In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Das Grab im Wald: Roman auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen oder mit einer unserer kostenlosen Kindle Lese-Apps sofort zu lesen anfangen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Passendes Audible Hörbuch hinzufügen
Das Grab im Wald Gesprochen von Detlef Bierstedt EUR 24,95 EUR 3,95
 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden
 

Das Grab im Wald: Roman [Kindle Edition]

Harlan Coben , Gunnar Kwisinski
4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (105 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 8,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet

Kostenlose Kindle-Leseanwendung Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Passendes Audible Hörbuch

Wechseln Sie zwischen dem Lesen des Kindle eBooks und dem Hören des Audible-Hörbuchs hin und her. Nachdem Sie das Kindle-Buch gekauft haben, fügen Sie das Audible-Hörbuch für den reduzierten Preis von EUR 3,95 hinzu.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 8,99  
Taschenbuch EUR 8,95  
Hörbuch-Download, Ungekürzte Ausgabe EUR 0,00 im Audible-Probeabo

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Seite von Zum Anfang
Diese Einkaufsfunktion wird weiterhin Artikel laden. Um aus diesem Karussell zu navigieren, benutzen Sie bitte Ihre Überschrift-Tastenkombination, um zur nächsten oder vorherigen Überschrift zu navigieren.

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

„Glänzend erzählt, kunstvoll aufgebaut, Spannung pur und überraschende Wendungen – so soll ein Thriller einfach sein. Und genau das ist Coben gelungen.“ (Hamm Live)

Kurzbeschreibung

Ein mitreißender Pageturner über ein altes Familiengeheimnis und seine mörderischen Folgen


Zwanzig Jahre ist es her, dass vier Jugendliche nachts in einen Wald liefen. Zwei wurden kurz darauf brutal ermordet aufgefunden. Von den anderen beiden fehlt seither jede Spur: Gil Perez und Camille Copeland. Camille war die Schwester von Paul Copeland, mittlerweile ein angesehener Staatsanwalt und gerade mit seinem ersten Mordprozess konfrontiert. Da wird plötzlich die Leiche von Gil Perez gefunden, und über Nacht holt die Vergangenheit Paul wieder ein. Er versucht herauszufinden, was damals wirklich geschah, und gerät immer tiefer in einen wahren Albtraum …



Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 1490 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 481 Seiten
  • Verlag: Goldmann Verlag (19. März 2012)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B007K19B20
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Erweiterte Schriftfunktion: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (105 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #2.610 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über den Autor

Harlan Coben wurde 1962 in New Jersey geboren. Nachdem er zunächst Politikwissenschaft studiert hatte, arbeitete er später in der Tourismusbranche, bevor er sich ganz dem Schreiben widmete. Er hat bislang elf Thriller geschrieben, die in über zwanzig Sprachen übersetzt wurden. Harlan Coben wurde als erster Autor mit den drei wichtigsten amerikanischen Krimipreisen ausgezeichnet, dem "Edgar Award", dem "Shamus Award" und dem "Anthony Award".
Für "Ein verhängnisvolles Versprechen" ist er 2006 mit dem "Quill Book Award" in der Kategorie "Mystery / Suspense / Thriller" ausgezeichnet worden. Harlan Coben gilt als einer der wichtigsten und erfolgreichsten Thrillerautoren seiner Generation. Er lebt mit seiner Frau und seinen vier Kindern in New Jersey.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mega-Spannung 27. Oktober 2011
Von Fredi
Format:Taschenbuch
Das Buch hat mich förmlich umgehauen. Von der ersten Seite an war ich gefesselt und hatte auch nicht das Gefühl, dass die Ausführungen des Autors irgendwo zu lanschweifig sind. Das kann ich nicht von jedem Autor behaupten. Absolute Leseempfehlung!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
18 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Verscharrt 14. Juni 2013
Von MissVega
Format:Taschenbuch
Bereits seit 18 Jahren ist der amerikanische Autor Harlan Coben als Crime-Schriftsteller tätig. Sein Thriller „Kein Sterbenswort“ wurde sogar in Frankreich verfilmt. Neben einigen Krimireihen mit stets derselben Hauptfigur hat Coben 2001 begonnen, auch Bücher mit immer verschiedenen Charakteren zu schreiben. Hierzu gehört „Das Grab im Wald“, welches 2008 erschienen ist. Coben lebt mit seiner Frau und seinen vier Kindern in Ridgewood, New Jersey und ist der Gewinner zahlreicher Auszeichnungen und Preise.

Bezirksstaatsanwalt Paul Copeland musste in seinen 38 Lebensjahren bereits einige schwere Schicksalsschläge hinnehmen. Vor wenigen Monaten hat er seinen Vater beerdigt, seit fünf Jahren ist er Witwer, der seine Frau an den Krebs verloren hat. Mit seiner 6jährigen Tochter Cara lebt er in Newark, New Jersey. Pauls Mutter hat die Familie vor 20 Jahren verlassen und Pauls Schwester Camille ist als 17jährige, zusammen mit drei anderen Jugendlichen, aus einem Ferienlager verschwunden und ermordet worden. Doch als Paul zu der Identifizierung einer Leiche hinzugezogen wird, ist er sich sicher, in dem Toten einen der ermordeten Jugendlichen von damals wiederzuerkennen. Und wenn dieser bis vor kurzem noch gelebt hat, ist dann vielleicht auch seine Schwester Camille noch am Leben? Da ihre Leiche nie gefunden wurde, macht Paul sich daran, die Ermittlungen in diesem Fall wieder aufzunehmen. Nebenbei muss er aber auch noch einen Vergewaltigungsfall verhandeln, in dem der Vater einer der Beschuldigten ihn zu erpressen versucht. Und dann wäre da noch Lucy, seine damalige Jugendliebe und ihr Vater Ira, dem das Ferienlager, wo auch Paul den Mord-Sommer verbracht hat, gehörte.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
15 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Thriller-Gott! 31. Juli 2011
Format:Taschenbuch
"Das Grab im Wald" war mein erster Coben - jetzt bin ich süchtig.
Ich bin immer auf der Suche nach Krimis/Thrillern, die mich komplett fesseln. Coben hat es geschafft.
Sehr zu empfehlen auch: Kein Sterbenswort und Sie sehen dich!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Perfekt 26. März 2014
Format:Taschenbuch
Mein erstes Buch dieses Autors und es wird nicht mein letztes sein. Dicht aufgebaute Charaktere, eine komplexe und spannende Handlung voller unerwarteter Wendungen und ein gelungenes Ende - was will man von einem Thriller mehr? Absolute Empfehlung meinerseits.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
35 von 41 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Verworren spannend 24. August 2008
Von Andrea Koßmann TOP 500 REZENSENT
Format:Taschenbuch
Etwas verworren beginnt dieser Thriller mit mehreren verschiedenen Erzählsträngen. Zum einen ist da der Ich-Erzähler Paul Copeland, ein erfolgreicher Staatsanwalt, dessen Leben auf einer mörderischen Vergangenheit beruht. Bereits vor zwanzig Jahren verschwanden seine Schwester Camille und ein Freund ihrer Clique spurlos nach einem Verbrechen, bei dem zwei weitere Teenager ermordet aufgefunden wurden. Bis heute glauben Polizei und Familie, dass die beiden damals ebenfalls ermordet wurden. Doch ihre Leichen wurden nie gefunden.

Eines Tages klopft die Polizei bei Copeland an und fragt nach einem Alibi für die vorangegangene Nacht. Eine Leiche sei gefunden worden, die einen Zettel mit Copelands Namen und seiner Anschrift bei sich trug. Doch dem Staatsanwalt kommt der Name der Leiche nicht bekannt vor. Bei der Besichtigung des Toten aber überkommt ihn ein verhängnisvoller Verdacht, denn er meint, die Leiche anhand von Wundmerkmalen erkannt zu haben. Aber dieser Mann sollte eigentlich schon über 20 Jahre lang tot sein und nicht gerade erst ermordet worden sein.

Copeland beginnt nun, in seiner Vergangenheit zu wühlen und stößt auf mysteriöse Umstände, die anfangs kleine Puzzleteile zu sein scheinen und erst nach und nach ein komplettes Bild abgeben. Aber was um Himmels Willen hat sein aktueller Fall, die Aufklärung der Vergewaltigung von Chamique Johnson, mit der ganzen Geschichte zu tun?

Zum anderen erzählt uns Harlan Coben die Geschichte der Professorin Lucy Gold, die zusammen mit ihrem Mitarbeiter Lonnie Berger an einem psychologischen Experiment arbeitet, in welchem ihre Schüler einen Bericht schreiben sollen über ein traumatisches Erlebnis in ihrem Leben.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
20 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Geht so ... 21. September 2008
Von Garnet
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Paul Copeland, verwitweter Staatsanwalt, wird zu einem Mordfall gerufen und meint, in der Leiche einen längst Totgeglaubten zu erkennen ... Damit werden Ermittlungen in einem alten Mordfall wieder aufgenommen, die mit der Vergangenheit des Staatsanwaltes Copeland eng zusammen hängen: Zwei Jugendliche waren während eines Sommercamps, an dem auch er teilgenommen hat, ermordet und im Wald verscharrt worden, gleichzeitig wird seine Schwester seit zwanzig Jahren vermisst, ebenso wie der nun gefundene Tote ...

Der Einstieg in die Geschichte ist mir schwer gefallen: Das Buch ist sehr dialoglastig und liest sich stellenweise wie ein Drehbuch. Das nimmt der Geschichte auch einiges an Tempo, nämlich immer dann, wenn seitenweise Dialoge, die sich teilweise künstlich und kaugummiartig in die Länge ziehen, irgendwelche für den Fortgang der Story kaum nennenswerten Erkenntnisse sozusagen ans Tageslicht bringen sollen. Manchmal fällt es auch schwer, den Gesprächen zu folgen, und man muss sehr konzentriert mitlesen, damit man weiß, wer welchen Satz spricht, weil es zwischendurch dazu wenige Hinweise gibt.

Großenteils erzählt aus der Perspektive des oben erwähnten Staatsanwaltes in Ich-Form, wechselt der Roman aus mir unerfindlichen Gründen aber immer wieder die Sichtweise. Der Autor schiebt Kapitel ein, die von einer anderen Person, die zunächst mit dem Ich-Erzähler keinen Kontakt hat, handeln. Da frage ich mich doch ernsthaft: Was soll dann die Ich-Erzählperspektive (vor allem, weil es ja so viele Dialoge gibt, die wenige Hinweise auf die Gedanken des Ich-Erzählers geben)?
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
4.0 von 5 Sternen Ich habe die spannende Geschichte sehr genossen
Sehr spannend, zeitweise zu viele blendend aussehende Damen und arg strapazierte Klischees aber immer wirklich spannend mit interessanten Wendungen. Lesen Sie weiter...
Vor 27 Tagen von Rower veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Bestellt ohne Inhalt zu kennen
Wie eigentlich jeder von Harlan Coben - ein packender Page-Turner. Ihm kann man wirklich blind vertrauen. Spannend bis zum Schluss.
Vor 1 Monat von Claudia Görschel veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Spannend
Spannendes Buch- gute Unterhaltung, Harlan Coben lesee ich immer wieder gerne . Guter Autor der immer wieder spannendes Lesevergnügen garantiert.
Vor 3 Monaten von Amazon Customer veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Super spannend und vielschichtig.
In gewohnter Harlan Coben-Manier. Sehr spannend geschrieben. Die Hauptperson ist in verschiedene Geschichten verstrickt. Jedoch besteht nie die Gefahr, dass man den Faden verliert. Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von Anita Gerber veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Guter Prolog, unspektakuläre Fortführung, relativ spannendes...
Nachdem ich bei "Blick ins Buch" den Prolog gelesen hatte dachte ich, daß dieses Buch etwas für mich wäre. Lesen Sie weiter...
Vor 6 Monaten von Ukeli veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen spannend bis zum Schluss
hat mich sehr gefesselt und ist Thriller wie ich ihn mag.

Toll spannend, das Ende nicht klar, gute Unterhaltung -
Vor 6 Monaten von glotti veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Gespaltenes Ergebnis
Sehr kurzweilig zu lesen, hat mich gegen Ende aber nicht überzeugt. Der angenehme Spannungsbogen wurde durch zwei seltsam eingefügte Ereignisse/Wendungen jäh... Lesen Sie weiter...
Vor 6 Monaten von Stefan G. veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Auferstehung und Rückkehr der vermissten Personen
Bisher habe ich drei Bücher von Harlan Coben gelesen. Im Prinzip ähneln sich diese drei Bücher gewaltig:

SPOILERGEFAHR! Lesen Sie weiter...
Vor 7 Monaten von S. Leer veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen gruselig
Gruselig von Anfang bis Ende. Klasse geschrieben. Packend und interessant. Hat mir sehr gut gefallen. Lesen Sie weiter...
Vor 8 Monaten von Fischer veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Super Buch!
Dieses Buch kann ich nur empfehlen, ich hatte Muehe es mal wegzulegen, weil es so spannend und fesselnd ist. Echt super
Vor 8 Monaten von Elena20 veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden