Menge:1

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 19,85 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Das Jahrhundert des Kinos - Filmgeschichte weltweit (7 Discs)


Preis: EUR 37,99 Kostenlose Lieferung. Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 11 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
54 neu ab EUR 34,49 4 gebraucht ab EUR 28,94

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Das Jahrhundert des Kinos - Filmgeschichte weltweit (7 Discs) + The Story of Film - Die Geschichte des Kinos [5 DVDs] + Die Geschichte des Kinos - Martin Scorseses Reise durch den amerikanischen Film
Preis für alle drei: EUR 87,74

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Format: PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0 Stereo)
  • Region: Alle Regionen
  • Anzahl Disks: 7
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: absolut Medien GmbH
  • Erscheinungstermin: 8. Oktober 2010
  • Produktionsjahr: 2010
  • Spieldauer: 1294 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • ASIN: 3898489000
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 49.638 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Technische Angaben:
Sprache: Deutsch, teilw. engl. Originalfassung
PAL, Farbe + s/w, Dolby Stereo 2.0, mit ausführlichem Booklet

Synopsis

Zum 100. Geburtstag des Kinos 1995 beauftragt die BBC die namhaftesten Gegenwarts-Regisseure weltweit, eine Filmgeschichte ihres Landes zu drehen. 16 Filme, 15 Filmemacher, 20 Stunden klügster Unterhaltung. Martin Scorsese nimmt uns mit auf eine vierstündige Tour de force durch das US-amerikanische Kino, Oshima Nagisa lässt 100 Jahre japanisches Kino an uns vorüberziehen, MAD-MAX-Regisseur George Miller begleitet uns durch den australischen, Stephen Frears durch den britischen, Mrinal Sen durch den indischen Film des vergangenen cineastischen Jahrhunderts. Edgar Reitz versammelt die Grosmeister deutscher Filmkunst, Stanley Kwan liest das chinesische Kino im Zeichen von Gender und Körperpolitik, Jean-Luc Godard grantelt widerborstig gegen cineastische Feierstunden, bis wiederum Martin Scorsese eine grandiose Reise ins Italien Fellinis, Antonionis und Viscontis antritt. Eine Enzyklopädie der grenzenlosen Träume, die nur das Kino kennt.

Regisseure und Länder:
- Martin Scorsese (USA)
- Stanley Kwan (China)
- Nagisa Oshima (Japan)
- Jang Sun-Woo (Korea)
- Stephen Frears (Großbritannien)
- Donald Taylor Black (Irland)
- Jean-Luc Godard, Anne-Marie Miéville (Frankreich)
- Edgar Reitz (Deutschland)
- Pawel Lozinski (Polen)
- Sergej Selyanov (Russland)
- Mrinal Sen (Indien)
- Melson Pereira dos Santos (Lateinamerika)
- Stig Björkman (Skandinavien)
- George Miller (Australien)
- Sam Neill (Neuseeland)
- Martin Scorsese (Italien)

Kundenrezensionen

3.3 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

27 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Fortunato Lucchresi am 28. März 2011
Der Neuauflage der fast 22-stündigen Dokumentation hat man zusätzliche Untertitel spendiert, so dass alle eingeblendeten Filmausschnitte nun auch benannt werden, was man bei der Erstauflage teils schmerzlich vermisst hat.
Die sehr umfangreichen Dokumentationen von Martin Scorsese über das amerikanische und italienische Kino liegen nun mit eingesprochenem deutschen Text oder im Originalton mit optionalen Untertiteln vor.
Ebenso ist ein 36-seitiges Booklet hinzu gekommen, welches auch in einem Register noch einmal alle erwähnten Filmtitel enthält.

Die Forderung, dass man das in 4:3 vorliegende komplette Mammutwerk für moderne 16:9-Fernsehgeräte neu hätte aufbereiten sollen, halte ich für völlig illusorisch. Der Großteil der Filmausschnitte liegt auch in 4:3 vor, ein Format das (in leichten Abwandlungen) von den Anfängen des Kinos bis in die 1950er Jahre Standard war.

Wer die Dokumentation schon besitzt, muss sich nicht die Neuauflage kaufen. Wer sie noch nicht hat, kann sich freuen, dass er ein verbessertes Produkt zum deutlich günstigeren Preis kaufen kann.

Eine ausführliche Inhaltsübersicht gibt es bei der Erstauflage Das Jahrhundert des Kinos - 100 Jahre Film, Gesamtedition (7 DVDs)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Philip Gale am 1. Dezember 2012
Allein für die umfangreichen Filmessays von Martin Scorsese über amerikanisches und italienisches Kino ist die Box die Anschaffung wert. Ich habe nie zuvor so inspirierende Filme über Filme gesehen. Scorsese ist begeistert und kann begeistern, eröffnet Zugänge und gibt eine lange, lange Reihe von Filmtipps, und bei den allermeisten seiner Filmtipps hat es sich auch wirklich gelohnt, ihnen zu folgen. Die Beiträge von Jean-Luc Godard über den französischen und Stephen Frears über den englischen Film sind auf jeden Fall ebenfalls interessant. Die anderen Teile der Box habe ich zugegebenermaßen noch nicht gesehen, aber ich bin gespannt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 42 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Thomas C. Mayer am 30. November 2010
Verifizierter Kauf
Über die Dokureihe selbst muß man nichts mehr sagen: Eine Mischung aus exzellenten bis durchschnittlichen Exkursionen durch die Filmgeschichte, die auf jeden Fall sehenswert und informativ ist. Auf die "verbesserte Neuauflage" hatte ich mich gefreut. Aber außer der neuen Verpackung gibts nichts Neues oder gar Verbessertes. Alle Folgen sind immer noch nur in 4:3. Dabei hätte ein zeitgemäßes Enhancement auf 16:9 gerade die vielen Filmausschnitte aufgewertet, die akribisch in ihren korrekten Seitenverhältnissen dargestellt werden. Aber hier muß man nun wohl wieder ein paar Jahre warten, um eine weitere "verbesserte Neuauflage" zu kaufen. Lassen wir uns überraschen, was noch kommt. Aber diese vorliegende Neuauflage kann man sich sparen!
4 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden