summersale2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden Liebeserklärung Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More ssvpatio Fire HD 6 Shop Kindle Sparpaket SummerSale
Gebraucht kaufen
EUR 0,01
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von biblion1
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Sofortversand aus Deutschland. Buch wiegt maximal 500g. Einband mit Kratzspuren.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,11 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Das Gold der Kreuzfahrer: Roman Taschenbuch – 11. Juni 2007

5 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 0,01
13 gebraucht ab EUR 0,01 1 Sammlerstück ab EUR 0,55

Hinweise und Aktionen

  • Buch Sommerangebote: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern und englischen Büchern für den Sommer. Hier klicken.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Taschenbuch: 448 Seiten
  • Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag; Auflage: 1. Auflage, Deutsche Erstveröffentlichung, (11. Juni 2007)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3442366437
  • ISBN-13: 978-3442366439
  • Originaltitel: Crusader Gold
  • Größe und/oder Gewicht: 11,6 x 3,4 x 18,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 813.941 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Was ist Indiana Jones multipliziert mit Dan Brown? Antwort: David Gibbins." (Mirror)

Klappentext

"Was ist Indiana Jones multipliziert mit Dan Brown? Antwort: David Gibbins."
Mirror

Alle Produktbeschreibungen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von georg Slimistinos am 11. November 2007
Format: Taschenbuch
Wissen Sie um das Geheimnis des Felag, um finstere Machenschaften, um das Geheimnis der Wikinger und über die Waräger und ihren Bezug zur menorah?
Nein?
Dann lesen Sie dieses Buch. David Gibbins ist kein Hobbyarchäologe. Er hat Archäologie studiert und besitzt fundiertes Fachwissen in Tauchexpeditionen im schwarzen Meer. Die Story die hier erzählt wird beginnt erst ab Kapitel 4. Aller Anfang ist schwer und man muss sich in die Geschichte erst einmal hineindenken, doch was dann kommt ist ein gelungener Plot aus fundiertem Fachwissen und einer soliden Handlung. Es muss nicht immer etwas explodieren á la Matthew Reilly oder Clive Cussler.
Dieses Buch sollte in keinem Bücherschrank fehlen, ein Abentuer der Extraklasse vom Meister historischen Erzählung!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Stephan Schwärter am 11. Oktober 2007
Format: Taschenbuch
...Eher bedingt. Das Buch handelt von Jack, einem Archäologen, der durch einen Zufallsfund bei Istanbul auf die Fährte eines Wikingerkönigs, und der Menorah (Heiligtum der Juden), gekommen ist. Es entwickelt sich eine Suche nach Artefakten, die von Istanbul, über England,Grönland bis nach Yukatan führt. Und immer hat das Archäologenteam um Jack einen alten Geheimbund im Nacken. Soweit zur Geschichte.
Der Klappentext verspricht Hochspannung und Action, doch wird dieses Versprechen meiner Meinung nach kaum gehalten. Alle technischen Details der Schiffe, der archäologischen Arbeit usw usf werden äußerst genau beschrieben.Gibbins hat hier ein riesiges Fachwissen und große Recherchekompetenz gezeigt, aber für den Fluss des Buches ist diese Detailtreuheit eher von Nachteil.
Was bleibt also übrig? Ein Buch, dass einem technisches, archäologisches und altnordisches Wissen näher bringt. Eine weitere Verschwörungsgeschichte, mit einem mal ganz anderen Thema. Denn über ein nordisches Verschwörungskonglomerat (Félag), gab es bis jetzt noch nichts zu lesen.
Wer also damit klar kommt, viele Fakten zu lesen, einiges zu lernen, und dabei auf die Spannung und den Fluss verzichten kann, für den ist dieses Buch perfekt. Ich finde es eher durchwachsen, und halte es für ein schwächeres Buch in diesem ganzen Verschwörungs-Gewusel.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Taschenbuch
Jack Howard ist zurück! In seinem zweiten Roman läßt der hauptberufliche Unterwasser-Archäologe David Gibbins seinen Helden erneut nach verlorenen Schätzen und Rätseln der Vergangenheit suchen. Dabei schöpft Gibbins tief aus der englischen und nordischen Geschichte des 11. Jahrhunderts. Ziel der Suche ist diesmal kein geringerer Schatz als die Menora aus dem Tempel in Jerusalem. Ohne an dieser Stelle zuviel zu verraten, verfolgt Jack Howard die Spur dieses heiligen Kultobjektes der jüdischen Kirche quer durch die halbe Welt und rückt dabei ganz nebenbei den Blick auf die Wikinger in eine völlig neue Perspektive.

Noch mehr als bei Gibbins' erstem Roman erschließt sich dem Leser der Kontext nur völlig über ein gewisses historisches Grundwissen. Und noch mehr driften die Figuren dabei in die Ecke von James Bond ab. Erneut finden sich im Anhang ausführliche Erläuterungen zur historischen Grundlage des Romans und wo der Autor seiner Phantasie freien Lauf ließ. Trotzdem wird der Leser am Ende sagen: 'Ja, so könnte es wirklich gewesen sein.' Der Auflösung der Geschichte haftet dann eine gewisse Ironie der 'Geschichte' an, wie sie ja durchaus auch in der Realität vorkommt.

Das Gold der Kreuzfahrer hat mich wieder von der ersten Seite gepackt und ich habe die Seiten verschlungen. Eine spannende Abenteuergeschichte zwischen Indianer Jones und James Bond. Daher von mir eine ganz klare Empfehlung über vier Sterne.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Wanne-Eickel am 11. April 2014
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Kann ich nur empfehlen , super Verarbeitung Top Qualität uns Super Preis Leistungsverhältnis , wen ihr es braucht nicht lange überlegen sofort Kaufen
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
0 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Benutzername am 17. März 2008
Format: Taschenbuch
"Was ist Indiana Jones multipliziert mit Dan Brown? Antwort: David Gibbins." steht auf dem Klappentext. Das kann ich nicht so ganz nachvollziehen. Unter Indiana Jones und Dan Brown habe ich immer spannende -wenn auch nicht immer "realistisch"- Unterhaltung verstanden. Sicherlich mag das Buch von Herrn Gibbins gut recherchiere sein, aber vor lauter Erklärungen vergisst er das ein Buch auch eine gute Geschichte haben sollte. Ich habe es zuende gelesen, aber werde es sicherlich nicht nochmals in die Hand nehmen. Vielleicht habe ich aber auch was ganz anders erwartet. Ich dachte es ginge in die Richtung "Dirk Pitt" und "Al Giordino", geht es aber nicht.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden