Jetzt eintauschen
und EUR 0,10 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Das Jesus Video, 6 Audio-CD [Audio CD]

Andreas Eschbach , Matthias Köberlin
4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (21 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.



Kurzbeschreibung

November 2002
ORIGINAL-REZENSION

Andreas Eschbach Das Jesus-Video (Lübbe Audio) Datum: 20.11.2002 Meinung von chrizzz, Webmaster von hoerspiele.de: Selten hat mich eine Lesung so mitgerissen und in den Bann gezogen. Der erfrischende und gute Vortrag hat dazu ebenso beigetragen wie die spannende und nachdenklich-machende Geschichte. Der Student Stephen Foxx findet auf einer Ausgrabungsstätte ein 2000 Jahre altes Skelett. Nichts besonderes, hätte der Mann nicht 80er-Jahre Blomben und die Beschreibung einer Video-Camera dabei, die erst in ein paar Jahren auf den Markt kommt. Dies berichtet er dem Leiter der Ausgrabung, Prof. Wilford-Smith, der es seinem Geldgeber, dem Medienycoon John Kaun erzählt. Als Letzterer seinen Fund an den Vatikan verkaufen will, kommt auch noch Pater Scarfaro ins Spiel, der von der Inquisition ist. Alle drei Parteien suchen nun nach der Aufzeichnung, die der vermutlich Zeitreisende mit der Camera gemacht hat: die Aufnahme des zeitgenössischen Jesus. Idealismus, Profit und Wahrung uralten Glaubens treiben die drei Parteien an. Stephen Foxx scheint immer einen Schritt vorraus zu sein. Er und seine Freundin Judith sind dann auch die ersten, die die Camera finden, das Video aber nicht sehen können. Das Schicksal treibt Kaun das Video in die Finger, aber Scarfaro kann es vernichten. Wer glaubt, die Gesichte sei zu Ende wird eines besseren belehrt. Logisch taucht ein zweites Video auf - ist es echt ? Was bewirkt es. Das Ende ist der Loop der Geschichte ... Matthias Koeberlin, der in der ProSieben-Verfilmung den Stephen Foxx spielen wird, trägt hier die 6 CDs den spannenden Roman von Andreas Eschbach vor. Er ist bisher nicht in Erscheinung getreten und daher ist es schon verwunderlich, wie er vorträgt. Zwar ist er kein Rufus Beck, aber er verleiht den Charakteren doch verschiedene Züge. Von dem Vortrag ziehe ich den Hut. An spannenden Stellen und zwischen den Tracks wird Musik aus dem Pro7-Film eingespielt. Die Musik ist stimmungsvoll und klassisch-Orientalisch angehaucht. Dies führt zu sehr guten Spannungskurven. Auf Geräusche wird verzichtet, obwohl das sicher noch die Krönung dieser spannenden Lesung gewesen wäre. Fazit: Okay, es ist eine Lesung, aber aufgrund des guten Stoffes und des lockeren Vortrags eine der Besten, die ich je gehört habe. Ich freue mich jetzt schon auf den Film und kann diese 6 CDs (mindestens 12 Tracks pro CD) nur jedem an Herz legen, der Spannung und/oder Science-Fiction-Abenteuer mag.

6 MC, Gesamtspielzeit: 418 Minuten

-- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD
  • Verlag: Bastei Lübbe (November 2002)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3785712650
  • ISBN-13: 978-3785712658
  • Größe und/oder Gewicht: 14,8 x 12,6 x 2,5 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (21 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 362.867 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Rezension

Spannung pur verspricht allein schon der Stoff dieses Thrillers: Ein Zeitreisender filmt ein absolutes Top-Thema – den zeitgenössischen Jesus Christus. In der Lesung von Matthias Koeberlin, der in der ProSieben Verfilmung den Protagonisten spielt, wurde der Original-Filmsoundtrack eingebaut. Das Ergebnis: Eine packendes Hörbuch, das einen bis zum Schluss nicht mehr los lässt.

Die Story: Stephen Foxx, freiwilliger Ausgrabungshelfer, entdeckt ein 2000 Jahre altes Skelett, mit zwei in den 80er Jahren behandelten Zähnen und, es kommt noch besser, der Bedienungsanleitung einer Sony-Videocamera, die erst in einigen Jahren auf den Markt kommt. Nach und nach wird klar, es gibt nur eine Erklärung für dieses Phänomen: Es handelt sich um einen Zeitreisenden, der Aufnahmen von Jesus Christus gemacht hat. Foxx weiß dies definitiv, denn er hat einen, dem Skelett beigelegten Brief rekonstruieren lassen. Der Medienmagnat John Kaun, der die Ausgrabung des ominösen Professor Wildford-Smith sponsert, ahnt dies nur. Pater Scarfaro schließlich, Abgesandter des Papstes und im Namen der Inquisition unterwegs, wird alles daran setzen, die Aufnahmen zu zerstören. Die Jagd nach der Kamera beginnt. Und mit ihr die Jagd nach Geld, Ruhm und Wahrung der Basis des christlichen Glaubens. Dazwischen agieren der junge, aber recht schlaue Foxx und seine zwei Freunde, Judith und Joshua. Als Gegenspieler von Kaun und dem Vatikan kommt er ziemlich weit: Zusammen mit Judith findet er die Kamera. Doch am Ende bekommt sie doch Kaun in seine Hände, bis sie von Scarfaro zerstört wird!

Hier wäre standardmäßig der Schluss der Story zu vermuten. Nicht jedoch in dieser Inszenierung: Denn es existiert ein zweites, echtes Video. Und die Geschichte beginnt erneut.

Andreas Eschbach schreibt seit seinem 12. Lebensjahr. Der studierte Luft- und Raumfahrttechniker, der zunächst als Softwareentwickler arbeitete, erhielt mit seinem ersten Roman "Die Haarteppichknüpfer“ 1996 den Literaturpreis des Science Fiction-Clubs Deutschland. Der Thriller „Jesus Video“ erschien 1998 und erhielt insgesamt drei literarische Preise.

Matthias Koeberlin, als Stephen Foxx in der Verfilmung zu sehen, liest die spannende Geschichte. Durch die kurzen Sequenzen, in der die Perspektiven vor allem von Foxx und Kaun gezeigt werden, erzeugt er Abwechslung und Neugierde. Der dramaturgisch professionelle Einsatz der „orientalischen“ Musik trägt den Rest dazu bei, aus der Lesung ein Hörbuch-Highlight zu machen. Gekürzte Lesung, Spieldauer: ca. 410 Minuten, 6 CDs. Auch als MC erhältlich. -- culture.text


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
22 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Hörbuch des Jahres 2002 19. September 2003
Da es heutzutage immer noch schwer ist, Belletristik in Blindenschrift zu bekommen, habe ich einer blinden Bekannten dieses Hörbuch geschenkt, denn Andreas Eschbachs "Jesus Video" gehört zu meinen absoluten Lieblingsbüchern. Natürliche habe ich mir die CDs auch selbst angehört und war (wie auch meine Bekannte) begeistert.
Viele Hörbücher leiden meist unter den radikalen Kürzungen, doch diese Version keinesfalls. Im Gegenteil, es wurde genau an den richtigen Stellen gekürzt und dadurch ergibt sich eine durchwegs spannende Story ohne Längen. Hinzu kommt die musikalische Untermalung mit dem herrlichen Soundtrack des leider absolut misslungenen Fernsehfilms.
Köberlin konnte mich bisher als Schauspieler nicht ansprechen, im Vorlesen ist er jedoch einsame Spitze!
Hand aufs Herz, ich hatte mich noch nie zuvor derart aufs Bügeln gefreut ;-)
War diese Rezension für Sie hilfreich?
15 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Zuerst einmal wichtig zu sagen: dieses Hörbuch ist leider in einigen Passagen gekürzt. Eigentlich für mich immer ein Grund, nicht unbedingt zuzugreifen.
Doch bei diesem Hörbuch ist das anders. Unterlegt mit dem Original Soundtrack aus dem (wohl eher vollkommmen missratenem) TV-Zweiteiler bekommt die Geschichte zusätzliche Spannung.
Bitte lasst Euch auf keinem Fall von dem TV-Film verwirren, lest das Buch oder hört diese sehr gute Hörausgabe, sie ist um vieles besser, spannender, ausführlicher und anders.
Der Sprecher liest das Buch sehr gut und deutlich, die Spannung bleibt durch den Ausdruck in der Stimme erhalten. Der Preis ist zwar nicht unbedingt günstig, aber für ein Hörbuch dieser Qualität durchaus gerechtfertigt.
Das Team hat sich sehr große Mühe gegeben und gibt dem "Jesus Video" das Hörumfeld, das ihm gebührt.
Eine meisterhafte Geschichte von Andreas Eschbach gelesen als meisterhaftes Hörbuch. Glückwunsch!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
14 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sehr gute Umsetzung der Geschichte 16. Januar 2003
Verifizierter Kauf
Das Beste vorneweg: dieses Hörbuch hat mit dem Film Gott sei Dank nichts gemeinsam, ausser der Stimme des Hauptdarstellers, der hier gekonnt eine leicht gekürzte Ausgabe des Buches vorträgt.
Die Qualität der Produktion ist sehr gut und der verwendete Film-Soundtrack unterstützt die Atmosphäre und die Schauplätze der spannenden Geschichte gelungen.
Ich gebe deswegen "nur" 4 Sterne, weil es dem Sprecher m. E. nicht ganz gelungen ist den unterschiedlichen Charakteren immer ein eigenes Profil zu verleihen, so wie das Rufus Beck bei den Harry Potter-Audiobooks so hervorragend gelungen ist. Die Stimme ist aber ok und angenehm zu hören.
Alles in allem ein tolles Hörbuch und jedem zu empfehlen der sich von einer faszinierenden Geschichte gefangennehmen lassen möchte.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nchts für mal so nebenbei! 20. März 2004
Von miwap
Ein junger studentischer Unternehmer, oder unternehmerischer Student, findet bei einer Ausgrabung in Israel, einen Leinenbeutel in einem Grab aus der Zeitenwende. Er ist sozusagen in seiner Freizeit als freiwilliger Helfer in dem Camp tätig. In diesem Leinenbeutel befindet sich eine Plastiktüte mit einer Bedienungsanleitung für eine Videokamera. Er weiß nicht genau, was er davon halten soll, durch Nachforschungen wird ihm allerdings schnell klar, daß das Artefakt authentisch ist. Die Kamera ist aber noch gar nicht auf dem Markt, sondern wird erst in ungefähr drei Jahren im Geschäft zu kaufen sein.
Ihn fasziniert der Gedanke, daß ein ‚Zeitreisender' in die Vergangenheit zurückging um ein Video von Jesus Christus zu drehen. Natürlich wollen andere dieses Wissen und die damit verbundenen Auswirkungen auf die gesamte Menschheit und ihr Geschichtsbild kontrollieren.
Da ist ein Medien-Tycoon, der die Ausgrabungen finanziert und den Wert des Videos auf 10 Milliarden Dollar schätzt, ein SF-Autor, ein Experte auf dem - theoretischen - Gebiet der Zeitreisen, ein dubioser Professor, der sich mit der Entdeckung einen Platz im Olymp der Wissenschaft sichern will und, natürlich die Heilige Römische Kirche, hier vertreten durch die Inquisition, die aber auch gar nichts ändern will.
Stephen Foxx, der studentische Unternehmer, findet die Kamera auch tatsächlich, kommt aber nicht mehr dazu die einliegende Kassette anzusehen. Die Kamera wird zerstört! Dir Kirche hat gewonnen. Der SF-Autor geht zurück und schreibt nie mehr über Zeitreisen, der Student nimmt sein Studium wieder auf, der Medien-Unternehmer verkauft seine Firmen und zieht sich ins Privatleben zurück.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klasse Hörbuch von der ersten bis zur letzten Minute! 17. Oktober 2005
Von O. Miller
Das Hörbuch ist, wie der Roman, einfach genial! Der Vorleser (um Meilen besser als asl Schauspieler im gleinamigen Film!!!) schafft es mit seiner Stimmer genau die richtige Stimmung zu erzeugen und nimmt den Hörer mit auf eine Reise, die so fesselnd ist, das jegliche Beschäftigung neben dem Hörbuch zum erliegen kommt. Unterstütz wird diese Stimmung von einem ausgezeichneten Soundtrack, der aus dem gleichnamigen Film stammt (wohl das Beste an dem Film überhaupt!). Am besten fand ich das dieses Hörbuch REIN GAR NICHTS mit der Story des Films zu tun hat, sondern wirklich auf dem orginal Buch von Eschbach basiert! Ein Muss für jeden Hörbuchfan!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
2.0 von 5 Sternen Schwache Umsetzung
Ich muss zugeben, dass ich Schwierigkeiten habe, die vielen guten Rezensionen nachzuvollziehen. Die grundlegende Idee des Buches ist wirklich nett. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 14. Juni 2010 von Alexander Schatten
5.0 von 5 Sternen Sehr zu empfehlen!
Ohne Frage eines der besten Hörbücher, das ich mir in letzter Zeit angehört habe. Einerseits macht Matthias Köberlin seine Sache wirklich sehr gut und hat eine... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 16. Mai 2007 von Christian Krammer
3.0 von 5 Sternen Gute Unterhaltung, doch erwartete ich mir mehr
Israel in der heutigen Zeit - bei einer Ausgrabung wird ein schier unglaublicher Fund gemacht. Bei einem 2000 Jahre alten Skelett wird in einem Beutel die Bedienungsanleitung... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 8. Mai 2007 von housecatjuli
5.0 von 5 Sternen Hörbuch in einer spannenden und turbulenten Art
Mathias Koeberlin, gleichzeitig Hauptdarsteller des vorliegenden Thrillers, liest dieses Hörbuch in einer spannenden und turbulenten Art, dass man sich mitten im Geschehen... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 27. Juli 2006 von Roland Roth
4.0 von 5 Sternen Spannend und sehr einfallsreich.
Von A bis Z spannend und immer wieder mit neuen Überraschungen aufwartend. Eine gelungene Geschichte, auch wenn der Inhalt etwas weit her geholt ist. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 9. Juli 2006 von Zwitscherplätscher
5.0 von 5 Sternen Gänsehaut!
Ich kann mich der Aussage von usylvia nur anschließen. Spannend vom Anfang bis zum Ende. Die Musik lässt einen richtig in diese andere Welt versinken. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 16. Dezember 2005 von Moana
5.0 von 5 Sternen Mein Lieblings-Hörbuch
Viele Hörbücher neigen dazu, spannend anzufangen, im Laufe der Handlung aber immer mehr nachzulassen, und am Ende ist man enttäuscht. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 6. September 2005 von usylvia
5.0 von 5 Sternen Hören Sie dieses Buch!
Dies ist das ideale Buch für Israel-Liebhaber und die Fans spannender Geschichten. Wer dich für das Buch interessiert, sich aber von den 650 Seiten abschrecken lässt... Lesen Sie weiter...
Am 20. August 2005 veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Unterhaltsame Geschichte
Das Jesus-Video ist eine spannende, unterhaltsame Geschichte; jedoch meiner Meinung nach nicht mehr. Literarisch gesehen ist es kein großes Werk. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 25. April 2005 von S. Lukas
4.0 von 5 Sternen Interessante Story angenehm vorgetragen
War ich am Anfang noch skeptisch dem Sprecher gegenüber, hat sich das spätestens ab der Mitte komplett gelegt. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 30. März 2005 von Wolfgang Stief
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen