Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 0,99
inkl. MwSt.

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des passenden Audible-Hörbuchs zu diesem Kindle-eBook.
Weitere Informationen

Das Glück der Familie Rougon: Ungekürzte Ausgabe (Die Rougon-Macquart 1) Kindle Edition

4 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 0,99
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 4,99

Länge: 640 Seiten Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
  • Ähnliche Bücher wie Das Glück der Familie Rougon: Ungekürzte Ausgabe (Die Rougon-Macquart 1)

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

«Was für ein beflügelndes, ja süchtig machendes Gesöff ist diese Prosa von Zola! Ihm gelingen in dieser Utopie menschlich-gesellschaftlicher Reinheit Szenen von einer malerischen Schönheit, die einfach unwiderstehlich sind... dann wirft man, wie so oft bei der Lektüre des Buches, alle Bedenken über Bord. Selig seufzend zieht man mit.» (Literarische Welt)

Kurzbeschreibung

Ungekürzte Ausgabe mit einem Aufsatz zu Leben und Werk von Émile Zola.

"Das Glück der Familie Rougon" (hier in der erstmals digital vorliegenden ungekürzten und überarbeiteten Übersetzung von Armin Schwarz) stellt die Wirren im Frankreich des sterbenden "Zweiten Kaiserreichs" aus Sicht einer einzelnen Familie, der Familie Rougon dar.

Die menschlichen Schicksale im Zuge historischer Ereignisse zu beschreiben, war Zolas große Kunst.

Pierre und Antoine, zwei sich hassende Halbbrüder, verbünden sich während der politischen wirren, um in ihrem Heimatort die Macht an sich zu reißen. Doch das mühsam geschmiedete Bündnis hat nicht lange Bestand.

Der Roman bildet den Auftakt zu dem Großprojekt der europäischen Literaturgeschichte: Zwanzig Romane umfasste am Ende der Zyklus "Les Rougon-Macquart", mit dem Zola seine Zeitgeschichte in all ihren Facetten am Beispiel einer einzigen, weitverzweigten Familie darstellte.

... Er wollte die Böschung hinabspringen, um seine Genossen einzuholen; allein in diesem Augenblicke machten die Aufständischen halt. Kommandoworte flogen die Kolonne entlang. Die Marseillaise erstarb in einem letzten Grollen, und man hörte nichts weiter als das unbestimmte Gemurmel der noch nicht zur Ruhe gekommenen Menge...

1. Auflage
Umfang: 504 Normseiten bzw. 497 Buchseiten
Null Papier Verlag - www.null-papier - www.facebook.com/Null.Papier.Verlag

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 1031 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 640 Seiten
  • Verlag: Null Papier Verlag; Auflage: 1 (15. Januar 2015)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00D6NTQLC
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #140.381 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über die Autoren

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe
Das Glück der Familie Rougon zeichnet Plassans, ein kleines Städtchen in der Provence 185x am Fluss namens Viorne in einer dunklen, kalten Dezembernacht - und in seiner Mitte der "Saint-Mittre-Acker", ein alter Friedhof dem Erdboden gleich gemacht.
Pierre Rougon, Oberhaupt der Familie gewinnt an großem, lang ersehntem Ansehen während aufständische Bauern in der Stadt Einzug halten. Seine Waffe? Heimtücke, Hinterlist, Argwohn, Feigheit, Gier und nicht zuletzt Gehässigkeit. So wie die Rougons und Macquarts allesamt ein Pack von Gaunern, Faulenzern, Taugenichtsen, Säufern und Blendern sind.
Dennoch, eine feine Seele verbirgt sich in ihrer Mitte - das Opferlamm!

Der erste Band der Rougon-Macquart schafft Ursprung und Bekanntschaft mit seiner Familie, stellt uns die Urheberin Tante Dide und ihr Nervenleiden vor und erzählt uns in kurzer Chronologie die einzelnen Entwicklungen, Verehelichungen und Kindsgeburten ihrer Kinder Pierre Rougon, Antoine Macquart und Ursule Mouret. Die Situation des Aufstandes, welcher die kurzweilige Republik stürzen soll, nimmt ab der Mitte die Zügel in die Hand. Geschlachtet wird mit Flinte und mit Sense, betroffen sind die ohnehin Benachteiligten, die Armen. Verschanzt hinter verschlossenen Türen und Mauern hocken Adel, Kleriker und die werte Bourgeoisie. Die Vorspiegelung falscher Tatsachen kürt Pierre Rougon zum Helden der Stadt, wobei keiner die Handschrift der gekränkten, listigen Frau im Hintergrund erkennt.

Fürchterlich hässliche Charaktere in einer wahrscheinlich fürchterlich hässlichen Zeit. Der Lichtblick: eine junge Liebe, der in ihrer Zartheit wenig Zukunft eingeräumt wird.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 6 von 7 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
"Das Glück der Familie Rougon" ist das erste Werk im Rougon-Macquart Zyklus und ist lediglich für die Klärung der familiären Zusammenhänge und den Ursprung der Familie im Allgemeinen wichtig, um spätere Werke besser zu verstehen. Es gibt zwei erzählte Teile im Buch. Der erste beschäftigt sich mit der Familienentwicklung selbst, ist sehr deskriptiv und beinhaltet kaum Dialoge, wodurch er sehr leicht und schnell lesbar ist. Parallel erzählt Zola die wunderschöne Liebesgeschichte von Silvere, dem einzig "reinen" Spross der Familie, und der sehr jungen Miette, die literarisch etwas wertvoller als der andere Teil ist, wo allerdings zu sehr auf das Positive der beiden eingegangen wird. Weil die Welt im Naturalismus aber nicht so schön ist, geht das Paar u.a. wegen der egoistischen Machenschaften der Rougon schließlich tragisch unter.
Das Buch ist für alle Zola-Fans ein Muss um wirklich ALLES zu verstehen, wer allerdings nach einem etwas typischer naturalistisch geprägtem Werk sucht, darf auf "Das Glück der Familie Rougon" verzichten!
Kommentar 9 von 14 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen