Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 11,99
inkl. MwSt.

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des passenden Audible-Hörbuchs zu diesem Kindle-eBook.
Weitere Informationen

Das Hexenmädchen: Ein Fall für Nils Trojan 4 - Psychothriller (Kommissar Nils Trojan) Kindle Edition

3.9 von 5 Sternen 70 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 11,99

Länge: 385 Seiten Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
Passendes Audible-Hörbuch
Wechseln Sie zwischen dem Lesen des Kindle-eBooks und dem Hören des Audible-Hörbuchs hin und her. Nachdem Sie das Kindle-eBook gekauft haben, fügen Sie das Audible-Hörbuch für den reduzierten Preis von 5,95 € hinzu.
Passendes Audible-Hörbuch: Verfügbar

Komplette Reihe

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Max Bentow beweist mit seinem mittlerweile vierten Roman um die Figur des Kommissars Nils Trojan, dass er aktuell einer der interessantesten Thriller-Autoren der Literaturszene Deutschlands ist." (wewantmedia.de)

„Max Bentow, einer der Stars der neuen deutschen Psychothriller-Szene, ist wieder ein gemeines und hinterhältiges Werk gelungen.“ (Alex Dengler, denglers-buchkritik.de)

„Das Buch ist mörderspannend.“ (Bayern 5 Kulturnachrichten)

„Brillant erzählt.“ (Oberösterreichische Nachrichten)

„Bentow versteht es die Spannung hochzuhalten“ (Goslarsche Zeitung)

„Die flüssig und plakativ erzählte Geschichte bietet spannende Unterhaltung auf dem Niveau englischer oder amerikanischer Thriller-Autoren.“ (Hersfelder Zeitung)

Kurzbeschreibung

Zwei kleine Mädchen verschwinden. Drei Menschen werden grausam hingerichtet. Und wer ist die »Hexe«, von der die Kinder erzählt haben?


Den Berliner Kommissar Nils Trojan erwartet ein alptraumhaftes Szenario, als er mitten in der Nacht am Schauplatz eines Verbrechens eintrifft: Das männliche Opfer wurde in seiner eigenen Küche auf grausame Weise hingerichtet, der Körper ist arrangiert zu einem grotesken Tableau. Noch bevor Trojan Atem holen kann, schlägt der Mörder wieder zu – und wieder trägt die Leiche die unverwechselbare Signatur des Täters.


Trojan hat nicht den geringsten Anhaltspunkt, doch dann verschwindet plötzlich die kleine Sophie, dicht gefolgt von ihrer Freundin Jule, von der ebenfalls jede Spur fehlt. Langsam beschleicht ihn der Verdacht, dass ein Zusammenhang zwischen den Fällen besteht - denn zwei Fragen gehen Trojan nicht aus dem Kopf: Warum haben die Kinder von einer mysteriösen "Hexe" gesprochen, die sie in Angst und Schrecken versetzt? Und warum fühlte er sich beim Anblick der Mordopfer fatal an ein bekanntes Kindermärchen erinnert?



Produktinformation

Ein Brief von Max Bentow an die Leser Jetzt reinlesen [135kb PDF]
  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 1299 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 385 Seiten
  • Verlag: Page & Turner (21. Juli 2014)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00KAIRN1Q
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.9 von 5 Sternen 70 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #12.589 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über den Autor

Max Bentow wurde 1966 in Berlin geboren. Nach seinem Schauspielstudium war er an verschiedenen Bühnen als Schauspieler tätig. Für seine Arbeit als Dramatiker wurde er mit zahlreichen renommierten Preisen und Stipendien ausgezeichnet. Max Bentow lebt in Berlin.

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Innerhalb kürzester Zeit finden zwei grausame Morde statt. Die Opfer wurden gefesselt und mit dem Kopf in den heißen Backofen gelegt. Weder gibt es den geringsten Ansatz eines Motivs, noch weiß man, wie die Opfer zueinander passen. Kurz darauf verschwindet ein 10jähriges Mädchen. Noch sieht man keinen Zusammenhang mit den Tötungsdelikten.....

Der Roman startet mit einer ausgewachsenen Panikattacke von Nils Trojan. Direkt aus der Notaufnahme des Krankenhauses begibt er sich an den Schauplatz des ersten Mordes. Schon jetzt wird dem Leser klar, dass Nils Trojan am Ende seiner Kräfte ist. Dieses Thema und auch das nicht funktionierende Privatleben des Kommissars ziehen sich durch den ganzen Roman. Für mich sind diese persönlichen Seiten eines Ermittlers besonders lesenswert weil ich immer gerne wissen möchte, wie es auf diesem Sektor weitergeht.

Geschickt versteht es Max Bentow den Leser durch spannende Kapitelenden bei der Stange zu halten. Das Verhalten der Personen erscheint Anfangs verwirrend (was m.M. häufig am Kapitelanfang vorkommt wenn man nicht weiß, wer sich da gerade wo befindet), stellt sich aber beim Lesen immer logischer dar.

Diese Geschichte ist wieder spannend zu lesen. Lässt man sich einmal darauf ein, kann man kaum mit dem Lesen aufhören um zu erfahren wie es weitergeht.

Zum Schluss fügen sich alle Teile zusammen. Heraus kommt eine Geschichte, die man SO nicht erwartet hat.

Für Fans von Nils Trojan ein absolutes Muss, auch den neuen Roman zu lesen!
Kommentar 4 von 4 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
Charaktere

Natürlich steht wieder der Kommissar Nils Trojan im Mittelpunkt, gleich zu Beginn stellt er Leser fest, dass es dem Ermittler nicht sonderlich gut geht. Er wird von Panikattacken heimgesucht. Was mir hier bei den Stellen zu Trojan gefallen hat ist, dass sein Privatleben immer nur kurz angeschnitten wird. Ich bin kein großer Fan von den immer gleichen Ermitllerproblemen, aber ich fonde Max Bentow hat das in seinen Romanen gut gelöst. Die einzelnen Abschnitte sind sehr kurz geraten und schwächen so die Spannung des eigentlichen Falls nicht.

An Max Bentows Büchern finde ich toll, dass es die verschiedensten Sichtweisen gibt. Jedes Kapitel fängt etwas mysteriös an, das ist eben einfach sein Stil, aber dem Leser werden die Zusammenhänge schnell klar. Seine Bücher sind auf jeden Fall zum mitdenken und das gefällt mir sehr gut.

Meine Meinung

"Das Hexenmädchen" hat mich von Anfang an gefesselt. Die Morde sind sehr schrecklich und dadurch, dass man alles aus den verschiedensten Perspektiven miterlebt wird es umso grausamer und realistischer. Max Bentow versteht es, Spannung aufzubauen. Die kurzen Kapitel machen es einen fast unmöglich mit dem Lesen aufzuhören. Immer wieder sagt man sich: "Nur noch eins" und letztendlich liest man dann viel mehr.

Das Buch ist teilweise auch aus den Sichtweisen der Kinder geschrieben, die von einer seltsamen Hexe berichten. Am Anfang fragt sich der Leser natürlich, ob diese Hexe real ist beziehungsweise was genau dahinter steckt. Hier hat der Autor eine sehr spannende Geschichte konstruiert, ich wusste bis zum Ende nicht wie das alles zusammen gehört.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 9 von 10 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
Nach einer Panikattacke landet Kommissar Nils Trojan in der Notaufnahme eines Krankenhauses. Von dort wird er zu einem grotesk anmutenden Tatort gerufen: ein männliches Opfer wurde in seinem Backofen auf grausamste Weise hingerichtet. Während die Spurensuche auf Hochtouren läuft, verschwinden zwei 10jährige Mädchen und es geschehen weitere "Backofen-Morde". Gibt es zwischen den Fällen einen Zusammenhang? Die Mädchen hatten beide Angst vor einer Hexe und der Backofen ist Teil des bekannten Grimmschen Märchens. Trojan beißt sich an dieser Vermutung fest, doch hat er damit die richtige Spur gefunden?

Mit einem rätselhaften Prolog startet der Thriller und lässt den Leser mit einer temporeichen Handlung, kurzen Kapiteln und spektakulären Morden kaum zur Ruhe kommen. Dabei scheint sich das undurchsichtige Dunkel erst allmählich zu lichten, die mysteriöse Hexenfigur spukt ungewiss bis kurz vor dem Ende über der ganzen Geschichte. Das schafft schon eine gruselige Stimmung. Das Halten dieser hohen Grundspannung gelingt Max Bentow in besonderer Weise. Die geschickt eingesetzten Cliffhanger verfehlen ihre Wirkung ebenfalls nicht.

Sein Erzählstil ist Teil dieser außergewöhnlichen Wirkung. Bei jedem Kapitel muss man sich erst wieder fragen, in welchem der vier Handlungsstränge man sich befindet. Opfer-, Täter-, Ermittler- und Zeugenperspektive folgen einander Schlag auf Schlag. Die häufige Neuorientierung lässt den Leser Teil der Ermittlung werden.

Die Charaktere sind vielseitig, besonders Nils Trojan kommt mit Ecken und Kanten daher. Er ist gerade am Ende seiner nervlichen Kräfte und auch privat hat er einige Probleme mit seiner Tochter zu bewältigen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 1 von 1 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen