Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Sehr gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 15,75

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 6,10 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Das Getreide - Zweischneidiges Schwert der Menschheit: Unser täglich' Brot macht satt, aber krank. Ernährung mit Getreideprodukten kann die Gesundheit ruinieren [Taschenbuch]

Loren Cordain , Klaus Arndt
4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (15 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 19,95 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 9 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Samstag, 26. Juli: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe --  
Taschenbuch EUR 19,95  

Kurzbeschreibung

31. August 2004
Minderwertige Nahrung: Unser täglich Brot macht satt, aber krank. „Hier ist Brot, es stärkt des Menschen Herz, daher wird es Brot des Lebens genannt...“ (Mathew Henry: 1662-1714, Kommentar zum Psalm 104), doch... „Der Mensch lebt nicht vom Brot allein...“ (Die Bibel, Matthäus 4:4) Grundlage für dieses Buch ist ein wirklich bahnbrechender Aufsatz des US-Wissenschaftlers Loren Cordain, der 1999 auf Englisch in einem bedeutenden, aber sehr teurem wissenschaftlichen Magazin erschienen ist. Daher wurde ihm keine große Verbreitung zuteil. Die jetzt bei Novagenics erstmals auf Deutsch vorliegende Ausgabe wird vermutlich Schockwellen in der deutschen Ernährungswissenschaft und Medizin auslösen, denn sie stellt so ziemlich alles auf den Kopf, was uns der wissenschaftliche Mainstream dieser Bereiche bislang als „gesunde“ Ernährung empfohlen hat. Auf der Grundlage von mehr als 340 Quellen legt Cordain überzeugend dar, warum die Menschheit auf Getreide nicht verzichten kann, doch das Getreide und damit hergestellte Produkte keinesfalls ideale Nahrungsmittel sind. Das Gegenteil ist der Fall: Häufiger Verzehr von Getreide und Getreideprodukten bildet die Grundlage für eine Vielzahl von ernsten Erkrankungen. Durch sie ausgelöste Vitamin- und Mineralstoffmängel führen zu Osteoporose, Entwicklungsstörungen und einem geschwächten Immunsystem. Die Omega-6 Fettsäuren im Getreide lösen tiefgreifende Veränderungen im Fettstoffwechsel aus, von einer gesteigerten Oxidation des LDL-Cholesterins bis hin zu einem vermehrten Auftreten von Herz-Kreislaufkrankheiten. Abwehrproteine, mit denen sich Pflanzen gegen Fraßfeinde schützen, schädigen nicht nur Raupen und Käfer, sondern auch den Menschen: Auto-Immunerkrankungen wie Morbus Crohn, Zöliakie, Diabetes Mellitus, Rheuma und Arthritis, IgA Nephropathie (chronisches Nierenversagen) bis hin zu Lupus und multipler Sklerose werden mit Getreideverzehr in Verbindung gebracht, ebenso wie Allergien aller Art. Damit nicht genug, auch die enge Verbindung von Getreideverzehr und neurologischen Störungen wie Epilepsie, Demenz, Schizophrenie und andere Nervenerkrankungen wird immer wahrscheinlicher. In der Geschichte der Menschheit ist der Getreideanbau und -verzehr ein relativ junges Phänomen. Entsprechend schlecht fällt die genetische Anpassung an diese Ernährung aus. Während einige (bereits gut adaptierte) Menschen im Laufe ihres Lebens kaum Probleme erfahren, haben viele andere mit rätselhaften sowie medikamentös nicht oder nur schlecht behandelbaren Erkrankungen zu kämpfen. Die Lösung vieler Probleme ist vielleicht einfacher, als viele Ärzte sich vorstellen können.

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sie suchen Ratgeber? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s


Wird oft zusammen gekauft

Das Getreide - Zweischneidiges Schwert der Menschheit: Unser täglich' Brot macht satt, aber krank. Ernährung mit Getreideprodukten kann die Gesundheit ruinieren + Leben ohne Brot. Die wissenschaftlichen Grundlagen der kohlenhydratarmen Ernährung + Weizenwampe: Warum Weizen dick und krank macht
Preis für alle drei: EUR 51,94

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 130 Seiten
  • Verlag: Novagenics; Auflage: 1 (31. August 2004)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3929002353
  • ISBN-13: 978-3929002355
  • Originaltitel: Cereal Grains: Humanity's Double-Edged Sword
  • Größe und/oder Gewicht: 20,6 x 14,8 x 1 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (15 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 21.732 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)
  • Komplettes Inhaltsverzeichnis ansehen

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
66 von 70 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kurz, fundiert und verständlich. 7. März 2007
Von R. Doepel
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Dieses Buch umfasst 99 Seiten, wovon 76 Seiten das "eigentliches Buch" darstellen und die restlichen 13 Seiten Quellenangaben enthalten.

Gegliedert ist es in die Kapitel (1) Getreide als Grundnahrungsmittel; (2) Nährstoffbedingte Unzulänglichkeiten; (3) Antinutriente im Getreide; (4) Autoimmunerkrankungen und Getreideverzehr; (5) Mit Getreideverzehr assoziierte psychologische und neurologische Erkrankungen; (6) Schlussfolgerungen.

Geliefert bekommt man sachlich dargestellte und gut belegte Sachverhalte, die kurz gefasst und gut verständlich beschrieben werden. So gibt dieses Buch einen schönen Überblick, über negative und bedenkliche Aspekte des Getreideverzehrs und liefert gleichzeitig die Quellen, um sich eingehender mit den einzelnen Aspekten beschäftigen zu können.

Besonders positiv zu bewerten ist, dass man an keiner Stelle auf reißerische Formulierungen oder populistisch-ideologisch geprägte Aussagen stößt.

Absolute Kaufempfehlung!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
55 von 59 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Top Inhalt - leider etwas kurz 5. April 2005
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Den Inhalt dieses Büchleins sollte man kennen. Die überall hochgelobte Ernährung aus Getreiden wird hier sehr Kritisch unter die Lupe genommen. Leider ist das Büchlein sehr kurz. Deshalb ist der geforderte Preis deutlich überhöht. Aber das Wissen um die evtl. krankmachenden antinutrienten Inhaltsstoffe des Getreides ist sehr wichtig und sollte nicht so unter den Teppich gekehrt werden!
5 Sterne für Inhalt, leider nur 2 für Preis/Umfang
War diese Rezension für Sie hilfreich?
19 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen war nicht sehr begeistert 18. Dezember 2010
Von Art Pic
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Buch ist von fachlicher Seite sehr ausführlich und kompetent geschrieben. Ich finde, dass für die medizinischen Laien das Buch zu viele Formeln und Fachbegriffe hat.
Hätte man die Information im Buch (die sonst nützlich und interessant ist) einfacher und bündiger dargestellt, wäre das auch für einen Artikel ausreichend. Finde, wie einer von früheren Rezensenten auch, dass diese Information deutlich überteuert zum Leser kommt.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
39 von 43 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nahrung = Schicksal 28. Februar 2010
Format:Taschenbuch
Was ich dies hier lese bestätigt meine eigenen Erfahrungen!

Ich habe fast 5 Jahre (seit der Pubertät)
gravierende Probleme mit Konzentration, Haut, Nerven(total hilfloser Geist)
Bin von Arzt zu Arzt gerannt.

Letztendlich habe ich von Zöliakie erfahren und habe einige Tage lang meinen Kohlehydratbedarf nur
mit Quinoa gedeckt.
Ergebnis:
-> Vollstes Bewusstsein ist zustande gekommen.
-> Hautprobleme sind gröstenteils verschwunden.
-> Ich habe seit ich Quinoa, Buchweizen usw esse eine veränderte Wahrnehmung.

Ich vermute Eiweise im Getreide wirken sich negativ auf den Verdauungstrakt aus
(Bin dazu noch Getreidepollenallergiker)
War diese Rezension für Sie hilfreich?
18 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen von wegen Vollwerternährung ... 8. Juli 2012
Von Andreas
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Ich fand das Buch war der Hammer!!! - Vielleicht zum Thema eine kleine Vorgeschichte: Ich habe gerade die 5. Lungenembolie überstanden. Ursache unklar! Sport/Bewegung durchschnittlich 8 x die Woche. Entsprechend auch kein Übergewicht. Rauchen nicht mehr seit 1987. Die Version gentechnisch bedingt wird medizinisch nicht ausreichend begründet (..was soll's denn sonst sein ..)und fällt mir schwer zu akzeptieren. Auf der Suche nach anderen Fehlerquellen bin ich nun auf dieses Buch gestoßen. Nach meiner 90iger Jahre Power-Ernährung (Müsli, Vollkornbrot, Vollkornnudeln usw.)stellt dieses Buch mit seinen knapp 80 Seiten alles in Frage. Eine Einsortierung als vielleicht unseriös/reißerisch kommt leider nicht in Frage, denn im Anschluß besitzt das Buch 25 Seiten mit den entsprechenden 366 Fundstellen. Interessant sind hier vielleicht auch die Angaben zur Getreidebeimengungen in Tierfutter (Rechersche im Internet): Hühner, Schweine, Rinder. Getreide gilt als Edelgras! - Ein Erstaunen ist garantiert...!
Zurück zum Buch - eine ganz einfache Geschichte: In der Evolution gab's immer Pflanzen und deren Fressfeinde (Herbivoren). Um in diesem Wettlauf überleben zu können haben die Pflanzen Schutzmechanismen entwickelt, welche hocheffizient sind. Diese einzelnen Stoffe und Verbindungen sind in dem Buch sehr exakt aufgeführt und mich persönlich schwer beeindruckt.
... Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Dieses Buch wurde mir von meinem Arzt empfohlen, damit ich meine Blutwerte verbessere, mehr Energie bekomme und leichter abnehmen kann. Beim ersten Mal lesen hatte ich Schwierigkeiten mich mit dem Inhalt des Buches "unser Stoffwechselsystem ist noch in der Steinzeit" anzufreunden, außerdem wollte ich nicht auf das geliebte Brot, Nudeln, Reis verzichten. Ich las das Buch nach einem Jahr ein zweites Mal und seit einem guten halben Jahr ernähre ich mich relativ strikt ohne Getreide und Getreideprodukte (esse somit viel weniger kohlehydratreiche Nahrungsmittel) und nehme langsam ab, fühle mich viel energiegeladener und meine Verdauung hat sich auch verbessert. Ich fühle mich wohler und würde jedem empfehlen dieses Buch zu lesen und darüber nachzudenken.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
3.0 von 5 Sternen Das Buch ist zu teuer,
da man die paar Seiten an einem Nachmittag gelesen hat, ein beträchtlicher Teil besteht nämlich aus Quellenangaben. Lesen Sie weiter...
Vor 10 Tagen von Lesefrosch veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Getreidealarm
habe im Dez die Weizenwampe gelesen, und jetzt noch das!!!!
zum Glück wird heute nicht mehr soviel zensiert wie früher und jeder
kann sich selbst informieren. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von J. H.Terrason veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Sehr interessantes Buch
Auch wenn man nicht überzeugter Vetreter der "Steinzeitdiät" ist, enthält das Buch viele Hinweise auf den Einfluss von Getreide auf den Körper und ist... Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von mnhan veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen unvollständig
Leider wurden nicht alle Getreidearten verglichen. Es hätte mich auch interessiert, was der Autor z.B. zu Amaranth und Quinoa gesagt hätte. Lesen Sie weiter...
Vor 7 Monaten von ein Kunde veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen wissenschaftlich fundiertes Buch
Das Buch ist wissenschaftlich fundiert, stellt die Folgen eines Getreideverzehrs anschaulich dar. Sehr empfehlenswert für alle die gesundheitliche Probleme haben und vor allem... Lesen Sie weiter...
Vor 16 Monaten von berny berzerk veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Wissenschaftlich präzise
Kurz - es steht alles drin. Keine einseitige Darstellung, sondern trockene und augenöffnende Fakten. Lesen Sie weiter...
Vor 18 Monaten von Claude Reck veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Nichts Neues, aber sehr gut geschildert
Inhaltlich bietet das Buch meiner Meinung nach nichts Neues, aber es ist eine sehr gute sachliche Darstellung ohne Schnickschnack. Lesen Sie weiter...
Vor 19 Monaten von lolarenntnicht veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Fachlich sehr einseitig...leider!
Die Autorin hat mit Sicherheit ein großes Wissen und versucht seine Thesen ausführlich dar zu stellen. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 12. April 2012 von Amazone
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar