Spezial Angebot

Sichern Sie sich dieses Hörbuch
für 0,00 Euro im Probeabo

Bei Audible.de im Probeabo kaufen
oder
Bei Audible.de kaufen

Hörbuch-Downloads verfügbar bei

Ihr Vorteil
Als Amazon Kunde können Sie Ihr Amazon-Konto auch bei Audible verwenden.
Das Herz des Jägers (Der Kelch von Anavrin 1)
 
Größeres Bild
 

Das Herz des Jägers (Der Kelch von Anavrin 1) [Hörbuch-Download]

von Lara Adrian (Autor), Uve Teschner (Erzähler)
3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (61 Kundenrezensionen)
Regulärer Preis bei Audible.de: EUR 24,95 Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Preis:EUR 23,25 oder EUR 0,00 im Probeabo von Audible.de
Sie sparen:EUR 1,70 (7%)
Alle Preisangaben inkl. MwSt.

So funktioniert das Probeabo von Audible.de
  1. Sie erhalten einen Hörbuch-Download Ihrer Wahl für 0,00 Euro.
  2. Melden Sie sich bei Audible mit Ihrem Amazon-Konto an.
  3. Schließen Sie das Probeabo ab und wählen Sie ein Hörbuch frei aus über 100.000 Titeln.
  4. Nach 30 Tagen geht der Probemonat in das monatlich kündbare Flexi-Abo über. Im Flexi-Abo erhalten Sie für monatlich 9,95 Euro ein Hörbuch Ihrer Wahl pro Monat.
  5. Den Probemonat, sowie das Flexi-Abo, können Sie jederzeit online oder per E-Mail kündigen.
  6. Wenn Sie das Probeabo innerhalb der ersten 30 Tage kündigen, entstehen Ihnen keine Kosten.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 8,99  
Taschenbuch EUR 9,99  
Hörbuch-Download, Ungekürzte Ausgabe EUR 23,25 oder EUR 0,00 im Probeabo von Audible.de

Videos ansehen

 
   


Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Hörbuch-Download
  • Spieldauer: 11 Stunden und 45 Minuten
  • Format: Hörbuch-Download
  • Version: Ungekürzte Ausgabe
  • Verlag: Audible GmbH
  • Audible.de Erscheinungsdatum: 24. Oktober 2012
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B009WIYE30
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (61 Kundenrezensionen)

Produktbeschreibungen

England, 1275: Die junge Lady Ariana of Clairmont will ihren Bruder Kenrick befreien. Dieser wurde entführt, weil er nach dem mächtigen Drachenkelch suchte, der seinem Besitzer unvorstellbare Kräfte verleiht. Ein reicher Edelmann hat es auf Kenricks Aufzeichnungen abgesehen und schreckt vor nichts zurück, um sie in seinen Besitz zu bringen.

Als Ariana auf ihrem Weg nach Frankreich in Lebensgefahr gerät, rettet ihr der verwegene Braedon le Chasseur das Leben und bietet ihr seine Hilfe an. Ariana ist fasziniert von dem düsteren, schweigsamen Ritter. Da sie keine andere Wahl hat, bittet Ariana ihn um Hilfe bei der Suche - ohne zu wissen, ob sie dem düsteren Ritter, der nichts von sich und seiner Suche preisgibt und übernatürlich scharfe Sinne zu besitzen scheint, wirklich trauen kann. Doch trotz ihrer Zweifel fühlt sich die schöne Edeldame magisch zu Braedon hingezogen, entfacht er doch eine nie gekannte Leidenschaft in ihr...

>> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

©2011 Lyx; (P)2012 Audible GmbH

Vorgeschlagene Tags zu ähnlichen Produkten

 (Was ist das?)
Setzen Sie den ersten relevanten Tag hinzu (ein Schlüsselwort, das mit diesem Produkt in engem Zusammenhang steht).
 
(163)
(24)

 

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
37 von 39 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen eine waschechte Para- Historical- Romance 6. November 2011
Von Happy End Bücher - Nicole TOP 100 REZENSENT
Format:Taschenbuch
England 1275:
Lady Arianas Bruder Kenrick , ein Tempelritter, kehrt nach langer Abwesenheit zurück auf die Burg seines Vaters und seine verschlossene Art macht Lady Ariane, seiner Schwester, sehr zu schaffen, denn zuvor waren sie und ihr Bruder mehr als unzertrennlich. Eines Tages beobachtet sie, wie Kenrick an gewissen Aufzeichnungen über einen mit Zauberkräften ausgestatteten Drachenkelch arbeitet und eine Karte anfertigt. Kurz darauf kehrt er wieder einmal seiner Heimat den Rücken und kurz nach dem Tod des Vaters, bekommt Ariane eine beunruhigende Nachricht. Kenrick wird in Rouen gefangen gehalten und sein Tod kann nur verhindert werden, wenn Lady Ariane sich aufmacht, Kenricks Aufzeichnungen im Austausch gegen ihren Bruder, den Entführern auszuhändigen.

Gesagt- getan. Mit einem treuen Gefolgsmann ihres verstorbenen Vaters und ein wenig Handgeld ausgestattet, macht sie sich auf den Weg um jemanden zu finden, der sie mit einem Schiff nach Frankreich übersetzt. Leider ist der Mann, der sich ihr anbietet, nicht allzu ehrlich und als es zu einem Kampf um ihre Habseligkeiten kommt, wird der Gefolgsmann getötet und nur dem beherzten Eingreifen eines dunklen Ritters ist es zu verdanken, dass Ariane in letzter Minute gerettet wird.
Braedon le Chasseur, so der Name des Ritters, verlangt von Ariana zu erfahren, wieso diese Männer hinter ihr her waren und sie sogar töten wollten. Doch Ariana hat zunächst kein richtiges Vertrauen zu ihm, und so versucht sie Braedon erst einmal durch Halbwahrheiten zu beschwichtigen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Vorhersehbar und ohne Nachhall 28. Juli 2012
Von Lyrica
Format:Taschenbuch|Von Amazon bestätigter Kauf
(Rezension enthält Spoiler)
Die Handlung ist in England um 1275 angesiedelt. Lady Ariana of Clairmont wird von dem eigenbrötlerischen Braedon le Chasseur gerettet, als sie auf der Suche nach ihrem entführten Bruder ist und dabei in große Gefahr gerät. Nach und nach stellt sich heraus, dass Kenrick entführt wurde, weil er Aufzeichnungen über den Verbleib des Kelchs von Anavrin besitzt, der seinem Besitzer unvorstellbare Macht verleiht. Der Kelch ist in vier Teile zerbrochen, die jedoch alle unauffindbar sind.
Ich lese historische Romane eigentlich sehr gerne, weil ich es immer sehr interessant finde, wie Autoren das Leben in der jeweiligen Zeit beschreiben und man sich fühlt, als würde man als Leser direkt dort sein. Doch obwohl dies als historischer Liebesroman ausgelegt war, habe ich diese Elemente sehr stark vermisst. Die Jahreszahl spricht zwar dafür, aber ansonsten hätte es auch in jeder anderen Zeit spielen können. Nur weil man neumodische Wörter nicht benutzt und sein Gegenüber mit Lord" oder Lady" anredet wird daraus noch lange kein historischer Roman. Schade. Da hilft es auch nicht, dass man versucht die mystische Prise durch keltische Elemente herbeizuzwingen, im Gegenteil.
Die Handlung fand ich todlangweilig. Ich wusste eigentlich schon von Anfang an, wie das Ganze ausgehen würde und auch am Schluss, als Ariana im Sterben liegt, war es mehr als offensichtlich, dass Braedon genau in diesem Moment einen Teil des Kelchs findet und natürlich genau den, der zur Heilung beiträgt. Dass Ariana dann im Epilog auch noch schwanger ist, ergänzt dieses Detail perfekt.
Auch die Charaktere fand ich austauschbar und farblos. Ob es jetzt Ariana ist oder Braedon.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
16 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Liebe ok; aber historisch? Würde ich nicht sagen... 7. Dezember 2011
Von Natsú
Format:Taschenbuch
Ich habe schon vorher die Romantic-Fantasy-Serie "Midnight Breed" von Lara Adrian gelesen (lese sie immer noch) und dachte mir daher warum nicht? Außerdem lese ich auch sehr gerne historische Liebesromane.
Nun, da habe ich das Buch gekauft und nach ca. 25o Seiten habe ich mich gefragt wo denn der historische Teil geblieben ist(?). Nur weil hier und da mal eine Burg vorkommt oder man mit "Madame" oder "Lord" angesprochen wird heißt das noch lange nicht, dass es sich automatisch um einen historischen Liebesroman handelt.
Ich zweifle, ob ich mir den nächsten Teil kaufen soll, wahrscheinlich nicht, denn ich habe auch nicht den Drang dazu, die Geschichte unbedingt weiterzulesen.

Ach und die Aussage von @Merle: "Unschuldig und lässt sich doch so willig verführen- und zwar vollständig, ohne Gedanken an die Folgen- und das im Jahre 1275! Geschichtlich ist nichts vorhanden, es könnte irgendwann und irgendwo in der Vergangenheit spielen."
Da stimmt ich DEFINITIV zu. Bei einem historischen Liebesroman erwarte ich einen gewissen Anteil an geschichtlichem Hintergrund. Welche Frau bitte lässt sich in dem Jahrhundert so schnell verführen und reist alleine mit einem fremden Kerl?

Wer WIRKLICH historische Liebesromane lesen möchte, der sollte die Hand davon lassen und lieber die Highland-Saga von Diana Gabaldon lesen. Denn DAS sind richtige historische Liebesromane. Kann man überhaupt nicht mit Lara Adrian vergleichen. Sie sollte lieber ihre Fantasy-Reihe weiterschreiben, denn das ist der Platz wo sie hingehört :)
Im Endeffekt finde ich das Buch nicht so schlecht geschrieben nur fehlt es meiner Meinung nach u.a. an Spannung, an historischen Anteilen und an der Glaubwürdigkeit. Ich habe schon viel bessere Bücher gelesen. Daher leider nur 2 Sterne von mir.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
4.0 von 5 Sternen Schöner historischer Fantasyroman mit kleinen Schwächen!
Der Prolog führt einen in die magische Geschichte um Anavrin und den Drachenkelch perfekt ein. Man wird vertraut gemacht mit der Legende und der Ausgangssituation und das in... Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Lisa Ullrich veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Spannend
Eigentlich eine sehr schöne Story! Zwar nicht das, was ich erwartet hatte, aber für Fantasy-Liebhaber genau das richtige!
Kann ich weiterempfehlen!
Vor 2 Monaten von LouDramaQueen veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Gut
Sehr gutes Produkt.Würde es immer wieder kaufen und auch anderen weiteremphehlen.
Danach habe ich immer gesucht und jetzt auch gefunden
Vor 3 Monaten von agathechristie veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Für Träumer
Ein Buch zum Träumen mit Liebesgeschichte und Spannung. Leicht zu lesen, schön geschrieben aus dem alten London und aus Frankreich.
Vor 4 Monaten von Gabi, Erkrath veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Buch
Interessantes Buch. Was kann man noch dazu sagen? Bei den Büchern ist es Geschmacksfrage. Mir gefällt hat es aber gefallen.
Vor 4 Monaten von Gedanski veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Toller Auftakt einer interessanten Reihe.....
Kurzbeschreibung
England, 1275: Die junge Lady Ariana of Clairmont ist auf der Suche nach ihrem entführten Bruder Kenrick. Lesen Sie weiter...
Vor 7 Monaten von steffis-und-heikes-lesezauber (Blog) veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Leicht zu lesender Stoff mit langatmig beschriebenen Liebesszenen
Leichter Lesestoff, ohne Tiefgang; jedoch: flüssige Schreibweise.
Unter den langatmig beschriebenen Liebesszenen leidet leider das Spannungselement allzu häufig. Lesen Sie weiter...
Vor 8 Monaten von Kettenhemd veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Der Kelch von Anavrin
Der Kelch von Anavrin ist ein Buch aus der Mystik Literatur. Man muss sich darauf einlassen können, dann ist es eine sehr unterhaltende Lektüre.
Vor 9 Monaten von Kerstin Kreutzer veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Eine verzaubernde Komposition aus Fantasy und Historischem!
Vor ein paar Wochen bin ich in den Genuss von Lara Adrians ersten Vampirband "Geliebte der Nacht" gekommen und habe mir nun ihr historisches Fantasybuch "Das Herz des Jägers"... Lesen Sie weiter...
Vor 9 Monaten von Lielan veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ok
Ok die W a r e erfüllte m e i n e E r w a r t u n g
Vor 12 Monaten von Christian Olligschlaeger veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar


ARRAY(0xa5b75600)