EUR 8,90
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 2,70 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Das Herz gesellschaftlicher Veränderung: Wie Sie Ihre Welt entscheidend umgestalten können. Gewaltfreie Kommunikation - Grundlagen und Praxis Taschenbuch – 1. Mai 2004


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 8,90
EUR 7,90 EUR 8,89
57 neu ab EUR 7,90 2 gebraucht ab EUR 8,89

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Das Herz gesellschaftlicher Veränderung: Wie Sie Ihre Welt entscheidend umgestalten können. Gewaltfreie Kommunikation - Grundlagen und Praxis + Den Schmerz überwinden, der zwischen uns steht + Was deine Wut dir sagen will: überraschende Einsichten: Das verborgene Geschenk des Ärgers entdecken. Gewaltfreie Kommunikation: Die Ideen & ihre Anwendung
Preis für alle drei: EUR 26,70

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 72 Seiten
  • Verlag: Junfermann Verlag; Auflage: 1 (1. Mai 2004)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3873875675
  • ISBN-13: 978-3873875678
  • Größe und/oder Gewicht: 14,1 x 0,6 x 21,7 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 266.959 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)
  • Komplettes Inhaltsverzeichnis ansehen

Mehr über den Autor

Marshall B. Rosenberg (Jg. 1934) wuchs in Detroit auf. Schon früh wurde er in dessen rauer Atmosphäre mit Gewalt und ihren Folgen konfrontiert. Seine eigenen Erfahrungen und auch die Erkenntnisse, die er durch die systematische Vertiefung in vergleichende Religionsstudien gewann, bildeten die Grundlage für die Entwicklung eines neuartigen Konzepts: "Gewaltfreie Kommunikation". Praktisch setzte er es bereits 1960 ein, als er begann, Integrationsprojekte an Schulen zu fördern und Kommunikationstraining anzubieten. Seinen Doktortitel in Psychologie erwarb er 1961 an der University of Wisconsin. 1984 gründete er das "Center for Nonviolent Communication", das mittlerweile in 35 Ländern weltweit Seminare anbietet. Heute lebt der Autor in der Schweiz.

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Marshall B. Rosenberg, Ph. D., Gründer und edukativer Leiter des Center for Nonviolent Communication, wirkt weltweit als Konfliktmediator.

Leseprobe. Abdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Rechteinhaber. Alle Rechte vorbehalten.

"Motiviert sein, das Leben zu bereichern Das Konzept der "Lebensbereicherung" hat eine Schlüsselstellung in meinem Paradigma: Jede unserer Handlungen entsteht aus einer Vorstellung, die uns zeigt, wie menschliche Bedürfnisse durch diese Handlung erfüllt werden. Das ist die Vision, die alles andere in Bewegung setzt. Eine lebensbereichernde Organisation zeichnet sich dadurch aus, dass alle Arbeiten in der Organisation, also alles, was sämtliche Mitarbeiter jemals tun, aus der Vorstellung entsteht, wie es dem Leben so dient, dass Bedürfnisse zufrieden gestellt werden - Bedürfnisse des physischen Planeten, der Bäume, der Seen oder der menschlichen und tierischen Wesen. Dabei ist allen klar, wie dem Leben durch das Erfüllen von Bedürfnissen gedient wird. Das ist die Vision, die, einzig und allein, unsere Handlungen inspiriert. In einer lebensbereichernden Struktur arbeitet niemand für Geld. Geld spielt die gleiche Rolle wie Nahrung für eine Mutter, die ihren Säugling mit der Brust ernährt. Sie erhält diese Nahrung nicht als eine Bezahlung. Die Nahrung ist ein "Lebensmittel", damit die Mutter die Energie hat, dem Leben zu dienen. Letztlich lässt sich alles auf unsere menschlichen Bedürfnisse zurückführen. Das ist auch der Grund, warum die Gewaltfreie Kommunikation so tief im Bewusstsein über Bedürfnisse verwurzelt ist. Alles, was wir tun, steht im Dienst der Bedürfnisse und der Freude, die wir spüren, wenn Bedürfnisse befriedigt werden, insbesondere spirituelle Bedürfnisse. Das sind die Bedürfnisse, die uns die größte Zufriedenheit bescheren, wenn sie erfüllt werden. Für mich sind die Bienen und die Blumen ein Teil einer lebensbereichernden Organisation. Schaut euch an, wie sie beide gegenseitig ihre Bedürfnisse zufrieden stellen. Sie machen es nicht aus Angst, Schuld oder Verpflichtung, sondern instinktiv, in einem natürlichen System. Die Biene bekommt ihren Nektar von den Blüten und bestäubt wiederrum die Blüten...."

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Christoph Spohr am 9. Februar 2010
Format: Taschenbuch
"Das Herz gesellschaftlicher Veränderungen" enthält Auszüge aus einem Seminar,
daß Marshall B. Rosenberg (MRB) im Mai 2000 in San Diego gehalten hat. Der
eigentliche Text ohne die mäßig nützlichen Anhänge umfaßt 49 Seiten, auf denen
drei Rollenspiele präsentiert werden. Denn anders als der Titel des Buches
suggeriert, geht es nicht um gesellschaftliche Veränderungen, sondern
Gesprächsführung mit Vertretern der gesellschaftlichen Elite.

So wird im ersten Rollenspiel die Kommunikation mit einem Präsidenten geübt, im
zweiten die mit einem "Cliquenführer", konkret dem Vorgesetzten in einem Betrieb
und im letzten Rollenspiel soll die Gefängnisleitung überzeugt werden, ein
Seminar für Gewaltfreie Kommunikation (GFK) anzubieten.

Alle drei Rollenspiele wirken ziemlich weit hergeholt. Meiner Meinung nach
zeigen sie eher die Grenzen der GFK auf. Da hier die GFK anhand von Rollenspielen und
ihrer Bewertung durch MRB gelehrt wird, lernt der Leser stärker als in MBRs
Hauptwerk zur GFK, wie GFK konkret eingesetzt werden kann und wie man besser
nicht kommunizieren sollte.

Ohne vorheriger Lektürer von "Gewaltfreie Kommunikation: Eine Sprache des
Lebens" würde ich das vorliegende Bändchen nicht empfehlen. Wer "Gewaltfreie
Kommunikation" schon kennt, kann hier neue Anregungen gewinnen, allerdings sind
die thematischen Überschneidungen mit MBRs Hauptwerk schon groß und wesentlich
neue Gedanken gibt es nicht zu entdecken.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von katharinav am 6. Juni 2010
Format: Taschenbuch
Rosenberg bringt es auF den Punkt, kurz und bündig: Das Erspüren der Bedürfnisse des Gegenübers und das eingehende Ansprechen eben dieser Bedürfnisse zu Beginn des Gespräches öffnen die Tür zu einem Austausch, der für beide Seiten gewinnbringend ist. Glaubwürdigkeit entsteht durch diese Gesprächseröffnung, die Chance für die Annahme der Botschaft wächst. Beiderseitige Anliegen können offen diskutiert werden mit dem Ziel, für beide Seiten das Beste zu erreichen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen