oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 0,25 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Das Guayana-Projekt: Ein deutsches Abenteuer am Amazonas [Broschiert]

Jens Glüsing
4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 19,90 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 8 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Dienstag, 23. September: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Kurzbeschreibung

17. März 2008
Deutsche Wissenschaftler unternahmen zwei gegensätzliche Expeditionen, um eine abgelegene Region des brasilianischen Amazonasgebietes an der Grenze zu Französisch-Guayana zu erschließen. Die eine fand 1935 unter Leitung des Geologen und späteren SS-Offiziers Schulz-Kampfhenkel statt und diente der Erkundung eines deutschen Brückenkopfes in Südamerika. Die zweite verfolgte gänzlich andere Ziele. Sie wurde geleitet von Christoph Jaster, einem gebürtigen Deutschen, der inzwischen Leiter des Tumucumaque-Nationalparks ist, des größten Regenwald-Schutzgebietes der Welt. Jens Glüsing rekonstruiert das Unternehmen der Nazis anhand des Original-Expeditionsberichts, des Ufa-Films »Rätsel der Urwaldhölle« und zeitgenössischer Karten. Zugleich begleitet er den heutigen »Förster vom Amazonas« an die historischen Stätten und schildert seine Begegnungen mit Indianern, Goldgräbern und Schmugglern.

Hinweise und Aktionen

  • Unterwasserkameras:
    Halten Sie Ihre Urlaubserlebnisse auch unter Wasser auf Kamera fest und finden Sie hier unsere neu eingetroffenen Unterwasserkameras.


Wird oft zusammen gekauft

Das Guayana-Projekt: Ein deutsches Abenteuer am Amazonas + Vom Amazonas an die Ostfront: Der Expeditionsreisende und Geograph Otto Schulz-Kampfhenkel (1910-1989)
Preis für beide: EUR 64,80

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Broschiert: 240 Seiten
  • Verlag: Ch. Links Verlag; Auflage: 1., Auflage (17. März 2008)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3861534525
  • ISBN-13: 978-3861534525
  • Größe und/oder Gewicht: 20,6 x 12,6 x 2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 480.099 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

Es ist Glüsings Verdienst, einen wenig bekannten Aspekt deutscher Geschichte in Südamerika zu erhellen. Darüber hinaus bietet er ein aktuelles Porträt der Amazonas-Region mit dem von Zersiedelung und Abholzung bedrohten Regenwald. (dpa)

Glüsings Buch geht weit über eine historische Spurensuche hinaus. Es ist zugleich eine eindringliche Mahnung, die Natur zu erhalten und gegen Eingriffe skrupelloser Geschäftemacher zu verteidigen. (Sächsische Zeitung)

Glüsings Buch ist prall gefüllt mit Geschichten von Indianern, Goldgräbern, Bürgermeistern und Abenteuerern wie einst Schulz-Kampfhenkel. Den meisten von ihnen geht es nicht um das Naturparadies, das Glüsing in einigen Passagen wunderbar beschreibt. Am Amazonas geht es damals wie heute vor allem um Profit. Jens Glüsing hat darüber ein ebenso spannendes wie engagiertes Buch geschrieben. (Deutsche Welle)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Jahrgang 1960; Studium der Politikwissenschaft und Spanisch an der Universität Hamburg; Absolvent der Henri-Nannen-Journalistenschule, 1990 Redakteur für Lateinamerika im Auslandsressort des Spiegel in Hamburg, seit 1991 Korrespondent des Nachrichtenmagazins für Lateinamerika mit Sitz in Rio de Janeiro/Brasilien; 2005 Auszeichnung mit dem wichtigsten brasilianischen Journalistenpreis "Premio Embratel". Bücher im Ch. Links Verlag: "Das Guayana-Projekt. Ein deutsches Abenteuer am Amazonas", 2007.


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

4 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.3 von 5 Sternen
4.3 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kampf um den Regenwald 10. Januar 2009
Von timediver® HALL OF FAME REZENSENT TOP 500 REZENSENT
Format:Broschiert
"Die beiden größten bevölkerungsarmen und hervorragend nutzbaren Reserveräume der Erde sind Sibirien und Südamerika....."
(Otto Schulz-Kampfhenkel)

Nach einer kleinen Übersichtskarte, dem Inhaltsverzeichnis und einer Hochspannung erzeugenden Einleitung beginnt Jens Glüsing mit der Schilderung eines deutschen Abenteuers am Amazonas. Der Autor bedient sich hierbei geschickter Weise von Kapitel zu Kapitel des Wechsels zwischen zwei Zeitebenen.....

.....wobei er auf der gegenwärtigen, als Spiegel-Korrespondent für Lateinamerika, zusammen mit dem Fotografen Michel, selbst vor Ort präsent ist. Zusammen mit Christoph Bernhard Jaster gehen sie in dessen Revier, das so groß wie Holland ist, auf Tour. Der deutschstämmige Beamte der brasilianischen Naturschutzbehörde "IBEMA" wurde mit dem Aufbau des Nationalparks "Montanhas do Tumucumaque" an der Grenze zu Französisch Guayana beauftragt. Mit einer Mischung aus Erzählungen und Fakten gelingt es dem Politologen, Romanistiker und Journalisten Glüsing sofort die Leser in seinen Bann zu ziehen. Angefangen beim Mythos "El Dorado", über das von einem Deutschstämmigen in Belem gebrauten "Cerpa-Bier", Ökotourismus, Wildwasser, illegale Goldgräber, "Fitzcarraldo" bis hin zum World Wildlife Fund, "zweibeinigen, langhaarigen Piranhas" und Tapiren als besonderer Delikatesse zeichnet er ein faszinierendes Bild des größten Tropischen Regenwald-Nationalparks der Erde. Am Ende des ersten Kapitels zeigt Jaster dem Autor ein Buch, das er im Bücherschrank seiner Mutter gefunden hatte.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3.0 von 5 Sternen Zu empfehlen 24. Oktober 2012
Von JoKu
Format:Broschiert|Verifizierter Kauf
Die Reisebeschreibung ist gut gelungen, insbesondere der Wechsel zwischen "Schulz-Kempfhenkel" und der aktuellen Expedition. Jedoch waren die politischen Darstellungen nicht gut plaziert. Ich hätte mir eine tiefere Beschreibung der menschlichen Beziehungen und der Ureinwohner aus aktueller Sicht und in Korrelation zur Geschichte gewünscht. Zum Schluß - auf den letzten 10-15 Seiten erfolgte eine langweilige politische Interpretation durch den Author.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen überall in der Welt 26. Oktober 2013
Format:Broschiert|Verifizierter Kauf
Deutschland, damals in Weltecken, wo es keiner vermutet. Es sind doch stets Einzelne oder wahnwitzige Ideen, die große Ergebnisse liefern, unabhängig von politischen Absichten
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar