summersale2015 Hier klicken mrp_family Liebeserklärung Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More saison Fire HD 6 Shop Kindle Sparpaket SummerSale
Menge:1
Das Haus der Dämonen... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von verleihshop
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,23 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Das Haus der Dämonen 2
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Das Haus der Dämonen 2

37 Kundenrezensionen

Preis: EUR 11,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
1-Disc Version
EUR 11,99
EUR 8,58 EUR 6,99
Nur noch 11 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
51 neu ab EUR 8,58 4 gebraucht ab EUR 6,99

Amazon Instant Video

Das Haus der Dämonen 2 sofort ab EUR 2,99 als Einzelabruf bei Amazon Instant Video ansehen.
Auch als DVD zum Ausleihen beim LOVEFiLM DVD Verleih verfügbar

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

Das Haus der Dämonen 2 + Das Haus der Dämonen
Preis für beide: EUR 15,96

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Abigail Spencer, Chad Michael Murray, Katee Sackhoff, Emily Alyn Lind, Cicely Tyson
  • Komponist: Michael Wandmacher
  • Künstler: Eyde Belasco, Tom Elkins, Brad Kessell, Yaron Levy, Dana Embree, Bobby Ranghelov, Erika Rice, Leon Clarance, James Wallace, Paul Brooks, Scott Niemeyer, Elliot Greenberg, Jennifer Kamrath, Joe MacCarthy, Jeff Levine, Norm Waitt
  • Format: Dolby, PAL, Widescreen
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.40:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Universum Film GmbH
  • Erscheinungstermin: 23. August 2013
  • Produktionsjahr: 2013
  • Spieldauer: 97 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (37 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B00CTEU34I
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 21.702 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Andy (Chad Michael Murray) zieht mit seiner Frau Lisa (Abigail Spencer) und seiner Tochter Heidi (Emily Alyn Lind) in seine alte Heimat Georgia.
Die kleine Heidi leidet seit jeher an Geistererscheinungen und dunklen Visionen. In der Abgeschiedenheit will die kleine Familie endlich zuruhe kommen. Doch ihr neues Zuhause birgt eine dunkle Geschichte und schnell merken sie, dass sie in dem alten Haus nicht alleine sind….

Pressezitate:
"Stärker als sein Vorgänger" (Variety)
"Mit einigen ordentlichen Schockern" (Hollywood Reporter)

VideoMarkt

Lisa und Andy ziehen mit ihrer Tochter Heidi aufs Land, ein idyllisches Grundstück in Georgia hat es ihnen angetan. Doch das Haus hat eine Vergangenheit, und in der sind nicht nur schöne Dinge passiert. Ein geheimnisvoller Fremder namens Mr. Gory jedenfalls hat Heidi von den weniger schönen Sachen erzählt. Dinge, die Kinder überfordern können Doch außer Heidi hat nie jemand diesen Mr. Gordy gesehen. Lisa wird misstrauisch, auch sie leidet schon länger unter beunruhigenden Visionen. Hat ihre Tochter ihre "Begabung" geerbt?

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Retro Kinski TOP 500 REZENSENT am 31. Juli 2013
Format: DVD
FILM (OHNE SPOILER!) Bewertung/Besprechung (Review):

Diesmal wird also die Handlung von Conneticut nach Georgia verlegt und auch ansonsten gibt es nur wenige Ähnlichkeiten zu Teil 1. Diese liegen insbesondere in der Nutzung klassischer Horrorszenarien welche versuchen, den soliden Spukcharakter des ersten Teils zu wiederholen. Teil 2 funktioniert also auch völlig unabhängig von Teil 1 und erzählt im Groben die Geschichte von Teil 1 nochmal mit etwas anderen Protagonisten. Als gut kann vermerkt werden, dass ohne große Vorgeschichte oder Vorlauf von Anfang an die Nervenschraube bei DAS HAUS DER DÄMONEN 2 angezogen wird. Old-school Horrorfreunde fühlen sich sicherlich sofort in dem vertrauten Aufbau der Geschichte wohl.

Ohne den Schwerpunkt auf computergenerierte Effekte zu setzen, spricht DAS HAUS DER DÄMONEN 2 archaische Urängste an und versteht es diese an diversen Stellen gekonnt zu wecken. Dieses Niveau kann allerdings nicht über die gesamte Laufzeit mit leichter Überlänge durchgehalten werden. Wer sich mal wieder in gewohnt bodenständiger Art mit seltsamen Figuren, Schatten, Gesichtern, Stimmen und Geisterspuk gruseln will, wird seinen Gefallen an DAS HAUS DER DÄMONEN 2 finden. Der Film bezieht seine entsprechenden Momente mal endlich wieder ohne CGI-Bombast, Aliens, Folterszenen oder einer ganzen Truppe von Monstern wie in vielen aktuellen anderen Genrebeiträgen.

DAS HAUS DER DÄMONEN 2 (im Original: THE HAUNTING IN CONNETICUT 2: GHOTS OF GEORGIA) erzählt die Geschichte von einer kleinen Familie, die genretypisch mit ihrer kleinen Tochter Heidi in eine spukbelastetes Haus umziehen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: DVD Verifizierter Kauf
Andy zieht mit seiner Frau Lisa und seiner Tochter Heidi in ein altes Haus nach Georgia. Es dauert nicht lange und Heidi sieht seltsame Geistererscheinungen und erzählt ihren Eltern, dass sie sich mit einem alten Mann namens Mr. Gordy trifft. Nach und nach taucht die grausige Vergangenheit des Hauses auf und bald befindet sich Andys Familie in Lebensgefahr …

*

Es handelt sich hier um keine Fortsetzung, sondern eher um eine andere Interpretation des ersten Teils. Ein anderes Gebäude, eine andere Familie und eine andere Geistergeschichte aus der Vergangenheit. Doch trotz dieser eigentlich ideenlosen Handlung hat mir “Das Haus der Dämonen 2″ in einigen Dingen sogar besser als der erste Teil gefallen.
Aber genau genommen haben beide Teile ihren Reiz, nur dass im zweiten die Schockmomente manchmal etwas besser saßen als im ersten. Die Stimmung erinnert wieder an die Horrorfilme der 80er Jahre und ließ mich desöfteren an “Amityville Horror” denken.

Schauspielerisch fällt die kleine, 12jährige Emily Alyn Lind auf, die hier nicht ihre erste Rolle meistert. In Clint Eastwoods “J. Edgar” zum Beispiel verkörperte sie die Schauspielerin, Sängerin und Tänzerin Shirley Temple. Oft musste ich an Drew Barrymore denken, die damals im etwa gleichen Alter in “E.T. – Der Ausserirdische” und “Der Feuerteufel” mitgespielt hat. Emily Alyn Lind hat mir wirklich sehr gut gefallen. Die erwachsenen Darsteller waren eher Mittelmaß und haben mich nicht wirklich überzweugt. Gestört haben sie allerdings auch nicht.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von ChuckyBK am 26. September 2013
Format: Blu-ray
Andy zieht mit Frau Lisa und Tochter Heidi in ein altes abgelegenes Haus in Georgia. Seine Gattin hat schon immer die Gabe übernatürliche Dinge zu sehen, sieht dies aber nicht als solche an. Auch ihre Schwester ist diesbezüglich vorbelastet. Als die kleine Heidi sich mit Fremden unterhält, die es anscheinend nicht zu geben scheint, tut Lisa dies zunächst als Spinnerei ab, doch bald muss sie feststellen, das es in ihrer Umgebung wirklich mysteriöse Erscheinungen gibt, die mit der Geschichte des Anwesens zusammenhängen und die darauf sinnen, von ihren Qualen erlöst zu werden.

Hört sich eigentlich an, wie jeder andere 0815-Haus Horror könnte man meinen, aber hinter dem Ganzen steckt eine wirklich originelle und insgesamt auch komplexe Geschichte, die ich aber bewusst nicht verraten habe.

Etwas merkwürdig finde ich aber den Titel des Ganzen, da er doch etwas in die Irre führt. Natürlich hat das Haus schon etwas mit dem Horror zu tun, der sich ereignet, aber das lockt den Zuschauer auf eine falsche Fährte, denn eigentlich geht es mehr um das ganze Grundstück. Von daher halten sich die typischen, mittlerweile langweilig gewordenen Poltergeist-Momente stark in Grenzen.

Nachdem Dakota Fanning zu alt geworden ist könnte die kleine Emily Alyn Lind durchaus ihre Lücke ausfüllen, denn sie mimt wirklich professionell wie ein Großer. Auch Abigail Spencer als Mami weiß zu überzeugen und würde problemlos jeden „Jennifer Connelly“ Look-a-Like Contest gewinnen (ob das jetzt so beabsichtigt ist, lasse ich mal dahin gestellt).

Meiner Meinung nach ist dieser Streifen besser als sein Vorläufer, weil die Geschichte weitaus origineller ist und sich vieles eben nicht nur in dem Haus abspielt, sondern an vielen verschiedenen Orten. Durchaus eine Sichtung wert – und den Titel einfach ignorieren. (videotie.de)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden