Haus des Glücks: Roman und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr

Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 6,75

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 1,35 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Haus des Glücks: Roman auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Das Haus des Glücks: Roman [Taschenbuch]

Yvonne Winkler
4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (15 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 8,99 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Gewöhnlich versandfertig in 1 bis 2 Monaten.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 6,99  
Taschenbuch EUR 8,99  

Kurzbeschreibung

11. Januar 2013
Julia Sievers hat nur einen Wunsch: Sie möchte ihren alten Traum, Ärztin zu werden, verwirklichen. Doch ihr Mann nimmt sie nicht ernst. Nur ihre Großmutter versteht sie und erzählt ihr von ihrer Ururgroßmutter Victoria, die auf Samoa lebte und ebenfalls unbedingt Ärztin werden wollte. Anhand von Tagebuchaufzeichnungen und Briefen begibt sich Julia auf die Spur dieser fremden Vorfahrin. Schließlich reist Julia in die Südsee, wo sie nicht nur auf einen bisher unbekannten Verwandten trifft, sondern auch ein altes Familiengeheimnis enthüllt ...

Wird oft zusammen gekauft

Das Haus des Glücks: Roman + Das Buch der verborgenen Wünsche: Roman
Preis für beide: EUR 18,98

Einer der beiden Artikel ist schneller versandfertig.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 503 Seiten
  • Verlag: Knaur (11. Januar 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3426511738
  • ISBN-13: 978-3426511732
  • Größe und/oder Gewicht: 18,8 x 12,4 x 4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (15 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 138.513 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über die Autoren

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Ein wunderschöner Roman, der in zwei Zeitebenen spielt." Blog lesendes-katzenpersonal, 31.01.2013

"Romantische Geschichte vor exotischer Kulisse" TV für mich, 12.01.2013

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Yvonne Winkler wurde 1967 in Hamburg geboren. Während ihres Medizinstudiums begann sie sich für medizinische Geschichte und Völkerkunde zu interessieren. Nach dreijähriger Tätigkeit als Ärztin beschloss sie, ihre Leidenschaft zum Beruf zu machen, und lebt heute als freie Schriftstellerin in Hamburg.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen
4.4 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
16 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Zwei Frauen, ein Lebenstraum 13. Februar 2013
Von Kleeblatt TOP 500 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
Format:Taschenbuch
Julia Sievers ist verheiratet und Mutter von 3 Kindern. Als auch das jüngste Kind nicht mehr den ganzen Tag zu Hause ist und seine Mutter braucht, fühlt sie sich unausgelastet.
Sie hat den Abschluss einer Krankenschwester, aber den Beruf zugunsten ihrer Kinder vor 10 Jahren aufgegeben. Ihr lange gehegter Traum kommt wieder hoch, sie möchte gern Medizin studieren. Ihr Mann ist davon alles andere als begeistert.
Ihrer Großmutter, die ihr eine gute Vertraute und Freundin ist, erzählt sie ihren Kummer. Dieser fällt ein, dass ihre eigene Großmutter ebenfalls den Traum hatte, Medizin zu studieren und gibt Julia Tagebuchaufzeichnungen von ihr mit.
Aus diesen erfährt Julia vom Leben ihrer Ururgroßmutter Victoria, die Tochter eines Hamburger Arztes war und selber den großen Wunsch verspürte, Ärztin zu werden. Leider war es den Frauen in Deutschland nicht gestattet, Ende des 19. Jh. zu studieren. Sie war bereit, alle möglichen Wege zu gehen, um ihr Ziel zu erreichen, sie wäre dafür auch fast ins Kloster gegangen.
Mit John Seymour tritt auch die Liebe in ihr Leben, den sie später auch heiratet. Als John bei einem Geschäftsabschluss hohe Schulden macht und die Schiffe, die mit seinen Waren bestückt sind, untergehen, steht er mittellos seinen Gläubigern gegenüber. Diese wollen ihn ins Gefängnis bringen, sind aber einverstanden damit, dass er sich nach irgendwohin begibt, wo das englische Königshaus keinen Zugriff auf ihn hat. Victoria und John wandern nach Samoa, ans Ende der Welt, aus.
Wird es ihnen gelingen, dort glücklich zu werden und kann Victoria dort ihrem Traum, Ärztin zu werden, näherkommen? ...
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Das Haus des Glücks..... 16. Januar 2014
Von lesemoni
Format:Taschenbuch
Noch ganz frisch der Eindrücke über dieses Buch,dass ich gerade beendet habe ,schreibe ich diese Rezi.Eine wirklich sehr schöne Geschichte,die mich auch berührt hat ,aber ich hatte immer wieder das Gefühl,dass das Buch um einiges gekürzt wurde,was dadurch auffiel dass immer wieder Namen von Menschen fielen ,die vorher mit keinem Wort erwähnt wurden.ZB. war Wilhelm auf einmal verheiratet...wo und wann hat er geheiratet ???? Ganz zum Schluß,den letzten Tagebucheintrag hab ich dreimal gelesen weil ich mich fragte, wer sind Klara und Martin ???? Man könnte meinen es wären Victorias Kinder ,aber wieso kennen die beiden Deutschland noch aus ihrer Kindheit ???? Die Kinder von John und Victoria waren doch Alexander ,Konstantin und Johanna . Wirklich sehr verwirrend :-( Da wäre wirklich ein Stammbaum sinnvoll gewesen. Auf Seite 292 hab ich dann noch einen Schreibfehler entdeckt .Da unterhält sich Victoria mit Lotte.Sie duzen sich und auf einmal sagt Victoria :" Grüßen sie bitte alle ganz lieb von mir,vor allem Ajona". Bei der nächsten Anrede wie auch im gesamten Roman duzen sich die beiden.Dass dies auch beim Lektorat übersehen wurde ,ist mir rätselhaft.Auch die Schrift der Tagebucheinträge lässt zu wünschen übrig,diese war einfach zu " hell" um sie genießen zu können.Ich war immer froh wenn ich diese " durch" hatte.

Ansonsten hat mir die Geschichte wirklich gefallen und ich werde mir auch das nächste Buch der Autorin anschaffen wenn eines erscheint und mich vom Inhalt her anspricht.Aus den genannten Gründen gibt es von mir leider nur 3 Sterne.......
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein warmherziger Roman 10. Februar 2013
Von Carlotta
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Ein wunderbar warmherziges Buch, das einen im tiefsten Winter die Hitze der Südsee fühlen lässt. Das Buch ist sehr flüssig geschrieben, sodass man es an einem gemütlichen Wochenende in einem Rutsch durchliest. Die Figuren sind präzise gezeichnet und man sieht sowohl die Menschen in Hamburg, als auch die Bewohner von Samoa deutlich vor sich. Eine einzige Frage blieb für mich am Ende offen. Was passierte wirklich mit den Schiffen?
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein neues Leben auf Samoa 30. April 2013
Von Anna Inna TOP 50 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Die Rahmengeschichte spielt im Jahr 2008/2009 und hat als Hauptthema Julia. Julia ist verheiratet mit Marco und sie haben drei Kinder. Ihr Leben ist nicht zufriedenstellend für sie, sie fühlt sich nicht ausgelastet. Jeden Dienstag sitzt sie bei ihrer Omas zum Kaffeeklatsch und irgendwann zeigt Oma ihr ein Tagebuch von Julias Uroma. Julia hatte als Krankenschwester gearbeitet, gab den Beruf wegen der Kinder auf und hat im Kopf die Idee, Medizin zu studieren. Diese Idee diskutiert sie mit der Oma, weil keiner aus ihrer Familie sie unterstützen will.

Ab da blendet das Zeitgeschehen in das Tagebuch der Uroma, Victoria. Sie lebte Ende des 19., Beginn 20. Jahrhundert. Victoria lebt mit ihren Eltern in Hamburg. Damals war es für Mädchen ein Ding der Unmöglichkeit zu studieren. Ihr Vater ist Arzt und Victoria würde auch so gerne Ärztin sein. Da es nicht geht, versucht Victoria über Umwege als Krankenschwester ihrem Ziel nahe zu kommen. Irgendwie und auf Umwegen. Sie lernt dann John kennen und heiratet ihn. So ist das eben mit Mädchen, sie müssen verheiratet werden. John erleidet beruflich im wahrsten Sinne des Wortes Schiffbruch. Er muss fliehen, weil Schiffe mit Besatzung und Ladung verschollen bzw. angeblich untergegangen sind und man ihm die Schuld anlasten möchte. Zudem hat er dadurch geschäftlichen Bankrott. Das gute Leben ist zuende. John und Victoria fliehen nach Samoa. Auf Samoa sind sie gewungen, sich ein komplett neues Leben aufzubauen. Victoria findet in ihren Traumberuf, auch wenn sie als Ärztin nie anerkannt ist. Aber sie kann ärztlich helfen, und zwar in einer Wald-und Wiesen-Praxis auf Samoa.

Am Ende wird das Heute wieder eingeblendet, die Verknüpfung zu Julia.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
4.0 von 5 Sternen Lebe deinen Traum
Julia träumt davon Ärztin zu werden, sie hatte vor ihrer Hochzeit und den zwei Kinder sogar bereits zwei Semester studiert. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Ro.Ry veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Das Haus des Glücks
Ich bin begeistert ,bin noch am lesen, momentan bleibt nicht so viel Zeit
nächste Woche ist wieder Lesen dran Spitze
Vor 3 Monaten von Lieselotte Sterr veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Unglaublich schön!
Ich habe diese Buch sozusagen in einem durch gelesen! Dieses Buch zieht von der ersten Seite an einen in seinen Bann und ist spannend und einfach nur schön zu lesen bis ganz... Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von Sandrine veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Habe es für gut befunden
Ich habe dieses Buch vor langer Zeit gelesen und kann mich nicht mehr genau an die Einzelheiten erinnern. Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von Sissy veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Roman
Teilweise , umständliche die zusammenhänge formuliert. Sonst sehr gut , Schluß hätte noch ein wenig besser beschrieben werden können. Lesen Sie weiter...
Vor 9 Monaten von Berger veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen zauberhaftes Buch
Wunderschöne Geschichte... startet in der Gegenwart und spielt dann Ende des 19. Jahrhunders... konnte es kaum zur Seite legen -
Vor 10 Monaten von Karin Immenroth veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Das Haus des Glücks: Roman
Das Haus des Glücks: ist ein gelungener sehr Farben froh umschreibender Roman welcher beim lesen nicht langweilt sondern unterhält. Schön.
Vor 12 Monaten von Alex B. veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen ein muss für fans von familengeschichten!!
wunderschönes buch, kann ich nur echt weiterempfehlen...so ein richtiger schmöker für die sommer und strandzeit... Lesen Sie weiter...
Vor 14 Monaten von katzenmama 68 veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Zwei Frauen kämpfen gegen Vorurteile und Konventionen
Julia, eine moderne junge Frau Anfang 30, ist nicht mehr zufrieden mit ihrem Leben: Kinder, Küche, Mann, Haus... Lesen Sie weiter...
Vor 14 Monaten von Christa veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Schön zu lesen
und dabei spannend. Die Familiengeschichte führt einen von Hamburg in die Südsee. Mit leichter Hand wird ein Bogen geschlagen vom etwas altmodischen Teekontor um 1800 in... Lesen Sie weiter...
Vor 16 Monaten von Patricia van der Reise veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar