newseasonhw2015 Hier klicken mrp_family lagercrantz Cloud Drive Photos WHDsFly Learn More praktisch ssvpatio Shop Kindle Shop Kindle Sparpaket Autorip

Kundenrezensionen

37
4,7 von 5 Sternen
Das Hirtenprinzip: Sieben Erfolgsrezepte guter Menschenführung
Format: TaschenbuchÄndern
Preis:8,99 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 28. März 2012
Dieses Buch mit 142 Seiten ist interessant und schnell zu lesen - umso herausfordernder wird es sein, die Prinzipien zu leben.

Beschrieben wird die Mentoringbeziehung eines Professors mit seinem Student, der etwas über die Führung von Menschen lernen will. Der Prof ist eine Art Hobby-Hirte und macht an diesem uralten Beruf ganz viel zum Thema Leitung und Menschenführung fest und wendet sie auf die Zukunft seines Mentees an, der ein Team in einer amerikanischen Firma leiten soll.

Da die Leiter der Gemeinden in der Bibel auch als Hirten bezeichnet werden, liegt es nahe sich als Christ mit diesen Prinzipien zu beschäftigen. Der Prof macht seinem Studenten 7 Prinzipien deutlich:

1. Kenne immer genau den Zustand deiner Herde
2. Entdecke das Format deiner Schafe
3. Hilf deinen Schafen, sich mit dir zu identifizieren
4. Gewährleiste die Sicherheier deines Weidesplatzes
5. Dein Stab, mit dem du führst
6. Dein Stecken, mit dem du korrigierst
7. Das Herz des Hirten

Die wichtigsten Sätze sind am Ende eines Kapitels immer zusammengefasst, was auch echt hilfreich ist und einen schnellen Überblick gibt, wenn man sich noch mal das Buch vergegenwärtigen will.
Ich glaube ich werde das Buch in ein paar Jahren noch mal lesen. Die Gedanken müssen vom Buch in meinen Kopf und mein Handeln bestimmen. Das geht nicht mal eben.

Hier mal einige Sätze, die ich mir unterstrichen habe:
- Sie haben nur die Arbeit im Kopf, aber nicht die Arbeiter (29)
- Das persönliche Merkmal eines Führers wird zum gemeinsamen Nenner der Organisation (56)
- Für großartige Führungspersönlichkeiten ist das Führen nicht bloß eine professionelle Kunst; es ist etwas Persönliches (63)
- Es bedarf nur einer einzigen streitsüchtigen Person, um in einer ganzen Abteilung die Atmosphäre guter Zusammenarbeit zu zerstören (75)
- Was ich ihnen heute zu sagen versuchte, war, dass sie es sind, der in ihrer Abteilung maßgeblich das Arbeitsklima bestimmt (80)
- Lassen sie Problemen nicht die Zeit zum Schwären (81)
- Das setzen von Grenzen ist keine Frage des Ego; es ist eine Frage der Funktionstüchtigkeit und der Sicherheit (92)
- Gute Hirten vergessen es nicht, ihre Leute immer wieder einmal zu ermutigen (97)
- Beim disziplinieren geht es nicht darum, eine Strafe zu verpassen oder jemanden zu beschämen. Es geht um eine Unterweisung (112)
- Mehr als alles andere ist die Kunst des Hirten ein Lebensstil als Führungsperson... Wer sie gekonnt ausübt, tut das, weil er bereit ist, den Preis dafür zu bezahlen (123)
- Was einen Hirten zum Hirten macht, ist nicht der Stab oder der Stecken, sondern sein Herz (125)
- Die Qualität dessen, was sie zurückbekommen, beruht auf der Qualität dessen, was sie investiert haben (131)
- Du musst jeden Tag entscheiden, wer den Preis für deine Führung zahlt: du oder deine Leute (143)

Mich fordert dieses Buch enorm heraus.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
18 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 17. Juni 2007
In Romanform beschreiben die Autoren wie die optimale Menschenführung auszusehen hat. In der Geschichte erklärt ein Professor seinem Studenten wie die richtige Betreuung seiner Schafherde auf die Führung von Menschen/Mitarbeitern übertragbar ist.

Es kursieren ja einige Managementbücher, die mit Hilfe der Fabel krampfhaft und oft nicht besonders gelungen versuchen bestimmte Analogien herzustellen.

Aber hier klappt es tatsächlich vorzüglich. Und es ist wirklich angenehm zu lesen.

Ein absolut empfehlenswertes Buch für alle, die mit Menschen umgehen (müssen) und/oder sie führen muss.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 30. Dezember 2008
Dieses Buch beschreibt auf genialer Weise den richtigen Umgang mit seinen Mitarbeitern als Führungskraft. Auf was man achten sollte, wie man handelt könnte und wie man mit seiner Führungsrolle umgeht.
Der Schreibstil bringt einen dazu, dieses Buch förmlich zu verschlingen. Ich kann "Das Hirtenprinzip" wirklich nur jeden ans Herz legen, der eine etwas andere Führungsperson sein möchte.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 27. September 2010
Ob wir es wahr haben wollen oder nicht: Das Thema Führung begleitet uns ein Leben lang.
Worauf kommt es hierbei an? Wer ist dazu befähigt? Muss man für gute Führung geboren sein? Dieses Buch richtet sich an all diejenigen die für andere Menschen Verantwortung tragen. Lesen Sie es und lernen Sie was integre, dauerhafte Führung ausmacht.
Sollten Sie auch nur einzelnen Tipps und Anleitungen daraus anwenden: Ihr Führungsstil wird sich verändern. Wenn Sie die Angelegenheit dauerhaft ernst nehmen,
wird nicht nur das Arbeitsklima um Sie herum ein anderes werden: Sowohl Sie persönlich, als auch Ihre Firma werden fit - fit für die Zukunft.

Das Buch schenke ich bei jeder Gelegenheit Menschen. Menschen die mir am Herzen liegen.

Antonio Guida
TEAM Hotelconsult GmbH
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 19. März 2014
Ich habe etwas zum Thema Menschenführung gesucht.
Der strukturierte Aufbau, die systematische Hineinführung in dieses Thema, hat mir sehr zugesagt. Hier schreibt ein Mensch aus der Praxis, mit sehr viel Erfahrung. Der Erfolg bei den Leuten, die das Konzept umgesetzt haben, spricht für sich. Es werden Werte vermittelt, die man in alle Bereiche von Verantwortung, sei es Familie, Arbeit, Kirche, Gemeinde, Politik, Gesellschaft übertragen kann. Es geht in erster Linie um den Menschen, der letztlich ohne gute Führung in die Irre geht, wie das verlorene Schaf, von dem Jesus spricht.
Ich kann es jedem empfehlen, der in irgendeiner Weise Verantwortung für andere Menschen hat und erfolgreich dabei sein will. Mein Sohn, der Geschäftsführer einer Firma ist, hat es mit Begeisterung gelesen und ist voll dabei, es umzusetzen. Es gibt noch andere aus meiner Familie, die es als nächstes lesen wollen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 16. Juli 2012
Der Autor beschreibt die Prinzipien der Menschenführung anhand des Hütens einer Schafsherde. Das ganze wird in eine amüsante Rahmenhandlung verpackt. Die Prinzipien des Schäfers werden klar dargelegt und bieten viele Anhaltspunkte um das eigene Verhalten zu reflektieren, zu hinterfragen und zu verbessern. Einiges -- z.B. das Maßregeln von Schäfchen -- wird aber sehr kurz dargestellt, obwohl es wichtige Themen sind.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 15. März 2010
Ein lohnendes Buch für alle die mit Menschenführung zu tun haben. Sehr verständlich und praktisch geschrieben.Kurze Zusammenfassung zu jedem Denkansatz - sehr gut! Ermutigung zur Umsetzung für alle Leiter von Mitarbeitern und Ermunterung dass sich persönlicher Einsatz lohnt.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 2. Juni 2013
Einige Grundlagen des Umgangs mit Menschen werden in eine amüsante Parabel gepackt. Aufbau und Pflege einer Schafherde wird dazu hergenommen. Dies ist leicht zu konsumieren, dauert keine zwei Stunden und enthält dabei Vieles, das zu erinnern nützlich ist. Eine positive Überraschung!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 6. April 2011
Also ich finde dieses Buch sehr gut. Die Geschichte hat mir auch sehr gut gefallen und animiert zum weiterlesen. Auch gut gefallen hat mir das nach jedem Kapitel die wichtigsten Punkte zusammen gefasst werden.
.... Kaufen...
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 12. August 2012
Dieses Buch empfehle ich nicht nur Managern (und denen die Personalführung als Karriereziel verstehen), sondern jedem dem es an guter Menschenführung - auch familiär - gelegen ist. Das Buch ist unterhaltsam geschrieben und regt zum Denken, Umsetzen und Weiterlesen an. Ich kenne wenige Bücher die so kurz und prägnant das wesentliche auf den Punkt zu bringen verstehen.

In dem Buch geht es um einen Professor, der nebenher Schafe züchtet. Einer seiner Studenten hat eine Zusage für einen Job, mit Personalveranwortung, bei einem großen Unternehmen in Aussicht gestellt bekommen. Von dem "menschlichen" Aspekt dieser Arbeit überfordert, wendet sich der Student an seinen Mentor mit der Bitte ihn zu beraten, was einen guten Vorgesetzten ausmacht. Das ist der Startpunkt für sieben Treffen des Professors mit seinem Studenten.

Jedes der 7 Treffen zeigt wie die Jahrtausende alten Regeln der Schafszucht auch heute noch erfolgreich angewandt werden können. Im Prinzip ist es recht einfach: Es geht um "sich kümmern" und Respekt.

Absolute Kaufempfehlung!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen

Einstieg in die Führungsrolle: Praxisbuch für die ersten 100 Tage
Einstieg in die Führungsrolle: Praxisbuch für die ersten 100 Tage von Helmut Hofbauer (Gebundene Ausgabe - 3. April 2014)
EUR 29,99

Führen, Fördern, Coachen: So entwickeln Sie die Potenziale Ihrer Mitarbeiter
Führen, Fördern, Coachen: So entwickeln Sie die Potenziale Ihrer Mitarbeiter von Elisabeth Haberleitner (Taschenbuch - 1. März 2009)
EUR 9,99