber hinaus selbst zum Leben. Er wechselt derart überzeugend zwischen dem Charakter des phlegmatischen Kleinstkünstlers und dem überdreht-dreisten Tonfall des Kängurus, dass man irgendwann glaubt, es handele sich tatsächlich um zwei "Personen/Tiere". Die "beiden" sind mein absolutes Dreamteam!

Fazit: Hochunterhaltsame Satire, böse und entwaffnend zugleich, bei der man häufig noch um ein bis drei Ecken denken muss.
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden