Spezial Angebot

Sichern Sie sich dieses Hörbuch
für 0,00 Euro im Probeabo

Bei Audible.de im Probeabo kaufen
oder
Bei Audible.de kaufen

Hörbuch-Downloads verfügbar bei

Ihr Vorteil
Als Amazon Kunde können Sie Ihr Amazon-Konto auch bei Audible verwenden.
Das Hochzeitsversprechen
 
Größeres Bild
 

Das Hochzeitsversprechen [Hörbuch-Download]

von Sophie Kinsella (Autor), Sandra Schwittau (Erzähler), Nina Spier (Erzähler), Norbert Gastell (Erzähler)
3.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (59 Kundenrezensionen)
Regulärer Preis bei Audible.de: EUR 8,95 Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Preis:EUR 8,33 oder EUR 0,00 im Probeabo von Audible.de
Sie sparen:EUR 0,62 (7%)
Alle Preisangaben inkl. MwSt.

So funktioniert das Probeabo von Audible.de
  1. Sie erhalten einen Hörbuch-Download Ihrer Wahl für 0,00 Euro.
  2. Melden Sie sich bei Audible mit Ihrem Amazon-Konto an.
  3. Schließen Sie das Probeabo ab und wählen Sie ein Hörbuch frei aus über 100.000 Titeln.
  4. Nach 30 Tagen geht der Probemonat in das monatlich kündbare Flexi-Abo über. Im Flexi-Abo erhalten Sie für monatlich 9,95 Euro ein Hörbuch Ihrer Wahl pro Monat.
  5. Den Probemonat, sowie das Flexi-Abo, können Sie jederzeit online oder per E-Mail kündigen.
  6. Wenn Sie das Probeabo innerhalb der ersten 30 Tage kündigen, entstehen Ihnen keine Kosten.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 8,99  
Taschenbuch EUR 9,99  
MP3 CD, Audiobook, MP3 Audio, Ungekürzte Ausgabe EUR 9,99  
Hörbuch-Download, Ungekürzte Ausgabe EUR 8,33 oder EUR 0,00 im Probeabo von Audible.de

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Hörbuch-Download
  • Spieldauer: 14 Stunden und 53 Minuten
  • Format: Hörbuch-Download
  • Version: Ungekürzte Ausgabe
  • Verlag: Der Hörverlag
  • Audible.de Erscheinungsdatum: 20. Januar 2014
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00HEQKXCI
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (59 Kundenrezensionen)

Produktbeschreibungen

Nach der jüngsten Enttäuschung hat Lottie endgültig die Nase voll von bindungsunfähigen Männern. Als sich da plötzlich Ben meldet, eine alte Flamme von ihr, geht alles ganz schnell. Denn Ben erinnert Lottie an einen vor Jahren vereinbarten Pakt, wonach die beiden heiraten wollten, sofern sie mit dreißig noch Single wären. Lottie zögert nicht lange und marschiert kurzentschlossen mit Ben zum Altar. Von dort geht es geradewegs in die Flitterwochen auf Ikonos, jene griechische Insel, auf der sie sich einst kennengelernt hatten. Freunde und Familien der beiden sind entsetzt. Und so machen sich Lotties Schwester und Bens Freund auf nach Ikonos, um Hochzeitsnacht und Honeymoon nach Kräften zu sabotieren...
©2013 / 2014 Sophie Kinsella / Goldmann Verlag; (P)2013 Der Hörverlag

Vorgeschlagene Tags zu ähnlichen Produkten

 (Was ist das?)
Setzen Sie den ersten relevanten Tag hinzu (ein Schlüsselwort, das mit diesem Produkt in engem Zusammenhang steht).
 
(14)
(13)

 

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Des einen Freud, des anderen Leid 2. Februar 2014
Von Baroness
Format:Taschenbuch
Meine Meinung:
Als Lottie sich mit ihrem Freund Richard in einem Restaurant trifft, erwartet sie voller Spannung seinen Heiratsantrag. Statt einer Verlobung trennen sich die Beiden. Frustriert versucht Lottie sich ihren Schmerz von der Seele zu reden. Dann taucht nach vielen Jahren Ben auf und Lottie verliebt sich neu in ihn. Er sieht immer noch gut aus und sie haben viele Erinnerungen an Griechenland, wo sie sich einst kennenlernten. Ben erinnert sie an ein Versprechen und Lottie stürzt sich Hals über Kopf in dieses Abenteuer. Sie nimmt ihm aber ein Versprechen ab – Sex gibt es erst in der Hochzeitsnacht. Nicht nur ihre Schwester, sondern auch Bens Freund ist über die unerwarteten Heiratsabsichten schockiert. Lotties Schwester Fliss setzt alles daran, das die Ehe annulliert werden kann, d. h. – sie dürfen die Ehe nicht vollziehen. Fliss möchte ihrer Schwester leidvolle Erfahrungen ersparen. Als dann noch Lotties Exfreund Richard auftaucht, scheint das Chaos perfekt zu sein.

Am Anfang zieht sich die Geschichte etwas langatmig dahin, spätestens als die Hochzeit bevorsteht, wird das Buch lesenswert. Ich konnte nicht aufhören mit lesen, denn ich wollte unbedingt wissen, welche Turbulenzen sich die Autorin hat einfallen lassen. Und das sind nicht wenige, wenn man bedenkt, dass sich die Liebenden auf einer Hochzeitreise befinden. Etwas weit hergeholt, aber lustig. Die Erzählweise wird von beiden Schwestern fortgeführt. Manchmal jedoch denkt man, dass hier nicht über Erwachsene gesprochen wird, sondern über Teenager, denn so verhalten sie sich. Romantik fehlt hier vollkommen, aber das Chaos ist vollkommen. Wie schon in ihren anderen Büchern sind die Protagonisten nicht perfekt, sondern wankelmütig und chaotisch.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Taschenbuch
Lottie ist Anfang dreißig und hat gerade wieder eine gescheiterte Beziehung hinter sich, als sie sich an ihre Jugendliebe Ben erinnert. Vor 15 Jahren haben die beiden vereinbart zu heiraten, wenn sie mit 30 Jahren noch keinen anderen Partner gefunden haben. Da Ben tatsächlich ebenfalls Single ist, wird dieser Plan nun innerhalb kürzester Zeit in die Tat umgesetzt. Gleich darauf reisen die beiden in die Flitterwochen auf die griechische Insel, auf der sie sich damals kennengelernt haben. Doch Lotties Schwester Fliss und Bens Freund Lorcan sind mit der überstürzten Heirat nicht einverstanden und folgen den beiden...

Die Idee für Sophie Kinsellas neuen Roman klang für mich vielversprechend und nach Kein Kuss unter dieser Nummer, Kennen wir uns nicht? und Göttin in Gummistiefeln hatte ich mich auf ein echtes Lesevergnüngen gefreut. Das "Vorwort" mit der Überschrift "Arthur" verwirrte mich zwar gleich zu Beginn etwas, doch ich war mir sicher, dass es sich im Laufe des Buches noch bestens in die Story einfügen würde. Leider stellte sich schon im ersten Kapitel weitere Ernüchterung ein: Lottie wirkte in ihrer überdrehten, teilweise prahlerischen und sogar verlogenen Art reichlich kindisch und unsympathisch auf mich.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
16 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Leider enttäuschend 19. Januar 2014
Format:Kindle Edition|Von Amazon bestätigter Kauf
Meine Begeisterung für Sophie Kinsella hat mit "Göttin in Gummistiefeln" angefangen und wuchs mit "Kein Kuss unter dieser Nummer" immer weiter. Dieser ganz besondere Humor und dieser knallige, bonbonrosa Kitsch in genau der richtigen Dosierung mit einer spannenden Story als Ausgleich waren für mich die perfekten Wohlfühlbücher. Doch dann kam "Das Hochzeitsversprechen". Eigentlich gefiel mir der Grundgedanke auf Anhieb richtig gut: Ein Mädchen, Lottie, und ein Junge, Ben, treffen sich das erste Mal auf einer einsamen, märchenhaften griechischen Insel und verlieben sich ineinander. Sie verabreden, dass die beiden heiraten, sollten sie an ihrem 30. Geburtstag noch Single sein. So weit bin ich zwar lange noch nicht, aber das hat mich sehr an typische, total süße Sandkastenversprechen wie: "Wenn wir groß sind, dann heiraten wir!" erinnert. Dementsprechend habe ich mich auf das Buch gefreut, ich wollte wissen, ob so eine Liebe wirklich eine Zukunft haben kann. Leider konnte ich das bei diesem Buch nicht herausfinden! Die Hauptgeschichte handelte nicht von dem mehr oder weniger glücklichen, frisch vermählten Paar, sondern von den völlig unglaublichen (nicht im positiven Sinne) Versuchen von Lotties Schwester, die Ehe, bzw. die Vollziehung dieser, zu verhindern. Bis auf eine Szene, in der Lotties Neffe sie fragt, ob sie denn die Wurst ins Brötchen gesteckt habe, habe ich kaum gelacht und auch die Romantik habe ich lange zwischen den schwarzen Buchstaben gesucht.
Natürlich war mir vorher klar, dass ich keinerlei Tiefgang erwarten konnte, allerdings war ich von Kinsellas neuestem Buch schwer enttäuscht und kann es leider auch nicht weiterempfehlen. Lest lieber "Sag's nicht weiter Liebling" oder "Kennen wir uns nicht".

Weitere Reviews findet ihr auf: [...]
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
3.0 von 5 Sternen Geht so.
Ich hab schon bessere gelesen. Etwas langatmig. Bin eigentlich Fan von Sophia Kinsella. Habe alle ihre Bücher gelesen. Das war nicht ihr bestes Werk. Lesen Sie weiter...
Vor 2 Tagen von bücherwurm78 veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Enttäuschend
Die Geschichte ist nicht glaubhaft, wirkt von Anfang an konstruiert und überzogen. Mit den Personen kann man sich nicht identifizieren, sie nerven teilweise. Lesen Sie weiter...
Vor 10 Tagen von Uwe veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Locker, leichte Chick-Lit mit Hang zur Albernheit
Inhalt:
Nachdem Lottie den ersehnten Heiratsantrag nicht bekommen hat, trennt sie sich von ihrem Freund Richard. Lesen Sie weiter...
Vor 14 Tagen von Leseratte veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Zufall und Hysterie
Nachdem ich schon lange immer wieder höre, dass ich unbedingt mal ein Buch von Sophie Kinsella lesen muss: nun denn, ich habe jetzt mit "Das Hochzeitsversprechen" ein... Lesen Sie weiter...
Vor 22 Tagen von dubh veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Super Buch!
Wie auch die bereits erschienenen Bücher von Sophie Kinsella ist auch dieses Buch wieder super. Lesen Sie weiter...
Vor 27 Tagen von Bettina Großestreuer veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Für mich der beste Kinsella
Ich hab ihn die ganze NAcht durgelesen, geheult, und so was von gelacht. Er ist witzig, nicht so kitschig wie die anderen. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Alexandra Jansen veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Eine turbulente Liebesgeschichte
Das Hochzeitsversprechen von Sophie Kinsella

Nach meinen Vorlesungen gehe ich immer auf dem schnellsten Weg nach Hause und vollziehe mein tägliches Ritual: Ich... Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Das Büchereulenparadies veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Spannend und lustig!
Sehr unterhaltsam und lustig. Typisch s. Kinsella :-)

Humorvoll, frisch - eine ganz normale Frau... Habe das Buch fast nicht mehr weglegen können.
Vor 1 Monat von Gaby Hofmann veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Voller Humor und liebevoller Details
Zum Inhalt:
Nach der jüngsten Enttäuschung hat Lottie endgültig die Nase voll von bindungsunfähigen Männern. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Manuela Duncker veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Kinsella lässt nach...
Die Shopaholic-Bücher habe ich verschlungen und lese gerade den ersten Teil (mein absolutes Lieblingsbuch) zum 8. Mal - es wird nicht langweilig. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Darla89 veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar


ARRAY(0xa7589888)